Artikel zum Schlagwort Tagung

Internationale Tagung diskutiert die Rolle der „Bilder der Aufklärung“

Logo Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Vom 16. bis zum 18. September 2020 findet am Interdisziplinären Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts (DGEJ) statt. Unter dem Titel „Die Bilder der Aufklärung“ bringt die internationale Tagung Referentinnen und Referenten aus 13 Ländern zusammen. Organisiert wird sie von Prof. Dr. Elisabeth Décultot und Prof. Dr. Daniel Fulda, beide MLU. Weiterlesen

Stimme und Kunst: Sprech- und Theaterwissenschaftler tagen an der Uni Halle

Logo Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Wo steht die sprecherzieherische Arbeit im künstlerischen Kontext? Welche Perspektiven hat sie? Darüber diskutieren am 13. und 14. März 2020 mehr als 120 Lehrende und Studierende aus fünf Ländern aus den Bereichen der Sprechwissenschaft, Sprecherziehung, Theaterwissenschaft und von Theaterhochschulen. Die Tagung "Stimme. Sprechen. Theater. Sprechwissenschaft im Dialog" wird von der Abteilung Sprechwissenschaft und Phonetik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ausgerichtet. Weiterlesen

Freiheit – Kunst – Gemeinschaft

Tagung am 14. und 15. November 2019 im Deutschen Buch- und Schriftmuseum: Bauhaus-Ideen als Fragen an die Gegenwart

Am 14. und 15. November 2019 findet im Deutschen Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig die Abschlussveranstaltung der Aktivitäten zum 100. Bauhaus-Jubiläum in Sachsen statt. Die Tagung zielt auf die Frage, was das Bauhaus uns für unsere politische und gesellschaftliche Gegenwart heute noch zu sagen hat. Weiterlesen

Sprache schafft Wirklichkeit: Wie wird in Deutschland und Italien über Migration gesprochen?

Geflüchtete, Flüchtlinge oder "Asylanten": Diese Begriffe bezeichnen zwar alle die gleiche Gruppe von Menschen, sie haben jeweils aber eine ganz andere Bedeutung. Wie und mit welchen Wörtern über Migration und Flucht in Italien und Deutschland gesprochen und in den Medien berichtet wird, ist das Thema einer internationalen Tagung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Sie findet vom 16. bis 19. September 2019 an der Burse zur Tulpe am Universitätsplatz statt. Weiterlesen

“Paragone. Leonardo im Kontext”

Universität Leipzig lädt zu internationaler Tagung über Leben und Werk Leonardo da Vincis ein

Ausschnitt Flyer Uni Leipzig

Er war ein einflussreicher Künstler und forschte auf allen damals bekannten Wissensgebieten: Zum 600. Todestag Leonardo da Vincis (1452-1519) befasst sich vom 18. bis 21. Juli eine internationale Tagung an der Universität Leipzig mit Leben und Werk des Universalgenies. Zu der Tagung “Paragone. Leonardo im Kontext” werden 100 Teilnehmer aus aller Welt erwartet. Aus gleichem Anlass widmet das Museum der bildenden Künste Leipzig in Zusammenarbeit mit Studierenden des Institutes für Kunstgeschichte der Universität Leipzig Leonardo eine Ausstellung. Weiterlesen

Tagung Offenheit als Programm – Gründe und Abgründe

Foto: Uni Leipzig

In einer gemeinsamen Tagung widmen sich die Hochschule für Musik und Theater Leipzig „Felix Mendelssohn Bartholdy“, das Deutsche Literaturinstitut Leipzig, die HGB Leipzig, das Centre of Competence for Theatre der Universität Leipzig, die Stadt Leipzig und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen dem Phänomen zeitgenössischer Offenheitsästhetiken aus unterschiedlichsten Perspektiven. Weiterlesen

Stadtpolitische Tagung „Von der Großstadtfeindschaft zum Nazikiez? Anti-/urbane Kontexte des autoritären Populismus“

Foto: Grüne Jugend Sachsen

Das Forschungsprojekt PODESTA richtet am 2. und 3. November in der Leipziger Galerie KUB eine Tagung im Themenfeld des erstarkenden Populismus aus. Forschungsgegenstand sind die Strategien unterschiedlicher Akteure, die sich im Handlungsfeld Stadt mit der populistischen Herausforderung auseinandersetzen. Weiterlesen

Präsident der saharauischen Universität Tifariti in Leipzig zu Gast

Fachtag zur Bekämpfung von Fluchtursachen

Zum zweiten Mal treffen sich Vertreter der Zivilgesellschaft in Leipzig, um über Möglichkeiten zur Bekämpfung von Fluchtursachen zu beraten. Im Mittelpunkt des Fachtags am 13./14. Oktober 2017 an der Universität Leipzig steht die Vernetzung von Universitäten und Jugendlichen des globalen Südens mit dem globalen Norden. Weiterlesen

Workshop am 14. und 15. Oktober mit über 200 Herzmedizinern aus aller Welt

Rund ums Herzohr – Internationale Experten tagen in Leipzig-Probstheida

Der schnelle, unregelmäßige Rhythmus der Herzvorkammern, das Vorhofflimmern, ist eine der häufigsten Herzrhythmusstörungen weltweit. Durch das Vorhofflimmern kann das Blut nicht mehr ungehindert fließen, es staut sich, kann verklumpen, Blutgerinnsel bilden und damit das Risiko für einen Schlaganfall erhöhen. Besonders im so genannten Herzohr, einer Ausstülpung an den Vorhöfen, kann es zu solch einer gefährlichen Gerinnselbildung kommen. Blutverdünnende Medikamente senken zwar das Risiko für einen Schlaganfall, bei einer beträchtlichen Anzahl von Patienten können diese jedoch nicht eingesetzt werden, da sie zu starken Nebenwirkungen führen. Weiterlesen

„Missbrauch entdeckt – was dann?“

Königin Silvia von Schweden bei Tagung an Universität Leipzig

Königin Silvia von Schweden wird am 8. Oktober an einer Tagung der Stiftung World Childhood Foundation zum Thema Kindesmissbrauch an der Universität Leipzig teilnehmen. Die Stiftung, die 1999 von der schwedischen Monarchin gegründet wurde, hat dafür Experten eingeladen, die Vorträge halten und über den Umgang mit den Opfern diskutieren. Die Veranstaltung, die von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr im Audimax der Universität Leipzig stattfindet, ist kostenfrei und für alle Interessierten offen. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Die Tagung ist besonders für Erzieher, Sozialpädagogen, Lehrer, Sozialarbeiter, Kinderärzte, Therapeuten interessant – kurzum: für alle, die mit Kinderbetreuung betraut sind, aber auch Weiterlesen