Artikel zum Schlagwort Bevölkerungswachstum

Fiktion mit Zahlen

Ein neues Städteranking aus Hamburg mit einem irritierenden Konkurrenz-Verständnis

Foto: Ralf Julke

Es ist eigentlich egal, wer derzeit ein neues Städteranking aufstellt, ob das nun Immobilienfinanzierer sind, wirtschaftsnahe Stiftungen oder - wie am 22. Oktober - das (private) Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) und die Privatbank Berenberg. Es kommt im Grunde immer das Gleiche dabei heraus. Nur die Städte erscheinen in anderer Reihenfolge. Weiterlesen

Markkleeberg hatte 2014 wieder mehr als 24.000 Einwohner

Wie wächst es sich eigentlich hinter der Leipziger Tarifgrenze?

Foto: Matthias Weidemann

Da ist man schon ab und zu geneigt, einfach ein Ortseingangsschild als Bebilderung zu nutzen: Markkleeberg. Große Kreisstadt gleich am Leipziger Südrand. Man freut sich dort ebenso wie in Leipzig über wachsende Bevölkerungszahlen. Aber ist das nicht eigentlich eins? Gehört die kleine Stadt am See nicht zwingend zur wachsenden Metropolstruktur? Weiterlesen

Leipzigs Verwaltung hat das Wachstumstempo völlig unterschätzt

Grüne fordern von OB Jung ein Gesamtkonzept für die wachsende Stadt Leipzig

Foto: Ralf Julke

Da bekommt ein OBM quasi eine wachsende Stadt geschenkt, ohne viel dafür tun zu müssen - und bekommt es doch nicht fertig, ein Gesamtkonzept für eine wachsende Stadt Leipzig vorzulegen. Das fordern jetzt die Grünen. Die Vorlage für ihre Forderung kam ja am Montag direkt aus dem Amt für Statistik und Wahlen: Jetzt sind wir wieder 560.000. Weiterlesen

Zumindest im Melderegister ist das so

Leipzig hat wieder mehr Einwohner als am 3. Oktober 1990

Foto: Ralf Julke

Was das Netzwerk "Leipzig - Stadt für alle" in seiner Stellungnahme zum neuen Wohnungspolitischen Konzept feststellt, trifft tatsächlich so ein: Leipzig wächst weiter in ungebremster Stärke. Und es wächst schneller, als selbst 2013 in der Bevölkerungsvorausschau der Statistiker angenommen. Und jetzt hat die Stadt sogar schon die Bevölkerungszahl vom 3. Oktober 1990 überboten. Weiterlesen

Netzwerk "Leipzig Stadt für alle" ruft Alarm

Leipzigs neues Wohnungspolitisches Konzept macht dieselben Fehler wie die Kita- und die Schulnetz-Planung

Foto: Marko Hofmann

Was viele Akteure in der Diskussion um das neue Wohnungspolitische Konzept der Stadt Leipzig befürchtet haben, scheint sich zu bestätigen. Leipzigs Stadtverwaltung handelt auch diesmal genauso wie beim Thema Kindertagesstätten 2005 und Schulen 2010: Sie versucht, das Thema auf Sparflamme zu kochen. Zwei Kritikpunkte wiegen aus Sicht des Netzwerks "Leipzig Stadt für alle" besonders schwer. Weiterlesen

Größte deutsche Städte auf Wachstumskurs

Berlin, Leipzig, Frankfurt a.M. und München wachsen am stärksten

Foto: Matthias Weidemann

Im Juli dieses Jahres hat der Autor auf Basis der Einwohnerzahlen bis Ende 2013 eine Trendberechnung für die Einwohnerentwicklung der 15 größten deutschen Städte erstellt. Es zeigte sich, dass in den Jahren 2011 bis 2013 mit Ausnahme von Duisburg alle diese Städte Bevölkerungsgewinne verzeichneten. Relativ zur Einwohnerzahl wuchsen Berlin, Leipzig, Frankfurt a.M. und München in dieser Reihenfolge am stärksten. Weiterlesen

Agenda-Koordinierungskreis schreibt Stellungnahme zur Stadtpolitik

Leipzig ist noch immer eine Stadt, die auf Kosten anderer wächst

Foto: Ralf Julke

Die Frage ist berechtigt, die der Koordinierungskreis der Leipziger Agenda 21 am Freitag, 25. September, gestellt hat: Wächst Leipzig nachhaltig? Dass es wächst und gedeiht, das sieht jeder, der keine Kartoffeln auf den Augen hat. Aber ist das nun ein nachhaltiges Wachstum? Oder nur eins auf Pump? - Ein 4-Seiten-Papier wird jetzt so etwas wie eine freundliche Mahnung an OBM Burkhard Jung: Da muss was passieren. Weiterlesen

Einwanderungsland Deutschland?

Wäre die Bundesrepublik ein Einwanderungsland, wären wir heute schon 100 Millionen

Grafik: L-IZ

Wo hat denn nun die deutsche Zuwanderungsdebatte ihren Knacks? Erst bei den Nixmehrmerkern in der ostsächsischen Provinz? Bei überforderten Landesministern? Nein. Der Knacks sitzt viel weiter oben in der deutschen Regulierungsmaschine, die die Bevölkerungszahl so zu regulieren versucht, als sei es eine Art Raumtemperatur: 80 Millionen, das scheint gerade so richtig. 81,5 geht noch. Und dann beginnt die Panik. Weiterlesen

Leipzigs neuer Quartalsbericht, Teil 7

Das Leipziger Bevölkerungswachstum hat mittlerweile 53 Ortsteile erfasst

Karte: Stadt Leipzig, Amt für Statistik und Wahlen

Noch vor wenigen Jahren, da war Leipzig im Süden ein bisschen grün, in der Mitte, in Schleußig noch. Und das war's. Da zogen die jungen Leute hin, da gab's die Geburten, da wuchs die Stadt. Am Rand war's knallrot, weil nicht nur die Dörfer schrumpften, sondern auch die Plattenbaugebiete. Im neuen Quartalsbericht der Stadt sieht das völlig anders aus. Weiterlesen

Leipzigs neuer Quartalsbericht, Teil 1

Leipzig wächst, weil es der Kern einer zukunftsfähigen Metropolregion ist

Foto: Ralf Julke

Leipzig wächst. Und wächst. Und wird weiter wachsen. Das zeigt auch der jüngste Quartalsbericht der Stadt, den Ruth Schmidt, die Leiterin des Amtes für Statistik und Wahlen, am Montag, 7. September, vorstellte. Hinten, im gelb eingefärbten Teil, stehen da immer die aktuellsten Zahlen zur Stadtentwicklung. Und siehe da: Das Babyplappern wird uns weiter erfreuen. Weiterlesen

Die Planzahlen der sächsischen Regierung sind sämtlich Makulatur

Sachsen ist 2014 wieder um fast 9.000 Einwohner gewachsen

Foto: Ralf Julke

Sachsen wächst und wächst. Leipzig sowieso. Aber was wir an dieser Stelle schon akribisch fürs Frühjahr 2014 ausgearbeitet haben, wird jetzt auch fürs ganze Jahr 2014 vom Statistischen Landesamt bestätigt: Sachsen hat kurz vor der 4-Millionen-Marke gebremst und ist 2014 wieder auf Wachstumskurs gegangen. Die Hälfte der "Reformpakete" der Regierung ist Makulatur. Weiterlesen

Bildungsmisere in Leipzig, Teil 2

Dietmar Pellmanns Broschüre zur frühkindlichen Bildung in Leipzig: Wann begann das Drama eigentlich?

Foto: Ralf Julke

Es gibt ja nichts so Verlässliches wie Zahlen, wenn man eine Stadtentwicklung planen will. Man hat die Geburtenzahlen, weiß, wie viele Kindertagesstätten man hat und wie viele Schulen. Und man kann schon Jahre im Voraus den Bedarf errechnen. Für Kindergärten hat man drei Jahre Vorlauf, für Grundschulen sechs, für weiterführende Schulen zehn. Weiterlesen

Was eine Bevölkerungsprognose des BBSR so ganz beiläufig zeigt

Aus der föderalen Bundesrepublik wird ein Land der Metropolen

Grafik: BBSR

Vielleicht hören wir auch an dieser Stelle irgendwann auf, von demografischer Entwicklung zu reden, wenn es gar keine ist, sondern nur so aussieht. Denn mit Demografie haben die Schrumpfungen ländlicher Räume und das Wachstum der Metropolen in Deutschland eigentlich nichts zu tun. Auch wenn Harald Herrmann, Direktor des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), wieder von Demografie geredet hat. Weiterlesen

Bertelsmann-Prognose zur Bevölkerungsentwicklung bis 2030

Wer ein Land nicht modern strukturieren kann, sorgt für Vergreisung, Entvölkerung und Familienschwund

Foto: Ralf Julke

Am 8. Juli veröffentlichte die Bertelsmann Stiftung ihre neue Bevölkerungsprognose für die Bundesrepublik. Einige Medien gaben sich da recht erschreckt, weil die Prognose bis 2030 tatsächlich einen Bevölkerungsrückgang von rund einer halben Million für Deutschland ergab - trotz Zuwanderung. Aber auch die Bertelsmann-Prognosen haben so ihre Tücken. Denn man kann zwar die Zahlen der jüngeren Vergangenheit fortschreiben in die Zukunft. Weiterlesen

Bevölkerungsentwicklung bis 2020

Leipzig auf Rang 8 der deutschen Großstädte?!

Blick über Leipzig mit der Schneise des Vorgeländes des Bayrischen Bahnhofs. Foto: Matthias Weidemann

Dass Leipzig ab 1930 über 700.000 Einwohner hatte und mit Köln um Rang 4 der größten deutschen Städte nach Berlin, Hamburg und München kämpfte, dürfte den interessierten Leipzigern bekannt sein. Insbesondere nach der Wiedervereinigung Deutschlands sackte die Einwohnerzahl bis 1998 auf nahezu 437.000 ab. Seitdem geht es nach oben. Seit dem Zensus 2011 (durch den wurde die Einwohnerzahl Leipzigs stark nach unten korrigiert), geht es rasant nach oben. Die jährlichen Einwohnerzuwächse liegen bei rund 11.000 Personen. Weiterlesen

Wachstum geht weiter

Leipzig steuert im Herbst auf 560.000 Einwohner zu

Foto: Ralf Julke

Auch Leipzigs Statistiker sind ab und zu richtig stolz. Zum Beispiel, wenn sie ins Melderegister schauen und sehen, wie da die Post abgeht, wie sich die Leipziger Monat für Monat vermehren. Und es geht mit Volldampf auf die 560.000 Einwohner zu, stellen sie jetzt fest. Leipzig ist damit nicht nur unangefochten die einwohnerstärkste Stadt Sachsens, sondern auch eine der dynamischsten Städte Ostdeutschlands. Weiterlesen

Aus Grünen-Antrag wurde Verwaltungsvorlage und fand Stadtratsmehrheit am 8. Juli

Der Paradigmenwechsel in der Leipziger Liegenschaftspolitik muss jetzt beginnen

Foto: Marko Hofmann

Diesen Stadtratsbeschluss am Mittwoch, 8. Juli, können sich mehrere Fraktionen und die Verwaltung ins Poesiealbum heften. Es wird eine neue Liegenschaftspolitik in der Stadt Leipzig geben. Der Beschluss war überfällig. Selbst die Spatzen pfeifen es von den Dächern, dass Leipzig eine wachsende Stadt ist und der Liegenschaftsbesitz der Stadt wertvoll ist. Da kann man nicht einfach nur verkaufen, wie's passt. Weiterlesen

Leipziger Kita-Programm

In Leipzig sollen 2015 weitere 1.912 neue Kita-Plätze entstehen

Foto: Ralf Julke

So glücklich war auch Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) lange nicht. Zumindest nicht, wenn es um die neuesten Zahlen zum Kita-Bau in Leipzig ging. Zwar berichtet er seit ein paar Jahren regelmäßig über das Thema. Aber oft genug musste er dabei auch berichten, dass wieder weniger Kindertagesstätten gebaut worden waren als geplant. Das war am Donnerstag, 4. Juni, einmal anders. Weiterlesen