8.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 30. Juli 2020

Latcho Dives – das 1. Leipziger Kulturfestival der Roma und Sinti

„Latcho Dives“ ist Romanes, die Sprache der Roma, und bedeutet „ein schöner Tag“. Gleich acht „Latcho Dives“ bietet das 1. Kulturfestival der Roma und Sinti, dass vom Romano Sumnal e. V. – der einzigen in Sachsen existierenden Selbstorganisation der Sinti und Roma – und dem Kultur- und Begegnungszentrum Ariowitsch-Haus e. V. – Zentrum jüdischer Kultur – ins Leben gerufen wurde.

Übergangsfristen für Aufzugsanlagen laufen aus – Erreichbarkeit des Notdienstes verpflichtend

Ab 1. Januar 2021 muss bei allen Aufzugsanlagen sichergestellt sein, dass im Notfall ein Notdienst erreicht werden kann. Dies gilt bundesweit. Ende Dezember 2020 läuft gemäß Betriebssicherheitsverordnung die Übergangsfrist für die dementsprechende Nachrüstung von Aufzugsanlagen aus.

OBM-Wahl: Karsten Schütze startet online

Am 20. September 2020 findet die Oberbürgermeisterwahl der Großen Kreisstadt Markkleeberg statt. Amtsinhaber Karsten Schütze tritt erneut für die Sozialdemokratie an.

Medienpartner bleiben im grün-weißen Boot

Die Kooperation von Sachsens quotenstärkstem Lokalfernsehsender SACHSEN FERNSEHEN und den Handballern des SC DHfK Leipzig geht in die vierte gemeinsame Saison. Mit den Standorten Chemnitz, Dresden und Leipzig sichert sich der SC DHfK Handball für die vereinseigenen Videoinhalte den Zugriff auf eine starke Produktionseinheit.

Keine Fahrpreiserhöhungen in 2020 – jetzt den Streckenausbau einleiten

Viele Jahre hat die Fraktion Die Linke im Stadtrat zu Leipzig darum gekämpft, dass es keine jährlichen Fahrpreiserhöhungen bei den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB) mehr geben soll. Der vierte Anlauf hatte Erfolg: In der Ratsversammlung im Oktober 2018 wurde auf unsere Initiative hin ein Tarifmoratorium auf zwei Jahre beschlossen. So stiegen die Ticketpreise in Leipzig weder im letzten Jahr, noch werden sie es in diesem Jahr zum 1. August tun.

Prüfungsergebnisse der Abiturienten stehen fest: Durchschnitt bei 2,16

„Der Abiturjahrgang 2020 stand aufgrund der Corona-Pandemie vor besonderen Herausforderungen. Die Ergebnisse zeigen: Die Prüfungen durchzuführen war für die Abiturienten wichtig und richtig. Die Absolventen können stolz auf ihren Abschluss sein. Es ist kein Corona-Geschenk, sondern ein Ergebnis von persönlicher Leistung“, so Kultusminister Christian Piwarz, der heute die Prüfungsergebnisse der Abiturienten präsentierte.

Lommatzsch wird besser an das Autobahnnetz angebunden

Die Landesdirektion Sachsen hat den Planfeststellungsbeschluss für das Vorhaben „S 85 Ausbau südlich Lommatzsch Bauabschnitt 3.2“ erlassen. Damit verfügt der Freistaat Sachsen, vertreten durch das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV), über sofort vollziehbares Baurecht.

Donnerstag, der 30. Juli 2020: Andauernde Rektoratsbesetzung, steigende Arbeitslosigkeit in Sachsen

Das Rektorat der Universität Leipzig in der Ritterstraße ist noch immer besetzt. Am Mittwoch, den 29. Juli, hatten Lehramtsstudent/-innen zu der Besetzung aufgerufen. Die Studierenden fordern eine Verlängerung aller bestehenden Arbeitsverträge in der Lehramtsausbildung bis September 2021. Der Protest setzt sich auch am heutigen Donnerstag fort. Schon vor einigen Wochen hatten Lehramtsstudent/-innen vor den Rektoraten in Leipzig und Dresden demonstriert, bisher ohne Erfolg. Die Proteste wurden laut, nachdem Bund und Länder sich auf den „Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken“ geeinigt hatten, der unter anderem besagt, dass Lehrkräfte künftig 20 anstatt wie bisher 16 mit Vorlesungen und Seminaren halten sollen. Die Studierenden klagen über unzureichende Betreuung.

Weihnachtsmärkte unter Corona-Bedingungen

Am heutigen Donnerstag (30. Juli 2020) sprach Sachsens Kultur- und Tourismusministerin Barbara Klepsch über mögliche Rahmenbedingungen, unter denen Weihnachtsmärkte in diesem Jahr angesichts der Corona-Pandemie durchführbar sind. Teilgenommen an dem Austausch auf dem Areal des Dresdner Striezelmarktes haben der Landrat des Erzgebirgskreises Frank Vogel, Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert sowie der Vorsitzende des Verbands Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller Frederic Günther.

KSS unterstützt die Besetzung des Rektorats der Universität Leipzig

Seit gestern gegen 15:30 Uhr besetzen Mitglieder des Bündnisses „Keine #LehrehneZukunft“, bestehend aus Studierenden und Dozierenden der Lehrer/-innenbildung, das Rektorat der Universität Leipzig. Hintergrund ist die Ausgestaltung des Zukunftsvertrages an der Universität. Das Rektorat streicht derzeit Stellen von wissenschaftlichen Mitarbeitenden und setzt dafür vermehrt auf sogenannte „Lehrkräfte für besondere Aufgaben“ (LfbA).

Polizeibericht 30. Juli: Brennender Hühnerstall, Brandstiftung an Pkw, Pkw fährt in Schlangenlinien

In der heutigen Nacht wurde durch Unbekannte ein parkender Pkw Audi A6 auf bisher unbekannte Weise in Brand gesetzt+++Ein Bürger teilte der Polizei am gestrigen Nachmittag mit, dass der Pkw vor ihm, ein Ford C-MAX, in Schlangenlinien fährt und sowohl wiederholt in den Gegenverkehr als auch auf den Grünstreifen, neben der Fahrbahn, fährt+++Gestern Nachmittag wurde über die Rettungsleitstelle ein Laubenbrand in einem Leipziger Kleingartenverein bekannt.

Linksfraktion fordert freiwillige, kostenlose Corona-Tests auch für das Kitapersonal in Sachsen

Die Linksfraktion im Sächsischen Landtag fordert (Drucksache 7/3167), dass die Gesundheitsämter für das Personal von Kindertagesstätten und anderen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe mit ständigen Kontakten zu Kindern und Jugendlichen wöchentliche freiwillige und kostenlose Corona-Tests gewährleisten sollen. Der Freistaat soll die Kosten in voller Höhe erstatten.

Mahnbescheid bekommen – was tun?

Ein Mahnbescheid kommt in einem gelben Briefumschlag. Liegt ein solcher Bescheid im Briefkasten, wissen betroffene Verbraucherinnen und Verbraucher häufig nicht, wie sie sich richtig verhalten sollen. Wichtig: Auf jeden Fall handeln, nicht ignorieren. Eine neue Infografik der Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) erklärt, was bei einem gerichtlichen Mahnverfahren zu tun ist – Schritt für Schritt und in den Sprachen Deutsch, Polnisch und Englisch.

Ökolöwe: „Macht alle mit beim Leipziger Gießsommer!“

Das dritte Dürrejahr in Folge, die letzten Monate ohne ausreichende Niederschläge: gerade in Sachsen leiden die Böden unter extremer Dürre. Die langanhaltende Trockenheit stellt das Ökosystem vor große Herausforderungen. Leipzigs Bäume vertrocknen.

Homann: Wahlalter ab 16 ist echte Chance für die Demokratie

Henning Homann, Generalsekretär der SPD Sachsen, begrüßt den Vorschlag der Bundesfamilienministerin Franziska Giffey das Wahlalter auf 16 Jahre herabzusenken und fordert auch in Sachsen endlich Bewegung: „Wir brauchen im Osten und auch in Sachsen eine Erneuerung der Demokratie. Und dazu gehört auch, das aktive Wahlalter zu senken.“

Universitätsleitung äußert sich zur aktuellen Besetzung des Rektorats

Anlässlich der aktuellen Besetzung des Rektoratsgebäudes durch Lehramtsstudierende informierte die Hochschulleitung am Donnerstag (30. Juli 2020) in einem Pressegespräch über die aktuelle Situation und die Hintergründe: Zu den studentischen Protesten, die sich gegen die Ausgestaltung des Zukunftsvertrags im Bereich der Lehrerbildung an der Universität Leipzig richten, nahmen Thomas Hofsäss, Prorektor für Bildung und Internationales und aktuell amtierender Rektor, sowie Thomas Lenk, Prorektor für Entwicklung und Transfer, Stellung.

Skateanlage am Heizhaus in Grünau wird umgebaut und vergrößert

Die Skateanlage in der Parkallee in Leipzig-Grünau wird ab Montag, 3. August, modernisiert. Der bestehende Bike- und Skatepark am Heizhaus stammt noch aus dem Jahr 1996, ist abgenutzt und weist erhebliche Schäden auf. Die Anlage wird nun neu errichtet und den aktuellen Anforderungen der Sportszene angepasst sowie von rund 1.600 Quadratmeter auf etwa 2.000 Quadratmeter vergrößert. Neben den Möglichkeiten für Skater wird es auch einen Bereich mit Aufenthalts-, Fitness- und Bewegungsangeboten geben.

UFZ-Forscher warnt: Wir müssen schnellstens lernen, im Einklang mit der Natur zu wirtschaften

Der Titel, den Dr. Stefan Klotz, Leiter des Themenbereichs „Ökosysteme der Zukunft“ sowie des Departments „Biozönoseforschung“ am Umweltforschungszentrum Leipzig, seinem Essay gegeben hat, ist ein wenig irreführend: „Warum die Ökosysteme der Zukunft multifunktional sein müssen“. Das klingt, als müssten wir jetzt erst einmal multifunktionale Ökosysteme entwickeln. Dabei sind sie das von Natur aus. Und wir müssen lernen, das zu verstehen. Denn davon hängt unser Überleben ab.

Freibrief für Falschparker?

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Leipzig hat einen auf dem Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlichtes Schreiben des Ordnungsamtes Leipzig zum Anlass genommen deutliche Kritik zu äußern. In dem Schreiben, das in den sozialen Netzwerken viel diskutiert wird, teilt das Ordnungsamt sinngemäß mit, dass es die Vielzahl an Anzeigen, die ein einzelner Bürger wegen Falschparkens gestellt hatte, nun nicht mehr bearbeitet wird. Die Stadtverwaltung stützt sich dabei auf die Entscheidung des OVG Lüneburg im bundesweit bekannten Fall „Knöllchen-Horst“.

Bushaltestellen im Auenweg in Miltitz werden barrierefrei

Ab Montag, 3. August, werden die beiden Haltepunkte „Geschwister-Scholl-Straße“ im Miltitzer Auenweg barrierefrei ausgebaut. Während der Arbeiten kann der Verkehr aus Großmiltitz in Richtung Markranstädt die Baustelle passieren. Die Gegenrichtung wird jedoch über die Lützner Straße/Am kleinen Feld umgeleitet. Fußgänger werden mit einer Querungshilfe an der Baustelle vorbeigeführt.

Aktuell auf LZ