Artikel zum Schlagwort Ringvorlesung

„Zukunft Stadt – Wie wir bauen und leben wollen“

Öffentliche Ringvorlesung im Studium generale der HTWK Leipzig im Wintersemester hybrid

Foto: Ralf Julke

Nachhaltig ist eine Gesellschaft, eine Wirtschaftsform, die Landwirtschaft oder eine Stadt, wenn sie in ihren grundlegenden Regeln auf dauerhaftes Bestehen angelegt ist. Fortschreitender Ressourcen- und Umweltverbrauch, Klimawandel und der Verlust an Biodiversität fordern neue Modelle unseres Zusammenlebens und Wirtschaftens. Weiterlesen

„Die Entführung Europas“

Öffentliche Ringvorlesung im Studium generale der HTWK Leipzig startet ins Wintersemester

Quelle: HTWK Leipzig

Die öffentliche Ringvorlesung im Studium generale an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) ist in diesem Wintersemester dem Thema Europa gewidmet, den gemeinsamen Ideen, Werten und Zielen. Die Frage nach deren Bestand und der Fortentwicklung in Zeiten von Populismus und Nationalismus verbindet die zwölf Vorträge, die sich aus verschiedenen Perspektiven der Europäischen Union mit ihren 500 Millionen Einwohnern und ihren Nachbarn nähern. Weiterlesen

Vortrag „Netzwerke der Moderne. Die Breslauer Architekturszene in der Weimarer Republik“

Das Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) präsentiert am kommenden Mittwoch, den 12.06.2019, seine Ringvorlesung im Sommersemester 2019 unter dem Titel „Neues Gestalten, neues Bauen, neues Leben – vor, nach und jenseits von Bauhaus“ mit dem Vortrag: „Netzwerke der Moderne. Die Breslauer Architekturszene in der Weimarer Republik“. Weiterlesen

„Müll – Klappe zu und weg?“

Am 11. April startet die öffentliche Ringvorlesung der HTWK Leipzig

Foto: HTWK Leipzig

Mülldeponien wachsen. Wir alle kennen Bilder von riesigen Plastikstrudeln auf Ozeanen. Gleichzeitig ist Abfall auch in unserem Alltag allgegenwärtig. Weggeworfene Bonbonpapiere. Plastiktüten-Ansammlungen am Bahndamm. Oder der Müll, der gleich erst noch zu Müll wird – wie die vielen Pappbecher, aus denen wir Kaffee to go trinken. Die öffentliche Ringvorlesung Müll – Klappe zu und weg? an der HTWK Leipzig setzt Abfall in Bezug zu unserem modernen Lebensstil – ab 11. April, immer mittwochs, für alle Interessierte offen bei freiem Eintritt. Weiterlesen

Diskussion schließt öffentliche Ringvorlesungsreihe „Zwischen Humboldt und Bologna“ ab

HTWK-Podiumsgespräch: „Wohin mit der Bildung?“

Die Entwicklungen, denen sich die Hochschulen in den letzten Jahren im Zuge des Bologna-Prozesses unterwarfen, stehen häufig in der Kritik. Doch genügt es, nachträglich an bestimmten Stellschrauben zu drehen, oder steht uns erneut eine große Reform bevor? Was muss sich am Hochschulsystem ändern, um der wachsenden Zahl junger Menschen gerecht zu werden, die in die akademischen Bildungswege drängen? Und geschieht mit denen, die die Hochschule verlassen wollen oder müssen, ohne eine Abschluss erworben zu haben? Wie frei sind Wissenschaft und Studieninhalte, wenn im Zuge einer Praxisorientierung die Beteiligung von Wirtschaftsunternehmen gesucht und politisch gefordert wird? Und schließlich: Welchen Platz haben Weiterlesen

HTWK Leipzig: Öffentliche Ringvorlesung fällt zwei Mal aus

Foto: HTWK Leipzig

Zwei Vorträge der öffentlichen Ringvorlesung im Studium generale der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) müssen leider entfallen. Es handelt sich zum einen um die Veranstaltung morgen (Mittwoch, 30.11.) „Was wir schaffen sollen – Einwanderung und internationaler Konvivialismus“. Der Referent, Prof. Volker Heins von der Universität Duisburg-Essen ist aus persönlichen Gründen verhindert. Weiterlesen