Artikel zum Schlagwort Parkraumkonzept

Parkraum digital besser verwalten

Der Stadtrat tagte: Große Zustimmung für „RuDi“ und digitale Ratlosigkeit in der AfD-Fraktion + Video

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Donnerstag, 28. Mai, entschied der Leipziger Stadtrat auch zu einem neuen Förderprojekt „Ruhenden Verkehr digitalisieren – RuDi“, das die LVB als Pilotprojekt in Stötteritz umsetzen sollen. Kurz vor Sieben kam es da zu einer kleinen Debatte, nachdem AfD-Stadtrat Christian Kriegel noch einmal dieselben falschen Bedenken vorgebracht hatte, die zuvor schon die LVZ veröffentlicht hatte. Er mutmaßte ein „Abkassieren von Autofahrern jetzt auch bis zum Stadtrand“. Weiterlesen

RuDi soll's richten

Pilotprojekt soll in Stötteritz ausprobieren, wie sich mit Parkraumanagement der Suchverkehr verringern lässt

Grafik: Stadt Leipzig

Für alle LeserIm Bundesverkehrsministerium glaubt man felsenfest an die Wunder der digitalen Technik. Was nur irgendwie nach Digitalisierung im Verkehr klingt, wird gefördert, auch wenn es am eigentlichen Problem gar nichts ändert – so wie dem Problem fehlender Stellplätze am Straßenrand in Leipzig, was ja zu Parkchaos in etlichen innerstädtischen Quartieren führt. Aber vielleicht kann man das ja steuern, meint das Dezernat Stadtentwicklung und Bau und hat Fördergeld für RuDi beantragt. Weiterlesen

SPD-Anfrage zu „autoarmen“ Stadtquartieren

Leipzigs Verwaltung kündigt für 2022 schon einmal ein Parkraumkonzept für das gesamte Stadtgebiet an

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAutoarm werden die neuen Wohnquartiere am Eutritzscher Freiladebahnhof oder am Bayerischen Bahnhof nicht wirklich. Auch hier werden Stellplätze entsprechend der Leipziger Stellplatzsatzung von 2019 gebaut, auch wenn die SPD-Fraktion in einer Anfrage schon das Wort „autoarm“ benutzte und ihre Befürchtung laut werden ließ, durch die zu wenigen Stellplätze könnte der Parkdruck in den Nachbarquartieren steigen. Da kam natürlich auch das Dezernat Stadtentwicklung und Bau ins Grübeln. Weiterlesen

Für Grünen-Antrag sieht die Verwaltung keine Chance

Ein Parkraumkonzept würde das Parkchaos in Stötteritz wohl nicht lösen

Linie 4 in der Arnoldstraße in Stötteritz. Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNicht nur innenstadtnahe Wohnquartiere bekommen so langsam heftige Stellplatzprobleme, so wie Stötteritz, 16.974 Einwohner (2017), 7.087 Kraftfahrzeuge, 347 pro 1.000 Einwohner. „Das durch eine enge Bebauung geprägte Viertel in Stötteritz weist aufgrund der hohen Wohndichte und der im öffentlichen Straßenraum sowie auf Privatflächen nur begrenzt zur Verfügung stehenden Stellplätze einen hohen Parkdruck auf“, stellte die Grünen-Fraktion Anfang des Jahres in einem Antrag fest. Weiterlesen

Stadtratsbeschluss zum Anwohnerparken

Leipzig wird weitere Ortsteile für die Einführung von Parkraumbewirtschaftung prüfen + Video

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserZur Stadtratssitzung am 23. Januar kam auch der SPD-Antrag zum Quartiersparken zur Abstimmung. SPD-Stadtrat Axel Dyck untermauerte den Antrag noch einmal eindrucksvoll mit Zahlen. Immer mehr Pkw stehen in der Stadt, auch immer mehr Gewerbetreibende stellen ihr Fahrzeug im Straßenraum ab. Höchste Zeit also, so fand die SPD-Fraktion, in Vierteln mit hohem Parkdruck jetzt generell Quartiersparken und Parkraumbewirtschaftung möglich zu machen. Weiterlesen

Parkraum neu denken

Jusos Leipzig fordern Quartiersgaragen und flächendeckende Parkraumbewirtschaftung

PARK-Situation aus der Draufsicht. Foto: Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

Am heutigen Freitag, den 21. September, beteiligen sich die Jusos Leipzig am bundesweiten Parking-Day. Zu diesem Anlass werden öffentliche Parkplätze temporär für andere Nutzungen umfunktioniert. Die Jusos Leipzig betreiben von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr einen Aktionsstand in den Parklücken vor der Stieglitzstraße 84, in Schleußig. Weiterlesen

Parken im Bachstraßenviertel und südlich der Jahnallee: Info-Veranstaltung am Donnerstag

Das Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt lädt die Bürgerinnen und Bürger des Bachstraßenviertels und des Wohngebietes südlich der Jahnallee zwischen Käthe-Kollwitz-Straße und Friedrich-Ebert-Straße sowie alle Interessierten zu einer Bürgerinformationsveranstaltung am 19. Oktober 2017, 18:00 Uhr, in das Hauptgebäude des Sportforums (Straße Am Sportforum 3, Kultursaal) herzlich ein. Thema an diesem Abend ist die Verbesserung der Parkraumsituation für Bewohner der vorgenannten Gebiete im Alltagsverkehr sowie an Spieltagen von RB Leipzig und bei Großveranstaltungen. Weiterlesen

Bürgerinformation zum Parkraumkonzept Zentrum-West

Foto: Ralf Julke

Das Parkraumkonzept Zentrum-West ist Thema eines Bürgerinformationsabends am 14. Juni, 18 Uhr, in der Aula der Lessing-Grundschule (Lessingstraße 25-27). Vertreter der Stadt Leipzig und des vom Verkehrs- und Tiefbauamt (VTA) beauftragten Ingenieurbüros informieren über die Ergebnisse der Parkraumerhebungen im Bachviertel und im Wohngebiet südlich der Jahnallee zwischen Käthe-Kollwitz-Straße und Friedrich-Ebert-Straße. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und eigene Ideen und Vorschläge einzubringen. Weiterlesen