20.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 3. September 2019

Klinikum St. Georg setzt revolutionäre Medikamente bei Behandlung von Migräne ein

Etwa vier bis fünf Prozent der deutschen Bevölkerung leiden unter täglichen Kopfschmerzen, circa 70 Prozent weisen anfallsweise oder chronische Kopfschmerzen auf. Damit gehören Kopfschmerzen neben Rückenschmerzen zu den häufigsten gesundheitlichen Beschwerden in Deutschland, die regelmäßig dazu führen, dass ein Arzt aufgesucht wird.

Politik trifft auf Fleischproduktion: Jobs bei Tönnies in Weißenfels im Fokus

Sie schlachten Tiere und zerlegen Fleisch – ihre Arbeitsbedingungen bleiben aber meist im Verborgenen: Rund 1.000 osteuropäische Beschäftigte arbeiten beim Fleischproduzenten Tönnies am Standort Weißenfels. Ihre Situation wollen die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), das DGB-Projekt „Faire Mobilität“ sowie die „BemA-Beratung migrantischer Arbeitskräfte“ jetzt in den Fokus rücken – mit einer Info-Veranstaltung am kommenden Donnerstag [f. d. Red.: 5. September] in Weißenfels.

Traurige Nachricht: Lama Horst ist tot – Mehrtägige Behandlung nicht erfolgreich

Im Zoo Leipzig musste heute eine schwere Entscheidung getroffen werden: Nach mehrtägiger intensiver tiermedizinischer Behandlung wurde Lama Horst heute erlöst. Der 17 Jahre alte Sympathieträger und Botschafter des Zoos war in der vergangenen Woche schwer erkrankt.

Energiesparend Bauen: Fachmann berät kostenlos im UiZ

Wer energiesparend bauen möchte, kann sich am Dienstag, 10. September, zwischen 17 und 18 Uhr, im Umweltinformationszentrum (UiZ) kostenlos und persönlich zum Thema beraten lassen. Ein Fachmann vom Verein für ökologisches Bauen Leipzig e. V. steht zu Fragen rund um umweltgerechte Bau- und Dämmstoffe, regenerative Energien, Solaranlagen oder Energiesparkonzepte für Wohnraum zur Verfügung.

Gerüstet für Herbst und Winter – das sind die Kleidungstrends für die kalte Jahreszeit

Von der Industrialisierung hat nicht zuletzt die Modebranche massiv profitiert. Kein Wunder also, dass beim anstehenden Jahr der Industriekultur 2020 in Leipzig auch ein großes Augenmerk auf die Mode geworfen wird. Bereits an den Modetrends von 2019 und 2020 zeigt sich diese Entwicklung. Hier stehen insbesondere große Mäntel, voluminöse Schnitte, kräftige Farben sowie Federn und Schmuckstücke auf der Agenda.

Sächsische Steuerverwaltung begrüßt über 200 neue Nachwuchskräfte

Der Amtschef im Sächsischen Staatsministerium der Finanzen Dirk Diedrichs und der Präsident des Landesamts für Steuern und Finanzen Karl Köll haben heute die neuen Anwärterinnen und Anwärter der sächsischen Steuerverwaltung vereidigt.

Polizeibericht, 3. September: Abrisshammer entwendet, Einbruch in Vereinsheim, Diebstahl aus Fahrradkörben

Auf der BAB 14 wurde von einer Baustelle in Höhe Radefeld ein zweieinhalb Tonnen schwerer Abrisshammer entwendet +++ Unbekannte Täter brachen in das Vereinsheim des ATSV „Frisch auf Wurzen“ ein, verschafften sich gewaltsam Zugang zu mehreren Räumen und durchwühlten alles – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ Gleich in vier Fällen verschwanden gestern Handtaschen und Rucksäcke aus den Fahrradkörben. Die Polizei warnt vor fahrlässiger Aufbewahrung.

Prozess gegen Oberstaatsanwältin: Brisantes Zusammentreffen im Gerichtssaal – und viele Fragen offen

Hat eine einst erfolgreiche Oberstaatsanwältin ein Gericht bewusst angelogen und im Dienst das Recht verletzt? Vor dem Landgericht Leipzig läuft derzeit ein Strafprozess, wie man ihn nur selten erlebt. Am Dienstag kam es zu einem mit Spannung erwarteten Treffen: Der Richter, mit dem die Top-Juristin einst eng befreundet war und der dann die Ermittlungen gegen sie ins Rollen brachte, sagte als Zeuge aus.

Tischgespräch: Der „kriminelle“ Ausländer

Alljährlich werden mit der Polizeilichen Kriminalstatistik Zahlen veröffentlicht, von denen behauptet wird, sie würden etwas über die tatsächliche Kriminalität aussagen. Ebenso wird behauptet, Ausländer seien krimineller als Deutsche, dies würde die Statistik doch zeigen.

Archivdatenbank zu Quellen und Bildern zu Widerstand und Opposition in Sachsen geht online

Nach der Sommerpause fand das erste Friedensgebet in der Leipziger Nikolaikirche am 4. September 1989 mit etwa 1000 Teilnehmern statt. Im Anschluss kam es zu einer Demonstration auf dem Leipziger Nikolaikirchhof. Bürgerrechtler entrollten Transparente, die innerhalb weniger Minuten von Mitarbeitern des Ministeriums für Staatssicherheit heruntergerissen wurden.

20 Jahre Psychosoziale Beratungsstelle für Tumorpatienten und Angehörige

Im Jahr 1999 ist die Psychosoziale Beratungsstelle für Tumorpatienten und Angehörige am Universitätsklinikum Leipzig gegründet worden. Das 20-jährige Bestehen feiert die Einrichtung am Mittwoch, 4. September, mit einem Jubiläumssymposium unter der Überschrift "Praxis trifft Forschung - Wie kann guter Transfer gelingen?" und einem "Abend der offenen Beratungsstelle".

globaLE: Für ein Grundrecht auf Wohnen – Filmfestival thematisiert Eigentumsfrage

Drei Veranstaltungen die die Eigentumsfrage thematisieren, finden diese Woche im Rahmen des Leipziger globaLE Filmfestivals statt. Los geht’s am Mittwoch in der Peterskirche mit dem Thema Wohnraumspekulation und steigende Mieten in Metropolen. Der Eintritt ist frei.

Stadtführung am Tag des offenen Denkmals – „Moderne: Umbrüche in Kunst und Architektur“

2019 feiern wir das 30jährige Jubiläum der friedlichen Revolution, der Wende, des Mauerfalls. Zeit zum Tag des offenen Denkmals einmal zurückzublicken.

Deutsche Bahn: Neuer Konzernbevollmächtigter für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Rund viereinhalb Jahre lang war Eckart Fricke erster Ansprechpartner der Deutschen Bahn für Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Verbände in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Am 1. September übernahm diese Position Martin Walden.

Energiesparen im Haushalt: Verbraucherzentrale berät im UiZ

Am Dienstag, 10. September, und darüber hinaus jeden zweiten Dienstag im Monat, bietet das Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) im Technischen Rathaus zusammen mit der Verbraucherzentrale Sachsen eine unabhängige Energieberatung an. Für die Beratung ist eine kurze Anmeldung bis Dienstagvormittag unter der Rufnummer (0341) 6962929 erforderlich.

Die erste digitale Million – Über eine Million Archivgut-Digitalisate des Sächsischen Staatsarchivs online abrufbar

Bereits im Dezember vergangenen Jahres veröffentlichte das Sächsische Staatsarchiv auf Basis einer neuen Technologie alle Archivalien des „Oberhofmarschallamts“ als Digitalisat auf seiner Website. Jetzt hat es mit einem erneuten Upload von ca. 500.000 Digitalisaten weitere Schwerpunktbestände online zugänglich gemacht. Damit erhöht sich die Zahl der abrufbaren Bilddateien auf über eine Million. Die zum Teil mit Hilfe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) erstellten Digitalisate sind für alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos zugänglich.

Stadt Leipzig fördert auch im Jahr 2020 Interkulturelle Projekte von Leipziger Vereinen und Verbänden sowie Migrantenorganisationen

Im Jahr 2020 können erneut interkulturelle Projekte von Leipziger Vereinen und Verbänden sowie die Arbeit von Leipziger Migrantenorganisationen durch das Referat für Migration und Integration im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten unterstützt werden. Grundlage dafür bildet die im September 2017 vom Stadtrat beschlossene Fachförderrichtlinie des Referats für Migration und Integration zur Vergabe von Zuwendungen an außerhalb der Stadtverwaltung stehende Stellen.

Vor 30 Jahren: Erstmals rufen Montagsdemonstranten „Wir bleiben hier“ – Vortrag und Zeitzeugengespräch

Rajko Felgentreff war einer der ersten Montagsdemonstranten, die den neuen Ruf „Wir bleiben hier“ mitriefen. Die „Hierbleiber“ wurden neben den „Ausreisern“ nach der achtwöchigen Sommerpause zu einer neuen Kraft der Friedlichen Revolution in Leipzig. Stasi-Minister Erich Mielke glaubte vor dem 4. September 1989 noch, die Lage zu beherrschen. Die Forderungen nach Veränderungen der gesellschaftlichen Verhältnisse wurde unter den Demonstranten aber immer größer – und immer mehr Menschen schlossen sich an.

Fahrraddiebstahl verhindert

Mit einer Kneifzange versuchte ein 31-jähriger gestern Abend am Hauptbahnhof Leipzig, zwei Fahrräder zu entwenden. Die beiden Drahtesel waren gleich durch zwei Schlösser gesichert. Doch das hielt den Mann nicht ab. Er versuchte, mittels Kneifzange die Schlösser zu durchtrennen.

Wenn auf einmal nur noch die Wahl bleibt zwischen Weiterso und AfD

Das sächsische Landtagswahlergebnis vom 1. September hat alles Mögliche sichtbar gemacht – auch die Tatsache, dass die Sachsen sehr genau wissen, wie Wahlen funktionieren. Besser als die meisten Wahlkämpfer. Das machte selbst die Landesvorsitzenden der Linken, Antje Feiks, in ihrer Wortmeldung noch am Wahlabend deutlich: „Wir können mit unserem Ergebnis in keiner Weise zufrieden sein. Die von uns angestrebten grundlegenden Veränderungen rücken so in weite Ferne.“

Aktuell auf LZ