1.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Porsche

35-Stunden-Woche bei Porsche in Leipzig ab 1. Januar 2025

Für die rund 4.300 Beschäftigten im Porsche-Werk in Leipzig wurde kürzlich die Zukunftsausrichtung für die kommenden Jahre verhandelt. Der Aufsichtsrat der Porsche AG hat dem Ergebnis am 30. September 2021 zugestimmt. Die lange strittige Frage der 35-Stunden-Woche wurde in diesem Rahmen für den Leipziger Porsche Standort erfolgreich gelöst.

Porsche-Biotop im Offroad-Gelände: Jetzt grasen hier auch finnische Landschafe

Das Offroad-Gelände von Porsche im Leipziger Nordwesten ist riesig. Schon vor Jahren hat Porsche hier begonnen, allerlei Tiere anzusiedeln. Bienen haben hier ein Zuhause. Und die Wiesen, auf denen sie Nektar suchen, wurden jetzt von der Initiative der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt „Puppenstuben gesucht – Blühwiesen für Sachsens Schmetterlinge“ als Blühwiesen registriert: mehr als 12.600 Quadratmeter Blühwiesen im Offroad-Gelände.

Porsche Leipzig erntet den ersten Bio-Honig

Auch beim Leipziger Autobauer Porsche ändert sich so langsam etwas, auch wenn augenscheinlich immer noch viele Leute, bei denen alles XXL sein muss, wie verrückt SUV kaufen. Manche werden den Umstieg auf umweltfreundlichere Antriebe mit elektrischen Kraftpaketen von Porsche angehen. Aber auf dem großen Offroad-Gelände gleich am Werk hat Porsche ein paar richtige Naturprojekte laufen – von wilden Pferden bis hin zu Bienen, die dort seit 2017 heimisch sind.

Vorsorglicher Rückruf – Porsche überprüft Skisack bei den Modellen Macan und Cayenne

Porsche ruft das Fahrzeugzubehör „Skisack“ zurück. Zur Überprüfung holt der Sportwagenhersteller weltweit 1.738 Fahrzeuge des Typs Macan und Cayenne, die mit dem Zubehör erstausgestattet wurden, in die Werkstätten, davon 568 Einheiten in Deutschland. Hintergrund ist, dass die Befestigungsgurtnähte des Skisacks nicht die erforderliche Robustheit aufweisen.

Porsche Leipzig tritt in die Umweltallianz Sachsen ein

Auszeichnung für nachhaltiges Handeln: Beim Festakt der Sächsischen Umweltmanagement-Konferenz am gestrigen Mittwoch hat Thomas Schmidt, sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, die Beitrittsurkunde der Umweltallianz Sachsen an Dr. Joachim Lamla, Kaufmännischer Geschäftsführer der Porsche Leipzig GmbH, übergeben.

Erste Honig-Ernte des Jahres bei Porsche Leipzig

Porsche Leipzig hat den ersten Honig der Saison geerntet. Die rund 1,4 Tonnen stammen unter anderem von Akazien, Linden und Brombeeren. Im April dieses Jahres hatte Porsche die Anzahl seiner Bienenvölker von 25 auf 50 verdoppelt.

Ferienkinder können im Sommer an Entdeckertouren im Porsche-Offroad-Gelände teilnehmen

Am 17. Mai gab’s einen netten Termin bei Porsche draußen. Porsche baut ja nicht nur Autos in Leipzig – das Unternehmen unterhält auch einen großen Offroad-Parcours und lässt ein ganzes Stück Grünland von genügsamen Tieren pflegen. Genauer: von 27 Exmoor-Ponys und 75 Auerochsen. Und Platz auf den 132 Hektar Grünflächen ist auch noch für 3 Millionen Honigbienen. Ferienkinder sollen das jetzt mal entdecken dürfen.

Porsche Leipzig siedelt weitere 25 Bienenvölker an

Porsche erweitert das Engagement für den Naturschutz und siedelt weitere 1,5 Millionen Honigbienen im werkseigenen Offroad-Gelände an. Auf der 132 Hektar großen Naturfläche leben jetzt rund drei Millionen Bienen. „Nach der erfolgreichen Ansiedlung der ersten Bienenvölker im vergangenen Jahr setzen wir mit dem Ausbau unseres Engagements ein weiteres Zeichen für den Erhalt der Tier- und Pflanzenwelt“, sagt Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH.

IG Metall Leipzig: Erfolgreicher Warnstreik bei Porsche und Schnellecke

In Leipzig legten am Dienstag 1.500 Beschäftigte der Porsche Leipzig GmbH sowie des Logistikers Schnellecke zeitweise die Arbeit nieder. Zu dem zweistündigen Warnstreik hatte die IG Metall Leipzig im Rahmen der laufenden Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie aufgerufen. Die Friedenspflicht endete am 31. Dezember 2017.

IG Metall ruft zu Warnstreik bei Porsche und Schnellecke in Leipzig auf

Die IG Metall Leipzig ruft ihre Mitglieder bei der Porsche Leipzig GmbH sowie dem Kontraktlogistiker Schnellecke am 16. Januar zum Warnstreik auf. Die Beschäftigten bringen damit Druck hinter ihre Forderungen im Rahmen der laufenden Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie. Die Friedenspflicht endete am 31. Dezember 2017.

Porsche übergibt acht Exmoor-Ponys an Umwelt- und Sozialprojekte

Pferdestärken für den Naturschutz: Porsche Leipzig spendet acht Exmoor-Ponys aus eigenem Bestand an zwei gemeinnützige Vereine in Sachsen und Thüringen. Der PSV Grünstädtel e.V. mit Sitz in Schwarzenberg erhält zwei Tiere für Reit- und Therapieangebote. Unterstützt wird das Engagement vom Porsche Werkzeugbau, der vor Ort eine dreijährige Patenschaft für die Ponys übernimmt. „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit den Porsche-Kollegen in Schwarzenberg Gutes zu tun“, sagt Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -