5.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 10. Juli 2020

Anzeige wegen Verleumdung erstattet: Vorsitzender der Fraktion Die Linke zeigt AfD-Stadtrat an

In den letzten Wochen wurde in den Sitzungen der Ortschaftsräte über einen Antrag zu Bürgerentscheiden in den Ortschaften der AfD beraten. Dabei behauptet der Stadtrat Marius Beyer wahrheitswidrig in den Sitzungen der Ortschaftsräte Liebertwolkwitz am 2. Juli 2020 und Engelsdorf 6. Juli 2020: „Die Linke will die Ortschaftsräte abschaffen bzw. die Fraktion Die Linke im Stadtrat will die Ortschaftsräte abschaffen!“

AbL zum Nitratbericht 2020: Merkel und Klöckner müssen endlich Ursachen anpacken!

Martin Schulz, Neuland-Schweinehalter und Bundesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) e.V. kommentiert: „Wir Bäuerinnen und Bauern sind bereit für mehr Grundwasserschutz. Dass dieser dringend notwendig ist, zeigt abermals der heute veröffentlichte „Nitratbericht 2020“.“

51 Soldaten entrinden 2.100 Kubikmeter Holz

Heute (10. Juli 2020) endet der vierwöchige Einsatz der Bundeswehr im sächsischen Landeswald. Die Soldaten haben Sachsenforst bei der Eingrenzung der extremen Massenvermehrung von Borkenkäfern unterstützt.

Eutritzscher Freiladebahnhof: Verhandlungen mit Investor sind auf einem guten Weg

Nach dem Verkauf des Areals am ehemaligen Eutritzscher Freiladebahnhof an die Leipzig 416 GmbH und dem Eigentumsübergang von der CG Gruppe AG im Oktober 2019 sind die Verhandlungen mit dem Investor bereits weit fortgeschritten. Die Arbeit mit der Leipzig 416 GmbH erfolgt kooperativ und auf Basis des Städtebaulichen Vertrages sowie der zum Projekt gehörigen Ratsbeschlüsse.

Ver.di Jugend startet Online-Diskussionsrunde im Rahmen des CSD Leipzig

In der sächsischen Arbeitswelt erleben LSBTI*-Beschäftigte immer noch Ausgrenzung, Mobbing und Diskriminierung. Viele Menschen können zwar schon offener mit ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität umgehen als noch vor zehn Jahren. Gleichwohl gibt es eine Vielzahl von Menschen, die aus Angst vor Diskriminierung und Mobbing nicht über ihre sexuelle und geschlechtliche Identität am Arbeitsplatz sprechen können oder wollen.

2. Polizeibericht 10. Juli: Brandstiftung, Tödlicher Verkehrsunfall, Kontrollaktion der Verkehrspolizei

Am heutigen Vormittag kam es im Bereich der Torgauer Straße in Eilenburg zu einem tödlichen Verkehrsunfall+++Heute Morgen ereignete sich auf der A14 ein schwerer Verkehrsunfall mit sieben verletzen Personen+++Aus bisher unbekannter Ursache geriet am heutigen Morgen der Inhalt zweier Container in Brand.

Freitag, der 10. Juli 2020: Die Kurve bleibt flach

Für alle Leser/-innenDas Ende der Woche bietet einen guten Anlass, auf die Entwicklung der Corona-Zahlen in Sachsen zurückzublicken. Die schlechte Nachricht: Die meisten Neuinfektionen gibt es in Leipzig. Die gute Nachricht: Es sind nur neun innerhalb einer Woche. Die Stadt äußert sich derweil zum Projekt Eutritzscher Freiladebahnhof, das laut „Bild“ mittlerweile „auf der Kippe“ steht. Die L-IZ fasst zusammen, was am Freitag, den 10. Juli 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

Entwicklungskonzept Knautkleeberg-Knauthain: Radtour setzt auf Impulse von Kindern und Jugendlichen

Bei einer Radtour durch Knautkleeberg-Knauthain sollen am Samstag, 11. Juli, die Vorstellungen von Kindern und Jugendlichen zur Entwicklung ihres Ortsteils eingesammelt werden. Auf der etwa zehn Kilometer langen Strecke zwischen dem Naturbad Südwest und dem Kiessandtagebausee Rehbach können sie ihre Sicht auf und die Wünsche für Knautkleeberg-Knauthain formulieren: Was sind ihre Lieblingsplätze im Quartier? Wie bewegen sie sich durch den Ortsteil? Und welche Angebote fehlen ihnen?

Bakterien, Antibiotika und gefährliche Resistenzen

Nach der Corona-bedingten Zwangspause startet die Vorlesungsreihe „Medizin für Jedermann“ jetzt wieder, aber als digitale Vorlesung im Internet. Jeweils zur gewohnten Zeit um 18.15 Uhr an den Vorlesungstagen können alle Interessierten im Internet die Übertragung des Vortrags verfolgen.

S 43: Ab Montag Fahrbahnerneuerung an der A 14-Anschlussstelle Naunhof

Von Montag, den 13. Juli, bis voraussichtlich 17. Juli wird die Fahrbahn auf der S 43 im Bereich der A 14-Anschlussstelle Naunhof erneuert. Auf einer Länge von circa 400 Metern umfasst die Erneuerung neben den Brückenrampen in beiden Fahrtrichtungen auch die Autobahnbrücke über die A 14. Zur Beseitigung der Unfallschwerpunkte erhält die Fahrbahn nach Abschluss der Arbeiten eine neue, veränderte Markierung. Zudem soll an den Zu- und Abfahrten zur A 14 eine Ampelregelung errichtet werden.

Wasserballer der HSG TH Leipzig finden neues sportliches Zuhause beim SC DHfK Leipzig

Der SC DHfK Leipzig bekommt sportlichen Zuwachs und darf sich künftig über eine weitere Mannschaftssportart in seinen Reihen freuen. Die Wasserballer der HSG TH Leipzig werden Leipzigs mitgliederstärkstem Verein beitreten – dies wurde kürzlich auf der Präsidiumssitzung des SC DHfK bestätigt. Neben den Wasserballern werden auch die Schwimmer und Triathleten der HSG beim SC DHfK eine neue sportliche Heimat finden.

Landkreis Görlitz hat buchstäblich das Nachsehen

Ab Oktober 2020 behandeln Augenärzte in Ostsachsen Patientinnen und Patienten nur noch in einer Portalpraxis in Bautzen. Dazu erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag Susanne Schaper: „Von der in der letzten Legislaturperiode im Koalitionsvertrag versprochenen wohnortnahen und flächendeckenden medizinischen Versorgung ist nicht viel übrig geblieben.“

Bahn frei für komfortablere Tram in Radebeul

Die Landesdirektion Sachsen hat den Ausbau der Meißner Straße in Radebeul zwischen Gleisschleife Radebeul-Ost und Eduard-Bilz-Straße genehmigt. Die Dresdner Verkehrsbetriebe als Vorhabenträger verfügen damit über Baurecht.

Industriegebiet Seehausen 2: Stadt startet Erschließungsmaßnahmen für Beiersdorf und weitere Unternehmen

Mit einem 1. Spatenstich haben heute die Erschließungsarbeiten für das 55 Hektar umfassende Industriegebiet Seehausen 2 begonnen. Unter anderem müssen auf einer Fläche von drei Hektar ein rund 95.000 Kubikmeter Wasser fassendes Regenrückhaltebecken sowie eine 490 Meter lange und 22,5 Meter breite Straße zwischen den Baufeldern Gl 1 und Gl 2 angelegt werden. Beidseits der Straße werden 40 Bäume angepflanzt.

Band Clash rockt Sachsen – Schulbandwettbewerb kürt alle sechs Landesfinalisten zum Sieger

Alle Bands, die beim Schülerbandwettbewerb BandClash das Finale erreicht haben, wurden jetzt zu Siegern der diesjährigen Wettbewerbsrunde gekürt. Die Veranstalter – das Sächsische Kultusministerium und KulturLounge Leipzig e. V. – haben sich zu diesem Schritt entschieden.

Umweltminister Günther: Längere Frist bei Coronahilfen für Umweltverbände

Die Antragsfrist für die im Mai beschlossenen Hilfen für gemeinnützige Träger aus den Bereichen Energie, Klimaschutz, Umwelt, Land- und Forstwirtschaft sowie Nachhaltigkeit wird verlängert. Verbände und Vereine, die durch die Corona-Pandemie eine Deckungslücke bei den allgemeinen Betriebskosten erfahren haben, können die Förderung nun bis zum 31. August 2020 beantragen.

4. Sächsische Landesausstellung in Zwickau wird eröffnet

In der Zentralausstellung im Zwickauer Audi-Bau sowie an sechs authentischen Schauplätzen in Südwestsachsen zeigt die Ausstellung wesentliche Aspekte der sächsischen Vergangenheit. Gleichzeitig erleben die Besucher die Auswirkungen der Industrialisierung bis in die Gegenwart hinein und können sich dabei mit elementaren Fragen unserer Zukunft auseinandersetzen.

Sachsen reisen sicher: Das LKA Sachsen informiert zum Thema Sicherheit im Urlaub

Die momentan ausgerufenen Reiselockerungen bieten für viele Menschen die Möglichkeit, ihren Urlaub auch wieder etwas weiter weg zu verbringen. Da jedoch für etliche der ursprünglich geplanten Reiseziele, gerade außerhalb Europas, die Reisewarnung bis auf weiteres fortbesteht, ist es für alle Urlauber wichtig, sich vor Reiseantritt beim Auswärtigen Amt über Einreisebeschränkungen, Einschränkungen des öffentlichen Lebens sowie Quarantänemaßnahmen im jeweiligen Zielland zu informieren.

Nachhaltige Stadtentwicklung in Heidenau

Staatsminister Thomas Schmidt hat sich heute (10. Juli 2020) auf Einladung von Bürgermeister Jürgen Opitz in der Stadt Heidenau (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) über umgesetzte Projekte der integrierten Stadtentwicklung informiert. Zudem überreichte Staatsminister Schmidt vier Förderbescheide in Höhe von insgesamt 656 000 Euro. Die Europäische Union und der Freistaat Sachsen investieren gemeinsam mit der Stadt Heidenau bis zum Jahr 2022 rund zehn Millionen Euro in die integrierte Stadtentwicklung.

Polizeibericht 10. Juli: Stabbrandbombe gefunden, Diebstahl mit Waffen, Schwerer Verkehrsunfall

Vergangene Nacht wurden drei Personen während eines Raubes leicht verletzt+++Vergangene Nacht sprengten Unbekannte einen Fahrkartenautomaten am Bahnhof in Machern+++Gestern Nachmittag kam es auf der Kreuzung Prager Straße/Parkstraße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine 57-jährige Motorrollerfahrerin schwer verletzt wurde.

Aktuell auf LZ