25.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 4. März 2019

Artikel 13: Youtuber auf den Barrikaden (Teil 1)

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausg. 64Zu kaum einem Thema kursieren dieser Tage so viele widersprüchliche Aussagen, wie zur anstehenden EU-Urheberrechtsreform ab diesem Jahr. Youtuber und ihre Fans rufen zu Demonstrationen auf, der Hashtag „NieWiederCDU“ kursiert in Höchstfrequenz, man wirft vor allem dieser Partei auf Bundes- und EU-Ebene vor, das Netz und die Nutzer nicht verstanden zu haben. Die Fronten zwischen Befürwortern und Gegnern des Richtlinienentwurfs scheinen verhärtet.

Angeklagter soll Mädchen per Internet angelockt und vergewaltigt haben

Seit Montag muss sich ein 39-Jähriger Mann vor dem Leipziger Landgericht verantworten. Der Vorwurf: Er soll sich zwei Mädchen angenähert und eine Zwölfjährige gar vergewaltigt haben. Seine Masche war perfide.

Polizeibericht 4. März: Ausgeraubt, Schlägerei im Park, Zündler unterwegs

Sonntagnacht raubten zwei Unbekannte einen 25-Jährigen in der Luppenstraße in Altlindenau aus. Das Opfer wurde geschlagen und anschließend seines Portemonnaies samt Ausweisen, Krankenkassenkarte, Monatskarte der LVB, Jahreskarte Belantis und eines mittleren dreistelligen Geldbetrag beraubt – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Sechs Freunde wurden im Palmengarten von einer Gruppe Jugendlicher geschlagen und um einen Schal beraubt +++ An einem Opel Corsa, der in der Tiefgarage des Leipziger Hauptbahnhofes parkte, zündelte Sonntag ein Unbekannter.

Aus dem Kontext gerissen: Wie der MDR über eine „linksextreme“ Band berichtet

Die angeblich „linksextreme“ Band „Dr. Ulrich Undeutsch“ ruft in ihrem Song „Zivilcourage“ zu Gewalt gegen Neonazis auf – das behauptete zumindest der MDR. Doch hört man sich nicht nur eine aus dem Kontext gerissene Strophe an, sondern das komplette Lied, erweist sich der Vorwurf als haltlos. Korrigiert hat sich der MDR trotzdem nicht. Auch der Verfassungsschutz zeigt einen fragwürdigen Umgang mit der Band.

„Berliner Fußballfans“ – Nach gezündetem Nebeltopf im Leipziger Hauptbahnhof das Fußballspiel nicht erlebt

Eine Gruppe Berliner Fußballfans (BFC Dynamo) verbrachte den Samstag statt beim Spiel gegen den 1. FC Lok im Stadion bei der Bundespolizei Leipzig. Bei der Ankunft im Leipziger Hauptbahnhof Tief wurde aus der Gruppe heraus ein Nebeltopf gezündet. Die Rauchwolke zog nicht nur auf dem Bahnsteig auf, sondern auch in die noch am Bahnsteig stehende S-Bahn aus Dessau.

Schwarzfahrer bei Staplerscheinprüfung durch Bundespolizei gestellt

Bundespolizisten stellten am Samstagvormittag einen 30-jährigen Schwarzfahrer bei seiner Staplerscheinprüfung in Gerichshain. Er war kurz zuvor von Leipzig nach Gerichshain ohne Fahrschein gefahren.

Hallen-EM in Glasgow: Silber für David Storl, Farken im Vorlauf raus, Radsportler Felix Groß wird Elfter

Während der eine seine 15. Medaille bei internationalen Wettkämpfen in Empfang nahm, schlich der andere mit hängendem Kopf aus der Halle. Unterschiedlicher hätte es für die SC DHfK-Athleten David Storl und Robert Farken bei der Hallen-Europameisterschaft in Glasgow kaum laufen können. Im polnischen Pruszkow vertrat Radsportler Felix Groß die Farben des SC DHfK Leipzig.

Verbleibende Zeit mit Eltern gemeinsam gut nutzen – Gesprächskreis für erwachsene Kinder

Wenn Eltern älter werden, verändern sie sich und benötigen oft mehr Unterstützung. Die Rollen verändern sich. Das verunsichert und stellt neue Anforderungen mitunter an die ganze Familie. Wie kann man mit dieser Situation und mit sich selbst gut umgehen? Wie kann es gelingen, die verbleibende Zeit gut gemeinsam zu nutzen?

Am 11. März: Neugierempfang der Volkshochschule Leipzig

Die Volkshochschule Leipzig ist im Frühjahrssemester besonders inklusiv unterwegs - und meint dabei die Kunst das Zusammenlernens verschiedener Menschen.

„Vereinte Therapeuten“: Verkehrseinschränkungen rund um Demo

Unter dem Motto „Für bessere Rahmenbedingungen im Heilmittelerbringer-Bereich“ ist für Samstag, 9. März, ein Aufzug des Vereinte Therapeuten e. V. mit etwa 2.500 Teilnehmern angezeigt.

Einen Dienstrechtsverstoß im Foto-Fall Merbitz vermag Sachsens Regierung beim besten Willen nicht auszumachen

Stimmt: Das war nicht wirklich glücklich, als die sächsische CDU am 25. Januar auf ihrer Facebookseite einen Beitrag zu einem Interview der LVZ mit dem Leipziger Polizeipräsidenten Bernd Merbitz sowie ein Foto von ihm in Polizeiuniform veröffentlichte. Das Foto war mit dem Zitat „Ich bin für pragmatische, für schnelle Lösungen“ versehen. Der sächsische „Vollblutpolizist“ ging nach 44 Dienstjahren in den Ruhestand und will nun Landtagsabgeordneter der CDU werden. Das ist das Problem.

Programm Cinémathèque Leipzig vom 7. – 13. März

Die neue Woche starten wir pünktlich zum Internationalen Frauentag am 8. März mit der exklusiven Leipzig-Premiere eines Films, der bisher in der BRD nur wenige Male auf Festivals zu sehen gewesen ist und auch keinen geplanten Kinostart hat: Skate Kitchen von Crystal Moselle ("The Wolfpack").

Der Umwelt zuliebe: Elektro-Transporter am UKL im Einsatz

Sie sind noch Exoten auf den Straßen von Leipzig: E-Transporter. Einer von ihnen rollt seit Ende des vergangenen Jahres in Diensten des Universitätsklinikums Leipzig (UKL). Es handelt sich um einen elektrisch betriebenen "StreetScooter WORK". Das umweltfreundliche Fahrzeug wird meist für interne Transporte im UKL-Gelände genutzt, ist hin und wieder aber auch im Stadtgebiet im Einsatz. Seine Vorteile: Er ist eise, emissionsfrei und ziemlich praktisch.

Mehr Sprach- und Ergotherapie für 5- bis 9-Jährige

Der Bedarf an Heil- und Hilfsmitteln nimmt in der Regel mit steigendem Lebensalter zu. Ein entgegengesetzter Trend allerdings zeigt sich bei Ergotherapie und Logopädie. Verordnungen für diese Heilmittel erhalten mit Abstand am häufigsten Jungen im Alter von fünf bis neun Jahren. Nach Analysen der BARMER waren deutschlandweit 12,4 Prozent aller Jungen in diesem Alter in logopädischer und mehr als neun Prozent in ergotherapeutischer Behandlung.

Grüne Jugend Sachsen zufrieden mit grünem Landtagswahlprogramm

Am Wochenende vom 01. bis 02. März fand die Landesdelegiertenkonferenz von Bündnis90/Die Grünen Sachsen statt. Die 120 Delegierten stimmten über das grüne Wahlprogramm zur Landtagswahl am 1. September ab. Die Grüne Jugend Sachsen stellte über 40 Änderungsantrage an das Programm. Diese wurden zu großen Teilen übernommen und lassen sich jetzt im Programm finden.

Basketball: Dem Favoriten zum Schluss die Stirn geboten

Mit einer 80:98-Niederlage ist die U-19-Mannschaft der Mitteldeutschen Basketball Academy vom letzten Auswärtsspiel der Hauptrunde in der Nachwuchs Basketball Bundesliga zurückgekehrt. Beim TSV Tröster Breitengüßbach, dem ungeschlagenen Tabellenführer, haben sich die MBC Junior Sixers am Sonnabend dennoch achtbar verkauft und vor allem in der zweiten Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe erreicht.

Am 6. März im Budde-Haus: Stellas Morgenstern geht auf – Klezmer with friends präsentiert „Beautiful Songs“

In der Veranstaltungsreihe Klezmer with friends sind am Mittwoch, dem 6. März, um 20.00 Uhr „Stellas Morgenstern“ aus Hamburg im Budde-Haus zu Gast. Dazu gehören die charismatische Sängerin Stella, Ausnahme-Gitarrist Andreas Hecht und der Tel Aviver Songschreiber Jerry Merose, aus dessen Feder die meisten Songs stammen. Ihre „Beautiful Songs” nennen sie auch New & Old Jewish Folk und mischen darin Folk, Country, Blues, Latin, Chanson und Swing.

Narrenfreiheit in der Leipziger Innenstadt

Die 5. Jahreszeit hat auch in Leipzig ihren Höhepunkt gefeiert. 10.000 Narren und Freunde des Leipziger Karnevals waren zu Gast in der Messestadt. Mehrere Tonnen Konfetti ließen die Innenstadt bunt werden.

14. Muldentaler Handwerkerschau vom 7. – 9. März in Grimma

Haben Sie es auch schon bemerkt, ein Handwerker ist nur schwer zu bekommen, kein Wunder, denn das Konjunkturklima ist in Hochform. Aber im PEP Prima Einkaufs-Park In Grimma sind sie zum Greifen nah.

Amphibienwanderung beginnt – NABU bittet um Rücksichtnahme

Angesichts der milden Temperaturen sind die Amphibien in Paarungsstimmung. Ein wenig Regen sorgte dafür, dass sich die ersten Tiere schon Anfang März auf den Weg zu den Laichgewässern gemacht haben: An verschiedenen Wanderschwerpunkten hat der Naturschutzbund NABU Leipzig am 3. März die ersten Kröten auf dem Weg zu ihren Laichgewässern entdeckt.

Aktuell auf LZ