Theater

Cammerspiele: Oliver Twist. Foto: Mim Schneider
·Kultur·Theater

Er ist wieder da: Cammerspiele bringen „Oliver Twist“ als Weihnachtsstück

Bei Charles Dickens und Weihnachten, da denkt man fast nur an seine berühmte Weihnachtsgeschichte mit Ebeneezer Scrooge und den Geistern der drei Weihnachten. Aber dasselbe Anliegen verfolgte Dickens in seinem ebenso berühmten Roman „Oliver Twist“. Und diesen Oliver bringen die Cammerspiele jetzt als richtiges Weihnachtsstück wieder auf die Bühne. Der neunjährige Waisenjunge Oliver Twist wächst […]

Dewey Dell: Hamlet. Foto: John Nguyen
·Kultur·Theater

Am 8. und 10. Dezember in der Schaubühne: „Hamlet“ als hochexpressive Tanzperformance

Shakespeares ikonische und ewig zweifelnde Theaterfigur Hamlet wird zum Ausgangspunkt für eine hochexpressive Tanzperformance. Ein besessenes Individuum, das gleichzeitig ist und nicht ist. Drei Tänzer/-innen verwandeln Hamlets mentalen Zustand in eine physische Suche nach Besitz, wenn der eigene Körper einem anderen gehört. Dabei hat sich die Gruppe von Trance-Riten aus der ganzen Welt inspirieren lassen, […]

Bunte Visualisierung von Nahrungsaufnahme und -verarbeitung.
·Kultur·Theater

Wenn es ums Essen geht: „A Matter of Food“ hat Premiere in den Cammerspielen

Eine neue Premiere gibt es am Donnerstag, dem 24. November, in den Cammerspielen: „A Matter of Food“, ein „philotarisches Gastmahl, mit saisonalen Gedanken, ohne alles vom performativ-philosophischen Kollektiv Philomation“. Und worum geht es? Ums Essen natürlich. Denn der Mensch ist, was er isst. Und manche machen daraus ein regelrechtes Drama. Nahrungsaufnahme ist Verwandlung. Eine stete […]

·Kultur·Theater

Am 8. November startet die 32. euro-scene: politisch, ästhetisch, nachhaltig und inklusiv

Die 32. euro-scene Leipzig findet vom 8. bis 13. November 2022 statt und zeigt 12 Produktionen unter anderem aus Belgien, Frankreich, Italien, Kongo, Mosambik und Ungarn, darunter drei Uraufführungen, vier deutsche Erstaufführungen und vier internationale Koproduktionen. Insgesamt beinhaltet das Programm des europäischen Tanz- und Theaterfestivals in diesem Jahr 32 Veranstaltungen. Starchoreograf Jan Martens aus Flandern […]

Windermere. Foto: Mim Schneider
·Kultur·Theater

Cammerspiele laden am 6. Oktober ein zur Premiere: Lady Windermeres Fächer

Am Donnerstag, dem 6. Oktober, laden die Cammerspiele zu ihrer nächsten Premiere ins Werk 2 ein. Diesmal wird’s englisch. – Willkommen im Vereinigten Königreich! Lord und Lady Windermere geben eines ihrer berühmten Feste. Anlass ist der 21. Geburtstag der jungen Lady. Der Londoner Hochadel gibt sich ein Stelldichein auf dieser exklusiven Party. Wissen die Gäste […]

Der Probsteisteg. Foto: Ralf Julke
·Kultur·Theater

Für richtige Naturliebhaber: Festival „Über Brücken“ lädt am 15. September ein zu „Dämmer[blau]“

Am Donnerstag, 15. September, lädt das Festival „Über Brücken“ ein zu einer Tanzperformance von Mona Louisa-Melinka Hempel & friends. Das Besondere daran: „Dämmer[blau]“ erlebt man am 15. September am Probsteisteg im Connewitzer Auwald. Und das jeweils zur Morgen- und Abenddämmerung um 6 und um 19 Uhr. Im Zwielicht des Morgens und des Abends scheinen Details […]

·Kultur·Theater

Schauspiel Leipzig schließt energetische Gebäudesanierung ab: Bis zu 750.000 kWh Einsparung im Jahr

Seit über fünf Jahren beschäftigt sich das Schauspiel Leipzig mit dem Thema Energieeinsparung. Immerhin ist das Haus schon über 100 Jahre alt und nicht nach modernen Energiestandards gebaut. 2018 wurde deshalb das Haus an der Bosestraße einer energetischen Analyse unterzogen, in deren Ergebnis ein dreijähriges Sanierungspaket im Umfang von 1,8 Millionen Euro stand. Das ist […]

Ist auch 2022 wider dabei: Martengo aus Leipzig. Foto: Hannes Fuhrmann
·Kultur·Theater

15. Leipziger Straßentheatertage: Die Grimmaische Straße wird drei Tage lang zur Bühne

Sie sind längst eine Tradition, die Leipziger Straßentheatertage. Nur die Corona-Pandemie konnte sie kurz einmal infrage stellen. Doch 2022 dürfen sie wieder stattfinden. Nunmehr zum 15. Mal. Ein kleines Jubiläum, das alle Schaulustigen genießen können, die vom 9. bis zum 11. September in die Innenstadt gehen. Das Ziel bei diesem Innenstadtbesuch: die Grimmaische Straße. Dort […]

I am not in a Room. Foto: Thilo Neubacher
·Kultur·Theater

Premiere heute im Westflügel: I am not in a Room

Der Herbst im Westflügel beginnt mit einer Premiere: Am heutigen Freitag, 2. September, zeigen das Figurentheater Wilde & Vogel aus Leipzig und Choreographia(Inter)Austriaca aus Linz ihre neue gemeinsame Produktion „I am not in a Room“. Basierend auf Gedichten der amerikanischen Lyrikerin Emily Dickinson entsteht ein dichtes Zusammenspiel aus Poesie, Bienen mit heiligem Flaum – eine […]

Wahnsinn & Methode. Foto: Angela Liebich
·Kultur·Theater

Ab 2. September wieder bei Dr. Schreber: urban collective lädt ein zum Tanztheaterstück „Wahnsinn & Methode“

Nach „Schrebers Visionen“ und „Schrebers Prozess“, zwei Tanztheaterstücke von urban collective & guests, aufgeführt in der Leipziger Kleingartenanlage Dr. Schreber, bildet der dritte Teil „Wahnsinn & Methode“ den Abschluss der Thematik Paul Schreber. Und diesen Teil will urban collective ab dem 2. September im Kleingärtnerverein Dr. Schreber e.V. wieder aufleben lassen. Die große Wiese des […]

Action & Drama. Foto: Tom Kloepzig
·Kultur·Theater

Das Improvisationstheater Action & Drama zieht in neue Stadtteile: spontane Geschichten jetzt auch für Leipzigs Osten und Westen

Mehr Action, mehr Drama. Das war der Gründungsimpuls, und noch heute beschreibt der Name das Anliegen dieses Leipziger Improvisationstheaters Action & Drama, aus dem spontan Inszenierten wirklich alle Facetten zu holen. Zuvor eher in der Südvorstadt zu Hause, wird die Gruppe aus sechs ehrgeizigen Spieler/-innen in der neuen Saison in vielen Ecken Leipzigs erstmals zu […]

Die Gewinner/-innen der Next Stage Grants 2022. Foto: luciekrejzlova
·Kultur·Theater

Oper Leipzig kooperiert mit der Icelandic Opera: Wie kann man Opernkostüme nachhaltiger machen?

Anlässlich der Frühjahrskonferenz von Opera Europa am 17. Juni in Prag gaben Fedora und Opera Europa die Empfänger der ersten Ausgabe ihrer Next Stage Grants bekannt. Zu den fünf von einer internationalen Expertenjury auserwählten Vorreitern in den Bereichen Oper und Tanz gehört auch die Oper Leipzig, deren Transformationsprojekt „Nachhaltige Kostüme“ als Kooperation mit der Isländischen […]

Auf den Straßen der Revolution. Foto: F. Blum
·Kultur·Theater

Jugendtheaterpremiere beim 13. KAOS-Kultursommer: „Auf den Straßen der Revolution“    

Mit der Uraufführung „Ich hab euch gesehen“ (Agnes Gerstenberg) begeisterten die TheaterTeens im vergangenen Jahr das Publikum in der Kulturwerkstatt KAOS in zwei ausverkauften Vorstellungen. Am 8. und 10. Juli laden sie jetzt ihr Publikum ein, bei ihrem TheaterWalk „Auf den Straßen der Revolution“ in der Wasserstraße 18 dabei zu sein. Die genreübergreifende Inszenierung entstand […]

"Spielwiese" 2022 – Kurzchoreografien zum Thema "Grenzgebiete". Foto: Eva Thielken, Undine Werchau
·Kultur·Theater

Grenzen bestimmen unser gesellschaftliches Leben: Leipziger Tanztheaters (LTT) lädt ein zur „Spielwiese“ im Werk 2

Unter der Überschrift „Spielwiese“ veranstaltet das Leipziger Tanztheater (LTT) jedes Jahr einen Kurzchoreografien-Abend, für den Tänzerinnen und Tänzer eigene Stücke erarbeiten – in diesem Jahr unter dem Titel „Grenzgebiete“. Vom 17. bis 19. Juni präsentieren sie ihre kurzen Tanzstücke im Werk 2. Sie setzen sich mit individuellen und gesellschaftlichen Grenzen auseinander und verwandeln ihre Gedanken […]

Frauen in gehobenen Positionen. Foto: Thilo Neubacher
·Kultur·Theater

Ab 17. Juni mit Schwan und Stier im Westflügel: Frauen in gehobenen Positionen

Es ist gar nicht so einfach mit dem Feminismus. Für Männer nicht und auch nicht für Frauen. Denn die seit Jahrhunderten eingeübten (Erziehungs-)Muster sitzen tief und bringen auch all jene immer wieder in die Bredouille, die eigentlich glauben, dass sie schon rundum emanzipiert sind. Ab dem 17. Juni zeigen das Leipziger Figurentheaterensemble Lehmann und Wenzel […]

Kunstgenuss auf dem Wasser mit „ByBootOper.“ Foto: Hendrik Pupat
·Kultur·Theater

ByBootOper: Premiere auf dem Wasser am 1. Juni und Spendenaufruf

Immer wieder inszeniert die Leipziger Regisseurin Heike Hennig Stücke, die den Nerv der Zeit treffen. Einer Zeit, in der sich viele fragen, ob sie sich eigentlich noch über Wasser halten können. Das ist dann auch das Thema der nächsten Inszenierung, die am Mittwoch, 1. Juni, mit Start am Bootsverleih Klingerweg Premiere haben wird, der „ByBootOper“. […]

Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau. Foto: Mim Schneider
·Kultur·Theater

Premiere in den Cammerspielen am 12. Mai: Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau

Klein Krebslow mag wie eine typische, uncharmante und eintönige ostdeutsche Plattenbausiedlung aussehen. Für die Menschen, die dort wohnen, ist es Heimat. Hier verlieben sie sich zum ersten Mal und müssen Abschied nehmen. Hier träumen sie und werden enttäuscht. Hier gibt es Elton John-Fans, besondere Wörter aus fremden Sprachen, Neonazis, einen alten Herren aus einem fernen […]

MEGACORP. Foto: Nadja Häupl
·Kultur·Theater

Noch einmal für vier Tage in den Cammerspielen zu sehen: MEGACORP. Freedom of Choice

„Im Alter von zwölf Jahren war ich besessen von dystopischen Filmen: Große Konzerne, die ungehindert über den Planeten und seine Ressourcen regieren und Heldinnen oder Helden, die sich ihnen entschlossen entgegenstellen. Heute weiß ich, dass der große Umbruch nicht von Einzelpersonen abhängig ist“, heißt es in Peter Thiers und Sören Zweinigers Stück „MEGACORP. Freedom of […]

Leipziger Ballett – Probenmoment Uwe Scholz „Zweite Symphonie“. Foto: Ida Zenna / Oper Leipzig
·Kultur·Theater

Soto/Scholz/Schröder: Am 14. Mai lädt das Leipziger Ballett ein zur Premiere

„Soto/Scholz/Schröder“. Es blieb bei dem Probentitel – dahinter stecken jedoch musikalisch und tänzerisch beeindruckende Meisterwerke. Die lang geplante Premiere kombiniert zu Klängen aus rasanten 150 Jahren Musikgeschichte drei choreografische Kreationen. Einmal ist das „Uneven“ von dem vielfach ausgezeichneten katalanischen Choreografen Cayetano Soto, die Choreografie der früh verstorbenen Legende Uwe Scholz zur zweiten Symphonie von Robert […]

Elsa Asenijeff - Under the Influence. Foto: Thilo Neubacher
·Kultur·Theater

Endlich live mit DAS ÜZ in der naTo: Elsa Asenijeff – Under The Influence

Am Samstag, 9. April, hat „Elsa Asenijeff – Under the Influence“ endlich Live-Premiere in der naTo. Nachdem das Stück aufgrund der damaligen Pandemielage am 14. Mai 2021 als Online-Premiere aus der naTo gestreamt wurde, wird das Stück nun erstmals vor Live-Publikum präsentiert. Die Inszenierung von DAS ÜZ stellt die Leipziger Künstlerin in den Mittelpunkt und […]

·Kultur·Theater

Ab 28. Mai: Das Schauspiel Leipzig macht die Stadt zur Spielstätte

Das Schauspiel Leipzig erklärt die Stadt zur neuen Spielstätte: Die urbane Langzeitbespielung „Pay attention!“ wird sich ab dem 28. Mai dem Wandel im Leipziger Stadtraum widmen. In mehreren Projekten werden die Häutungen der Stadt in den Blick genommen, deren Leben sich nicht nur durch pandemische Monate und die Neuerungen des digitalen Wandels verändert hat. Dabei […]

·Kultur·Theater

Lecos bündelt Kultur-Netzwerk: Leipziger Kulturhäuser haben jetzt eine gemeinsame IT-Infrastruktur

Acht Jahre hat es gedauert. Das hätte wohl auch der Leipziger Stadtrat nicht gedacht, als er 2014 ein ganzes Konsolidierungspaket für Leipzigs kulturelle Eigenbetriebe beschloss. Wer sich erinnert: Damals wurde ja sogar eifrig über eine Fusion der großen Häuser debattiert. Wirklich beschlossen aber wurde zumindest eine Vereinheitlichung der IT. Die ist jetzt endlich geschafft. Am […]

Das Schloss. Foto: Rolf Arnold
·Kultur·Theater

Zeit für Kafka: Am 21. Januar ist Premiere für „Das Schloss“ im Schauspiel Leipzig

Es darf wieder vor Publikum gespielt werden. Und damit können auch endlich wieder Premieren im Schauspiel Leipzig gefeiert werden. Die nächste Premiere ist dort die Inszenierung „Das Schloss“ nach Texten von Franz Kafka (R: Philipp Preuss) am Freitag, 21. Januar, um 19.30 Uhr auf der großen Bühne. Die Geschichte ist so gegenwärtig wie zu der Zeit, als Kafka sie zu Papier brachte. Eine frustrierende Begegnung mit einer undurchschaubaren Verwaltung.

Die Troerinnen. Foto: Mim Schneider
·Kultur·Theater

Cammerspiele öffnen am 15. Januar wieder ihre Türen: Vorhang auf für „Die Troerinnen / Hekabe“

Leipzigs Theater können am Samstag, 15. Januar, nach langer Pause wieder für das Publikum öffnen. Auch die Cammerspiele Leipzig nutzen die Gelegenheit, mit einem klassischen Doppelpack wieder in die Öffentlichkeit zu gehen. „Es gibt ein Unten, unter allem, für das die Worte fehlen. Dann kommt das Knurren“, sagt Kassandra in „Hekabe“. Troja, die einst leuchtende und mächtige Stadt, liegt in Trümmern. Eine List der Griechen brachte nach zehn Jahren erbittertem Krieg ihren Untergang.

Franz Orghandl: Der Katze ist es ganz egal. Foto: Ralf Julke
·Kultur·Theater

Aus Kinderbuch wird Theaterstück: Premiere für „Der Katze ist es ganz egal“ am 13. Januar

„Gefühl ist alles; Name ist Schall und Rauch“ wusste schon Goethe. Dass das aber für manche gar nicht so einfach zu verstehen ist – vor allem, wenn Leo plötzlich Jennifer heißt – davon erzählt das neue mobile Stück des Theaters der Jungen Welt „Der Katze ist es ganz egal“, das am 13. Januar Premiere feiert. Nach „Klein“ ist es die zweite Zusammenarbeit mit dem Klett Kinderbuch Verlag.

Das Projekt „LZ TV“ (LZ Television) der LZ Medien GmbH wird gefördert durch die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Scroll Up