12.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 3. Juli 2019

Eine entgleiste Fahrscheinkontrolle oder doch nur sprachliche Missverständnisse?

Wenn Stadträt/-innen sich für einige Themen besonders engagieren, dann werden sie logischerweise auch zur Anlaufstelle für all jene, die mit ihren Kümmernissen anderswo eher auf Gleichgültigkeit gestoßen sind. Oder die sich nicht trauen, sich an amtliche Stellen zu wenden. Gerade dann, wenn nicht ganz klar ist, welche Rechte offiziell handelnde Personen tatsächlich haben, zum Beispiel Fahrkartenkontrolleure der LVB.

Sachsens Schüler starten in die Sommerferien – Zeugnishotline wird am letzten Schultag wieder geschaltet

Das Schuljahr 2018/19 geht zu Ende und 478.300 Schüler in Sachsen erhalten am Freitag (5. Juli 2019) ihre Zeugnisse. Für 18.300 Absolventen der Oberschulen und Abendoberschulen, rund 13.600 Abiturienten der Gymnasien (allgemeinbildende Gymnasien, Abendgymnasien und berufliche Gymnasien), der Freien Waldorfschulen und Kollegs sowie 2.900 Absolventen der Fachoberschulen ist damit auch das Ende ihrer Schulzeit gekommen.

Ministerpräsident Kretschmer reist nach Baku

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer reist vom 5. bis 8. Juli mit einer Delegation der Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří in die aserbaidschanische Hauptstadt Baku zur 43. Sitzung des UNESCO-Welterbekomitees. Während der Sitzung fällt buchstäbliche der Hammer: Das Welterbekomitee entscheidet darüber, ob der gemeinsam mit der Tschechischen Republik eingereichte Antrag in die UNESCO-Liste des Kultur- und Naturerbes der Welt eingeschrieben wird.

Ferienjobs: Nichts schleppen, keine Nachtschicht, Arbeitsschutz beachten

Mit Beginn der Sommerferien werden wieder viele Schülerinnen und Schüler ihr Taschengeld mit einem Ferienjob aufbessern. Die DGB-Jugend Sachsen gibt Tipps: „Jede Schülerin und jeder Schüler sollte den Ferienjob mit einem Vertrag starten. Der muss ganz klar Aufgaben, Arbeitszeiten und Entgelt regeln", rät Anne Neuendorf, beim DGB Sachsen. Auch mündliche Verträge sind verbindlich.

Flaggentag der Bürgermeister für den Frieden

Oberbürgermeisterin Simone Luedtke wird am Montag, dem 08. Juli auf dem Markt, vor der „Alten Wache“ die Flagge des weltweiten Bündnisses Mayors for Peace hissen. Sie steht für den Einsatz des Netzwerkes für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen.

Tarifeinigung im sächsischen Groß- und Außenhandel erzielt

Nach stundenlangen und zähen Verhandlungen konnte in der 3. Tarifverhandlung am 2. Juli 2019 eine Einigung erzielt werden.

Neue Technik sorgt für mehr Präzision bei Wirbelsäulen- und Beckeneingriffen

Das Traumazentrum des Klinikums St. Georg Leipzig, eines der führenden Zentren für die Behandlung von Unfallverletzten der Region, setzt seine bisherige erfolgreiche Entwicklung weiter fort. Unter seinem Dach firmieren sich die Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und spezialisierte septische Chirurgie, die Klinik für Plastische und Handchirurgie mit Schwerbrandverletztenzentrum und die Klinik für Neurochirurgie.

Radio Brocken und der SYNTAINICS MBC verlängern Medienpartnerschaft

Seit nun sieben Jahren begleitet Radio Brocken den SYNTAINICS MBC als zuverlässiger Medienpartner. Der beliebte Rundfunksender und die Wölfe ergänzen sich in Sachen Entertainment seit dem Jahre 2012 und werden auch die anstehende Saison 2019/20 in der easyCredit BBL gemeinsam bestreiten. Zu Beginn der Woche unterzeichneten beide Parteien die erneute Medienpartnerschaft am Standort Halle.

Neue Veranstaltungsreihe blickt in die Zukunft der Kommunalpolitik

Ab September dieses Jahres sollen Leipziger Stadträte, Vertreter der Verwaltung und kommunaler Unternehmen im Rahmen der Veranstaltung „Regieren im 21. Jahrhundert“ über Herausforderungen und Trends einer wachsenden Stadt diskutieren. Die Idee wurde in der Dienstberatung des Oberbürgermeisters am 1. Juli 2019 bestätigt.

Landtag beschließt Inklusionsgesetz: Mehr an Inklusion – Aber nicht auf allen Ebenen

Der Sächsische Landtag hat gestern das Sächsische Inklusionsgesetz verabschiedet. Es löst das Integrationsgesetz aus dem Jahre 2004 ab und unterstützt die selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Leben in der Gesellschaft. Damit geht der Freistaat Sachsen einen weiteren Schritt zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Kommunen brauchen Handlungsspielraum, um Umnutzungen zu Ferienwohnungen oder Büros zu untersagen

960 Wohnungen in Leipzig sind dauerhaft als Ferienwohnungen zweckentfremdet, stehen also dem normalen Wohnungsmarkt nicht zur Verfügung. Das war eins der Ergebnisse aus der Anhörung zum Grünen-Entwurf für ein „Gesetz über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum im Freistaat Sachsen“. Am Dienstag stimmte der Landtag über den Entwurf ab.

Ich liebe dich, ob du willst oder nicht! Informationen zum Thema Stalking

Der Begriff „Stalking“ ist vom englischen Verb „to stalk“ abgeleitet, das in der Jägersprache „anpirschen/sich anschleichen“ bedeutet. Dahinter verbirgt sich wiederholtes widerrechtliches Verfolgen, Nachstellen, penetrantes Belästigen, Bedrohen und Terrorisieren einer Person gegen deren Willen bis hin zu körperlicher und psychischer Gewalt.

SPD-Politiker kann sich für Sachsen das Wahlalter ab 14 Jahre vorstellen

In einem hat Jörg Vieweg, der energiepolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, unrecht: Ökologisches Verhalten ist kein Luxusproblem. Das Gegenteil ist der Fall: Klimaschädliches Verhalten ist ein Luxusproblem. Deswegen ist es nämlich so schwer, die deutsche Politik dahin zu bewegen, endlich eine vernünftige Klimapolitik zu machen. Sie hat den Widerstand der Reichen und Satten gegen sich. Aber die Jugendlichen sind schon weiter, stellt Vieweg auch fest.

Nicht nur Tourist sein: Sachsens Wirtschaftsförderung vergibt Auslandspraktika

Studenten, die vorübergehend eine spannende Alternative zu Hörsaal und Bibliothek suchen und sich zudem für aktuelle Wirtschaftsgeschehnisse und internationale Beziehungen interessieren, sollten sich bei der Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) melden. Diese vergibt im Studienjahr 2019/2020 je einen Praktikumsplatz in Moskau (Russland) und Wuhan (China). Die Praktika sollen einen Zeitraum von mindestens drei bis maximal sechs Monaten umfassen.

Der Umbau der Leipziger Wartehäuschen hat am Dienstag begonnen

Mal ein nicht ganz so heißer Sommertag, eine ganze Schlange von Bau- und Montagefahrzeugen, eine weiße Absperrung rund um den Bussteig Nr. 5 auf der Ostseite des Hauptbahnhofs: So begann am Dienstag, 2. Juli, der Marathon für den Umbau der Leipziger Haltestellenhäuschen. Bis zum Jahresende sollen die schon existierenden Haltestellenhäuschen alle ausgetauscht sein, verspricht Daniel Lange, Geschäftsführer RBL Media GmbH.

Regierungserklärung im Sächsischen Landtag zur Zukunft des Freistaates

Ministerpräsident Michael Kretschmer will den Zusammenhalt in Sachsen weiter stärken und den Freistaat mit einem klaren Kurs der Modernisierung nach vorn bringen.

Rathaus hisst am 5. Juli die Regenbogenfahne

Leipzig steht am 5. Juli ganz im Zeichen der Regenbogenflagge. Zur Eröffnung der Veranstaltungswoche rund um den Christopher-Street-Day hisst der Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung, Ulrich Hörning gemeinsam mit dem Leiter der Polizeidirektion, Jens Galkan, um 16 Uhr die Flagge der Toleranz vor dem Neuen Rathaus.

Schauspiel Leipzig: Spielzeitbeginn August & September 2019

Unter dem Motto „Miteinander / Ensemble“ nimmt das Schauspiel Leipzig in der kommenden Spielzeit das Gemeinsame und Verbindende nicht nur des Ensembles, sondern auch der Gesellschaft als Ganzes in den Blick. 24 Premieren stehen auf dem Spielplan. Heinrich von Kleists „Die Hermannsschlacht“ (Regie: Dušan David Pařízek) eröffnet am 3. Oktober um 19.30 Uhr die Spielzeit auf der Großen Bühne. Bereits am 26.9. um 18 Uhr haben Zuschauer die Gelegenheit, eine öffentliche Probe zum Stück zu besuchen.

Marginale Beschäftigungen und Zeitarbeit schrumpfen auch in Sachsen

Immer wieder schreiben die große Medien von „schwächelnder Konjunktur“. So auch der „Spiegel“ wieder, der die Entwicklung der Arbeitslosenrate im Juni so beschrieb: „Die schwächelnde Konjunktur macht sich auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar: Im Juni waren zwar 20.000 weniger Menschen ohne Job als im Mai – doch dieser Rückgang ist schwächer als in den Vorjahren“. Die Interpretationsschablone stammt ursprünglich übrigens von der Bundesarbeitsagentur.

Ente gut, alles gut! HTWK-Betonkanuten verteidigen Herren-Titel

Ende Juni stürzte sich das BetonkanuTeam Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) in die glühende Hitze von Heilbronn: Mehr als 900 Studierende von 42 Hochschulen aus Deutschland, Niederlande, Österreich, Schweiz, Ungarn und Polen versammelten sich am 28. und 29. Juni mit insgesamt 108 Kanus am Neckar zur Betonkanu-Regatta.

Aktuell auf LZ