-0.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 29. September 2021

UiZ berät wieder kostenlos zu Schimmel in Wohnräumen

Am Dienstag, 5. Oktober, werden Fachleute vom Umweltinstitut Leipzig e. V. (UIL) im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) kostenlose und individuelle Beratungen zu Luftschadstoffen und Schimmelpilzen in Wohnungen anbieten.

Pilzexkursion

In letzter Zeit kommt es vermehrt zu Pilzvergiftungen, weil viele sich auf eine App verlassen und dann der Meinung sind, dass Sie jetzt die Experten sind. Weit verbreitet ist auch die Annahme, dass Röhrenpilze essbar sind und Pilze mit Lamellen giftig sind. Peter Rohland wird mit diesem Mythos aufräumen.

Effektivste Vorsorgemaßnahme in der Kinderheilkunde

Vor 30 Jahren nahm das Leipziger Neugeborenenscreening-Labor seine Arbeit auf. Damit setzte sich eine Erfolgsgeschichte der Medizin fort, die inzwischen eine der effektivsten Vorsorgemaßnahmen in der Kinderheilkunde ist.

Impfen ist der Weg aus der Pandemie – Simone Lang (SPD) wirbt um Vertrauen in Wissenschaft

Simone Lang, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Mittwoch zum Bericht der Staatsregierung zur Corona-Pandemie: „Seit über anderthalb Jahren beeinflusst das Coronavirus unser Leben. Und seit über anderthalb Jahren lernen wir mit Hilfe von zahlreichen Studien und den Erkenntnissen von Ärztinnen und Ärzten dazu.“

Kommunale Regelung zum Personenbeförderungsgesetz tritt in Kraft

Die Stadt Leipzig übernimmt ab sofort eine neue Rolle bei der Genehmigung der Verkehrsformen. „Mietwagen mit Fahrer“, „Linienverkehr auf Bestellung“ oder „gebündelte Fahrten verschiedener Personen“ – wie aus der Sitzung der Verwaltungsspitze hervorgeht, wird für den Umgang mit bestehenden und neu definierten Formen der Gelegenheitsverkehre ein grundsätzlicher Rahmen vorgegeben.

Mittwoch, der 29. September 2021: Kritik an „Nachtbürgermeister“-Personalie und „Freie Sachsen“ verkaufen eigene „Presseausweise“

FDP und Grüne haben heute nicht nur mit einem Sondierungs-Selfie für Spaß (und wie immer etwas Spott) im Netz gesorgt, sondern auch erklärt, dass sie in ersten Gesprächen nach der Bundestagswahl am Sonntag bereits Gemeinsamkeiten gefunden haben. Beide wollen am Wochenende mit der SPD sprechen. Nachdem die Stadt Leipzig heute bekanntgab, mit wem die neue Koordinierungsstelle Nachtleben besetzt wird, wurde auf Twitter heftig über Personalie und Auswahlverfahren diskutiert. Und die rechtsextremen „Freie Sachsen“ haben angekündigt, eigene „Presseausweise“ ausstellen zu wollen. Die LZ fasst zusammen, was am Mittwoch, den 29. September 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Leipzig hat jetzt einen „Nachtbürgermeister“

Nachdem sich am vergangenen Donnerstag bereits der neu gegründete NachtRat vorgestellt hat, ist nun auch Leipzigs erster Fachbeauftragter für Nachtkultur gefunden: Nils Fischer wird künftig die Schnittstelle sein zwischen den Akteur/-innen der Leipziger Nachtkultur, den Ordnungsbehörden, der Stadtverwaltung und der Politik. Der gebürtige Braunschweiger setzte sich im Auswahlverfahren gegen 118 weitere Bewerber/-innen durch.

Henning Homann (SPD): Mobilitätswende soll uns wirtschaftlich, sozial und ökologisch für die Zukunft aufstellen

Henning Homann, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Mittwoch zur Aktuellen Debatte „Mobilitätswende in Sachsen – regionalbahn- und Fernverkehrsstrecken ausbauen“: „Deutschland und damit auch Sachsen stecken mitten in der Mobilitätswende. Unser gemeinsamer Anspruch als Koalition ist es, dass wir als Freistaat Sachsen ein modernes Nah- und Fernverkehrsnetz bekommen, von dem alle Menschen im Land profitieren. Ein Netz, das uns wirtschaftlich, sozial und ökologisch für die Zukunft aufstell.t“

Coronavirus Landkreis Leipzig: 15.420 bestätigte Fälle (Stand 29. September 2021)

Seit Anfang März 2020 wurden 15.420 (+ 37 zum Vortag) Infektionen im Kreisgebiet über PCR-Tests nachgewiesen. Derzeit befinden sich 337 Personen in Quarantäne, darunter 201 infizierte Personen.

Minister Günther: Waldumbau stärkt vielfältige Waldfunktionen

Sachsens Forstminister Wolfram Günther hat am Mittwoch (29.9.) im Landtag den Stand des Waldumbaus in Sachsen bilanziert und dessen Perspektive aufgezeigt. Aus Anlass der Debatte bezeichnete der Minister Investitionen in den Waldumbau in Richtung klimastabiler, resilienter, arten- und strukturreicher Mischwälder als Voraussetzung für den Erhalt der vielfältigen ökologischen, sozialen und ökonomischen Funktionen des Waldes. Bei mangelnden Investitionen hingegen seien höhere Folgekosten zu befürchten.

Die Bundespolizei Dresden bittet um Ihre Mithilfe

Unbekannte Täter versuchten am Sonntagmorgen (26.09.2021) in der Zeit von 01:30 bis 03:30 Uhr im Umkreis von 50 Kilometern um Dresden mehrere Fahrkartenautomaten auf den Bahnhöfen bzw. Haltepunkten: Dresden Industriegelände, Ottendorf-Okrilla, Ottendorf-Okrilla Süd und Kamenz aufzubrechen.

Die Staatsregierung hat anderthalb Jahre lang nichts getan, um die Schulen sicherer zu machen

Luise Neuhaus-Wartenberg, Sprecherin der Linksfraktion für Bildungspolitik, erklärt zum Corona-Bericht der Staatsregierung: „Wir müssen jetzt im Zusammenhang mit der Pandemie vor allem über die Schulen sprechen. Denn die jungen und ganz jungen Leute sind die einzige große Gruppe, die sich nicht impfen lassen kann.“

Stellungnahme des Migrant/-innenbeirats Leipzig zu den Wahlergebnissen

Der Migrant/-innenbeirat Leipzig zeigt sich besorgt über das Wahlergebnis von Sachsen bei der Bundestagswahl. Die diesjährige Bundestagswahl galt als besonders spannend und zukunftsentscheidend. Während viele gebannt die Prozente von Union und SPD verfolgten, welche beide für ein „weiter so“ stehen, stehen andere Parteien eher im Schatten.

Baumpflege in Leipzigs Stadtteilen Mockau und Thekla erforderlich

Aktuell und bis Mitte November 2021 erfolgen in den Leipziger Stadtteilen Mockau und Thekla umfängliche Baumpflege- und Fällarbeiten, um die Verkehrssicherheit wiederherzustellen. Für temporäre Beeinträchtigungen während der Arbeiten bittet das Amt für Stadtgrün und Gewässer um Verständnis.

Verkehrseinschränkungen rund um Fußballspiel von RB Leipzig

Am Samstag, 2. Oktober 2021, 18:30 Uhr, werden zum Fußballspiel im Rahmen der Bundesliga zwischen RB Leipzig und dem VfL Bochum in der Red-Bull-Arena 23.500 Zuschauer erwartet. Dies erfordert umfangreiche verkehrsorganisatorische Maßnahmen im Umfeld.

Sukkot bzw. Erntedankfest – Hintergründe und Bedeutung, Gemeinsamkeiten und Unterschiede

In der Vortragsreihe: „#beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst.“ geht es am Mittwoch, dem 6. Oktober 2021, 18 Uhr, um das Thema: Sukkot bzw. Erntedankfest. Pfarrerin Dorothee Lücke aus Chemnitz und Dr. Ruth Röcher, Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Chemnitz, erläutern Hintergründe und Bedeutung, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Feste.

Alter Johannisfriedhof: Wandgrabstellen werden neu bepflanzt

Auf dem Alten Johannisfriedhof werden derzeit die denkmalgeschützten Wandgrabstellen in der III. Abteilung des Friedhofs von unerwünschtem Wildwuchs befreit und wieder begrünt. Auf den Mauerkronen der Abteilungswände und im Bereich der dort angebrachten Grabdenkmäler wird der sich stark ausbreitende Efeu fachgerecht gepflegt und zurückgeschnitten.

Crowfunding-Initiative: Mit 99 Funken für das HCL-Nachwuchskonzept brennen

Dieser Weg ist alles andere als ein Kinderspiel und deshalb braucht es ordentliche Unterstützung für das neue, auf drei Jahre angelegte Jugendkonzept des HC Leipzig. Damit soll der positive Kurs, mit talentierten Spielerinnen in der Bundesliga anzutreten, weitergehen.

Schutz vor Corona: Rund 65.000 Fahrgäste nutzen Busshuttle der Leipziger Verkehrsbetriebe zum Impfzentrum

Eine erfolgreiche Initiative kommt vorerst zum Schluss: Gemäß des Beschlusses des Freistaates Sachsen stellen Ende September alle 13 Impfzentren in Sachsen ihren Betrieb ein. So auch das Impfzentrum auf der Neuen Messe, das am 30. September letztmalig geöffnet ist. Mit der Schließung des Impfzentrums endet auch das Angebot des Impf-Shuttles, das von der Stadt Leipzig und den Leipziger Verkehrsbetrieben ins Leben gerufen wurde, um Fahrgäste von der Straßenbahn-Haltestelle zum Impfzentrum zu bringen.

Fluchterfahrungen und Familienbande: Die Wettbewerbe um den Publikumspreis stehen fest

Insgesamt 20 Filme aus 21 Ländern sind in den Wettbewerben um den Publikumspreis langer Dokumentar- und Animationsfilm und den Publikumspreis kurzer Dokumentar- und Animationsfilm vertreten, darunter zwei Welt- und vier internationale Premieren. Die Langfilme konkurrieren um eine Goldene, die Kurzfilme um eine Silberne Taube.

Aktuell auf LZ