Artikel vom Donnerstag, 5. Dezember 2019

Wie Natur uns zwang, unseren Kopf zum Nachdenken zu benutzen

Als ein Virus Napoleon besiegte: Lauter Geschichten über die Lernfähigkeit der Menschen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNapoleon kommt sogar zwei Mal vor in diesem Buch. Napoleon macht natürlich neugierig, braucht man nicht große Armeen, um einen Typen wie Napoleon zu besiegen? Aber schon die Bibel wusste es ja: Manchmal genügen ein paar Mücken, Heuschrecken oder Flöhe. Wer genauer hinschaut, findet ganze Legionen von Feldherren, deren Armeen von winzigen kleinen Plagegeistern erledigt wurden. Das wäre ein eigenes Buch wert. Jutzis Buch ist ein Appetitmacher für alle, die dem menschlichen Größenwahn aus guten Vernunftgründen misstrauen. Weiterlesen

Am12. Dezember: Buchpremiere: Doppelte Lebensführung. Eine Anthologie aus Sachsen

Quelle: Sächsischer Literaturrat e.V.

Worüber schreiben die Schriftsteller*innen in diesem Land und was brennt ihnen auf den Nägeln? Diese sächsische Anthologie versteht sich nicht als Bestenlese, sondern als aktuelle, wenn auch zwangsläufig unvollständige Bestandsaufnahme: Sachsens Gegenwartsliteratur spricht in vielen Stimmen und zu ganz verschiedenen Themen. Klassisches Storytelling steht neben lyrisch Verdichtetem, Romanauszug neben Essay und Prosaminiatur. Es ist ein sächsisches Lesebuch entstanden, in dem wir allen Spielarten des Erzählens begegnen und vieles wiedererkennen, was uns bewegt. Weiterlesen

Neueröffnung der Stadtbibliothek Eilenburg im „Roten Hirsch“

Quelle: Stadtverwaltung Eilenburg

Die Eilenburger Stadtbibliothek öffnete nach ihrem Umzug in den ehemaligen Gasthof „Zum Roten Hirsch“ erstmals am Samstag, den 30. November ihre Türen. Der Oberbürgermeister Ralf Scheler hielt zunächst nur für geladene Gäste eine Eröffnungsrede. Er bedankte sich zuallererst bei allen Unternehmen, Planern und Personen welche am Umbau beteiligt waren. Weiterlesen

Veröffentlichung der ersten kindergerechten Rathausbroschüre am 3.Dezember zur OBM-Sprechstunde

Foto: L-IZ.de

Am 03.12.2019 wurde in der Kindersprechstunde des Oberbürgermeisters die von Kindern entwickelte Rathausbroschüre offiziell vorgestellt und dem Oberbürgermeister übergeben. Im Zeitraum von Januar bis Juni 2019 begleitete das Kinder- und Jugendbüro, ein Angebot des Kinderschutzbundes Leipzig, eine Kindergruppe von 10 Kindern (im Alter von 10 bis 14 Jahren) bei der inhaltlichen Erstellung einer 20 Seiten starken Informationsbroschüre über das Neue Rathaus. Weiterlesen