Artikel vom Mittwoch, 25. März 2020

Wie Leser/-innen helfen können, Buchhandlungen und kleine Verlage zu retten

Bücher kaufen im Webshop der Lieblingsbuchhandlung oder Gutscheine für die Zeit nach Corona

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserJetzt haben auf einmal (fast) alle so viel Zeit. Rausgehen soll man ja nicht, um der Verbreitung des Coronavirus keinen Vorschub zu leisten. Die Zeit könnte man also herrlich nutzen, um endlich einmal alle Bücher zu lesen, die man sonst nie schafft. Gäbe es da nicht ein Problem: Man kann nicht einfach in die nächste Buchhandlung gehen. Was auch für Buchhandlungen ein Problem ist, denn sie geraten jetzt genauso in Existenznot, wenn wieder der eine Online-Riese das ganze Geschäft macht. Einige Ideen von Bücherfreunden. Weiterlesen

180 Widersprüche gegen Umbenennung der Arndtstraße

Foto: Ralf Julke

Aufgrund zahlreicher Widersprüche verschiebt sich die Umbenennung der Arndtstraße zunächst bis auf weiteres. Der Stadtrat hatte im Januar entschieden, die Straße in der Leipziger Südvorstadt in Hannah-Arendt-Straße umzubenennen. Gegen die entsprechende Allgemeinverfügung waren innerhalb einer einmonatigen Frist rund 180 Widersprüche beim Amt für Statistik und Wahlen eingegangen. Weiterlesen

Fragwürdigen Werbemaschen keine Chance geben

Verbraucherzentrale warnt vor Werbung mit Corona-Schutz

Foto: Ralf Julke

Die aktuelle Corona-Krise ruft weiterhin zweifelhafte Angebote auf den Plan. Bisher gibt es keinerlei Warnungen bezüglich einer Ansteckung über das Trinkwasser. Dennoch wandten sich nun genau zu diesem Thema Verbraucher aus dem Vogtland an die Verbraucherzentrale Sachsen. Diese erhielten Werbung für Wasserfilter und deren besonderen Schutz vor einer Covid-19-Ansteckung. Weiterlesen

Wochenmärkte für Lebensmittel sind systemrelevant und müssen geöffnet bleiben!

Logo AbL

„Die gestern verfügte Schließung aller Wochenmärkte in Sachsen ist ein Schritt in die falsche Richtung“, sagt Claudia Gerster, stellvertretende Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft Mitteldeutschland (AbL). „Sie leisten einen überaus wichtigen Beitrag zur Nahversorgung der Bevölkerung mit gesunden, regionalen Lebensmitteln und bieten einen weitaus höheren Schutz vor Infektionen, als die üblichen Supermärkte wenn alle Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden. Deshalb ist die Schließung aller Wochenmärkte in Sachsen auch fachlicher Unsinn und muss sofort wieder rückgängig gemacht werden!“, so Gerster weiter, die seit vielen Jahren ihre Produkte auf dem Erfurter Wochenmarkt auf dem Domplatz vermarktet. Weiterlesen

Den Mut nicht verlieren! Fraktion spendet 250 Euro an Familienzentrum Tüpfelhausen

Volker Külow am 19. Januar 2019. Foto: L-IZ.de

Die Zeiten von Corona sind für viele Menschen schwer. Nahezu alle Einrichtungen des öffentlichen Lebens mussten ihre Türen schließen und sind auf die Solidarität und Unterstützung der Regierung und auch der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Gerade deshalb fällt es umso schwerer zu begreifen, dass Menschen mutwillig die Notlagen anderer verstärken. Weiterlesen

Wieder Wasser in die Auen

Mittel aus dem Sofortprogramm kommen Renaturierungsprojekten in Pegau und im Leipziger Ratsholz zugute

Paußnitzflutung im Leipziger Ratsholz. Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm 22. März freute sich Umweltminister Wolfram Günther über die Ausrufung der Weißen Elster als Flusslandschaft des Jahres durch die NaturFreunde Deutschlands und den Deutschen Angelfischerverband. Bei der Gelegenheit verkündete er auch, dass die Staatsregierung mit dem Auenprogramm in diesem Jahr nach Möglichkeit bis zu sieben Millionen Euro bereitstellen will, um die sächsischen Auenlandschaften zu entwickeln. Aber was davon wird wirklich an der Weißen Elster passieren, die ja auch auf 23 Kilometer Länge durch Leipzig fließt? Weiterlesen

Ab Juli wird die Althener Straße in Engelsdorf in Teilen ausgebaut

Massive Baumfällungen an der Autobahnüberführung Richtung Althen sorgen für Irritationen

Foto: ADFC Leipzig

Für alle LeserDass in Engelsdorf in diesem Jahr eine große Straßenbaumaßnahme über Monate für Aufregung sorgen würde, war auch den Engelsdorfern schon bekannt. Auch wenn der für den 17. März geplante Informationsabend dazu im Gymnasium Engelsdorf als Vorsichtsmaßnahme aufgrund von zunehmenden Corona-Infektionen ausfiel. Aber in diesem Umfeld informierte die Stadt nur über Baumaßnahmen in der Althener Straße zwischen dem Kreisverkehr Engelsdorf und der Einmündung Am Blumengrund. Weiterlesen

Fossilien aus dem Geiseltal bei Halle geben neue Einblicke in die Evolution der Säugetiere

Vor 47 Millionen Jahren schrumpften kleine Pferde, große Tapire legten noch zu

Foto: Márton Szabó

Für alle Leser Der Braunkohletagebau in Mitteldeutschland hatte auch ein paar gute Seiten: Er ermöglichte – zum Beispiel im Geiseltalgebiet – die Ausgrabung eindrucksvoller Fossilien aus einer über 40 Millionen Jahre zurückliegenden Zeitschicht, dem Eozän. Das dort gefundene Geiseltalpferdchen ist heute berühmt. Und es gibt neue Forschungsergebnisse, die sich nicht nur mit dem Pferdchen aus der Kohle beschäftigen. Weiterlesen

750 Jahre Geschichte an der via regia

Lützen: Die große Stadtchronik zum Jubiläum der kleinen Stadt mit dem berühmten Namen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIm vergangenem Jahr feierte die kleine Stadt Lützen ein großes Jubiläum – auch wenn es in Leipzig fast keiner gemerkt hat. Zum 750. Mal jährte sich die Ersterwähnung der Stadt, die durch zwei große Schlachten in die Geschichtsbücher einging. Über die Schlachten ist schon viel geschrieben worden, aber wer schreibt über so ein kleines, aber geschichtsträchtiges Ackerbürgerstädtchen? Auch Stadtgeschichte ist spannend. Ein dicker, reich bebilderter Band macht es sichtbar. Weiterlesen