10.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 5. September 2018

Video „Sportpunkt“: Vorspiel macht jetzt einen Punkt

VideoNeuer Name für das Regionalsportmagazin mit Norman Landgraf und Martin Hoch. Aus "Vorspiel" ist nun "Sportpunkt" geworden - ansonsten bleibt es beim bewährten inhaltlichen Konzept. Neben dem ausführlichen Fußball-Block durch alle Ligen sind diesmal zudem Rugby, American Football, Futsal und Handball ein Thema der Sendung.

Zeitreise 1918: Kriegspresse und Lügen im August

Für FreikäuferLZ/Auszug aus Ausgabe 58Noch zwei Monate Krieg, aber davon wissen ja die Zeitgenossen nichts. 100 Jahre später können wir uns entspannt nach hinten lehnen und verfolgen, wie sich die Dinge entwickeln. Denn die 1918 in Leipzig lebenden Menschen wissen außerdem nicht, was denn da Mitte August unter den Alliierten besprochen wurde. „Wichtige Beratungen im Ententelager“ titelt das Leipziger Tageblatt am 17. August, um dann auf der Titelseite nur fünf eher inhaltsleere Zeilen dazu abzudrucken.

Polygraph mit neuem Leben? + Bildergalerie

LZ/Auszug aus Ausgabe 58Wenn die Anger-Crottendorfer dieser Tage auf einem ihrer wichtigsten Plätze im Viertel entlang der Theodor Neubauer Straße 60 Richtung Stünzer Park schlendern, geht es gegenüber der ehemaligen Feuerwache im Osten eine ziemliche Weile an einer roten Backsteinmauer entlang. Eine zerbrochene Fensterfront und eine offene Tür. Im Innern gähnende Leere in weitläufigen ehemaligen Maschinenhallen, an der Rückfront herausgebrochenes Mauerwerk. Eine Spurensuche vor Ort.

Inter Leipzig empfängt Ligakonkurrenten VFC Plauen am Samstag in Machern

Am Samstag empfängt der FC International Leipzig den VFC Plauen in der 2. Runde des Sachsenpokals. Gespielt wird nicht im Hafenstadion von Torgau, da dort der „Tag der Sachsen“ gefeiert wird. Stattdessen freuen sich die Messestädter auf viele Fans im Sportpark Tresenwald in Machern. Schiedsrichter Christian Gundler wird die Partie um 15 Uhr anpfeifen.

Wie können Mieten gesenkt werden? (2)

LZ/Auszug aus Ausgabe 58Die Mieten in Leipzig steigen. Darüber wird – endlich – immer mehr diskutiert. Doch oft ist die Debatte noch von Halbwahrheiten und Missverständnissen geprägt. Diese Artikelreihe soll dabei helfen, Wohnungsmarkt und Wohnungspolitik besser zu verstehen und auf gewisse Mythen nicht mehr reinfallen zu müssen.

Sechs Tatverdächtige wegen Zeigen des „Hitlergrußes“ in Chemnitz identifiziert

Durch Beamte der sächsische Bereitschaftspolizei konnten inzwischen sechs Tatverdächtige identifiziert werden, die im begründeten Verdacht stehen, während der jüngsten Ereignisse bei verschiedenen Kundgebungen und Aufzügen in Chemnitz, Straftaten gemäß § 86 a StGB, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, insbesondere in Form des Hebens des rechten Arms zum „Hitlergruß“ begangen zu haben.

Interkulturelle Wochen laden vom 16. bis 30. September ein zu Information, Festen und Austausch

„Vielfalt gestalten“ lautet das Motto der diesjährigen Interkulturellen Wochen vom 16. bis 30. September. Mit ca. 110 Veranstaltungen zeigen sie Perspektiven auf, wie vorhandene Diversität in den verschiedenen Lebensbereichen ausgestaltet werden kann und bieten dazu Diskussionsabende, interkulturelle Begegnungen, Filme, Konzerte mit Musik aus aller Welt, Feste, Theateraufführungen, Lesungen, Workshops, Sportangebote und Familienveranstaltungen.

Polizeibericht, 5. September: Tragischer Verkehrsunfall, Toter nach Wohnungsbrand aufgefunden, Reifenstecher im Fokus

Eine 69-Jährige, die gestern einen Verkehrsunfall in Lindenthal verursachte, verstarb noch am selben Tag in einem Leipziger Krankenhaus – die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können +++ In der Breiten Straße kam es in einem Mehrfamilienhaus zu einem Wohnungsbrand, der zwar zügig gelöscht werden konnte, jedoch leider mit der Entdeckung eines Verstorbenen einherging +++ In der Stötteritzer Straße zerstach ein Trio mehrere Autoreifen.

Linksfraktion kommt zur öffentlichen Fraktionssitzung unter freiem Himmel nach Görlitz

Die Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag führt ihre dritte öffentliche Fraktionssitzung in dieser Wahlperiode am Dienstag, dem 11. September 2018, in Görlitz durch. Ab 11 Uhr tagen die Abgeordneten öffentlich auf dem Marienplatz (Fläche zwischen Springbrunnen und Hochbeeten) und stehen in der Zeit zwischen 11 und 14 Uhr für Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern über alle gewünschten politischen Themen zur Verfügung.

Ehefrau in Asylunterkunft erstochen: Angeklagter legt Geständnis ab

Vor dem Landgericht begann am Mittwoch der Prozess gegen einen 33-Jährigen Mann, der im Februar seine Ehefrau in einer Bornaer Asylunterkunft erstochen haben soll. Zum Auftakt ließ der Syrer durch einen Sachverständigen sein Geständnis wiederholen.

Junger Nachwuchs für das Finanzamt

Die Leipziger Finanzämter I und II freuen sich, in diesem Jahr insgesamt 31 junge Nachwuchskräfte begrüßen zu dürfen. Von den einunddreißig Nachwuchskräften beginnen 16 die duale Ausbildung zum/zur Finanzwirt/in und 15 das duale Studium zum/zur Diplom-Finanzwirt/in (FH). Der Vorsteher des Finanzamtes Leipzig I, Christian Holzhey, und der Vertreter des Vorstehers des Finanzamtes Leipzig II, Hubert Heim, hießen sie an ihrer Ausbildungsstätte willkommen.

Hier spielt die Musik: Woche der offenen Tür in der Schola Cantorum mit kostenlosem Stimmcheck

Zur Woche der offenen Tür laden die Kinder- und Jugendchöre der Stadt Leipzig vom 10. bis 14. September alle kleinen und großen Musikbegeisterten in die Anna-Magdalena-Bach-Schule, Manetstraße 8, ein. Eine ganze Woche lang können sich Groß und Klein informieren, wie es hinter den Kulissen der Schola Cantorum Leipzig zugeht und wie vielfältig die Unterrichtsangebote sind.

NABU Sachsen sucht Quartierpaten zum Schutz von Fledermäusen

In Deutschland kommen 25 Fledermausarten vor – davon allein 20 in Sachsen. Fledermäuse leben lautlos unter uns und sind als Vertilger von schädlichen Insekten von großer ökologischer Bedeutung. Sie tragen zur biologischen Vielfalt bei und bereichern das Artenvorkommen der heimischen Natur. Dabei bewohnen die nachtaktiven Säugetiere zahlreiche Lebensräume: im Gebälk von Dachböden, hinter Fensterläden an Fassaden oder in alten Felsenkellern.

ADFC: Geführte Radtour zur Freiraumgalerie in Halle

Am Samstag, 08.09.2018, bietet der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Leipzig eine geführte Radtour zur Freiraumgalerie in Halle an: Über 45 km geht es entlang der Parthe zur Neue Luppe. Mit der Weißen Elster wird die A9 unterquert mit Kurs auf Döllnitz. Über den Dieskauer Schlosspark erreichen die Radfahrer dann die „Freiraumgalerie“. Die Rückfahrt ist per S-Bahn möglich.

„Zum Glück“ – das Theater der Jungen Welt startet mit zwei neuen Formaten und drei Premieren in die neue Spielzeit 2018/19

Neue Räume, sechs neue Mitarbeiter*innen und neue Formate sowie erste Premieren – in der Probebühne Etage Eins, lud das TdJW heute zum Auftakt-Pressegespräch. Gemeinsam mit dem Kleinen Saal sind die beiden Räume seit kurzem fester Bestandteil des Theaters der Jungen Welt. Herzlich begrüßt in der TdJW-Familie wurden die neuen Kolleg*innen Clara Fritsche (Puppenspiel), Emilie Haus (Schauspiel), Nora-Lee Sanwald (Puppenspiel), Mareike Rückert (Requisite), Moritz Ceste (Puppenspiel) und Friedrich Packmohr (Regieassistent).

Kultusstaatssekretär Wolff ruft zur Teilnahme am Geschichtswettbewerb auf

Kultusstaatssekretär Herbert Wolff hat Sachsens Schülerinnen und Schüler zur regen Teilnahme am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten aufgerufen. „Es gibt wohl kaum einen Wettbewerb, der aktueller sein könnte als dieser Geschichtswettbewerb. Es ist deshalb wichtig, historische Bildung in den Kontext von politischer Bildung zu setzen. Geschichte und Politik beeinflussen sich wechselseitig. Das Wissen darüber hilft, gesellschaftliche Entwicklungen zu verstehen und gestalten zu können“, sagte Staatssekretär Herbert Wolff zum Auftakt des Geschichtswettbewerbes heute in Leipzig. Das Thema des aktuellen Wettbewerbes lautet „So geht’s nicht weiter. Krise. Umbruch. Aufbruch.“

Stadt Leipzig ruft zur Teilnahme am ADFC-Fahrradklima-Test 2018 auf

Das Thema Familien und Kinder spielt eine wichtige Rolle im diesjährigen Fahrradklima-Test 2018 des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC), der bis 30. November läuft. Die Stadtverwaltung unterstützt die Umfrage und bittet alle Leipzigerinnen und Leipziger, sich zu beteiligen. Es geht darum, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Aufgerufen sind alle, egal, ob jung oder alt, ob viel oder wenig mit dem Rad unterwegs, ob zum Job oder lieber im Grünen unterwegs – je vielfältiger die Teilnehmenden sind, desto aussagekräftiger wird das Ergebnis.

Das Erbe der Friedlichen Revolution gehört ganz bestimmt nicht den Rechtsradikalen

Sie sind wie die Chamäleons. Nichts ist ihnen schräg genug, es sich anzuziehen, als wären sie die Essenz des Volkes. „Wir sind das Volk“ skandieren heute eindeutig rechtsradikale „besorgte“ Bürger. AfD- und PEGIDA-Akteure verkleiden sich als Bürgerrechtler und tun so, als ob sie in der DDR schon gegen die erstarrten Verhältnisse gekämpft hätten. Auch in Chemnitz traten sie so – in brüllender Begleitung bekannter Neonazis – auf. Das steht ihnen nicht zu, stellen jetzt 60 DDR-Bürgerrechtler in einem gemeinsamen Appell fest.

3. Internationales Tanzsportfestival Leipzig vom 26. bis 28. Oktober auf der Leipziger Messe

Auch in diesem Jahr erlebt Leipzig wieder die Weltstars der Tanzszene. Bereits zum 9. Mal in Folge findet in der Stadt eines der wichtigsten Tanzturniere der Welt statt. Beim Professional Super Grand Prix sind am 27. Oktober die besten Standard- und Lateintanz-Paare der Welt in Halle 3 der Leipziger Messe zu erleben.

Parlamentarischer Abend des Klinikums St. Georg

Am Dienstag, den 4. September 2018 wurde durch die Geschäftsführung des Klinikums St. Georg gGmbH ein „Parlamentarischer Abend“ in Dresden organisiert. Eingeladen waren Mitglieder aller Parteifraktionen des Sächsischen Landtags.

Aktuell auf LZ