9.7°СLeipzig

Musical

- Anzeige -
Foto: L-IZ

Musiktheater: „Sophie! – Eine Begegnung mit der jungen Sophie Scholl“

Am Sonnabend, dem 23. Oktober 2021, 17 Uhr, ist die Theatercompany der Jugend-Musik-Theater-Tage 2021 der Landeskirche Sachsens in der Emmauskirche Sellerhausen, Wurzner Str. 160, zu Gast. Zur Aufführung kommt das Stück „Sophie! – Eine Begegnung mit der jungen Sophie Scholl“ für Jugendchor und Klavier zu vier Händen.

Quelle: Semmel Concerts

Die Weihnachtsbäckerei – Das Musical: Tournee muss auf 2021 verschoben werden

Leider macht es die aktuelle Situation, bedingt durch COVID-19 und die damit verbundenen Einschränkungen bei der Durchführung von Veranstaltungen in Deutschland, für alle Beteiligten unmöglich, die für 2020 geplante Tour „Die Weihnachtsbäckerei – Das Musical“ stattfinden zu lassen. Daher müssen die Termine in das Jahr 2021 verschoben werden. Die Ersatztermine stehen bereits fest, Tickets behalten für die Ersatztermine ihre Gültigkeit.

Auenkirchgemeinde Markkleeberg-Ost: Musikalischer Workshop für Kinder

Am 7. und 8. März findet in der Auenkirchgemeinde Markkleeberg-Ost wieder ein musikalischer Workshop für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren statt. Das Projekt ist eine Veranstaltung des Kinderchores, zu der Gäste herzlich willkommen sind. Dieses Mal wird die Geschichte von Daniel in der Löwengrube (nach dem Text von Klaus-Peter Hertzsch) vertont – mit Klängen, Rhythmen, mit Stimme und Instrumenten.

Die Schoene und das Biest. Foto: Nilz Boehme

Am 21. Februar in Böhlen: Die Schöne und das Biest – das Musical

Am Freitag, 21. Februar 2020, um 16 Uhr, gastiert das Theater Liberi mit der Produktion „Die Schöne und Biest – das Musical“ im Kulturhaus Böhlen. Das in Bochum ansässige Tourneetheater inszeniert die berühmte Geschichte als modernes Musical für die ganze Familie.

Quelle: Schauspiel Leipzig

Premiere am 15. Juni: Lazarus – Musical von David Bowie & Enda Walsh

Als David Bowie 1976 in Nicolas Roegs Film „Der Mann, der vom Himmel fiel“ als Thomas Jerome Newton zu sehen war, schien es manchem Zuschauer, als spiele der britische Sänger sich schlicht selbst. Die Rolle des Außerirdischen, dem die Erdschwerkraft mitunter zu viel wird, schien Bowie mit seiner ätherischen Erscheinung wie auf den Leib geschrieben — und das nicht nur aufgrund seiner Körperlichkeit: Das Thema des Fremden, der in einer profitgierigen Welt strandet, an der er schließlich — trotz großen Erfolges — zerbricht, war Bowie selbst sicher nur allzu vertraut.

Die Herzogin von Chicago. Foto: Kirsten Nijhof

Operette trifft Musical: Publikumserfolg für Kalmans „Herzogin von Chicago“

Fällt der Name Emmerich Kálmán, ist meist von der „Csárdásfürstin“ die Rede. „Die Herzogin von Chigaco“ findet sich dagegen nur selten auf den Spielplänen der Operettenbühnen wieder. In Leipzig verpassten Regisseur Ulrich Wiggers und Kapellmeister Tobias Engeli dem angestaubten Werk eine Frischzellenkur und feierten mit ihrem erfrischenden Konzept einen Publikumserfolg.

LoveMusik. Foto: Tom Schulze

Gastspiel von „LoveMusik“ an der Staatsoperette Dresden

Die Musikalische Komödie ist mit ihrer Produktion „LoveMusik“ zum 10. Sächsischen Theatertreffen eingeladen und gastiert am Donnerstag, 3. Mai, 19:30 Uhr in der Staatsoperette Dresden. Inszeniert und choreografiert wurde die deutsche Erstaufführung des Musicals über Kurt Weill und seine Lebensgefährtin Lotte Lenya vom Chefregisseur der Musikalischen Komödie Cusch Jung.

„Kein Pardon“ in der Musikalischen Komödie. Foto: Kirsten Nijhof

Bissige TV-Satire: Thomas Hermanns inszeniert in Leipzig den Musical-Hit „Kein Pardon“

Erst Düsseldorf, jetzt Leipzig. Comedian Thomas Hermanns, bekannt aus dem „Quatsch Comedy Club“ hat seinen Musical-Hit „Kein Pardon“, frei nach der gleichnamigen Komödie mit Hape Kerkeling, erfolgreich auf der MuKo-Bühne inszeniert. Die bissige TV-Satire bietet den Zuschauern mit viel Wortwitz, präziser Situationskomik und eingängigen Songs erstklassige Abendunterhaltung.

Spring Awakening. Foto: Theater-, Oper und Orchester GmbH Halle/Anna Kolata

Oper Halle: Über 40 Jugendliche spielen Broadway-Musical „Spring Awakening“

Ein Musical auf der großen Bühne zu inszenieren, in dem fast ausschließlich Kinder und Jugendliche mitwirken, ist ein Wagnis. In Halle geht die Rechnung auf. Die Neuinszenierung des Broadway-Hits „Spring Awakening“, frei nach Frank Wedekinds Drama „Frühlings Erwachen“, zählt zweifelsfrei zu den bemerkenswertesten mitteldeutschen Musicalproduktionen des Frühjahrs.

Georges (Milko Milev) & Albin (Patrick Rohbeck). Foto: Ida Zenna

“La Cage aux Folles” feiert umjubelte MuKo-Premiere

"La Cage aux Folles" erzählt eine Geschichte über Anderssein und Toleranz. Wenngleich die Welturaufführung von Jerry Hermans Musical über drei Dekaden zurückliegt, ist die Botschaft ungebrochen aktuell. Am Samstag feierte der moderne Klassiker in der Musikalischen Komödie eine umjubelte Premiere.

Scroll Up