Artikel vom Mittwoch, 16. Oktober 2019

Auf zu neuen Ufern in der Elektrobiotechnologie

Prof. Dr. Falk Harnisch erhält W3-Professur an Universität Leipzig

Foto: © Sebastian Wiedling / UFZ

Falk Harnisch, Biochemiker am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ), hat zum 15. Oktober in einer gemeinsamen Berufung des UFZ mit der Universität Leipzig die Ernennungsurkunde zum W3-Professor für Elektrobiotechnologie erhalten. Seine Professur ist am Institut für Biochemie der Fakultät für Lebenswissenschaften angesiedelt. Weiterlesen

Konzert zum 172. Todestag von Felix Mendelssohn Bartholdy im Paulinum

Foto: René Loch

Als Felix Mendelssohn Bartholdy am 4. November 1847 starb, war die Trauer unendlich groß. Während der Trauerfeier am 7. November in der Paulinerkirche nahmen zahlreiche Freunde, Weggefährten, aber auch Leipziger Bürgerinnen und Bürger („ganz Leipzig“, heißt es in einer zeitgenössischen Quelle) vom Ehrendoktor der Universität Leipzig Abschied. Weiterlesen

DGB kritisiert: Arbeitsschutzaufsicht in Sachsen um 80 Prozent gesunken

DGB Logo

Betriebsbesichtigungen durch die Arbeitsschutzaufsicht sind in Sachsen auf einen Tiefststand gesunken: Waren es 2003 noch 32 661, betrug ihre Anzahl 2017 nur noch 6 835 – ein Rückgang um knapp 80 Prozent. Ein Grund dafür ist die knappe Personalausstattung der Behörde. Sie liegt in Sachsen deutlich unterhalb der Zielmarke der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), die eine Aufsichtsperson für 10 000 Beschäftigte vorsieht. Weiterlesen

Anstieg der EEG-Umlage – Bündnisgrüne: Endlich eine Reform im Stromsektor

Foto: Juliane Mostertz

Nach zwei Absenkungen in Folge steigt die EEG-Umlage in 2020 erstmals seit 2017 wieder, und zwar um 0,35 Cent pro Kilowattstunde (kWh) im nächsten Jahr. Dazu erklärt Dr. Gerd Lippold, energiepolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: "Die Höhe der EEG-Umlage ist mittlerweile völlig vom Ausbau der erneuerbaren Energien abgekoppelt. CO2- Preise, Strombörse und so weiter wirken hier komplex und teilweise widersprüchlich."Weiterlesen

Herbst: Nochmalige Erhöhung der Luftverkehrsteuer schadet sächsischen Flughäfen überproportional

Foto: L-IZ.de

Zum heutigen Beschluss des Bundeskabinetts zur nochmaligen überproportionalen Erhöhung der Luftverkehrsteuer für innerdeutsche und innereuropäische Flüge erklärt der sächsische FDP-Bundestagsabgeordnete und Obmann im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages, Torsten Herbst: „Der heutige Kabinettsbeschluss zur nochmaligen Erhöhung der Luftverkehrsteuer für Kurz- und Mittelstreckenflüge schadet besonders den beiden sächsischen Flughäfen, da hier überwiegend nationale und innereuropäische Flüge angeboten werden.“ Weiterlesen

Polizeibericht, 16. Oktober: Einbruch in ein Wochenendhaus, Von Lkw erfasst, Dieb gestellt

Foto: L-IZ.de

In Markranstädt brachen Unbekannte in ein Wochenendhaus mit einem Carport ein und entwendeten einen schwarzen BMW X5 3.0D sowie mehrere Uhren und zwei Handys – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Beim Rechtsabbiegen auf die Plautstraße beachtete der Fahrer eines Betonmischers einen Fahrradfahrer nicht und erfasste ihn. Dieser stürzte und wurde vom Betonmischer überrollt und mit schwersten Verletzungen in eine Klinik gebracht +++ Ein 20-jähriger gewerbsmäßiger Dieb konnte durch die Polizei gestellt und verhaftet werden. Weiterlesen

Schaper kritisiert zum „Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut“

Foto: DiG/trialon

Zum morgigen „Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut“ erklärt Susanne Schaper, in der Fraktion Die Linke zuständig für Sozialpolitik: „Im Dezember 1992 erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 17. Oktober zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut. 27 Jahre später ist Armut in Deutschland immer noch ein wachsendes Problem, von dem immer häufiger auch Erwerbstätige und Rentner betroffen sind.“ Weiterlesen

Gedenktafel für den ältesten Musikverlag der Welt Breitkopf & Härtel

Eine verwirrende Tafel zum Gründungsort des Verlags mit dem Bären im Signet

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Dienstag, 15. Oktober, wurde ein kleiner Stadtratsbeschluss von 2018 umgesetzt. Anlässlich des 300. Gründungsjubiläums des Verlages Breitkopf & Härtel wurde am Haus Universitätsstraße 18, Ecke Kupfergasse, eine Gedenktafel enthüllt. Der Verlag gilt als der älteste Musikverlag der Welt. Der eigentliche Standort des Verlages war das Haus „Goldener Bär“ Nr. 11, heute die Ostseite der Universitätsstraße mit der Mensa am Park. Weiterlesen

Wer hat bei der Sächsischen Landesmedienanstalt eigentlich das Sagen?

Linksfraktion will mit einer Gesetzesinitiative die SLM demokratischer machen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIm Juni hatte schon die SPD ihr Unbehagen am sächsischen Privatrundfunkgesetz geäußert und die veralteten Strukturen der Sächsischen Landesmedienanstalt (SLM) kritisiert. Aber jetzt, da CDU, SPD und Grüne über eine mögliche Regierungskoalition verhandeln wollen, befürchtet Die Linke, dass die Demokratisierung der Strukturen bei der SLM wieder auf der Strecke bleibt. Weiterlesen

Nagel: Burkhard Jungs Plädoyer gegen den Mietendeckel nicht Mieterinteresse

Juliane Nagel (MdL, Linke) Foto: L-IZ.de

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung spricht sich heute als Präsident des Deutschen Städtetages für mehr Zuzüge in die „Speckgürtel“ der Städte aus, aber gegen die Deckelung der Mieten. Dazu erklärt die in Leipzig direkt gewählte Abgeordnete Juliane Nagel, in der Linksfraktion zuständig für Wohnungspolitik: „Jungs Plädoyer für mehr sozialen Wohnungsbau ist vernünftig. Es ist auch richtig, dass die Speckgürtel der Großstädte verkehrstechnisch besser angebunden werden müssen, vor allem per S-Bahn.“ Weiterlesen

Das Soziokulturelle Zentrum Frauenkultur Leipzig erhält Louise-Otto-Peters-Preis der Stadt

Foto: L-IZ.de

Für langjährige Leistungen im Bereich Gleichstellung wird das Soziokulturelle Zentrum Frauenkultur Leipzig jetzt mit dem Louise-Otto-Peters-Preis der Stadt 2019 ausgezeichnet. Oberbürgermeister Burkhard Jung überreicht dem Verein den mit 5.000 Euro dotierten Preis am Dienstag, dem 22. Oktober, im Rahmen einer Festveranstaltung auf Einladung. Weiterlesen

„Die Entführung Europas“

Öffentliche Ringvorlesung im Studium generale der HTWK Leipzig startet ins Wintersemester

Quelle: HTWK Leipzig

Die öffentliche Ringvorlesung im Studium generale an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) ist in diesem Wintersemester dem Thema Europa gewidmet, den gemeinsamen Ideen, Werten und Zielen. Die Frage nach deren Bestand und der Fortentwicklung in Zeiten von Populismus und Nationalismus verbindet die zwölf Vorträge, die sich aus verschiedenen Perspektiven der Europäischen Union mit ihren 500 Millionen Einwohnern und ihren Nachbarn nähern. Weiterlesen