Artikel vom Mittwoch, 1. November 2017

Fußball, Landespokal Achtelfinale

1. FC Lok Leipzig vs. Budissa Bautzen 0:3 – Albtraum statt Derbytraum

Foto: Jan Kaefer

Nach einer erschreckend schwachen Leistung ist der 1. FC Lok aus dem Landespokal ausgeschieden. Der Vorjahres-Finalist unterlag den besseren Budissen mit 0:3 (0:1). Die sieben Pflichtspiele ungeschlagene Lokomotive war zu keiner Zeit in der Lage das Spiel zu gewinnen, Bautzen ging zudem glücklich in Führung. Die 1.563 quittierten das Ausscheiden mit einem Pfeifkonzert. Immerhin: Lok muss im Viertelfinale nicht nach Leutzsch zur BSG Chemie fahren, das übernimmt nun Bautzen. Weiterlesen

Wölfeschießen in Sachsen

Wolfsschutz Deutschland e. V. attestiert Landrat und Umweltministerium Inkompetenz in Sachen Wolf

Foto: raincarnation40 / Pixabay.com

Für alle LeserDass die Genehmigung des Sächsischen Umweltministeriums zum Abschuss eines Wolfes augenscheinlich gegen geltendes Recht verstößt, darüber haben wir schon berichtet. Dass der Bautzener Landrat Michael Harig von Wölfen wenig Ahnung hat, das machte er noch am 30. Oktober öffentlich. Die kompetente Kritik bekam er am Mittwoch, 1. November, direkt vom Verein Wolfsschutz-Deutschland. Der hat sich nämlich die fahrlässigen Zustände in der Lausitz selbst angeschaut. Weiterlesen

Verbesserte Wassergüte, wärmere Jahre ​ ​

Leserbrief: Flora und Fauna haben sich in der Leipziger Gewässerlandschaft deutlich erholt

Foto: Ralf Julke

Von Bernd Gerken: Die Pleiße nimmt also auch – ganz natürlich – an naturkundlichem Wert zu! Das zeigt uns, was altbekannt ist: Wer „Natur im und am Wasser“ schützen will, darf einen guten Teil der Arbeit der Natur selbst überlassen. Der Beseitigung von Störstellen wird genau das zum Opfer fallen, was u.v.a. Steinfliegen, Köcherfliegen und Libellen als wesentliches Lebensraumelement brauchen. Zu dem, was als „Störstelle“ bezeichnet wird, gehört die bewegte, sich verlagernde Gewässersohle mit Untiefen und Kolken – Ausdruck der natürlichen Wasserbewegung und ihrer Befähigung Boden, Sand, Steine – und Lebewesen zu transportieren ... etc. Weiterlesen

Polizeibericht, 1. November: Motorradhelme gestohlen, Einbruch in einen Schnellimbiss, Container aufgebrochen

Foto: L-IZ.de

In der Essener Straße schlugen Unbekannte eine Schaufensterscheibe ein und entwendeten ca. zwanzig Helme in einem Gesamtwert von ca. 12.000 Euro +++ In Delitzsch wurde in einen Schnellimbiss eingebrochen und die Registrierkasse geplündert – In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen +++ Aus einer Firma in der Theklaer Straße wurden heute Nacht ca. 150 kg Altkupfer aus einem Container entwendet. Weiterlesen

Connewitz, Brandstraße

Unterschriften gegen Konsum-Schließung: „Wie eine Stammkneipe“

Foto: René Loch

Für alle LeserDie Konsum-Genossenschaft möchte aus wirtschaftlichen Gründen zum Jahresende vier Filialen in Leipzig schließen, die an der Stuttgarter Allee, in der Jupiterstraße und in der Brunhildstraße. Nummer vier ist der kleine Nahversorger in der Brandstraße in Connewitz. Eine Anwohnerin hat innerhalb von zehn Tagen knapp 800 Unterschriften dagegen gesammelt. Der Konsum sei mehr als ein Geschäft: ein sozialer Ort, vor allem für die Älteren. Weiterlesen

Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs in Holzhausen restauriert

Die Restaurierung des Denkmals für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges in Holzhausen ist abgeschlossen. Die am 26. November 1922 eingeweihte Gedenkanlage für die im Ersten Weltkrieg gefallenen und im Lazarett verstorbenen 58 Holzhausener Bürger wurde durch die Stadt Leipzig nach nunmehr 95 Jahren erstmals umfassend restauriert. Die Anlage befindet sich auf dem Holzhausener Kirchenanger und besteht aus drei überlebensgroßen Granitfindlingen, in die jeweils eine Gedenktafel eingelassen ist. Weiterlesen

Thema: Innovation

Am 12. Dezember im Beyerhaus: Lesebühne Kunstloses Brot – Ausgabe 14

Foto: privat

Wie wirft man innovativ Brötchen? Wie schreibt man innovativ Texte? Was ist überhaupt Innovation? Da ist etwas neu und frisch, ein neuer Gedanke, ein neuer Protagonist, ein neuer Schreibstil, eine neue Storyline: Die Poet_innen der Lesebühne Kunstloses Brot schütteln ihre grauen Zellen in einer Lostrommel so richtig durch und sorgen für einen innovativen Übergang ins neue Jahr! Weiterlesen

CDU im Rekordtief

Wahlumfrage: Regierungskoalition verliert Mehrheit in Sachsen

Foto: Laurence Chaperon

Für alle LeserWollen CDU und SPD auch nach der kommenden Landtagswahl in Sachsen regieren, benötigen sie womöglich einen weiteren Koalitionspartner. Dies legt eine aktuelle Wahlumfrage nahe, der zufolge die sächsische Regierung ihre Mehrheit verlieren könnte. Vor allem die CDU treffen die neuen Zahlen hart: Sie fällt in ein Rekordtief. Weiterlesen

Vernebelung als neue Darreichungsform von Chemotherapeutika

Klinikum St. Georg etabliert innovatives Verfahren zur Behandlung von Brustfelltumoren

Foto: Ralf Julke

Die Klinik für Thoarxchirurgie am Klinikum St. Georg hat ein neues, innovatives Verfahren zur Behandlung von Brustfelltumoren etabliert. In der vergangenen Woche wurde die moderne und schonende Methode erstmals erfolgreich bei einem Patienten angewendet. Pressurized IntraThoracic Aerosol Chemotherapy, kurz PITAC, heißt das neue Chemotherapieverfahren, das sowohl bei primären als auch bei sekundären Krebserkrankungen des Brust- und Rippenfelles eingesetzt werden kann – insbesondere dann, wenn durch andere Verfahren keine Heilung mehr erreicht werden kann. Weiterlesen

Schädel-Hirn-Traumata, Knochenbrüche, Gesichtsverletzungen

Im Herbst jede Woche mehr als 20 Frakturen nach Fahrradunfällen

Foto: Stefan Straube/UKL

Leipzig – Fahrradstadt: fast 30.000 Studenten allein an der Uni, viele von ihnen fahren mit dem „Drahtesel“, junge Familien ohne Auto, Sport- und Freizeitradler – kurzum: Die Zahl der Radfahrer ist in den vergangenen Jahren spürbar gestiegen. Für Unfälle gilt dies aber eben leider auch. "Fahrradunfälle werden unterschätzt", sagt Prof. Christoph Josten, Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie. Sein Appell jetzt im Herbst: Nehmt mehr Rücksicht aufeinander! Weiterlesen

Größer denken für Leipzigs Auenwald

Leipzig sucht jetzt einen/eine Koordinator/-in für die langfristige Auenentwicklung

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferNatürlich passieren keine Zeichen und Wunder. Auch wenn ganz zufällig am 24. Oktober der Artikel „Wagt Sachsen tatsächlich ein großes Gesamtkonzept für das Leipziger Auensystem?“ erschien und gleichzeitig das Amt für Stadtgrün und Gewässer „zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31. Dezember 2019 eine Stelle als Koordinator/-in langfristige Auenentwicklung in Leipzig und Region mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden“ ausschreibt. Weiterlesen

+++Tot aufgefunden+++: 73-jähriger Senior aus Böhlen wird vermisst

+++Am Samstag, den 4. November, machte eine Fahrradfahrerin bei Böhlen einen traurigen Fund in der Nähe der Bahngleise: Auf einem unbefestigten Weg zwischen Böhlen und Großdeuben fand sie den seit 29. Oktober vermissten 73-jährigen Senior aus Böhlen. Nach einer ersten rechtsmedizinischen Untersuchung scheint sicher zu sein, dass der 73-Jährige an Unterkühlung verstorben ist und nach seinem Verschwinden noch einige Tage umherirrte.+++Seit Sonntag, dem 29. Oktober 2017, wird seit etwa 11:00 Uhr der 73-jährige Horst Krämer aus Böhlen vermisst. Herr Krämer ist zwar dement und mitunter an fremden Orten orientierungslos, dennoch begibt er sich jeden Tag selbstständig auf einen kleinen Weiterlesen