Artikel vom Donnerstag, 2. Juli 2015

"Also die Welt essen wir nicht"

Tanners Interview mit der Eat-The-World-Gästeführerin Franziska Mauersberger

Foto: Volly Tanner

Sachen gibt es. Zum Beispiel verdienen hiesige Menschen ihren Unterhalt damit, dass sie anderen Menschen kleine charmante Genussorte in Leipzig zeigen. Wer hätte das gedacht, damals, als mein Vater der Meinung war, wenn man nicht jahrelang in Dreck und Kodder gerobbt hätte, würde man verhungern. Tanner traf Franziska Mauersberger, während er aß und sie essfreudiges Volk an ihm vorbei schob. Weiterlesen

Rechtsextremismus

NPD-Geschäftsführer und Landeschef Szymanski wirft das Handtuch

Foto: Martin Schöler

Holger Szymanski gibt auf. Der Dresdner Rechtsextremist legte alle Ämter in der NPD nieder. Damit muss die gebeutelte Partei nach dem Rauswurf aus dem sächsischen Landtag den nächsten Rückschlag verkraften. Der ehemalige Landtagsabgeordnete war zuletzt Bundesgeschäftsführer und leitete den sächsischen Landesverband. Ein Zeichen. Für zerfallende Strukturen und eine mögliche Radikalisierung der sächsischen Rechtsextremen gleichermaßen. Weiterlesen

4.650 Kilometer zu Fuß in 165 Tagen

Jakobsweg: Litauische Pilger unterwegs nach Spanien

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

"Irgendwann fängt jeder auf dem Weg an zu flennen. Der Weg hat einen irgendwann soweit. Man steht einfach da und heult." Die litauische Gruppe, die am Mittwoch durch das Zentrum von Leipzig zieht, ist noch nicht soweit. Singend und betend folgen sie dem Jakobsweg. Am Abend treffen die 30 Pilger in der katholischen Pfarrei St. Georg in Gohlis ein. Am 5. Mai waren sie in Litauen aufgebrochen, am 13. Oktober werden sie Santiago de Compostela erreichen. Weiterlesen

Daniela Kolbe: Mehr Wohngeld – mehr Gerechtigkeit!

"Die Reform des Wohngeldgesetzes ist ein weiterer Meilenstein sozialdemokratischer Politik in dieser großen Koalition, von der 870.000 Menschen profitieren. 90.000 Menschen werden ab 2016 erstmals Wohngeld beziehen. Die Miethöchstbeträge werden regional gestaffelt angehoben, wobei sie in Regionen mit stark steigenden Mieten überdurchschnittlich stark erhöht werden. Die Verbesserungen der Wohngeldleistungen kommen vor allem Familien und Rentnern zugute", so die Leipziger SPD-Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe. Weiterlesen

Westlich von Leipzig im Januar 1886

Von Mehlwürmern, Räubern und Visionären: Die Leipziger Zeitreise geht weiter (2)

Übersichtskarte über die Dörfer westlich von Leipzig 1880. Quelle: Stadtarchiv

Achtung: In der Lützener Straße kann man wieder Mehlwürmer kaufen. Als diese Nachricht noch von Wert war, ist es westlich von Leipzig schon vorbei mit der Landromantik. Ortsteile wie Schleußig, Plagwitz, Kleinzschocher, Knauthain oder Lindenau wachsen immer näher ran an die unheimlich wachsende Großstadt direkt vor ihnen. Doch Leipziger sind diese Gemeinden im Jahr 1886 noch nicht. Sie meistern die Herausforderungen des Bevölkerungszuwachses und der Verstädterung (noch) alleine, und verschulden sich dabei auch. Und ihre Bewohner versuchen den Alltag der neuen Zeit zu meistern. Sie drängen auf einen Kinderhort, turnen an den Reckstangen der hiesigen Turnvereine, bieten Schlafplätze, Mittagsessen, Weiterlesen

Daniela Kolbe zur Bleiberechtsänderung: „Ausweitung der Abschiebungshaft ist ein Märchen!“

Zur Verabschiedung des Gesetzes zur "Neubestimmung des Bleiberechts und der Aufenthaltsbeendigung" im Bundestag am heutigen Donnerstag, 2. Juli 2015, erklärt Daniela Kolbe: "Auch wenn das Gesetz ein Kompromiss der Großen Koalition ist - das Gesetz pauschal als Asylrechtsverschärfung zu verurteilen, geht völlig am Inhalt vorbei. Es setzt wichtige humanitäre Verbesserungen um, die viele Menschenrechtsorganisationen seit Jahren fordern. Die einseitige negative Darstellung des Gesetzes durch Bleiberechtsinitiativen und die Medien entspricht schlicht nicht den Tatsachen. Weiterlesen

5.000 Nachwuchssportler in 40 Sportarten gemeldet

Landesjugendspiele starten am Freitag in Leipzig

Foto: Jochen A. Meyer/Landessportbund Sachsen

Anders werden sie diesmal sein, die Landesjugendspiele - nämlich auf die Altersgruppe U14 beschränkt. „Das neue Konzept kostet einige Sportarten, wie den Segelflug“, so Wolfgang Schmidt, Leiter des Organisationskomitees, beim Pressegespräch. In intensiven Gesprächen habe der Landessportbund Sachsen das neue Konzept mit den Stadt- und Kreissportbünden abgestimmt. Weiterlesen

Am 9. Juli: Gellert Abend in der Nikolaikirche

In Würdigung des 300. Geburtstages von Christian Fürchtegott Gellert (1715-1769) lädt die Nikolaikirche zu einem Gellert Abend am Donnerstag, 9. Juli um 20:00 Uhr, in die Nikolaikirche Leipzig ein. Christian Fürchtegott Gellert, der als außerordentlicher Professor der Universität Leipzig und als Dichter von Fabeln und Liedern schon zu Lebzeiten Berühmtheit erlangt hatte, sagte einmal über Leipzig: "Ich erinnere mich, bey dem Anblicke dieser geliebten Stadt gewünscht zu haben, daß mich Gott, wenn es ihm gefiele, mein Leben an diesem Orte hinbringen lassen möchte."1 Weiterlesen

OUTLAW Kinder- und Jugendhilfe setzt auf Bildung, Vernetzung & Integration

Neue Kita im Leipziger Osten für 179 Kinder eröffnet

Foto: OUTLAW Kinder- und Jugendhilfe gGmbH

Gemeinsam mit Jugendamtsleiter Dr. Nikolas Tsapos, dem Landtagsabgeordneten Holger Gasse (CDU) und OUTLAW-Geschäftsführer Ralf Evers feierte heute Nachmittag das Team der neu gebauten OUTLAW-Kita Hildegardstraße die offizielle Eröffnung. Nach Grußworten, Glückwünschen und Einweihung der Einrichtung besichtigten alle Gäste gemeinsam den lichtdurchfluteten, modernen Neubau. Die integrative Kita bietet bereits seit Mitte Mai 2015 Platz für insgesamt 179 Kinder. Weiterlesen

Anlauf nehmen für die nächste Hürde

10.000 Unterschriften für das Bürgerbegehren Mitteldeutschland sind jetzt zur Prüfung in Berlin

Foto: Ralf Julke

Nicht locker lassen. Demokratie ist nichts für Kurzstreckensprinter. Für Leute, die schon nach dem ersten Anlauf erschöpft sind, erst recht nicht. Selbst gute Ideen setzen sich selten im ersten Aufbegehren durch. Auch in der Demokratie gibt es Leute, die sich gegen jede Veränderung wehren. Zum Beispiel gegen die Gründung eines schlagkräftigen Bundeslandes Mitteldeutschland. Weiterlesen

Am 10. Juli: Fledermausnacht in Leipzig-Plaußig

Zur Teilnahme an einer Fledermausnacht am letzten Schultag vor Beginn der Sommerschulferien lädt die Naturschutzjugendgruppe "Parthefrösche" ein. Die jungen Naturschützer aus den Reihen der Ortsgruppe Plaußig-Portitz des Naturschutzbundes (NABU) haben mit dem Fledermausexperten Andreas Woiton vom Leipziger Naturschutzinstitut (NSI) im Frühjahr dieses Jahres zahlreiche und selbst aus Holz gebaute Fledermauskästen im Plaußiger Wäldchen im Leipziger Nordosten angebracht. Weiterlesen

350 Schüler beim Wasserwettkampf

Sport frei im Schreberbad

Fröhliche Spiele im und am Wasser erleben am Mittwoch, dem 8. Juli 2015, etwa 350 Schüler aus 11 Leipziger Schulen im Schreberbad. Sie stellen sich den sportlichen Wettkämpfen im Rahmen der 4. Schreberspiele der Sportbäder Leipzig GmbH. Die Schülerinnen und Schüler kämpfen beim Schatztauchen, Wassermattenlauf oder Wasserbombenzielwurf um die begehrten Medaillen, die KWL-Maskottchen Wassi den Wassersportlern überreicht. Während der Wettkämpfe ist das Freibad für die übrigen Badegäste mit Einschränkungen nutzbar. Weiterlesen

14 Partnerstadtbänke - neuer Herzliya-Platz - Ausstellung

Ein Vormittag im Zeichen der Partnerstädte Leipzigs

Im Rahmen des Jubiläums "1000 Jahre Leipzig" sollen am Montag, dem 6. Juli , 11 Uhr, auf dem Augustusplatz 14 Partnerstadtbänke der Öffentlichkeit übergeben werden. "Damit werden die Partnerstädte im Stadtzentrum deutlich sichtbar", freut sich der Leipzig 2015-Beauftragte, Bürgermeister Torsten Bonew. Weiterlesen

Langfristige Planungen und bessere Kommunikation erwartet

Unterbringung von Asylsuchenden in Schulen: Eine absolute Ausnahmesituation

Die Stadtverwaltung plant zwei derzeit nicht genutzte Schulen als Notunterkünfte für Asylsuchende zu nutzen. Die 3. Grundschule in der Südvorstadt und die Pablo-Neruda-Schule sollen insgesamt ca. 300 Personen aufnehmen. Dazu Juliane Nagel, Stadträtin: Die neu in Leipzig ankommenden Asylsuchenden müssen untergebracht werden, das steht außer Frage. Das Wohnen von so vielen Menschen in Schulgebäuden muss aber die absolute Ausnahme bleiben. Die Stadt muss auf Basis der weiter steigenden Zahlen von Geflüchteten langfristig menschenwürdige Unterbringungsmöglichkeiten schaffen. Bezahlbare Wohnungen für diese Zielgruppe müssen in die Planungen des Wohnungspolitischen Konzeptes einfließen. Weiterlesen

SPD-Team „BigRedRun“ beteiligt sich am 2. Beneflitzlauf

Die Leipziger SPD beteiligt sich mit dem Team "BigRedRun" erneut am wohltätigen Beneflitzlauf der Leipziger Kinderstiftung und der Johanniter. Dem zehnköpfigen Laufteam gehören unter anderem der Landtagsabgeordnete Holger Mann, die Stadträte Katharina Schenk und Christopher Zenker sowie die Stadtbezirksbeirätin Barbara Kröning an. Die Leipziger SPD-Abgeordneten Constanze Krehl (Europaparlament), Daniela Kolbe (Bundestag), Holger Mann und Dirk Panter (beide Landtag) beteiligen sich als Laufpaten. Weiterlesen

Zoo-Familienkarten für die Gewinner der drei beliebtesten Bilder

Orang-Utan-Malwettbewerb für Kinder

Anlässlich der Orang-Utan-Tage im Leipziger Zoo am 25. und 26. Juli 2015 veranstaltet der Verein Orang-Utans in Not e.V. einen Malwettbewerb für Kinder aus Leipzig und Umgebung. Noch bis zum 10. Juli können die Kinder ihre Bilder aus dem Leben der Orang-Utans einsenden. Die Abstimmung der drei beliebtesten Bilder erfolgt über Facebook. Als Gewinn gibt es drei Familienfreikarten für die Orang-Utan-Tage im Leipziger Zoo. Weiterlesen