Artikel zum Schlagwort Martin-Luther-Ring

Jugendparlament beantragt Fahrradweg für den Übergang von der Friedrich-Ebert-Straße zum Martin-Luther-Ring

Wenn einer der wichtigsten Radüberwege zur Innenstadt zur Dauerkonfliktstelle wird

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs ist eigentlich ein ziemliches Gewurstel, das Leipzigs Verkehrsplaner für den Radverkehr angerichtet haben, nicht nur am Martin-Luther-Ring. Aber hier ist das Gewurstel besonders augenfällig. Vom Johannpark kommend queren die Radfahrer die Ampel an der Friedrich-Ebert-Straße, rollen durch den kleinen Park zum Martin-Luther-Ring und geraten dort in heftige Konflikte mit Fußgängern. Das geht so nicht, findet das Leipziger Jugendparlament. Weiterlesen

Straßenabschnitt auf Martin-Luther-Ring/Dittrichring wird erneuert

Die inneren Fahrbahnen des Martin-Luther- und Dittrichringes sollen von Ende Mai bis Ende Juli im Abschnitt zwischen Lotterstraße und Thomaskirchhof erneuert werden. Dies beschloss die Dienstberatung des Oberbürgermeisters auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau. Während der Baumaßnahme ist der entsprechende Straßenabschnitt in nördlicher Richtung voll gesperrt. Der Anliegerverkehr wird über den „oberen Dittrichring/Thomaskirchhof“ geleitet, für den Durchgangsverkehr ist die Umleitungsführung derzeit in Arbeit. Über diese wird rechtzeitig informiert. Weiterlesen

Fahrbahneinengung für KfZ-Verkehr

Rohr im Rohr: Leipziger Wasserwerke verpassen Mischwasserkanal am Martin-Luther-Ring eine neue Innenhaut

Foto: Ralf Julke

Die Leipziger Wasserwerke sanieren ab Montag, dem 26. Juni 2017, einen Mischwasserkanal unter dem Martin-Luther-Ring. Der 35 Zentimeter starke Kanal quert den Ring etwa in Höhe der Straßenbahnhaltestelle Neues Rathaus. Um den Verkehr so wenig wie möglich einzuschränken, finden die Arbeiten in geschlossener Bauweise, also ohne größeres Aufgraben der Straße, statt. Der neue Kanal wird in dem rund 50 Meter langen Abschnitt im sogenannten Schlauchlining in den Altkanal eingezogen. Weiterlesen

Der Stadtrat tagt: Hitzige Debatte über Martin Luther + Video

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserEin Teil des Leipziger Innenstadtrings wird auch künftig den Namen des Reformators und Judenfeindes Martin Luther tragen. Dies entschied der Stadtrat mit großer Mehrheit und stellte sich damit gegen einen Vorschlag der „PARTEI“, den Ringabschnitt stattdessen nach Martin Sonneborn zu benennen. Zwischen Linksfraktion und Vertretern anderer Fraktionen entbrannte dabei eine hitzige Debatte. Weiterlesen

Höchste Zeit, dass eine Frau gewürdigt wird

Verwaltung lehnt Petition zur Umbenennung des Martin-Luther-Rings ab, bietet aber eigentlich keine Argumente

Foto: Alexander Böhm

Dass Leipzigs Verwaltung mit der Petition zur Umbenennung des Martin-Luther-Rings in Martin-Sonneborn-Ring nicht glücklich sein würde, war zu erwarten. Sie war sogar recht schnell in der Abfassung eines Beschlussvorschlags, der die Ablehnung der Petition beinhaltet. Die Gründe sind sogar nachvollziehbar. Bis zu einem bestimmten Punkt. Weiterlesen

Leipziger demonstrieren gegen Antisemiten

Die PARTEI marschiert gegen Luther und für Sonneborn + Video

Foto: Alexander Böhm

Für alle LeserAm Nachmittag demonstrierten circa 60 Personen gegen das 500. Martin-Luther-Jubiläum und thematisierten den Lutherischen Antisemitismus. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Partei Die PARTEI. Der Demonstrationszug zog ab 13 Uhr vom Connewitzer Kreuz zum Neuen Rathaus. Zentrale Forderung war die Umbenennung des Martin-Luther-Rings in Martin-Sonneborn-Ring. Weiterlesen

Luthers antisemitische Seite

Die PARTEI will am 27. Mai für die Umbenennung des Martin-Luther-Rings demonstrieren

Martin-Luther-Ring: Ab 2020 dürfen Radfahrer hier wohl im Mischverkehr mitfahren. Foto: Ralf Julke

Für alle LeserBei der Partei DIE PARTEI weiß man nie wirklich: Ist das, was sie nun vorhat, ernst gemeint? Oder bitterernst? Oder nur ein bitterer Spaß? Am 24. März startete die kleine Partei mit dem großen Namen eine Petition. Ziel: die Umbenennung des Martin-Luther-Ringes. Und das ausgerechnet im 500. Jahr nach Luthers Thesenanschlag und direkt im Vorfeld des „Kirchentags auf dem Weg“, der ja bekanntlich auch in Leipzig stattfindet. Weiterlesen