Artikel vom Donnerstag, 17. Dezember 2015

Flüchtlinge in Leipzig

Social Center Leipzig: Besetzungsaktion endet nach einem Tag

Foto: Marcus Fischer

Nach weniger als 24 Stunden hat die Besetzung der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät ihr Ende gefunden. Nach einer Besetzung des leerstehenden Gebäudes am Mittwochabend hatte am Donnerstagabend eine spontane Demonstration stattgefunden. Dabei demonstrierten etwa 150 Menschen in der Innenstadt für ein dauerhaftes „Social Center“ in Leipzig. Mit weiteren Aktionen ist Anfang nächsten Jahres zu rechnen. Weiterlesen

Wie viel zählt das Grundgesetz in Dresden?

Pegida und der Gegenprotest: Stadt Dresden untersagt alle Aufzüge am 21.12.

Am heutigen Donnerstag fand in der Zentralen Behörde der Stadt Dresden in der Theaterstraße ein Kooperationsgespräch zwischen zwei Anmeldern (einer davon das Bündnis Dresden Nazifrei in persona Silvio Lang), der Versammlungsbehörde der Stadt Dresden, vertreten durch Frau Bley und Herrn Babatz, der Polizei, vertreten durch den Polizeiführer des Einsatzes am 21.12. Herrn Seidnitz und dem Staatsschutz, vertreten durch Herrn Beck, statt. Im Rahmen dieses Kooperationsgespräches wurde den Anmeldern mitgeteilt, dass für den kommenden Montag alle Aufzüge durch die Stadt Dresden untersagt werden würden und ledigliche stationäre Kundgebungen gestattet wären.Weiterlesen

"Reale Wesen umarmen"

Tanners Interview mit der Präsidentin des internationalen EFFUSIVE-Mags, Lizette S. Ardelean

Foto: Volly Tanner

Dieser Planet ist eine zusammengehörende Gemeinschaft. Grenzen sind nur momentan. Alles bewegt sich. Lizette S. Ardelean aus Rumänien lebt schon längst grenzenfrei - und ist Pionierin für andere Menschen, die sich aus den nationalen Käfigen zu lösen im Begriff sind. Kultur hilft da. Und Charme. Beides hat sie. Und Tanner sprach mit ihr, da sie derzeit in Leipzig lebt. Weiterlesen

Petition erfolgreich im Ausschuss

Der Stadtrat tagte: Wildtiere im Zirkus? In Leipzig fehlt noch die Antwort

Foto: Anett Paul

Eines steht bereits fest – es werden immer mehr. Immer mehr Städte weigern sich, kommunale Flächen an Zirkusbetriebe zu vermieten, wenn diese ihre Shows mit Wildtieren gestalten. Über 40 sollen es mittlerweile in Deutschland sein. Seit Mitte 2015 ist eine Initiative in Leipzig gestartet, dies auch in der (Klein)Messestadt zu erreichen. Eine Petition fand 3.381 Unterschriften, der Petitionsausschuss der Stadt stimmte ihr zu. Und dennoch kam es am gestrigen 16. Dezember zu keiner Beschlussfassung im Stadtrat. Weiterlesen

Aktion „Leipzig schreibt das Buch der Bücher“ zum Stadtjubiläum

Christen und Juden in Leipzig erstellen am 4. Advent eine Bibelhandschrift für Leipzig

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

1000 Jahre soll Leipzig sein, also deutlich jünger als der Codex Sinaiticus. Der ist 1600 Jahre alt, griechisch und nicht an einem Tag entstanden. Heute ist ein Stück davon in Leipzig. Der Codex Lipsiensis entsteht am kommenden Sonntag. Der Text der Heiligen Schrift ist dazu auf die christlichen Gemeinden und die jüdische Gemeinde aufgeteilt. Die Blätter werden gebunden und ins Museum gegeben - als Geburtstagsgeschenk der Leipziger Christen und Juden. Weiterlesen

Forderung nach neu-aufgerollter Rekotor_innenwahl

StuRa der Universität Leipzig kritisiert intransparente Arbeitsweise des Hochschulrats und fordert erneut dessen Rücktritt

Der Hochschulrat (HSR) beweist erneut seine Respektlosigkeit gegenüber den demokratisch legitimierten Organen der Universität Leipzig. Zuletzt betraf dies die Rücknahme der Kandidatur von Professor Dr. Eduard Mühle (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) im aktuellen Rektor_innenwahlverfahren, welche bereits im Vorfeld der Senatssitzung geschah und verschwiegen wurde. Eine Entwicklung die der Erweiterte Senat aus der Presse erfahren hat. Zum wiederholten Male wurden wichtige Informationen nicht an die am Verfahren beteiligten Akteure weitergegeben. Weiterlesen

Die Leipziger Dezember-Stadtratssitzung zum Nachhören – Audio

Foto: L-IZ.de

Am 16. Dezember konnten sich interessierte Leipziger ab 14 Uhr hier auf L-IZ.de den Livestream der letzten Stadtratssitzung dieses Jahres aus dem Leipziger Neuen Rathaus anschauen und die Diskussionen und Entscheidungen mitverfolgen. Die Stadträte haben mit ihren Fraktionen wieder viele Themen auf die Tagesordnung gesetzt. Fortlaufend finden sich hier verschiedene Mitschnitte der Sitzung vom 16. Dezember 2015 als Audios zum Nachhören. Weiterlesen

Schock für SC DHfK – Torhüter Putera schwer verletzt

Foto: Karsten Mann

Ganz bittere Nachrichten kurz vor dem letzten Heimspiel des SC DHfK im Jahre 2015: Der slowakische Nationaltorhüter Milos Putera verletzte sich gestern im Training schwer und wird den Leipziger Handballern lange fehlen. Bei einer Abwehraktion zog sich der 33-Jährige einen Abriss der Bizepssehne im linken Arm zu. Putera wird sich bereits morgen einer Operation im Leipziger Uniklinikum, dem Medizinpartner der grün-weißen Handballer, unterziehen. Ihm droht eine mehrmonatige Verletzungspause. Weiterlesen

Prüfung von Alternativen

Hotel Gutenberg als Standort einer Asylbewerber-Unterkunft zunächst nicht mehr im Gespräch

Vor wenigen Tagen wurde der Stadtverwaltung Markranstädt bekannt, dass sich ein Investor mit dem Eigentümer des Hotels Gutenberg in Verkaufsverhandlungen befindet und eine Vermietung des Gebäudes als Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber an den Landkreis Leipzig beabsichtigt. Heute Vormittag verhandelten deshalb Bürgermeister Jens Spiske, die Erste Beigeordnete Beate Lehmann sowie die Stadtratsfraktionen mit Landrat Henry Graichen und Dr. Thomas Voigt, dem Zweiten Beigeordneten des Landkreises im Markranstädter Rathaus. Weiterlesen

Demobetrachtungen vom 12. Dezember in der Südvorstadt

Hier auch Krieg – oder ein ganz normaler Samstag?!

Foto: L-IZ.de

Samstagmorgen: Mein 9-jähriger Sohn und ich sitzen noch etwas verpennt am Frühstückstisch, da summt mein Telefon. Unsere Elternvertreterin der Schule schickt eine SMS: Guten Morgen allerseits, viele Bewohner in der Notunterkunft sind sehr aufgeregt, wegen der Demos heute. Wer hat heute Nachmittag spontan Lust auf Kinderbetreuung, damit wenigstens die Kids ein bisschen Ablenkung haben? LG Manuela. Weiterlesen

ZVNL: Chaos wegen Knotenumbau Halle muss ein Ende haben

Das Chaos auf der Schiene im Großraum Leipzig wegen den Bauarbeiten im Eisenbahnknoten Halle muss schnellstens beseitigt werden. Diese Forderung hat der Geschäftsführer des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig, Oliver Mietzsch, aus Anlass der zunehmenden Beschwerden von Fahrgästen erhoben. Seit Sonntag, 13.12.2015, wird im Hauptbahnhof in Halle massiv gebaut. Das ist seit zwei Jahren bekannt, die Fahrpläne der Eisenbahnverkehrsunternehmen sind längst darauf abgestimmt. Umso unverständlicher ist daher das Chaos, das sich seit Sonntag auf der Schiene im Großraum Leipzig zeigt. Weiterlesen

Museum der Stadt Borna: Erinnerungsstücke gesucht

Das Museum der Stadt Borna sucht für die nächste Sonderausstellung noch Gegenstände, Fotografien und Dokumente aus Heuersdorf. Wenn Sie Erinnerungsstücke haben, melden Sie sich bitte im Museum der Stadt Borna, per Telefon unter 03433 27860, per Mail an museum@borna.de oder kommen Sie gern auch persönlich im Museum vorbei während unserer Öffnungszeiten von Di-Fr zwischen 10-17 Uhr oder Sa, So 14-17 Uhr. Weiterlesen

Verteilung der Regionalisierungsmittel auf die Bundesländer

Bahnkunden-Verband fordert jährliche Anpassung auch für ostdeutsche Bundesländer – mindestens von 1,25 Prozent

Foto: Ralf Julke

Als die Landesverkehrsminister sich im Herbst 2014 auf den "Kieler Schlüssel" geeinigt haben, müssen die ostdeutschen Minister entweder durch Abwesenheit oder ein kurzes Nickerchen geglänzt haben. Denn egal ob mit alter Rechung oder neuer: Er bedeutet für die ostdeutschen Länder ab 2017 rein rechnerisch einen Rückgang der Gelder für den Schienennahverkehr. Weiterlesen

Der Stadtrat tagt: Kirchentag 2017 – die Hälfte ist doch auch genug + Audio

Foto: L-IZ.de

"… auf dem Weg", so das Motto des Kirchentages, welcher vom 25. - 28. Mai 2017 vorrangig in Berlin, aber auch im reformatorischen Kernland rings um die weiteren Städte Magdeburg, Erfurt oder Jena stattfindet. Das 500. Reformationsjubiläum wird und sollte wohl auch an Leipzig nicht spurlos vorübergehen. Doch wie viel darf es kosten? Eine knappe Million oder doch "nur" 500.000. Weiterlesen