Artikel zum Schlagwort Sturmschäden

Waldschäden durch Sturmtief Sabine geringer als befürchtet

Foto: Juliane Mostertz

Sturmtief Sabine hat am Sonntag (9.2.) und am Montag (10.2.) zu Schäden in den sächsischen Wäldern geführt, die jedoch nicht so hoch sind wie zunächst befürchtet. In allen Forstbezirken und Schutzgebietsverwaltungen sind einzelne Bäume umgestürzt oder abgebrochen. Die Lage wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Sachsenforst vor Ort aber nicht als gravierend eingeschätzt. Weiterlesen

Schwerer Jahresstart für den sächsischen Wald

Stürme und Schneebruch setzen dem Wald erneut enorm zu

Foto: L-IZ.de

„Angesichts der neuerlichen Sturmschäden im sächsischen Wald vom vergangenen Wochenende, lässt der Waldzustandsbericht 2018 erahnen, welche Herausforderungen auch in diesem Jahr vor uns liegen“, sagte Staatsminister Thomas Schmidt mit Blick auf die heute (13. März 2019) geplante Unterrichtung des Sächsischen Landtages zum Waldzustandsbericht 2018. Weiterlesen

Sturmtief „Eberhard“ – Nordsachsens Straßenmeistereien ziehen Bilanz

Foto: Marko Hofmann

Kein Vergleich zu „Friederike“ – das ist die wichtigste Erkenntnis, nachdem das Sturmtief „Eberhard“ den Landkreis Nordsachsen wieder verlassen hat. „Die Schadensbilanz unseres Straßenbauamtes fällt zum Glück glimpflicher aus, als es die Ankündigungen der Meteorologen befürchten ließen“, sagt der zuständige Dezernent für Bau und Umwelt im Landratsamt, Dr. Eckhard Rexroth. Weiterlesen

Sächsischer Wald von Herbststurm schwer getroffen

Sachsenforst rechnet mit großen Schäden und warnt Waldbesucher vor den Gefahren im Wald

Der Herbststurm Herwart hat im sächsischen Wald große Schäden hinterlassen. Durch orkanartige Böen im Tiefland und insbesondere in Mittelgebirgslagen wurden zahlreiche Bäume im Wald entwurzelt oder gebrochen. Das genaue Ausmaß der Schäden wird erst in den kommenden Tagen abschätzbar sein. Fest steht aber: Herwart wird der folgenreichste Sturm für den sächsischen Wald in diesem Jahr. Weiterlesen