6.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Addis-Abeba

Neujahr im September und sieben Jahre jünger: Äthiopier und ihre Freunde feiern in Leipzig

In Äthiopien heißt es heute, am 11. September: Willkommen im Jahr 2011! Auch in Addis Abebas Partnerstadt Leipzig wird das äthiopische Neujahrsfest gefeiert. Das Fest macht uns sieben Jahre jünger – zumindest für einen Tag.

Äthiopische Stipendiaten zu Gast an Musikschule Leipzig

Die Leipziger Städtepartnerschaft mit Addis Abeba macht es möglich: Vom 8. August bis 24. September erhalten erstmals zwei Studenten der Yared Music School aus der äthiopischen Hauptstadt die Möglichkeit, ihre musikalischen Kenntnisse und Fähigkeiten in Leipzig im Rahmen eines Stipendiatenprogramms weiter auszubauen.

Schüler aus Addis Abeba besuchen Leipzig

Vom 18. Bis 24. März besuchen zwölf Schüler und zwei Lehrerinnen der Deutschen Botschaftsschule in Addis Abeba Leipzig. Sie wollen sich vor allem über Studien und Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Während ihres Aufenthaltes besuchen sie unter anderem das Akademische Auslandsamt der Universität Leipzig, die Hotelfachschule „Susanna Eger“, das BMW-Werk oder das Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften.

Städtepartnerschaft Leipzig – Addis Abeba e.V.: Bürgerreise nach Addis Abeba, Äthiopien

Vom 4.-15. Oktober 2018 steht wieder eine Bürgerreise in die äthiopische Hauptstadt an. Mit 24 Leipzigerinnen und Leipzigern gehen wir auf Addis-Abeba-Tour. Es ist nach 2007 und 2011 das dritte Mal, dass wir eine solche Möglichkeit anbieten – diesmal zum 15-jährigen Bestehen des Städtepartnerschaftvereins.

Projekt „NAKOPA“: Nächste Stufe im Austausch mit Addis Abeba

Die Partnerstädte Leipzig und Addis Abeba vertiefen ihre Zusammenarbeit beim Projekt „Inklusive Kommune“. Am kommenden Montag, 20. November, reist eine Delegation der Stadt Leipzig für eine Woche nach Addis Abeba. Die 19-köpfige Gruppe unter Leitung von Katja Roloff, Referat Internationale Zusammenarbeit, wird in der äthiopischen Partnerstadt den zweiten Teil des Projekts vorbereiten. In Workshops werden verschiedene Pilotprojekte für behinderte und nicht-behinderte Teilnehmer zwischen den Partnerstädten so konzipiert, dass die praktischen Erfahrungen später in einen Leitfaden für andere Kommunen einfließen können.

Allzeit gute Fahrt für „Leipzig-Bahn“ in Addis Abeba

Die äthiopische Haupt- und Leipzigs Partnerstadt Addis Abeba ist ab heute (18. April) Ziel einer zehnköpfigen Delegation unter Leitung von Oberbürgermeister Burkard Jung. Anlass der dreitägigen Reise ist die Taufe einer S-Bahn auf den Namen „Leipzig“, darüber hinaus stehen eine ganze Reihe von Terminen zur Fortsetzung bereits bestehender und Initiierung neuer gemeinsamer Projekte auf dem Programm der Fachleute aus Verwaltung, Kultur sowie des Leipziger Zoos und des Städtepartnerschaftsvereins.

Auftakt für dreijähriges Projekt von Addis Abeba und Leipzig

Die Verbesserung der Lage von Menschen mit Behinderungen ist Inhalt einer Kooperation der Partnerstädte Addis Abeba und Leipzig, die sich über die kommenden drei Jahre erstrecken wird. Ab Sonntag, 23. Oktober, ist eine zwölfköpfige Delegation aus Äthiopien in Leipzig, um fünf Tage lang die projektbeteiligten Abteilungen der Stadt Leipzig und externe Partnerorganisationen kennenzulernen. Erwartet werden nicht nur die zehn Mitglieder der Projektgruppe, die sich aus Fachleuten aus dem Bildungs- und Kulturbereich zusammensetzt, sondern auch der neue Leiter der internationalen Abteilung der äthiopischen Hauptstadt und eine Repräsentantin des 2014 gegründeten Städtepartnerschaftsvereins.

Junge Musiker aus Addis Abeba zu Gast in Leipzig

Einzel- und Gruppenunterricht am Instrument, Training in Intonation, Balance, Artikulationen, Dynamik und Stilistik, Vorbereitung auf das Abschlusskonzert, Erweiterung des Repertoires – der bevorstehende Aufenthalt von acht Mitgliedern des Kammerorchesters sowie drei Lehrern der Yared Music School steht ganz im Zeichen der Vertiefung der Zusammenarbeit mit dem Jugendsinfonieorchester der Musikschule „Johann Sebastian Bach“.

Äthiopisches Neujahrsfest in Leipzig – Und wieder sieben Jahre jünger

Nicht nur in Äthiopien, auch in Leipzig heißt es am 11. September: Willkommen im Jahr 2009! Das äthiopische Neujahrsfest wird in Addis Abebas Partnerstadt seit 14 Jahren gefeiert. Das Fest macht uns alle sieben Jahre jünger - zumindest für einen Tag. In Äthiopien gilt der koptische Kalender: Er zählt 12 Monate zu je 30 Tagen und einen 13. Monat, der diesmal 5 Tage dauert.

Städtepartnerschaft Leipzig – Addis Abeba e.V.: Neuer Vorstand und neue Pläne

Im April 2016 hat sich nach der Wahl durch die Vollversammlung ein neuer Vorstand des Vereins Städtepartnerschaft Leipzig – Addis Abeba konstituiert. Die Mitglieder wählten Prof. Gerd Birkenmeier zum Vorsitzenden. Herr Tadele Shibru wurde zum Stellvertretenden Vorsitzenden benannt. Die frühere Vorsitzende, Sophie Ebert, hat das Amt aus beruflichen Gründen abgegeben und übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit, Nadine Brückner bleibt Schatzmeisterin. Prof. Jana Zehle, Simone Walther und Frau Etagegne Assefa fungieren als beisitzende Vorstände.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -