8.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 14. Februar 2019

Stadträte fragen, Verwaltung antwortet: Amtsblatt, ein gefährlicher Drucker und Wohnungsnotfallhilfe + Video

Oberbürgermeister Burkhard Jung hat in der Ratsversammlung am Mittwoch, den 13. Februar, darüber informiert, welche Auswirkungen ein BGH-Urteil aus Sicht der Verwaltung auf das Amtsblatt der Stadt Leipzig hat. Außerdem beschäftigten sich die Anfragen der Fraktionen unter anderem mit einem möglicherweise gefährlichen Drucker, dem Fachplan Wohnungsnotfallhilfe und der Wohnungssuche von Menschen, die Geld vom Jobcenter erhalten.

Braunkohle in Sachsen: Jetzt kommts noch dicker

Noch herrscht Schweigen an der Abraumkante beim Thema Quecksilber und Stickoxid. Doch das könnte am 25. Februar 2019 enden. Denn dann läuft die Widerspruchsfrist für eine verlorene Klage aus, die die Kohlebranche, hier die Branchenverbände Eurocoal und Debriv sowie die Kohleverstromer LEAG, MIBRAG und Eins Energie, 2017 angestrengt hatte. Geklagt hatte sie gegen strengere Grenzwerte der EU für Quecksilber- und Stickoxidemissionen für Großfeueranlagen. Seit Dezember 2018 ist den Klägern bekannt, dass sie vorerst verloren haben, seither schweigen sie. Auch Sachsen war mal wieder mit von der Partie: die Landesregierung unter Michael Kretschmer (CDU) hatte sich im Februar 2018 entschlossen, der Klage beizutreten.

Polizeibericht, 14. Februar: Ausraster im Straßenverkehr, Tresor aus Fenster geworfen, Hund überfahren

In der Essener Straße/Ausfahrt B 2 wurde ein Fahrzeugführer eines Nissan Micra zuerst von einem anderen Pkw genötigt, dann bedroht und schlussendlich brutal geschlagen +++ Im Pötzschker Weg drangen Unbekannte in ein Bürogebäude ein und entdeckten im vierten Stock einen Tresor, welchen sie aus dem Fenster warfen +++ In Grimma wurde ein Jack-Russel-Foxterrier-Mischling von einem unbekannten Fahrzeug überfahren, welches ohne anzuhalten weiterfuhr – In allen sowie zu weiteren Fällen werden Zeugen gesucht.

Aktionsnetzwerk unterstützt Dresden Nazifrei am 15. Februar – Sachsentickets werden gestellt

Das Aktionsnetzwerk Leipzig nimmt Platz ruft alle Menschen dazu auf, am 15. Februar nach Dresden zu fahren. Die im Aktionsnetzwerk verbundenen Initiativen und Vereine stellen für die gemeinsame Anreise Sachsentickets zur Verfügung. Treffpunkt ist 15:45 Uhr am Leipziger Hauptbahnhof, Gleis 21.

Verwaltung gewährt Mitarbeitern künftig Bildungsurlaub

Die Stadt Leipzig gewährt ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern künftig drei Tage Bildungsurlaub pro Jahr. Damit schafft die Stadt eine Regelung, die der Freistaat Sachsen bislang auf Landesebene nicht vorsieht. Sachsen ist neben Bayern das einzige Bundesland, das einen Anspruch auf Bildungsfreistellung nicht kennt.

Aus Liebe zur Natur – BUND Sachsen verleiht Preise für die schönsten Naturtagebücher

Erstmals hat der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) Sachsen den Wettbewerb „Naturtagebuch“ im Freistaat veranstaltet. Teilnehmen konnten Kinder zwischen acht und zwölf Jahren, indem sie Tagebücher über ihre persönlichen Naturbeobachtungen erstellen. Am Donnerstag (14.2.) fand nun die Preisverleihung für die kreativsten und schönsten der eingesendeten Tagebücher in den Räumen des Dresdner Riesa efau statt. 14 Schulen mit über 300 Schüler*innen hatten sich 2018/19 in Sachsen für die Teilnahme an dem Wettbewerb angemeldet.

Selbsthilfegruppe Lungenkrebs trifft sich in Leutzsch

Lungenkrebsbetroffene treffen sich am Mittwoch, dem 20. Februar, um 10 Uhr im Evangelischen Diakonissenhaus Leipzig, Georg-Schwarz-Straße 49, im „Mutterhaus“, Konferenzzimmer Raum 106. Auch Angehörige sind willkommen.

Sonderausstellung in Grimma: Monika liebt`s bunt – Mode in der DDR

Am Sonntag, dem 17. März, um 15.00 Uhr eröffnet das Kreismuseum Grimma seine neue Sonderausstellung zum Thema Mode in der DDR. Die Präsentation bietet einen abwechslungsreichen Blick auf die Modegeschichte in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts - lassen Sie sich ein auf Erinnerungen und so manches "Aha-Erlebnis"!

Gastgeberverzeichnis 2019 für Markkleeberg ist erschienen

Übernachtung in Markkleeberg gesucht? Das Gastgeberverzeichnis 2019 ist erschienen. In dem 44 Seiten dicken Heft im A4-Format, das das Amt für Kultur und Tourismus jetzt vorgelegt hat, finden die Besucherinnen und Besucher der Stadt Markkleeberg jede Art von Unterkunft: Hotels, Pensionen, Campingplätze, Ferienhäuser und -wohnungen sowie Ferienzimmer.

Nur noch wenige Tage: als Mitglied im Jugendparlament kandidieren

Nur noch bis Freitag, den 15. Februar 2019, sind Kandidaturen für das Jugendparlament der Stadt Leipzig möglich! Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren sind aufgerufen sich als Mitglied im dritten Jugendparlament zu bewerben.

Die Stadt gehört allen – Leipziger Linke diskutiert Kommunalwahlprogramm

Die inhaltliche Vorbereitung zu den Kommunalwahlen 2019 steht am Sonnabend, dem 16. Februar 2019, ab 9:30 Uhr im Mittelpunkt der 3. Tagung des 6. Stadtparteitages der Leipzig LINKEN. Sie findet im Veranstaltungsgebäude der LVB, Angerbrücke, Jahn-Allee 56 statt. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.

Zahl der Schusswaffen in Sachsen stieg 2018 um fast 16.000

Es ist eine Minderheit, aber eine, die wächst: Ein kleiner Teil der Sachsen – praktisch eine Kleinstadt groß – legt sich zunehmend Schusswaffen zu. Auch 2018 wuchs die Zahl der Schusswaffenbesitzer weiter. Waren 2017 noch 152.825 Schusswaffen in Sachsen registriert, waren es 2018 bereits 168.404 – also gut zehn Prozent mehr. So ergab es eine neue Antwort des Innenministers auf eine Grünen-Anfrage im Landtag.

Mehr IT-Sicherheit im Verwaltungsnetz

Die Verwaltung ist auf dem Weg zur Digitalisierung. Dafür muss die Politik die gesetzlichen Grundlagen schaffen. Vor diesem Hintergrund hat das Kabinett jetzt zwei Gesetzentwürfe in den Landtag eingebracht: Gesetz zur Neuordnung der Informationssicherheit und Gesetz zur Änderung des IT-Staatsvertrages.

Schulstreik von Fridays For Future am 15. Februar

Am kommenden Freitag veranstaltet die Fridays For Future Gruppe Leipzig unter dem Titel “Gemeinsam gegen den Klimawandel” ihren nächsten Schulstreik in der Innenstadt. Dieser wird 12.30 Uhr am Augustusplatz beginnen und dann als Demonstrationszug entlang des Rings, mit Zwischenkundgebung am Neuen Rathaus und Richard-Wagner-Platz, verlaufen. Die Veranstalter*innen erwarten 1000 Teilnehmende. Sie fordern auf der Demonstration eine konsequente, effektive und sozial gerechte Klimapolitik.

Neue Anbindungsstraße zum KLV-Terminal geplant

Im Güterverkehrszentrum soll künftig eine neue Straßenverbindung zum KLV-Terminal (kombinierter Ladeverkehr) entstehen. Dafür müssen im Bereich der Bundesstraße B6 und des Terminals selbst einige vorhandene Straßen ausgebaut sowie neue geplant und hergestellt werden. Ein entsprechender Bebauungsplan für das etwa 1,5 Hektar große Gebiet in Lützschena-Stahmeln/Lindenthal soll nun aufgestellt werden, um das erforderliche Baurecht zu schaffen. Das beschloss die Verwaltungsspitze auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau.

Bündnis 90/Die Grünen: Insektenhotels bauen – Blüten verschenken beim Familienspielfest im Neuen Rathaus

Zum Ferienbeginn öffnet das Neue Rathaus am Samstag, den 16. Februar, von 13 bis 19 Uhr wieder weit die Türen und Tore. Katharina Krefft, Fraktionsvorsitzende: „Meine Fraktion ist wieder beim Familienspielfest mit einer wunderbaren Aktion dabei. Bei uns kann man in der 1. Etage (Zimmer 103) aus verschiedenen Materialien ein Insektenhotel für Wildbienen basteln.“

Am 31. März Frauenkirche zu Groitzsch: Robert Kluge Vaaanja – Geheime Lieder – Neue Klassik

#Glück heißt das aktuelle Album des Songpoeten Robert Kluge Vaaanja. Der 1959 geborene Künstler, der auch als Klavierimprovisator, Komponist und Maler unterwegs ist , studierte Klavier und Gesang an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.

Erfolgreicher Tarifabschluss am Herzzentrum und Helios Park-Klinikum Leipzig: Mitarbeiter erhalten kräftiges Lohnplus

Nach intensiven Verhandlungen konnten die Vertreter der Arbeitgeberseite und der Gewerkschaft ver.di in ihrer 5. Verhandlungsrunde am Mittwoch, 13. Februar 2019, für den nicht-ärztlichen Dienst des Herzzentrums und Helios Park Klinikums Leipzig eine Tarifeini­gung mit starken Lohner­höhungen erzielen. Mit überdurch­schnittlichen Steigerungs­raten im zweistelligen Prozentbereich gehören die Mitar­beiter am Helios Klinikstandort Leipzig zu den Spitzenverdienern in der sächsischen Krankenhauslandschaft.

Vor Gelenkersatz-OP: Umfassende Patientenschulung mit „Trockenübung“

Patienten des Universitätsklinikums Leipzig (UKL), die ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk eingesetzt bekommen, erhalten seit Jahresbeginn schon vor ihrer OP eine umfassende Patientenschulung. Dort bekommen sie fachübergreifend alle wichtigen Informationen zu sämtlichen Behandlungsschritten und beginnen bereits mit Übungen für die Zeit nach der Operation.

Verkehrssicherungspflicht: Wer ist für Bäume an Gewässern verantwortlich?

Die Landestalsperrenverwaltung ist verantwortlich für die Unterhaltung der Gewässer I. Ordnung im Freistaat Sachsen. Dazu gehören die Pflege des Gewässerbettes und der Ufer. Aufgaben sind dabei unter anderem die Sicherung von Uferbefestigungen, Renaturierung und Aspekte der Gewässerökologie wie Beschattung der Wasseroberfläche. Besteht aus wasserwirtschaftlicher Sicht Handlungsbedarf, sichert und pflegt die Landestalsperrenverwaltung auch den Baumbestand an den Gewässern I. Ordnung. Außerdem entfernt sie Abflusshindernisse wie umgefallene Bäume aus den Flüssen.

Aktuell auf LZ