Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Artikel aus der Rubrik Wortmelder

S-Bahn-Zugang in Leipzig-Plagwitz wird ab Juni 2020 barrierefrei

Montage. L-IZ.de

Für kürzere Wege sowie ein schnelleres und barrierefreies Umsteigen zwischen Bus und S-Bahn werden ab Juni 2020 am westlichen Ende der Karl-Heine-Straße neue Bushaltestellen gebaut. Dies geht aus der Sitzung der Verwaltungsspitze hervor. Die Gesamtkosten betragen 990.000, wovon 207.000 Euro durch die Stadt Leipzig übernommen werden. Voraussichtliches Bauende ist der Oktober 2020. Weiterlesen

AbL Mitteldeutschland begrüßt den Koalitionsvertrag in Sachsen

Logo AbL

"Es ist ein gutes Zeichen, dass im jetzt ausgehandelten Koalitionsvertrag Lösungsansätze für viele wichtige landwirtschaftliche Themen festgeschrieben wurden, so z.B. die Unterstützung regionaler Wertschöpfungsketten und die Stärkung ortsansässiger Landwirte", sagt Danilo Braun, Landessprecher der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft Mitteldeutschland (AbL) für Sachsen. Weiterlesen

Sächsisches Bauteilarchiv entsteht in Trägerschaft des Freistaates Sachsen und übernimmt Teile des Trebsener Bergelagers

Im Freistaat Sachsen wird derzeit ein Bauteilarchiv aufgebaut, das beim Landesamt für Denkmalpflege Sachsen (LfD) angesiedelt ist. Das LfD übernimmt hierfür ausgewählte Bestände des Bergelagers für historische Bauteile aus Trebsen. Die bereits vorhandene Architekturteile-Sammlung des LfD wird dadurch erheblich erweitert. Weiterlesen

Waldstraßenviertel:

Stadt schafft mehr Parkmöglichkeiten für Unternehmer beim Bewohnerparken

Foto: Ralf Julke

Zum Start des zunächst ausgesetzten Bewohnerparkens im Waldstraßenviertel ab dem 1. Januar 2020 wird es auch Parkausweise für Unternehmen geben. Voraussetzung ist, dass sie im Gewerberegister entsprechend mit Hauptsitz vor Ort geführt werden. Jeder Gewerbetreibende kann bis zu zwei dieser Ausweise gegen eine Jahresgebühr beantragen. Darüber hinaus ist eine Gästeparkkarte analog zu anderen deutschen Großstädten geplant; diese kann, ebenfalls gegen eine Gebühr, für einen Zeitraum von maximal zwei Wochen beantragt werden. Weiterlesen

Weihnachtsmarkt-Test: Grimma aktuell auf Platz 1

Foto: Sylvio Dittrich

Bestnoten für Grimma. Mit der Note 1,4 führt der Weihnachtsmarkt Grimma die Liste der in Sachsen getesteten Weihnachtsmärkte an. Die Redakteure des MDR1-Radio Sachsen nahmen bisher sieben von 28 Weihnachtsmärkten unter die Lupe. Besucher und Händler vergaben Schulnoten in den Kategorien „Weihnachtsmarktatmosphäre“, „Unterhaltung“, „Preise“ und „Service“. Weiterlesen

Freistaat fördert Großsportveranstaltungen in Altenberg mit rund 75.000 Euro

Foto: Pawel Sosnowski

Der Freistaat Sachsen fördert drei Großsportveranstaltungen in Altenberg mit rund 75.000 Euro. Dabei handelt es sich um den IBSF-Europacup im Bob, den FIL-Junioren-Weltcup im Rennrodeln und den FIL-Weltcup im Rennrodeln. Die Veranstaltungen finden im Dezember und im Januar statt. Sportminister Prof. Dr. Roland Wöller hat dazu heute in Dresden dem Geschäftsführer der Wintersport Altenberg Osterzgebirge GmbH, Jens Morgenstern, die entsprechenden Fördermittelzusagen überreicht. Weiterlesen

Zahl der schwerbehinderten Menschen in Sachsen wächst – von Barrierefreiheit haben alle etwas

Foto: DiG/trialon

Am 3. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen, wird uns wieder einmal schmerzlich bewusst, wie hoch die alltäglichen Barrieren für viele Gruppen in unserer Gesellschaft immer noch sind. Das geht los bei hohen Bordsteinen, die Menschen mit einer Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer*innen den Weg deutlich erschweren. Daneben werden hörgeschädigte Menschen vielerorts immer noch nicht mitgedacht, und für sehbehinderte Menschen können Hindernisse wie E-Roller auf Fußwegen schnell zur folgenreichen Stolperfalle werden. Weiterlesen

Zoofreunde sammeln 1.000.000 Euro ein: Freundes- und Förderverein als löwenstarker Partner des Zoos

© Zoo Leipzig

Spendenrekord beim Freundes- und Förderverein des Zoo Leipzig: In diesem Jahr ist es erstmals gelungen, eine Million Euro innerhalb eines Jahres einzuwerben. „Ich bin extrem stolz auf unsere 1593 Mitglieder, 1455 Tierpaten und die zahlreichen Unterstützer, die unseren Verein so erfolgreich sein lassen“, sagt Vereinspräsident Michael Weichert. Weiterlesen

Herzkreislaufstillstand und Wiederbelebung

Cardiac Arrest Center (CAC) am Universitätsklinikum Leipzig erfolgreich zertifiziert

Foto: Stefan Straube / UKL

Das Cardiac Arrest Center (CAC) am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ist erfolgreich zertifiziert worden. Der Deutsche Rat für Wiederbelebung (German Resuscitation Council, GRC) und die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) bestätigen damit, dass am UKL die höchsten Qualitätsanforderungen erfüllt werden. An einem CAC können Patienten, die außerhalb des Krankenhauses einen Herzkreislaufstillstand ("Cardiac Arrest") erleiden, und wiederbelebt werden müssen, sehr schnell und umfassend weiterbehandelt werden. Weiterlesen

Policy Briefs bieten Handlungsempfehlungen für Entscheidungsträger

Wie sich in Europa die Wasserqualität verbessern lässt

Bild: André Künzelmann / UFZ

Giftstoffe aus Landwirtschaft, Industrie und Haushalten gefährden die Wasserqualität in Europa - und damit Ökosysteme und die menschliche Gesundheit. Im Projekt SOLUTIONS haben mehr als 100 internationale Wissenschaftler*innen über fünf Jahre Methoden und praktische Lösungen erarbeitet, mit denen Schadstoffe erkannt und das Risiko von Chemikaliencocktails bewertet werden können. Das soll dazu beitragen, die Schadstoffbelastung in Fließgewässern zu reduzieren. Wie die Politik diese wissenschaftlichen Ergebnisse umsetzen kann, haben die Forscher in 15 Policy Briefs beschrieben, die nun auch im Fachmagazin Environmental Sciences Europe veröffentlicht wurden. Weiterlesen

Susanne Schaper: Koalitionsvertrag zeigt, dass die neue Regierung den Ernst der Lage nicht verstanden hat

Foto: DiG/trialon

Zwecks Bewertung des Koalitionsvertrages hinsichtlich der Gesundheits- und Sozialpolitik erklärt die gesundheits- und sozialpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Susanne Schaper: Mich stört es sehr, dass das Soziale auch in diesem Koalitionsvertrag nur wenig Raum einnimmt. Zwar sollen mit der Wiederaufnahme der Wohnungslosenstatistik und der Reform des Vergabegesetzes zwei unserer zentralen Forderungen umgesetzt werden – allerdings werden die Kommunen die neuen Vergabe-Vorschriften nicht umsetzen müssen. So wird Fortschritt gleich wieder gebremst. Weiterlesen

Solidaritätsfeste in Leipzig geplant

Protest gegen Sammelabschiebung am 3. Dezember – Solidarität mit Geflüchteten!

Quelle: Protest LEJ

Die Leipziger Gruppe "Protest LEJ" ruft sächsische Bürger*innen zu Solidarität mit Geflüchteten auf, die von Abschiebung betroffen oder bedroht sind. Anlass ist eine erneute Sammelabschiebung nach Afghanistan am 3. Dezember 2019. Die Gruppe plant im Dezember und Januar Solidaritätsfeste an den Erstaufnahmeeinrichtungen in der Max-Liebermann-Straße sowie in Dölzig. Weiterlesen

Fortschritte bei Inklusion von Menschen mit Behinderungen in Sachsen

Sächsisches Inklusionsgesetz stärkt Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

Foto: Pawel Sosnowski

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember macht Sachsens Sozialministerin Barbara Klepsch auf die Fortschritte im Bereich der Inklusion in Sachsen aufmerksam. »Die Staatsregierung hat in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen, die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in unserem Land zu stärken«, betonte die Ministerin. Weiterlesen