Artikel zum Schlagwort Stundentafel

Ein besorgter Antrag der Linksfraktion zu kultureller Bildung in Sachsens Schulen kommt wieder

Wenn auch noch Musik und Kunst auf die Kürzungsliste des Schulministers geraten

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserVor einem halben Jahr machte Kultusminister Christian Piwarz (CDU) damit Schlagzeilen, dass er die Stundentafel ausgerechnet in den Fächern Deutsch und Sport kürzte, weil ihm die Lehrer fehlen. Schon vorher hatte sich schleichend eine andere Kürzung in sogenannten „Blütenfächern“ ereignet: Musik und Kunst fielen immer öfter weg, weil der Unterricht in Hauptfächern gesichert werden sollte. Eine bildungspolitische Katastrophe, findet Cornelia Falken. Weiterlesen

Landessportbund Sachsen kritisiert Kürzung von Schulsportstunden

Der Landessportbund Sachsen als Interessenvertreter des organisierten Sports im Freistaat nimmt die vom sächsischen Kultusministerium geplanten Änderung der Stundentafeln mit großem Bedauern zur Kenntnis. Der Schulsport hat einen unschätzbaren Wert für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen – einen für die Schülerinnen und Schüler so wichtigen Reiz aus der Stundentafel zu nehmen, muss demzufolge kritisch betrachtet werden. Weiterlesen

Wenn digitale Geräte fehlende Lehrer ersetzen sollen

Sachsen kürzt die Stundentafel ausgerechnet um Deutsch und Sport

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWie kann man das Fehlen von Lehrern kompensieren? Indem man die Stundentafel kürzt. Und das verkauft man dann als Entlastung der Schüler. So geschehen am Dienstag, 26. Juni, in Sachsen. Da kündigte Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (CDU) die Kürzung der Stundentafel in Sachsens Schulen an. Das sei so in der Regierungskoalition abgesprochen. Weiterlesen

Grüne begrüßen Petition „Für eine bewegte Schulzukunft unserer Kinder und Jugendlichen“

Foto: Juliane Mostertz

Zur Petitionsübergabe „Für eine bewegte Schulzukunft unserer Kinder und Jugendlichen“ durch Vertreterinnen und Vertreter des Sportlehrerverbands Sachsen am heutigen Freitag (13.04.2018) erklärt Petra Zais, sportpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: „Ich freue mich über den großen Zuspruch, den die Petition erfahren hat. Fast 30.000 Unterschriften sind ein deutlichen Zeichen für die Wertigkeit des Schulsports. Wir haben die Initiative von Beginn an begrüßt und unterstützt.“ Weiterlesen

Landessportbund Sachsen spricht sich gegen die Kürzung von Schulsportstunden aus

Die geplante Begrenzung des Schulsports auf zwei Wochenstunden ist einer umfassenden und vielseitigen Ausbildung der sächsischen Schüler keinesfalls zuträglich und wirkt nicht ausgereift sowie wenig sinnvoll. Der Landessportbund Sachsen (LSB) als Interessenvertreter des organisierten Sports im Freistaat kann eine mögliche Beschränkung des Schulsports auf zwei Wochenstunden nicht nachvollziehen. Das erklärte Ziel der vom Kultus- und Finanzministerium geplanten Kürzungen ist es, die Unterrichtsbelastung der Schüler zu senken. Darüber hinaus ist die aktuelle Situation des sächsischen Lehrermangels allgemein bekannt. Allein durch einen Wegfall von Wochenstunden im Bereich Sport, Musik und Kunst diese Probleme bewältigen zu wollen, erscheint aus Sicht des LSB Weiterlesen

Zu den neuesten Entscheidungen aus Dresden

Gastmanns Kolumne: Sportfrei statt Sport frei?

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserDas Schönste am Bildungswesen ist zweifellos: Hier kann nicht nur jeder mitreden, sondern auch jeder mitmachen. Weil alle Experten auf dem Gebiet der Bildung sind. Schließlich waren ja auch alle einmal in der Schule – vom Fahrradkurier, über die Nagelstudio-Betreiberin bis zum Juristen. Wer nicht aufpasst, wird sogar schnell mal Minister. Das einzige, was im Kultusministerium nicht so gern gehört wird hingegen, ist die Meinung dieser lästigen Spezies der Lehrer. Weiterlesen

Sportlehrerverband Sachsen zu den Kürzungsplänen der Stundentafel

Als Reaktion auf die veröffentlichten Kürzungspläne der Stundentafel im Fach Sport haben wir, als Interessenvertreter der Sportlehrer, einen Offen Brief an unsere Mitglieder und Sportkollegen verfasst. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass das einzige Bewegungsfach der Schule nicht gekürzt wird und als billige Lösung für eine jahrelang verfehlte Personalpolitik im Bildungsbereich herhalten muss. Weiterlesen

Kultusminister erntet heftige Kritik für seine Streichpläne in der Stundentafel

Statt überfrachtete Lehrpläne zu entschlacken, will Sachsens Kultusminister jetzt Musik und Kunst zusammenstreichen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs ist der lange Schatten einer überforderten Kultusministerin, der jetzt zum nächsten Ärger im sächsischen Bildungsdiskurs führt. Das Kultusministerium stellte es in seiner Meldung am 2. März selbst fest: „Bereits die ehemalige Kultusministerin Brunhild Kurth hatte angekündigt, mit dem neuen Schulgesetz auch die Lehrpläne aller Schularten zu überprüfen.“ Und es überrascht nicht, dass der Musik- und Kunstunterricht auf der Streichliste der Kultusbürokratie landet. Weiterlesen