Artikel zum Schlagwort Rechtsrock

Anschließende Diskussion mit dem Produzenten Peter Ohlendorf

Filmvorführung am 29. April in Leipzig: „Blut muss fließen“ – Undercover in der Naziszene

Quelle: SPD Leipzig-Nord

Der preisgekrönte Film beschäftigt sich mit der rechtsextremen Musikszene. Er gibt Einblicke, die in dieser Form einmalig sind. Thomas Kuban, die Hauptfigur, war jahrelang undercover mit einer Filmkamera unterwegs: Er dreht unerkannt auf Konzerten. Ein Lied begegnet ihm immer wieder: „Blut muss fließen knüppelhageldick, wir scheißen auf die Freiheit dieser Judenrepublik…“. Weiterlesen

Bierbecher und Löschschaum

Rechtsrockkonzert in Ostritz: Neonazis greifen Presse und Polizei an

Foto: L-IZ

Für alle LeserNeonazis haben am vergangenen Wochenende im sächsischen Ostritz erneut ein Konzert veranstaltet. Dabei kam es während eines Presserundgangs zu Angriffen auf Medienvertreter und Polizisten. Diese wurden mit Bierbechern beworfen, beleidigt und mit einem Feuerlöscher besprüht. Gleichzeitig fand auf dem Marktplatz wieder ein Friedensfest statt. Weiterlesen

Dem sächsischen Innenminister fehlt die Strategie gegen extrem rechte Musik-Veranstaltungen

Sachsen wurde 2018 zum Tummelplatz für rechte Konzertveranstalter

Foto: L-IZ

Für alle LeserSchon vor einem Jahr konnten wir an dieser Stelle berichten, dass die Zahl von Rechtsrock-Konzerten in Sachsen stark gestiegen war. 2018 aber hat deren Zahl noch einmal zugenommen, kann Kerstin Köditz, Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Landtag, nun feststellen. Die rechtsextreme Szene nutzt diese Konzerte immer mehr dazu, sich zu vernetzen und ihre Anhängerschaft zu stärken. Weiterlesen