Artikel vom Donnerstag, 1. September 2016

Deutsch-Niederländische Filmkonferenz MEET YOUR NEIGHBOUR in Leipzig eröffnet

Foto: MDM

Mit einem Abendessen in Anwesenheit des niederländischen Kulturattachés Tom Maasen ist gestern Abend in Leipzig die deutsch-niederländische Filmkonferenz MEET YOUR NEIGHBOUR (31.08.-02-09.) eröffnet worden. Veranstalter der Konferenz sind die Mitteldeutsche Medienförderung (MDM) gemeinsam mit der Stadt Leipzig-Amt für Wirtschaftsförderung und dem Netherlands Film Fund. Weiterlesen

Die Deutsche Zentralbücherei für Blinde öffnet für alle am 3. September

Foto: L-IZ.de

Am 3. September können Besucher die Deutsche Zentralbücherei für Blinde zum Tag der offenen Tür erkunden, Neues erfahren, gleichgesinnte Menschen treffen – und Tee trinken. „Ich lade Besucher herzlich zu einem informativen, unterhaltsamen und entspannten Tag in die DZB ein. „It’s Tea Time“ ist das Motto des Tages, unter dem es ein buntes Programm rund um Tee gibt. Den kann man auch mit vielen Sinnen genießen. So wie unsere Literaturangebote für Menschen mit Sehbeeinträchtigung, die man tasten, fühlen und hören kann. Wir zeigen Gästen bei Führungen und an vielen Stationen, wie das geht und wie hier Bücher hergestellt Weiterlesen

Fünf Millionen Datensätze zur Tier- und Pflanzenwelt

Zentrale Artdatenbank Sachsen geht online

Die Zentrale Artdatenbank (ZenA) des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) geht online. Mit ihren rund fünf Millionen Artenbeobachtungen der Tier- und Pflanzenwelt Sachsens bietet sie interessierten Bürgern sowie haupt- und ehrenamtlichen Naturschützern einen kompakten Überblick über den aktuellen Wissensstand. Weiterlesen

Netz Leipzig mit neuer Marke

Stadtwerketochter mit neuem Erscheinungsbild bei vertrauter Zuverlässigkeit

Ab dem 1. September tritt die Netz Leipzig GmbH in neuem Erscheinungsbild auf. Das hundertprozentige Tochterunternehmen der Leipziger Stadtwerke bündelt alle Kompetenzen rund um den Transport und die Verteilung von Strom, Gas und Fernwärme und sorgt für die sichere und zuverlässige Energieversorgung. Mit einem blauen „L“, komplettiert durch den Schriftzug „Netz Leipzig“, zeigt der örtliche Netzbetreiber künftig noch deutlicher seine Verbundenheit zu Leipzig und den Menschen, die hier leben und arbeiten. Weiterlesen

Teilsanierung „Anker“ mit Neubauten abgeschlossen

Der Anker e. V. hat heute nach dem Abschluss der Baumaßnahmen Wolffstraße 2, 4 und Kneipengebäude offiziell seine soziokulturelle Arbeit am angestammten Platz wieder aufgenommen. „Der ‚Anker‘ ist das einzige soziokulturelle Zentrum im Nordwesten Leipzigs und somit schlicht unverzichtbar“, hebt Oberbürgermeister Burkhard Jung bei der Eröffnung hervor. „Mit den beiden neu errichteten Gebäuden existieren nun denkbar günstige Bedingungen für die Bürgerarbeit und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und das Saalgebäude ist der nächste Schritt.“ Weiterlesen

Informationen und Tipps zur Waldbewirtschaftung

Sachsenforst veröffentlicht neue Waldpost

Mit der jährlich erscheinenden Waldpost informiert Sachsenforst regelmäßig private und körperschaftliche Waldbesitzer über aktuelle Themen der multifunktionalen und nachhaltigen Waldbewirtschaftung. Die aktuelle Ausgabe gibt beispielsweise praktische Tipps, was der Waldbesitzer bei der Baumartenwahl aufgrund des Klimawandels beachten muss, wie er die Qualität von Forstpflanzen erkennt und was er unternehmen kann, damit er den Borkenkäfer in seinem Wald in Schach hält. Zudem werden Fragen des Naturschutzes beleuchtet, denn jeder Waldbesitzer kann einen Beitrag zur Erhöhung der biologischen Vielfalt leisten. Weiterlesen

Zu gut für die Tonne: Schau wird bis zu den Herbstferien verlängert

Die Schau „Zu gut für die Tonne“ im Technischen Rathaus wurde noch bis 30. September verlängert. Sie informiert zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung. So werden Anregungen zur besseren Lagerung gegeben sowie der Wasser- und Kohlendioxid-Verbrauch bei der Herstellung exemplarischer Lebensmittel aufzeigt. Denn wer weiß schon, dass durchschnittlich jedes achte gekaufte Lebensmittel in der Abfalltonne landet. Das sind pro Kopf im Jahr durchschnittlich 82 Kilogramm Lebensmittel, für die umsonst Energie und Ressourcen aufgebracht werden. Weiterlesen

Linksfraktion beim Tag der Sachsen in Limbach-Oberfrohna

Auf der „Straße der Demokratie“ beim 25. Tag der Sachsen, der an diesem Wochenende (2.-4. September 2016) in Limbach-Oberfrohna stattfindet, ist die Landtags-Linksfraktion in gewohnter Weise mit einem eigenen Info- und Diskussions-Stand präsentiert, an dem es wie immer Angebote für die ganze Familie gibt. Diesmal gehört zur Unterhaltung u.a. ein Quiz zu sächsischen Erfindungen. Standbetrieb ist Freitag von 14 bis 20 Uhr, Sonnabend von 9.30 bis 20 Uhr und Sonntag von 9:30 bis 14 Uhr (Bürgercafé). Weiterlesen

Lichterfest am 10. September: agra-Park im Schein tausender Kerzen

Am Sonnabend, dem 10. September 2016, findet das alljährliche Fest der 25.000 Lichter im agra-Park statt. Veranstalter sind die Städte Markkleeberg und Leipzig, die mit der Unterstützung zahlreicher Partner und Akteure in der Zeit von 17:00 bis 23:00 Uhr mit Fackeln, Lichtinstallationen und tausenden Kerzen den Park in vielfarbiges Licht tauchen werden. Dazu kommt ein stimmungsvolles Programm mit Lampionumzug, Museumsnacht, Stummfilmkino, Gastronomie und passender Musik auf vier Bühnen. Weiterlesen

Geo-Asse kommen vom Gymnasium Torgau und Burgstädt

Sachsen erfolgreich in Peking: Silber und Bronze bei der Internationalen Geographieolympiade

Auf der Internationalen Geographieolympiade (iGeo) in Peking haben sächsische Schüler Silber und Bronze gewonnen. Über Platz Zwei konnte sich Sebastian Bürger vom Gymnasium Torgau freuen. Pascal Semper vom Gymnasium Burgstädt glänzte mit Bronze. Neben den beiden Sachsen ergänzten zwei Schüler aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt das deutsche Team. Die Mannschaft holte insgesamt vier Medaillen (1x Silber und 3x Bronze). Insgesamt haben 174 Jugendlichen zwischen 16 und 19 Jahren aus 44 Ländern an der Olympiade teilgenommen. Begleitet wurden die Jugendlichen von den sächsischen Teamleadern und Coaches Christoph Zwißler und Wolfgang Gerber. Weiterlesen

Staatsminister Schmidt: „Weiter großes Interesse bei Sachsens Kommunen“

Vier Städte wollen Landesgartenschau 2022

Für die Durchführung der neunten Sächsischen Landesgartenschau im Jahr 2022 haben sich vier sächsische Kommunen beworben. Fristgerecht gingen bis zum Stichtag (31. August 2016) Bewerbungen aus Glauchau, Torgau, Zwickau und Zwönitz beim Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft ein. Das ist eine erfreuliche Resonanz“, so Staatsminister Thomas Schmidt. „Sie zeigt, wie beliebt die Landesgartenschauen in Sachsen sind und welche positiven Effekte sich die potenziellen Ausrichter von ihr versprechen. Ich bin mir sicher: die Erfolgsgeschichte sächsischer Landesgartenschauen wird auch im Jahr 2022 fortgesetzt“. Weiterlesen

Susanne Schaper: Linke will Sachsens Lotto-Erträge zu je einem Drittel für Suchtprävention, Jugend und Sport/Kultur/Umwelt einsetzen

Die Linksfraktion will mit ihrem Gesetzentwurf (Parlaments-Drucksache 6/5530) eine Neuregelung der Verwendung von Lotterie- und Glücksspielerträgen in Sachsen erreichen – für soziale Zwecke und Suchtprävention. Dazu erklärt Susanne Schaper, Sprecherin für Sozial- und Gesundheitspolitik der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: „Spielen macht Spaß und unterhält, es ist gesellig und trägt zur Entspannung bei. Glücksspiele – Spiele um Geld, die vom Zufall entschieden werden – haben eine weitere Komponente: Sie können für betroffene Menschen zur Krankheit werden mit enormen Konsequenzen für Betroffene und Angehörige.“ Weiterlesen

Bürgerumfrage 2015, Teil 7

Leipzigs Stellplatzproblematik mal aus Senioren- und Supermarkt-Sicht

Foto: Ralf Julke

Es werden ja eine Menge Märchen erzählt über das Verkehrsverhalten der Leipziger. Eines lautet zum Beispiel: Der Motorisierungsgrad in der Stadt steigt, weil immer mehr Menschen nach Leipzig ziehen. Mehr Bewohner gleich mehr Autos. Das Bevölkerungswachstum ist also schuld. So sah es auch OBM Burkhard Jung bei der Vorstellung der „Bürgerumfrage 2015“ am Montag, 29. August. Es stimmt nur nicht. Weiterlesen

Dutzende Vorfälle seit Jahresbeginn

Nun beobachtet der Verfassungsschutz die „Identitären“ in Sachsen doch

Foto: L-IZ

Mitte des Monats musste die Sprecherin für antifaschistische Politik der Linksfraktion im Landtag, Kerstin Köditz, noch frustriert feststellen, dass die sächsischen Schlapphüte die „Identitäre Bewegung“ einfach nicht auf dem Schirm zu haben schienen. Aber irgendjemand scheint diese nationalistische Bewegung in Sachsen dennoch inzwischen zu beobachten. Der Innenminister gab bereitwillig Auskunft. Das erste Mal. Weiterlesen

Bürgerumfrage 2015, Teil 6

Wer kennt denn schon das Partheland?

Foto: Ralf Julke

Leipzig ist auch Mitglied im Forschungsvorhaben „stadt PARTHE land“. 260.000 Menschen wohnen in dem Raum, den das Flüsschen Parthe durchfließt. Aber irgendwie scheint die Parthe nicht wirklich im Bewusstsein der Leipziger zu existieren. Das kann auch an der schlechten Beschilderung der Radroute liegen. Aber die Stadt hat in der „Bürgerumfrage 2015“ mal nachgefragt. Weiterlesen