Artikel vom Dienstag, 8. Dezember 2015

Eine Pop-Art-Stadt für Flüchtlinge in Leipzig

CG Gruppe will Leipziger Postbahnhof zur bunten Flüchtlingsunterkunft ausbauen

Grafik: Michael Fischer-Art

Vor ein paar Wochen rätselten schon ein paar Zeitungen darüber, was für eine verrückte Idee das wäre, nun Flüchtlinge auch noch im 100 Jahre alten ehemaligen Leipziger Postbahnhof unterzubringen. Leipzig braucht zwar jede Menge Platz für die vielen Flüchtlinge, die in diesem Jahr ankommen. Aber auf einem Bahnhof? Hat die Leipziger CG-Gruppe da nicht was anderes vor? Weiterlesen

Sachsen ist keine Insel der Glückseligen

NABU fordert raschen Ausstieg aus der Kohleverstromung

Bundesumweltministerin Hendricks hat verkündet, dass die nationalen Klimaschutzziele nur dann erreichbar sind, wenn in den nächsten 20 bis 25 Jahren der Ausstieg aus der Kohleverstromung weitestgehend abgeschlossen wird. Genauso selbstverständlich sollte es sein, den Ausstieg schon jetzt gemeinsam mit den in den jetzigen Abbaugebieten lebenden Menschen zu planen. "Da verwundert es doch sehr, wenn Ministerpräsident Stanislaw Tillich in einer Presseerklärung Anfang Dezember vor "Nadelstichen gegen die Braunkohle" und nationalen Alleingängen warnt", so NABU Landesvorsitzender Bernd Heinitz. Weiterlesen

Falk Neubert (Linke): Wahl von Steffen Flath als Rundfunkratsvorsitzender ist eine Hypothek für den MDR

Zur Wahl des früheren Staatsministers und CDU-Fraktionsvorsitzenden Steffen Flath zum Vorsitzenden des MDR-Rundfunkrates erklärt der medienpolitische Sprecher der Fraktion Die Linke Falk Neubert: Die CDU hat sich über alle Stimmen der Vernunft und alle Mahnungen zur Zurückhaltung hinweggesetzt und die Wahl von Steffen Flath zum Vorsitzenden des MDR-Rundfunkrates durchgedrückt. Damit sind beide herausgehobenen Ämter in der Landesgruppe Sachsen mit CDU- bzw. Regierungsvertretern besetzt. Erhard Weimann wird als Vertreter der Staatsregierung weiterhin Vorsitzender der Landesgruppe Sachsen sein. Weiterlesen

Konflikt komplett auf lokale Ebene abgeschoben

Jana Pinka (Linke): Kleinkläranlagen – 40.000 „Einzelfälle“ lassen sich nicht sozial verträglich bearbeiten

Zur heutigen Mitteilung "Kabinett beschließt auch Regelung für Härtefälle bei Kleinkläranlagen" erklärt Dr. Jana Pinka, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Zum 31.12.2015 werden laut Staatsregierung etwa 40.000 Kleinkläranlagen noch nicht den Forderungen des Sächsischen Wassergesetzes genügen. Staatsminister Schmidt spricht von Einzelfällen. Hier liegt das Problem. 40.000 Einzelfälle zu prüfen, ohne eine klare Priorisierung durch die Regierung oder deutlich weitreichendere Ausnahmeregelungen, führt zu enormem Verwaltungsaufwand in den Behörden vor Ort. Weiterlesen

Förderung für Abwasser neu geregelt

Kabinett beschließt auch Regelung für Härtefälle bei Kleinkläranlagen

Der Freistaat Sachsen wird Umrüstung und Neubau von Kleinkläranlagen auch nach dem 31. Dezember 2015 unterstützen, wenn Grundstücksbesitzer unverschuldet erst 2016 die vorgeschriebene Anpassung an den Stand der Technik vornehmen können. Das sieht die Förderrichtlinie Siedlungswasserwirtschaft (RL SWW/2016) vor, die heute (8. Dezember 2015) das Kabinett beschlossen hat. "Diese Übergangsregelung wird zum Beispiel Grundstückseigentümern helfen, die eine Kleinkläranlage rechtzeitig bestellt haben, aber noch immer auf Lieferung oder Anschluss warten", so Umweltminister Thomas Schmidt. "In solchen Fällen soll das Überschreiten der Frist nicht zu Lasten der Betroffenen gehen". Weiterlesen

"Das Geheimnis der Menschwerdung"

Tanners Interview mit der Schriftstellerin Constanze John

Foto: Gabi Waldeck

Im literarischen Bereich des hiesigen Kulturlebens sind die meisten Kameras und Mikrophone immer wieder auf einen Herrn Meyer gerichtet, dessen Output bei genauerer Sichtung gar nicht so fulminant ist. Da gibt es andere, die mehr und anders schreiben und auch Preise bekommen. Constanze John zum Beispiel hat gerade zwei Bücher in die Läden gebracht. Tanner hakte nach. Weiterlesen

Polizeibericht, 8. Dezember: Ladendieb geschnappt, Erfolgloser Diebstahl, Therapiefahrrad entwendet

Foto: L-IZ.de

In Grünau ging gestern ein 35-jähriger Ladendieb leer aus +++ In Lützschena-Stahmeln hielt ein Lkw einem Diebstahl stand, doch der entstandene Sachschaden ist nicht unerheblich +++ In Schönefeld wurde einer 57-Jährigen das teure Therapiefahrrad entwendet +++ In Eutritzsch hatte ein 35-Jähriger so seine Probleme mit einigen Plakaten. Weiterlesen

Saba aus Hannover angekommen

Zoo Leipzig: Weitere Nashornkuh für die Kiwara-Kopje

Foto: Erlebnis-Zoo Hannover

Neues Nashorn für die Leipziger Kiwara-Kopje: Am frühen Nachmittag ist die 24 Jahre alte Nashornkuh Saba (geb. am 7.02.1991 im Zoo Berlin, seit 2003 in Hannover) wohlbehalten aus dem Zoo Hannover angekommen. Per Spezialtransporter ging es für das Spitzmaul-nashornweibchen (Diceros bicornis michaeli) am Vormittag auf die Reise nach Sachsen. "Der Transfer hat reibungslos funktioniert. Saba war äußerst kooperativ und hat sich die ganze Zeit ruhig verhalten. Das stimmt uns zuversichtlich, dass sie sich schnell in Leipzig einleben wird", fast Senior-Kurator Gerd Nötzold den Umzug zusammen. Weiterlesen

Neo-Nazi-Demonstrationen in Connewitz: Grüne beteiligen sich an friedlichen Protest

Am 12. Dezember rufen mehrere neonazistische Gruppierungen in Connewitz zu Kundgebungen auf. Dass diese Provokation zu zahlreichen Gegenprotesten führen wird ist selbstverständlich und notwendig. Christin Melcher, Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen Leipzig dazu: "Wir rufen alle Leipziger_innen zu friedlichen Gegenprotest auf. Nicht nur in Connewitz, sondern überall muss rassistischen und menschenverachtenden Parolen widersprochen werden. Wir rufen Polizei und Ordnungsbehörden auf deeskalierend zu wirken und die Verhältnismäßigkeit zu wahren." Weiterlesen

Lachen ist die beste Medizin

BKK·VBU Familienherz e.V. übergibt dem Verein Clowns & Clowns eine Spende in Höhe von 500 Euro

Foto: BKK·VBU Familienherz e.V.

Ein Lächeln schenken - unter diesem Motto wollen die Mitglieder des Vereins Clowns & Clowns die Lebensfreude von kranken und pflegebedürftigen Menschen in Senioreneinrichtungen stärken und die herkömmlichen therapeutischen Mittel durch die Kraft des Humors ergänzen. "Gesundheitsclownerie ist bekannt aus Krankenhäusern und Kinderstationen. Deshalb ist es etwas besonders, dass sich die Leipziger Clowns speziell um ältere Menschen kümmern", so Antje Engelmann vom BKK·VBU Familienherz e.V. bei der Übergabe des Förderpreises in Höhe von 500 Euro. "Lachen ist die beste Medizin, darum ist es uns eine Freude, die Clowns zu unterstützen." Weiterlesen

Kommunale Bürgerumfrage 2015

Die kommunale Bürgerumfrage 2015 läuft. Ein Drittel der 18.000 zufällig ausgewählten Einwohnerinnen und Einwohner, die vor etwa fünf Wochen angeschrieben wurden, haben den ausgefüllten Fragebogen "Leben in Leipzig" bereits portofrei zurückgesandt oder im Internet die Fragen beantwortet. Die übrigen wurden in den letzten Tagen vom Amt für Statistik und Wahlen mit einem freundlichen Schreiben daran erinnert, dies ebenfalls zu tun. Weiterlesen

Lange Wartezeiten am Montag im Ordnungsam

Aufgrund der an diesem Tag stattfindenden Versammlung der Personalvertretung ist am Montag, 14. Dezember, in den verschiedenen Abteilungen des Ordnungsamtes mit sehr langen Wartezeiten zu rechnen. Es wird empfohlen auf einen anderen Sprechtag auszuweichen. Die Fahrerlaubnis-Behörde bleibt geschlossen. Ersatzweise kann für den 16. Dezember, 9 bis 12 Uhr, ein Termin gebucht werden. Weiterlesen

Leipziger AfD macht jetzt einen auf Republikaner

LVZ schürt Empörung und AfD wird zum Sprachrohr der Waffenlobby

Montage: L-IZ

Was kommt eigentlich dabei heraus, wenn man eine Meldung aus Sachsen verquirlt mit einer Meldung aus Brüssel? Nicht viel Gescheites, wenn man sich die Titelgeschichte der LVZ vom 7. Dezember anschaut. "EU will Waffenrecht verschärfen – Sachsens Schützen wehren sich", steht da in forscher Mitteilungsfreude. Und die Leipziger AfD springt darauf an, als wolle man gleich auch noch eine sächsische Tea Party beginnen. Weiterlesen

Weihnachtliches Gospelkonzert auf dem Südfriedhof

Der Chor Gospel Changes, unter der Leitung von Maik Gosdzinki, wird am Sonntag, 13. Dezember, 14 Uhr, das jährliche Konzert zum Jahresausklang auf dem Südfriedhof in der Hauptkapelle geben. Zudem tragen Mitglieder des Freundeskreis Gellert Leipzig e. V. Texte des großen Dichters und Moralphilosophen vor, dessen 300. Geburtstag am 4. Juli dieses Jahres gefeiert wurde. Weiterlesen

Im Melderegister sind es schon 560.000

2015 erwarten Leipzigs Statistiker einen neuen Zuwanderungsrekord

Foto: Ralf Julke

Die Reise geht weiter. Leipzig wächst. Und es sieht ganz so aus, als würde die Stadt in diesem Jahr die Zuwachsrekorde von 2014 locker überbieten. Schon für September meldeten Leipzigs Statistiker die neue Zahl 560.647. Die stammt aus dem Melderegister der Stadt. Die Landesstatistiker hängen um mehrere Monate mit ihren Zahlen hinterher. Aber es sieht schon jetzt nach einem neuen Rekord aus. Weiterlesen

Kurator Stefan Kausch "Werke zeigen unseren Umgang mit Erinnerung"

Ausstellungseröffnung „places, parallel III“ von Verena Landau im Pöge-Haus

Am Donnerstag, dem 10.12.15, um 19 Uhr, findet im Pöge-Haus (Hedwigstraße 20) die Eröffnung der Ausstellung "places, parallel III" mit Arbeiten von Verena Landau statt. Zur Eröffnung ist die Künstlerin anwesend, Kurator und Vereinsvorstand Stefan Kausch wird einen Input geben. Ab 18 Uhr wird eine mehrsprachige Führung im Rahmen des Projektes "Angekommen" angeboten. Weiterlesen

Neu erschienen im Löwenzahn Verlag: "aMESSEment - Die sächsische Hitparade"

Signierstunde mit Katrin Hart, Bernd-Lutz Lange und Peter Treuner

Erinnern Sie sich? Immer zur Messezeit verballhornten die Kabarettisten aus dem academixer Keller deutsche Schlager und brachten so viele Leipziger und Messegäste zum Lachen. Nun gibt es viele dieser Lieder für zu Hause auf CD. Katrin Hart, Bernd-Lutz Lange und Peter Treuner sind in der Buchhandlung Lehmanns Media zu Gast und erfüllen Signierwünsche. Weiterlesen

4. Hof-Advent in Liebertwolkwitz

Am kommenden Wochenende (12./13. Dezember) lädt Liebertwolkwitz zum vierten Mal zum Hof-Advent ein. Im historischen Ambiente des Stiftsguts können noch fehlende Weihnachtsgeschenke an den zahlreichen Ständen gekauft werden oder man lässt einfach die Seele baumeln und genießt das bunte Treiben auf diesem kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt. Weiterlesen