Artikel vom Mittwoch, 6. April 2016

Täter ermittelt: Hakenkreuzschmierereien an der geplanten Asylunterkunft in Oberlungwitz

Am 12.04.2015 und 29.04.2015 schlugen in Oberlungwitz, Erlbacher Straße 4a gleich zweimal unbekannte Täter im April letzten Jahres mit Farbe und Pinsel an der geplanten Asylbewerberunterkunft in Oberlungwitz zu. Und schmierten neben Hakenkreuzen auch fremdenfeindliche Parolen an den leer stehenden Wohnblock. Zudem wurden mehrere Steine gegen das Objekt geworfen und Fensterscheiben beschädigt. Weiterlesen

Sächsischer Haushaltsabschluss für 2015

Über 500 Millionen Euro mehr eingenommen als geplant, Schulden abgebaut und Garantiesumme bezahlt

Foto: Ralf Julke

Wäre Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland nicht so ein vorsichtiger Mann, dann würde er sich auch einfach mal freuen, wenn er wieder einen Jahresabschluss vorlegen kann, in dem er wieder einen Überschuss erwirtschaftet hat. Trotz Schuldentilgung und Garantiefondszahlung. Auch darüber informierte der Finanzminister am Mittwoch, 6. April, den Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtags. Weiterlesen

Erst verschleppt Finanzminister, nun trickst er: Polizeistellen stehen frühestens zum 1. September bereit

Zum heutigen Beschluss des Haushalts- und Finanzausschusses zu den Polizeistellen erklärt Sebastian Scheel, Parlamentarischer Geschäftsführer und haushalts- und finanz-politischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: „Die Fehlerkorrektur ist fehlerhaft. Erst verschleppt der Finanzminister und nun trickst er. Ein Trauerspiel. Fakt ist, dass die neuen Stellen frühestens zum 1. September zur Verfügung stehen. Die Polemiken der CDU treffen sie selbst. Es war ihr Finanzminister, der seit Ende November eine Lösung blockiert hat. Die Landtagsmehrheit hat sich mal wieder erpressen lassen. Weiterlesen

SMF: Vorläufiger Jahresabschluss 2015

Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland hat den Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtags über den vorläufigen kassenmäßigen Abschluss des Haushaltes 2015 informiert. Nach dem vom Sächsischen Landtag am 16. Dezember 2015 beschlossenen Gesetz zur Stärkung der kommunalen Investitionskraft sowie den erforderlichen Korrekturbuchungen stellt sich der vorläufige kassenmäßige Abschluss wie folgt dar. Weiterlesen

Lippmann: Datensammlung über angeblich gewaltbereite Fußballfans muss sofort gelöscht werden - Sie hat keinerlei rechtliche Grundlage

594 Personen in bislang unbekannter Datei „Gewalttäter Sport“ gespeichert

In Sachsen gibt es eine bislang unbekannte Datei „Gewalttäter Sport“, in der 594 Personen gespeichert sind. Dies musste Innenminister Markus Ulbig (CDU) auf eine Kleine Anfrage des Abgeordneten Valentin Lippmann einräumen. Valentin Lippmann, innenpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen erklärt dazu: „Diese bislang vollkommen unbekannte Datensammlung über angeblich gewaltbereite Fußballfans muss sofort gelöscht werden. Sie hat nach meinem Dafürhalten keinerlei rechtliche Grundlage.“ Weiterlesen

Mit mehr als 80 Radtouren durch das Jahr

Radtourenprogramm 2016 des ADFC erschienen

Wie schon in den letzten Jahren veröffentlicht der ADFC Leipzig auch 2016 ein umfangreiches Radtourenprogramm. Das Heft im praktischen Hosentaschenformat stellt auf 40 Seiten rund 100 Veranstaltungen vor, darunter mehr als 80 geführte Radtouren. Die Auswahl reicht von Tagestouren quer durch Leipzig bis zu Mehrtagestouren durch schöne Landschaften abseits der Hauptstraßen. Je nach persönlichem Anspruch und Fitness sind die Ausflüge für Kinder, sportliche Erwachsene und Senioren geeignet. Weiterlesen

Ringvorlesung und Kolloquium: Räume der Migration. Das östliche Europa im Vergleich

Migration erschüttert bestehende Raumordnungen und schafft gleichzeitig neue Raumformate - manche von ihnen von langfristiger und stabiler Natur, andere dagegen nur von kürzerer Dauer. Zugleich passen Gesellschaften, wenn sie mit Migration konfrontiert sind, ihre bisherige Praxis der Kontrolle des Raumes an und suchen nach neuen Möglichkeiten der Ordnung. Das aktuelle Flüchtlingsgeschehen fordert eine vergleichende historische Einordnung heraus. Weiterlesen

Vom 13. bis 24.06.2016

Das 4. Kinder- und Jugendfilmfest Rabazz präsentiert spannende Filme und tolle Geschichten über die Mutigen dieser Welt

Foto: Weltkino

Der Landesfilmdienst Sachsen e.V. lädt alle großen und kleinen Filmbegeisterten vom 13. bis 24. Juni 2016 zum 4. Kinder- und Jugendfilmfest Rabazz in Leipzig ein. Passend zum diesjährigen Motto „Habe Mut!“ präsentiert Rabazz spannende Filme und tolle Geschichten über die Mutigen dieser Welt, über Courage im Alltag, über ganz große und auch ganz kleine Taten. Weiterlesen

Space Apps Challenge: Leipziger Technikbegeisterte programmieren mit NASA

Rund 40 Technikbegeisterte aus Leipzig und Umgebung werden vom 22. bis 24. April im Basislager (Peterssteinweg 14, 04107 Leipzig) gemeinsam mit der amerikanische Weltraumbehörde NASA programmieren. Sie nehmen teil an einem der weltweit größten Hackathons, der sogenannten International Space Apps Challenge. Dabei werden gemeinsam Programme, Hardware, Datenvisualisierungen, Kampagnen und Plattformlösungen entwickelt, die zur weiteren Erforschung des Weltalls und zu einem besseren Leben auf der Erde beitragen sollen. Weiterlesen

Ausstellungsteil „Sportstadt Leipzig“ neu gestaltet

Ein Stück Fußballgeschichte im Alten Rathaus: ZSL Betreibergesellschaft überreicht umfangreiche Schenkung an Stadtgeschichtliches Museum

Foto: Tom Schulze

Mit einer umfangreichen Schenkung an das Stadtgeschichtliche Museum bereichert die ZSL Betreibergesellschaft mbH die sporthistorische Sammlung. Insgesamt 153 Objekte und Devotionalien, vorrangig von der Fußball-Weltmeisterschaft 2006, wurden dem Museum übereignet. Darunter befindet sich auch der Anstoßpunkt des Leipziger WM-Rasens, auf dem im Juni 2006 fünf Weltmeisterschaftsspiele starteten. Nach der Neukonzeption des Kapitels „Sportstadt Leipzig“ in der Dauerausstellung im Alten Rathaus ist dieser nun eines der Highlights. Weiterlesen

„Leipzig nimmt Platz“ ist nominiert für den Gustav-Heinemann-Preis

Der Gustav-Heinemann-Preis könnte in diesem Jahr nach Leipzig gehen. Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ ist nominiert und ruft zur Unterstützung der Abstimmung auf. Das Aktionsnetzwerk Leipzig nimmt Platz freut sich über die Nominierung für den Gustav–Heinemann–Preis, welcher in diesem Jahr zum 40. Mal verliehen wird. Ein Kuratorium hat das Aktionsnetzwerk mit drei weiteren Initiativen aus einer Vielzahl von Vorschlägen ausgewählt und es steht jetzt in der Endrunde. Weiterlesen

Gleisbau zwischen den Haltestellen Großzschocher und Wasserwerk Windorf

Am Wochenende fahren in Großzschocher Ersatzbusse für die Straßenbahnlinie 3

Kleinere Einschränkungen für die Linie 3 in Großzschocher: Wegen Gleisbauarbeiten zwischen den Haltestellen Großzschocher, Gerhard-Ellrodt-Straße und Wasserwerk Windorf verkehrt die Linie 3 an diesem Wochenende, 9. und 10. April, im Südabschnitt nur bis bzw. ab Großzschocher. In dieser Zeit sind für die Fahrgäste zwischen Großzschocher, Huttenstraße und Knautkleeberg Ersatzbusse im Einsatz. Entlang der Strecke werden die Haltestellen für den Schienenersatzverkehr am Fahrbahnrand bzw. die Straßenbahnhaltestellen Albersdorfer Straße und Fortunabadstraße bedient. Weiterlesen

Polizeibericht, 6. April: Stichverletzung, Einbrüche, Kradfahrerin verletzt

Foto: L-IZ.de

Die Rettungsleitstelle der Stadt Leipzig teilte der Polizei gestern, kurz vor Mitternacht, mit, dass sich in einem Dönergeschäft in der Eisenbahnstraße eine Person mit Stichverletzung befindet +++ In der Zwickauer Straße wurde aus einem Restaurant Hochprozentiges gestohlen und in einem Tierfachgeschäft in der Georg-Schumann-Straße eine dreistellige Summe und Gutscheine +++ Auf der Zweenfurther Straße wurde eine Kradfahrerin verletzt – Die Polizei sucht Zeugen. Weiterlesen

Täter ermittelt zu Hakenkreuzschmierereien an der geplanten Asylunterkunft in Oberlungwitz

Gleich zweimal schlugen unbekannte Täter im April letzten Jahres mit Farbe und Pinsel an der geplanten Asylbewerberunterkunft in Oberlungwitz zu und schmierten neben Hakenkreuzen auch fremdenfeindliche Parolen an den leer stehenden Wohnblock. Zudem wurden mehrere Steine gegen das Objekt geworfen und Fensterscheiben beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Weiterlesen