30.1°СLeipzig

Gesellschaft

- Anzeige -
Spiegeldach in der Kuppel des Bundestages. Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Tage der Begegnung im Bundestag

Es ist eine bunte Gruppe von Abgeordneten, die in diesen Tagen zu den Tagen der Begegnung in Berlin einlädt. Steffen Bilger (CDU), Hartmut Koschyk (CSU), Dietmar Nietan (SPD) und Friedrich Ostendorff (Bündnis 90/Die Grünen) bilden den Einladerkreis. Es sind Bundestagsabgeordnete aus dem überkonfessionellen und überparteilichen Gebetsfrühstückskreis des Deutschen Bundestages. Freitags zwischen 8 und 9 Uhr hat die Parteipolitik in Berlin Pause.

Am 8. Juli in der “Villa”: Medientreffen speziell für Senioren

Am 8. Juli lädt das soziokulturelle Zentrum "Die VILLA" zum Kennenlernen des "MedienKlubPlus" ein. Von der Medienwerkstatt Leipzig ins Leben gerufen, richtet sich das Angebot an neugierige und aktive Senioren. "Wir möchten in den Bereichen Film, Fotografie, Internet, Soziale Netzwerke auf die ältere Generation zu gehen", erläutert Mediengestalter Martin Beier die Projektidee.

3. Lindenauer Kirchenmusikfest

Zum dritten Lindenauer Kirchenmusikfest lädt am Sonnabend, dem 27. Juni 2015, das Kirchenmusikwerk der Nathanaelkirche Lindenau herzlich ein. Ab 17 Uhr erwartet Besucher der Kirche in der Rietschel-/Ecke Roßmarktstraße, ein Programm aus verschiedenen Musikgenres, an dem alle Chöre der Gemeinde und Gäste mitwirken.

Am 21. Juni: 2. Kulkiwanderung

Der Jugend- und Altenhilfeverein lädt gemeinsam mit dem Grünauer KOMM-Haus zur 2. Kulkiwanderung ein. Am 21. Juni können Sie gemeinsam mit vielen Wanderfreunden die Schönheit rund um Deutschlands Lieblingssee genießen und sich dabei nach Herzenslust auspowern.

Themenabend der ASF Leipzig: Weil die Flucht (auch) weiblich ist

Zur Veranstaltung "Weil die Flucht (auch) weiblich ist" lädt die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF Leipzig) ein. Der Themenabend findet am Donnerstag, den 11.06.2015, um 19 Uhr im Lesecafé "Stern des Südens" in der Karl-Liebknecht-Str. 102 statt. Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen und zu uns kommen, stehen vielen Problemen gegenüber. Sprachbarrieren, die aufenthaltsrechtliche Situation, Schwierigkeiten bei der Wohnungssuche und auf dem Arbeitsmarkt sind nur einige davon.

Kiezfest 2014. Foto: Robert Strehler

Am 4. Juli: Kiezfest in der Leipziger Südvorstadt

Nach der Premiere im letzten Jahr veranstalten die elektro-konsumenten am 04.07.2015 erneut das Kiezfest in der Leipziger Südvorstadt. In deren Herzen befindet sich direkt am Immanuel-Kant-Gymnasium der Heinrich-Schütz-Platz - von 12 bis 22 Uhr Veranstaltungsort für Kultur und Aktion im Kiez zum Hören, Anfassen oder Mitmachen. Die kreative Vielfalt, die in der Südvorstadt herrscht, wird beim Kiezfest vor allem soziokulturell aufgegriffen und umgesetzt. Zielgruppe sind in erster Linie die Bewohner des Viertels sowie alle Interessierten, insbesondere Familien und Kinder.

“Falschgeld – wie erkennen und was tun im Ernstfall?”

Das Magistralenmanagement Georg-Schumann-Straße lädt gemeinsam mit dem Förderverein Georg-Schumann-Straße e.V. zur Veranstaltung "Falschgeld - wie erkennen und was tun im Ernstfall?" am Donnerstag, 11. Juni, um 19.00 Uhr ins Infozentrum in der Georg-Schumann-Straße 126 ein.

Motiv der Kampagne "Kein Täter werden". Foto: www.kein-taeter-werden.de

Lieben Sie Kinder mehr als Ihnen lieb ist?

Am Mittwoch, 10. Juni, von 19:30 bis 21:00 Uhr gibt es den nächsten Männerstammtisch im Restaurant Mio (Beethovenstraße 21) unter dem Titel "Lieben Sie Kinder mehr als Ihnen lieb ist?" Gesprächspartner sind diesmal Florian Schluckebier und Monique Pelz vom Präventionsprojekt Dunkelfeld der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig.

Blick auf Leipzig vom Philippusturm. Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Vom 4. bis 7. Juni: Tage syrischer Kultur in Leipzig

Die Leipziger Syrienhilfe organisiert in dieser Woche die "Tage der syrischen Kultur und Gesellschaft". Geboten werden Filme, arabische Musik, politische Workshops und Diskussionen. Ein Vortrag führt in die Geschichte und Gegenwart Syriens ein. Mit dabei ist die Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe (SPD). Die Veranstaltungen vom 4. Juni bis zum 7. Juni werden von der Stadt Leipzig und der Universität unterstützt.

- Anzeige -
Scroll Up