Artikel vom Dienstag, 3. Februar 2015

Premiere am 13. Mai

Tanners Interview mit Anne Rab (Theater il comico): Die Menschen treibt es auf die Straße, weil sie etwas bewegt und Theater soll doch auch bewegen

Anne Rab - Dem Kind Foto: Volly Tanner.

Theater in Leipzig gibt es mit großem Etat. Und dann gibt es Theater aus dem Off. Womit nicht gesagt werden soll, dass das Eine besser ist als das Andere. Es ist eben anders. Volly Tanner traf Anne Rab – viele Menschen kennen sie als Anne Kohlrabi von den Bühnen dieser Stadt – die gerade mit ihren Freunden die Theatergruppe il comico aus dem Boden stampft. Weiterlesen

Deutsche Teams gut vorbereitet

Hallenhockey-WM beginnt am Mittwoch in der Arena Leipzig

Foto: Jan Kaefer

Zahlreiche Pressevertreter waren heute bereits in der Arena Leipzig, um der letzten Pressekonferenz vor Start der Hallenhockey-Weltmeisterschaften der Damen und Herren 2015 in der Messestadt beizuwohnen. Auf dem Podium saßen unter anderem die Trainer und Kapitäne der beiden deutschen Nationalteams und berichteten über den letzten Stand der Vorbereitung und die Erwartungen für diese vierte Auflage der Welttitelkämpfe. Weiterlesen

Für Crystal auf Diebestour

Kabeldieb zu Haftstrafe verurteilt

Foto: L-IZ.de

Patrick A. (34) musste sich am Dienstag vor dem Amtsgericht wegen des Diebstahls eines VW Caddy im Juli 2013 verantworten. Mit Hilfe des Fahrzeugs soll der mutmaßliche Autodieb Stromkabel von einer Leipziger Baustelle entwendet haben, um mit dem Verkauf des Buntmetalls seine Crystal-Sucht zu finanzieren. Knapp zwei Wochen später brannte das Auto auf einem Feldweg bei Wiedemar vollständig aus. Bei Gericht kam der Dieb glimpflich davon. Weiterlesen

Kita-Urteil

René Hobusch (FDP): Verteidigungsstrategie von Jung und Fabian ist Schlag ins Gesicht aller Leipziger Familien

Das Landgericht Leipzig hat drei Familien Schadensersatz zugesprochen, weil diese keine Kitaplätze erhalten und dadurch einen Verdienstausfall erlitten haben. Die Stadtverwaltung hat sich gegen die Ansprüche der Eltern damit verteidigt, dass freie Träger und private Investoren aus baulichen und planerischen Gründen Plätze nicht rechtzeitig Plätze zur Verfügung stellen konnten. Weiterlesen

Ermittlungen gegen "Terrorcrew Muldental"

Anklagen noch immer nicht in Sicht

Spätestens seit Mitte 2011 ermittelt die Dresdner Staatsanwaltschaft gegen mutmaßliche Mitglieder der "Terrorcrew Muldental" (TCM) wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung. Die Neonazi-Kameradschaft aus dem Raum Bennewitz (LK Leipzig) soll für diverse Gewaltdelikte verantwortlich sein. Ein Ende des Mammut-Verfahrens ist nicht in Sicht. Dies geht aus den Antworten von Innenminister Markus Ulbig (CDU) auf eine Kleine Anfrage der Linken-Abgeordneten Kerstin Köditz hervor. Weiterlesen

Urteil des Landgerichts

Juliane Nagel (Linke): Stadt Leipzig versagt bei Sicherung des Rechtsanspruchs auf einen Krippenplatz

Am 02.02.2015 gab das Landgericht der Klage mehrerer Eltern auf Schadenersatz wegen fehlender Kita-Plätze statt. Die KlägerInnen hatten den Verdienstausfall eingeklagt, der wegen nicht verfügbarer Kapazitäten entstanden ist. Dazu erklärt die Fraktion Die Linke: Das Urteil bestätigt die diesbezügliche Kritik der Fraktion Die Linke. Seit vielen Jahren fordert sie stärkere Bemühungen beim bedarfsgerechten Ausbau von Kita-Plätzen. Auch wenn die Stadtverwaltung in den vergangenen zwei Jahren ihre Anstrengungen wesentlich erhöht hat, so reichte es nicht aus, um Versäumnisse nachzuholen. Weiterlesen

Wegen Gewaltaufruf

Polizei erklärte weite Teile Leipzigs zu Kontrollbereich

Foto: Marcus Fischer

Die Leipziger Polizei hatte in der Silvesternacht weite Teile des Stadtgebiets wegen eines Gewaltaufrufs aus der linken Szene zum Kontrollbereich erklärt. Dies teilte Innenminister Markus Ulbig (CDU) mit. Die Landtagsabgeordnete Juliane Nagel (Linke) hatte sich mittels einer Kleinen Anfrage zum Umfang der polizeilichen Maßnahmen erkundigt, die die Behörde vor dem Jahreswechsel nur in allgemeiner Form angekündigt hatte. Weiterlesen

L-IZ-Livestream: Diskussionsrunde zur Pegida „Wir müssen reden. Politik(er) erwünscht!“ in Dresden

Foto: L-IZ.de

Zahlreiche Besucher der ersten Dresdner Veranstaltungen „Warum (nicht) zu Pegida gehen?“ artikulierten ihr geschwundenes, ja verloren gegangenes Vertrauen in Politik und Verwaltung. Sie äußerten Unmut über verschiedene Entwicklungen in der deutschen und europäischen Politik und benannten Defizite bei der Umsetzung des Asylrechts sowie der Unterbringung von Flüchtlingen. Am Abend des 03.02.2015 startete um 19 Uhr die dritte Veranstaltung und wurde auf L-IZ.de live übertragen. Weiterlesen

Anmeldungen auf dem Augustusplatz

LEGIDA – Das Original kündigt Demo am Montag an

LEGIDA - Das Original bei seiner Demo am 2. Februar 2015 vor der Oper Leipzig. Foto: Andreas Bernatschek

Seit gestern Abend ist klar – die Bewegung „LEGIDA-Das Original“ scheint gekommen, um zu bleiben. Wie einer der Sprecher der Bürgerbewegung gegen die Illegalisierung des Alkohols Thomas „Kuno“ Kumbernuß heute gegenüber L-IZ.de mitteilte, habe er nunmehr auch den kommenden Montag am angestammten Kundgebungs- und „Spaziergangs-Ort“ Augustusplatz vor der Oper Leipzig beim Ordnungsamt angemeldet. Weitblickend auch für die darauffolgenden Montage. Weiterlesen

Jetzt anmelden

Noch freie Plätze in der musikalischen Früherziehung der Schola Cantorum

Für das kommende Sommersemester 2015 bietet die Schola Cantorum Leipzig noch einzelne freie Plätze in der musikalischen Früherziehung für Mädchen und Jungen von einem bis fünf Jahren an. Die Kurse finden von März bis Juli wöchentlich in den Räumen der Schola Cantorum Leipzig, Paul-Gruner-Straße 50, und der Kita UniKids, Paul-List-Straße 11, in Leipzig statt. Weiterlesen

Königliche Eifersüchte

Im Schauspiel Leipzig ist „Maria Stuart“ noch von Friedrich Schiller

Foto: Schauspiel Leipzig, Rolf Arnold

Fünf Akte Schiller in pausenlosen 105 Spielminuten und die Bühne gehört dem Sprechtheater der Schauspieler. Man betont so was in Leipzig neuerdings gern mal, wenn dem so ist. Ein Käfig hängt im Schnürboden, wie man ihn aus „Dreigroschenopern“ kennt. Darin Maria Stuart, wahrlich in der Luft hängend. Im blaugrauen Büßerkleid, kniefrei, langärmelig. Man hat ihr eisenbeschwerte Stiefel angelegt. Nach dem Mord an ihrem Gatten ist sie alles andere als harmlos. Weiterlesen

Hausgemachte Probleme

Petra Zais (Grüne): Innenminister schiebt Erhöhung der Kapazitäten der Erstaufnahmeeinrichtung auf die lange Bank

"Es ist ein Skandal, dass Innenminister Markus Ulbig (CDU) die Erhöhung der Kapazitäten bei der Erstaufnahme von Asylsuchenden durch neue Standorte in Dresden und Leipzig auf die lange Bank schiebt. Ich frage mich, wie viele Notlösungen zur Notlösung der Minister noch präsentieren will. Viele der sächsischen Probleme bei der Unterbringung von Asylsuchenden sind hausgemacht, weil der Minister nicht handelt. Weiterlesen

Intergration

GeyserHaus unterstützt Flüchtlinge: Ehrenamtliche für Koch- und Deutschkurs gesucht

Foto: GeyserHaus

Das soziokulturelle Zentrum GeyserHaus e.V. ist ein Treffpunkt aller Generationen und sozialer Schichten und bereichert seit über 20 Jahren den Leipziger Norden mit einem breiten Spektrum an Projekten und Angeboten zur kreativen Betätigung und Mitwirkung. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf Angeboten für sozial benachteiligte Bevölkerungsschichten. Als im Dezember des vergangenen Jahres eine Asylbewerberunterkunft in der nahen Umgebung des GeyserHaus e.V. eröffnet wurde, war es den Mitarbeitern des Vereins ein besonderes Anliegen, die Bewohner der Unterkunft zu unterstützen. Weiterlesen

Täter noch nicht ermittelt

Anschlag auf geplante Ahmadiyya-Moschee: Staatsanwälte verfolgen neue Spur

Foto: Martin Schöler

Die Tat war widerlich: In der Nacht zum 15. November 2013 spießten Islam-Hasser am Standort der geplanten Ahmadiyya-Moschee Schweinsköpfe auf Holzpfähle. Die Unbekannten zündeten eine Mülltonne an und verkippten Schweineblut. Der mediale Aufschrei war riesig, die meisten Leipziger empört. Die Staatsanwaltschaft hat die Täter noch immer nicht ermittelt. Weiterlesen

Leipziger Gewässerverbund

Wasserpflanzen-Mahd im Floßgraben alarmiert die Naturschützer des Ökolöwen

Foto: Ökolöwe

Neues Jahr, alter Zoff. Der Ärger um den Floßgraben geht weiter. Er ist das Nadelöhr, auf dem man zu Wasser vom Gewässerknoten Leipzig zum Cospudener See kommt. Noch sind die Nachwehen des Sommers 2014 nicht ausgestanden, da machen die Leipziger Behörden an dem sensiblen Gewässer weiter, als läge es nicht in einem Schutzgebiet. Diesmal werden die Unterwasserpflanzen gemäht. Und der Ökolöwe ist sauer. Weiterlesen

Finanzieller Zuschuss

SMK: Kultusministerium unterstützt Neugründung von Schülerzeitungen

Das Kultusministerium unterstützt auch in diesem Jahr die Neugründung von Schülerzeitungen mit einem finanziellen Zuschuss. Wer in diesem Schuljahr eine erste Ausgabe herausgegeben hat oder sich mit dem Gedanken trägt, eine Schülerzeitung zu gründen, kann dafür ein Startgeld beantragen. Das Kultusministerium übernimmt Rechnungen beispielsweise für Papier, Druck, redaktionelle oder technische Ausrüstung bis zu einer Gesamtsumme von 250 Euro. Weiterlesen

Fehlende Betreuungsplätze

Kita-Klage: 15.000 Euro auf den heißen Stein

Seit Jahren bemängelt die Leipziger Kita-Initiative den zögerlichen Kita-Ausbau und versucht, auf die desolate Lage aufmerksam zu machen. Jedes Jahr verspricht die Stadt mehr Betreuungsplätze, zuletzt waren es 5.000 für das Jahr 2014. Doch immer wieder werden nur Bruchteile davon realisiert. Die Kita-Initiative hat die Klagen vorausgesehen; dass die ersten erfolgreichen nun tatsächlich aus Leipzig kommen, ist bezeichnend für die nach wie vor hochproblematische Situation in der Stadt, die im Rathaus aber offenbar noch immer nicht ausreichend ernstgenommen wird. Weiterlesen