Artikel vom Donnerstag, 12. November 2015

Eine Sammel-SMS sorgt für Missverständnisse

Nach SMS-Kette in Leipzig: Panik beim Kindergeld

Foto: L-IZ.de

Eine Berichterstattung von RTL Punkt 12, in dem es um die anstehenden Änderungen bezüglich des Kindergeldes ging, veranlasste besorgte Leipziger Eltern eine Sammel-SMS zu verfassen. Darin waren einige Informationen durchaus richtig, die Einordnung des Vorgangs führte jedoch dazu, dass die Telefone bei der Familienkasse öfter klingelten, als es letztlich notwendig gewesen wäre. Einige Informationen darin waren hingegen so falsch, dass die Reaktion fast nur Panik sein konnte. Weiterlesen

Schlaglichter aus der 25. Ausgabe der LZ

Neu in der Leipziger Zeitung: Was alles weg ist…

Foto: LEIPZIGER ZEITUNG

Was die Welt untergehen lässt und wie sie wieder aufstehen kann, war der Themenschwerpunkt der 24. Ausgabe. In der 25. Ausgabe, die am Freitag, 13 November, erscheint, dreht sich alles ums Kopieren, Schummeln, Übernehmen, Zitieren. Die Leipziger Zeitung ging neben aktuellen Berichten aus dem Stadtrat, über legalen und illegalen Wegen des Zitierens auf den Grund, und hat noch weitere Themen auf dem Tableau. Weiterlesen

Kerstin Köditz (Linke): Brandermittler im NSU-Ausschuss des Sächsischen Landtags am kommenden Montag

Zur bevorstehenden Befragung zweier Brandexperten im NSU-Untersuchungsausschuss des Sächsischen Landtages am kommenden Montag (ab 10 Uhr im Raum A 600 im Rahmen der öffentlichen Beweisaufnahme) erklärt das Ausschussmitglied Kerstin Köditz (Fraktion Die Linke), die auch stellvertretende Ausschussvorsitzende ist: Mit zwei weiteren Zeugenvernehmungen wird der Ausschuss am kommenden Montag seine Arbeit fortsetzen. Weiterlesen

Online-Petition eingereicht

Wie die Simildenstraße zu ihrem neuen Namen kommt

Foto: Alexander Böhm

Der Partei „Die PARTEI“ ist es zu verdanken, dass der Wille der Connewitzer seinen Ausdruck findet. Am Mittwoch organisierte der schlagkräftige Kreisverband Leipzig, der ebenfalls den Politikansatz der „extremen Mitte“ vertritt, eine Demonstration in Connewitz im Rahmen einer eingereichten Petition zur Umbenennung eines Teils der Simildenstraße in „Frau Krause ihre Straße“. Weiterlesen

MascheMenschlichkeit: Große Strick- und Häkelaktion in Sachsen

Foto: DRK LV Sachsen e.V.

Das DRK in Sachsen ruft alle begabten "Wollarbeiter" auf, ihr ganz persönliches Nikolausgeschenk für Flüchtlingskids zu fertigen. "Wir wollen dafür sorgen, dass die Flüchtlingskinder, die durch das DRK in Sachsen zurzeit betreut werden, am 6. Dezember ein wollig-wohliges Präsent erreicht", sagt Torsten Wieland, stv. Pressesprecher des DRK Landesverbandes Sachsen e.V. Weiterlesen

Polizeibericht, 12. November: Tödlicher Verkehrsunfall – Zeugen gesucht + Video vom Brand in Neulindenau

Foto: L-IZ.de

Ein tragischer Verkehrsunfall endete heute Mittag in der Kreuzung Torgauer Straße/Bautzner Straße für einen 79-jährigen Leipziger tödlich - die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen und/oder der Ampelschaltung machen können +++ Heute Vormittag durchsuchten Polizeibeamte vier Gaststätten/Spielotheken/Büros und Keller in der Eisenbahnstraße +++ Gestern brannte der Dachstuhl einer bereits verfallenen Produktionshalle in Neulindenau aus. Weiterlesen

EUROCITIES: Stadt Leipzig weiter mit Sitz im Executive Committee

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Städtenetzwerkes EUROCITIES in Malmö und Kopenhagen standen eine Reihe von interessanten Themen auf der Tagesordnung, die für viele europäische Städte derzeit aktuell sind. Unter dem Konferenzmotto "Lebenswerte Städte - nachhaltiges Wachstum und Lebensqualität" diskutierten die hochrangigen kommunalen Experten Umweltfragen wie Energieeffizienz und nachhaltige Mobilität und informierten sich über Projekte für mehr Arbeit und Beschäftigung. Beim Thema Migration und Asyl wurde eine einheitliche europäische Politik dringend eingefordert. Weiterlesen

Ulbig: "Ein guter Tag für den Rechtsstaat"

Oberverwaltungsgericht bestätigt Verbot der Vereinigung „Nationale Sozialisten Döbeln“

Zur heutigen Entscheidung des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts (OVG) über das Verbot der Vereinigung "Nationale Sozialisten Döbeln" erklärt Innenminister Markus Ulbig: "Die Entscheidung des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts bestätigt unseren Kurs gegen rechtsextremistische Gruppierungen. Organisationen, die sich gegen unsere freiheitlich demokratische Grundordnung richten, treten wir entschieden und mit allen Mitteln des Rechtstaats entgegen. Deshalb ist heute ein guter Tag für den Rechtsstaat." Weiterlesen

Messe-Profis laden zum Branchen-Treff in Leipzig

Rund 150 Vertreter von in- und ausländischen Messegesellschaften treffen sich vom 23. bis 24. November in der Kongresshalle am Zoo Leipzig. Gastgeber ist der Fachverband Messen und Ausstellungen (FAMA), der mit über 40 Mitgliedern einen beachtlichen Teil der deutschen Messewirtschaft unter seinem Dach versammelt. Ziel der Veranstaltung ist es, die Qualität von Fach- und Publikumsmessen zu optimieren und somit langfristig den Erfolg für Aussteller, Veranstaltungsorte und letztendlich auch die Besucher nachhaltig zu steigern. Weiterlesen

Vier Stunden zusätzliche Öffnungszeit

Schwimmhalle West nach Teilsanierung ab Samstag geöffnet

Die Schwimmhalle West in Leipzig-Leutzsch hat sich in den vergangenen fünf Monaten für die Badegäste schick gemacht: Für rund 390.000 Euro wurden Hallendecke, Beckenumgang sowie Sanitär-, Umkleide- und Duschbereiche saniert und erneuert. Insgesamt flossen damit 660.000 Euro in die Modernisierung der Schwimmhalle - 2011 wurden bereits die Filter- und Chlorungsanlage erneuert, 2012 erhielt die Halle eine neue Fensterfront. Weiterlesen

Schluss mit dem Kohle-Sonderweg

Grüne legen ein Klimaschutzgesetz für Sachsen vor

Foto: Marko Hofmann

Dass die Bundesrepublik ihre Klimaschutzziele verfehlt, hat auch eine Menge mit der Politikverweigerung in den Kohleländern Mitteldeutschlands zu tun. Die Ministerpräsidenten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg glauben noch immer an die Unverzichtbarkeit der Braunkohleverstromung. Ein Ergebnis ist: Der CO2-Ausstoß in Sachsen liegt bei 13 Tonnen pro Kopf und Jahr. Klimaschutz sieht anders aus. Weiterlesen

Fest-Züge in Sicht

Die Eisenbahn-Neubaustrecke zwischen Leipzig/Halle und Erfurt soll im Dezember 2015 in Betrieb gehen

Foto: Ralf Julke

In der Betriebszentrale der Deutschen Bahn in der Brandenburger Straße erscheint die Neubaustrecke von Leipzig und Halle nach Erfurt bereits wie alle anderen Strecken im Steuerungsbezirk. Die 123 Kilometer lange Hochgeschwindigkeits-Trasse ist auf mehreren hochauflösenden Bildschirmen in einzelne Abschnitte unterteilt, die - hintereinander gruppiert - die Gesamtheit der Brücken, Tunnels, Betriebsbahnhöfe und Weichenstraßen abbilden. Weiterlesen

Kinderjazzfestival in Gefahr: Unterstützung gesucht

Der Verein Kids Jazz L.E. sucht dringend Unterstützung. Organisationstalente und Musikliebhaber werden gebraucht, damit das diesjährige Kinderjazzfestival im Februar in Leipzig stattfinden kann. Da der Verein 2016 deutlich weniger Geld zur Verfügung haben wird, steht das einzigartige Festival auf der Kippe. Mit neuen motivierten Mitgliedern aus Leipzig und Umgebung, die bei der Vorbereitung helfen, könnte das Festival gerettet werden. Weiterlesen

Stadtbezirksbeirat Leipzig-Südost zum Übergriff auf Martin Meißner

Der Stadtbezirksbeirat Leipzig-Südost verurteilt geschlossen den kriminellen Übergriff gegen eines seiner Mitglieder, Martin Meißner, an dessen Reudnitzer Wohnhaus am Abend des 09.11. ein beleidigender und offenbar auf politische Einschüchterung zielender Schriftzug ("Meißner Du Zecke") gesprüht wurde. Anschließend zerstörten dieselben Täter, die von Zeugen beobachtet werden konnten, mehrere Glasscheiben des Hauses. Weiterlesen

Feist (CDU) fordert "Mindestlohn für Mindestqualifikation"

Mindestlohn hebelt durch Fehlanreize Berufsausbildung für Flüchtlinge aus

Der Leipziger Abgeordneter Feist (CDU) sieht die berufliche Integration von Flüchtlingen durch das Mindestlohngesetz gefährdet. "Die derzeitige Praxis setzt Anreize, schnell unqualifizierte Jobs anzunehmen, statt auf nachhaltige Qualifikation und Integration zu setzen", warnt der Christdemokrat und Bildungspolitiker. Weiterlesen

Grüne: Absenkung rechtsstaatlicher Standards ist die falsche Antwort auf den Anstieg der Flüchtlingszahlen

Zum im Bundesrat eingebrachten Antrag der sächsischen Staatsregierung zur sogenannten Optimierung von Asylverfahren, warnt Katja Meier, rechtspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen eindringlich: "Die Absenkung rechtsstaatlicher Standards darf nicht die Antwort auf die hohe Zahl in Deutschland ankommender Flüchtlinge und die damit zweifelsohne verbundenen großen Herausforderungen sein." Weiterlesen

Organspende: Informations- und Gesprächsabend am 16. November

Am Montag, dem 16. November 2015, lädt die Kirchenbezirkssozialarbeit von 18 bis 20 Uhr zu einem Informations- und Gesprächsabend zum Thema "Mit Organspende Leben schenken?" in ihre Räume am Nikolaikirchhof 3 ein. Referentin Kathrin Pflicke, Diplom-Sozialpädagogin und Referentin für Frauengesundheit, hat an der Handreichung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen zum Thema Organ- und Gewebespende mitgearbeitet. Sie wird ein Referat zum Thema halten und durch die anschließende Diskussion leiten. Pfarrerin Ute Ellinger steht mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen als Krankenhausseelsorgerin im Leipziger Diakonissenkrankenhaus für Fragen zur Verfügung. Weiterlesen

Modernisierung in Wahren beendet

Verkehrsfreigabe Georg-Schumann-Straße am 13. November

In Wahren wird die Georg-Schumann-Straße am Freitag, den 13. November, um 11 Uhr für den Verkehr freigegeben. Zwischen Linkel- und Auenseestraße modernisierten die Stadt Leipzig gemeinsam mit der KWL -Kommunalen Wasserwerke Leipzig GmbH und den Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH vom 26. Mai bis 13. November 2015 den Straßenabschnitt grundhaft. Dabei wurden umfangreiche Leitungs-, Straßen-, Gehbahn- und Gleisbaumaßnahmen in mehreren Abschnitten durchgeführt. Weiterlesen

Denkmal für die Gefallenen im Ersten Weltkrieg saniert

Rechtzeitig zum Volkstrauertag konnte das Kulturamt die Restaurierung des Gefallenendenkmales im Ortsteil Rehbach abschließen. Das Denkmal, durch private Spenden aus dem damals selbstständigen Ort Rehbach finanziert, wurde im Jahr 1923 eingeweiht. Es befindet sich auf dem Anger an der Dorfkirche und erinnert an sieben Soldaten, die im Ersten Weltkrieg gefallen sind. Über den Namen der Gefallenen zeigt ein Relief einen erwachenden Löwen. Weiterlesen

Dresdner Orgelbauer der Firma Jehmlich montieren ihr Opus Nr. 1161

Orgelabnahme am 26. Februar 2016, Paulinum-Eröffnung unbestimmt

Foto: Karsten Pietsch

"Auf der Empore wird es Oratorien geben, hier ist Platz für 130 Leute Orchester und Chor“, so hat es David Timm schon vor Augen. Da steht der Universitätsmusikdirektor noch auf dem Baugerüst, hinter ihm die große Orgel, wie in die Aula-Wand eingearbeitet. Einige Pfeifen stehen im Orgelprospekt, viele andere stehen noch in Folie verpackt an der Seite. An einen Orgel-Ton ist heute noch nicht zu denken. Weiterlesen