24.8°СLeipzig

Sportplätze

- Anzeige -
Der neue Schulcampus am Dösner Weg. Visualisierung: Wörner Traxler Richter Architekten

Start für die Sporthalle: Bauarbeiten für neuen Campus Dösner Weg beginnen am 31. Januar

Ab Montag, 31. Januar, wird das Areal für den geplanten Schulcampus am Dösner Weg 39 – 41 eingezäunt, beräumt und es werden hier erste Bäume gefällt, teilt das Amt für Gebäudemanagement der Stadt Leipzig mit. Hintergrund ist, dass bereits ab Juni 2022 die Bauarbeiten für die neue Sporthalle beginnen sollen. Vorab muss das Baufeld hergerichtet werden und über die Tarostraße die technische Erschließung des Grundstücks erfolgen, also etwa für die Energie- und Trinkwasserversorgung sowie für andere Medien.

Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal. Foto: LZ

Zentrum-Nordwest: Sportplatz Mühlwiese erhält neuen Kunstrasen

Die von der SG Olympia gepachtete Sportplatzanlage Mühlwiese wird im nächsten Jahr einen neuen Kunstrasenplatz erhalten. Leipzigs Sportbürgermeister Heiko Rosenthal übergab heute den notwendigen Fördermittelbescheid in Höhe von 972.618 Euro an Vereinspräsident Jens Torge.

Sportbürgermeister Heiko Rosenthal (l.) und Sascha Orban (Vorsitzender SG MoGoNo). Quelle: Stadt Leipzig

Stadion des Friedens in Gohlis: Neues Funktionsgebäude eröffnet

Sportbürgermeister Heiko Rosenthal hat heute gemeinsam mit Sascha Orban, Vorsitzender der SG Motor Gohlis-Nord Leipzig, das neue Funktionsgebäude im Stadion des Friedens eröffnet. Der moderne steinerne Neubau für insgesamt 2,23 Mio. Euro ersetzt die 60 Jahre alte verschlissene Holzbaracke auf dem Gelände im Leipziger Stadtteil Gohlis.

Willkommen in der Kreisstadt Borna. Foto: Marko Hofmann

Borna: Außensportanlagen werden geöffnet

Die Große Kreisstadt Borna öffnet ihre Außensportanlagen (Rudolf-Harbig-Stadion, Sportplatz Eula-Kesselshain und Sportplatz Neukirchen) entsprechend der neuen, seit dem 04. Mai gültigen Corona-Schutz-Verordnung ab Dienstag, den 05. Mai für den Vereinssport.

Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal im Stadtrat Leipzig. Foto: L-IZ.de

Leipzig-Grünau: Sportplatz Ratzelstraße am K4 frisch renoviert

Grünaus größter Sportplatz rund um den Kletterfelsen K4 hat ein frisches Antlitz erhalten: Die frei zugängliche Fläche in der Ratzelstraße im Herzen des größten Neubaugebiets der Stadt ist fertig renoviert, für rund eine Mio. Euro wurden die Sportflächen neu geordnet und um Anlagen ergänzt.

SV Liebertwolkwitz verwandelt Rasenplatz in Kunstrasenplatz

Das Training für die Sportler des SV Liebertwolkwitz soll künftig auch in der kalten Jahreszeit Spaß machen. Mit Unterstützung der Stadt Leipzig und des Freistaats Sachsen wird der Verein von August 2018 bis zum Frühjahr 2019 einen seiner Rasenplätze in einen Kunstrasenplatz verwandeln.

William Rambow vom Jugendparlament. Foto: L-IZ.de

Der Stadtrat tagt: Verwaltung soll Öffnung von Vereins- und Schulanlagen für Freizeitsport prüfen

Zahlreiche Jugendliche sind sportlich aktiv – viele in Vereinen, noch mehr in der Schule, wo diese Form der Betätigung zum Pflichtprogramm gehört. Das Leipziger Jugendparlament wollte nun erreichen, dass in einigen Stadtteilen neue Sportanlagen errichtet und bestehende Plätze nach Möglichkeit für Freizeitaktivitäten geöffnet werden. Der Stadtrat stimmte jedoch nur dem zweiten Vorhaben zu.

Wenn Sportplätze fehlen, muss die Wiese dran glauben - wie hier in Grünau. Foto: Gernot Borriss

Jugendparlament beantragt für fünf Ortsteile öffentliche Sportplätze für alle

Also noch einmal und etwas konkreter. Im Frühjahr hatte das Jugendparlament schon einen Antrag eingereicht, dass die Stadt Leipzig mehr öffentliche Sportplätze schaffen soll. In manchen Stadtteilen gibt es solche Sportplätze, die alle nutzen können. Anderswo sieht’s trübe aus. Nicht nur für junge Leute, die sich fit halten wollen.

- Anzeige -
Scroll Up