Artikel vom Mittwoch, 28. Februar 2018

Tag der Archive 2018 auch im Archiv Bürgerbewegung Leipzig

Am 3. März 2018 findet zum 9. Mal der bundesweite Tag der Archive statt. Das Archiv Bürgerbewegung Leipzig hat an diesem Tag von 10:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. Archivführungen finden um 10:00 Uhr und um 12:00 Uhr statt. Die Archivführungen ermöglichen einen Blick „hinter die Kulissen“, in das Magazin und in die Archivbestände zur Demokratie- und Bürgerrechtsbewegung in der ehemaligen DDR. Weiterlesen

Was bringt ein kostenloser ÖPNV? Erst mal gar nichts

Deutscher Bahnkunden-Verband e.V. zählt auf, was für einen leistungsfähigen ÖPNV erst einmal passieren müsste

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie ganze Nation diskutierte wie wild über die auf einmal am Horizont wolkende Idee, es könnte in Deutschland demnächst „kostenlosen ÖPNV“ geben. Weil das so in einem Brief der Bundesregierung an den EU-Umweltkommissar gestanden hätte. Hatte es aber nicht. Mit fünf möglichen Projektstädten wollte man dazu erst mal reden. Aber die Begeisterung dort hält sich in Grenzen. Was den Bahnkunden-Verband nicht davon abhält, über kostenlose ÖPNV-Nutzung nachzudenken. Oder besser: das, was vorher passieren müsste. Weiterlesen

SPD-Fraktion kritisiert CDU-Fraktion und nimmt den Freistaat in die Pflicht

Leipzigs SPD plädiert für die schrittweise Einführung einer kostenfreien Kita-Betreuung in Sachsen

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserZustimmung hat Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) für seine Stadtratsvorlage zu den Elternbeiträgen in Leipzigs Kitas keine bekommen. Wirklich keine. Der Stadtrat ist nicht mehr bereit, immerfort steigende Elternbeiträge abzunicken. Nicht mal die CDU, die im Gegenteil sogar ein Absenken beantragt. Und prompt Kritik dafür erntet aus der SPD-Fraktion. „Augenwischerei“, sagt Christopher Zenker. Weiterlesen

Leipziger Buchmesse: Literatur für alle Sinne

Foto: Leipziger Messe GmbH/Tom Schulze

Literatur ist mehr als der klassische Text. Literatur ist Kultur, ist Kunst, ist Musik, ist Fantasie. Wenn sich in zwei Wochen der Vorhang hebt und die Leipziger Buchmesse 2018 öffnet, gibt es neben zahlreichen Lesungen und Podiumsdiskussionen auch Veranstaltungen abseits des klassischen Buchmessebetriebes. Literaturliebhaber, die einen Blick über den Tellerrand werfen wollen, sind hier genau richtig. Weiterlesen

SPD läuft sich schon mal für die Haushaltsverhandlungen warm

Der nächste sächsische Doppelhaushalt muss deutlich mehr fürs Landespersonal tun

Albrecht Pallas (MdL, SPD) Foto: Götz Schleser

Für alle LeserMittlerweile sind zwar die meisten Personalkürzungspläne aus den Jahren 2009 und 2010 Makulatur. Aber die heftigen Kürzungen beim sächsischen Landespersonal zeigen jetzt erst ihre ganzen Auswirkungen – von fehlenden Polizisten im ganzen Land über die klägliche Suche nach Lehrern bis hin zu massiven Problemen in Justizvollzugsanstalten, an Gerichten oder bei der Verkehrsplanung. Das soll sich mit dem nächsten Doppelhaushalt ändern, fordert Albrecht Pallas. Weiterlesen

Es ist überhaupt nicht egal, wie wir schreiben

Ein Plädoyer für mehr Liebe bei der Vermittlung der Rechtschreibung in deutschen Schulen

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferImmer wieder gibt es regelrechte Katastrophengeschichten über Schüler und Erwachsene, die nicht (mehr) richtig schreiben können, die mit der Rechtschreibung auf Kriegsfuß stehen und denen das scheinbar auch egal ist. Ist unser Verständnis vom richtigen Schreiben tatsächlich ins Rutschen gekommen? Kathrin Kunkel-Razum, Leiterin der Dudenredaktion, war jedenfalls höchst besorgt und lud zum „Krisengespräch“ ein. Dies Büchlein zeigt das Ergebnis. Weiterlesen