Artikel zum Schlagwort Grimma

Grimma

Leistung macht Schule: Bundesinitiative stärkt Begabtenförderung am Gymnasium St. Augustin

Das Grimmaer Gymnasium „St. Augustin“ ist die einzige Schule außerhalb der Großstadt in der Leipziger Region, die in das bundesweite Begabtenförderungsprogramm aufgenommen wurde. In den kommenden zehn Jahren sollen durch die gemeinsame Initiative von Bund und Ländern „Leistung macht Schule“ die schulischen Entwicklungsmöglichkeiten talentierter Kinder und Jugendlicher im Regelunterricht gefördert werden. Insgesamt 125 Millionen Euro stehen für 300 Schulen bundesweit bereit. Weiterlesen

Am 20. März: Arbeitgeber-Kontaktbörse in Grimma

Eine Arbeitgeber-Kontaktbörse startet das Bildungs- und Sozialwerk Muldental e.V. und das Kommunale Jobcenter des Landkreises Leipzig am Dienstag, 20. März 2018 von 10 bis 14 Uhr am Markt im Grimmaer Rathaus. An dieser Veranstaltung nehmen regionale und überregionale Firmen aus mindestens neun verschiedenen Branchen aus dem Landkreis Leipzig sowie Institutionen und Zeitarbeitsfirmen teil. Es werden Auszubildende aber hauptsächlich Arbeitnehmer gesucht. Seit 5 Jahren findet die Börse statt. Weiterlesen

Grimma: Haushaltsplan für 2018 beschlossen

Der Haushaltplan der Großen Kreisstadt Grimma für das Jahr 2018 ist verabschiedet worden. Mit großer Mehrheit stimmten die Grimmaer Stadträtinnen und Stadträte der Haushaltsatzung in der Januarsitzung zu. Der Etat umfasst rund 50 Millionen Euro. Die Umstellung auf das neue kommunale Haushalts- und Rechnungswesen „doppelte Buchführung in Konten (Doppik)“ wird in den kommenden Jahren eine Herausforderung für die Verwaltung. Weiterlesen

Grimma

Schweinerei: Erneut Müll in die Landschaft gekippt

Foto: Stadt Grimma

Das ordnungswidrige Entsorgen von Müll in Wäldern und auf Felder ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine ernst zu nehmende Straftat. Wie zum Beispiel an den Tongruben zwischen Grimma und Trebsen. Viele sind sich sicher nicht über die Auswirkungen dessen bewusst: Zum einen leidet das Ortsbild erheblich unter der vermüllten Natur, zum anderen wird auch der Boden auf dem der Müll illegal lagert, in Mitleidenschaft gezogen. So kann es zum Beispiel zur Verschmutzung des Grundwassers kommen und die Geruchsbelästigung wird nicht selten zur Luftverschmutzung. Weiterlesen

Grimma: Mit Freifahrtschein zum Tag des offenen Denkmals

Foto: Stadt Grimma

Zum Tag des offenen Denkmals, 10. September, gewähren in Grimma 18 historische Gärten, Museen und Häuser spannende Einblicke. Das Besondere in diesem Jahr: Einige Zug- und Busverbindungen nach Grimma können im Netz des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes am 9. und am 10. September kostenfrei genutzt werden. Die Aktionscoupons sind in der Stadtinformation am Markt 23 oder im Internet unter www.mdv.de erhältlich. Weiterlesen

Mehr als 16 Millionen Euro für Hochwasserschutz

Riesa-Gröba künftig sicherer vor Hochwasser

Umweltminister Thomas Schmidt hat heute, 29. Mai 2017, gemeinsam mit Vertretern der Stadt, von Behörden und von beteiligten Firmen die fertiggestellte Hochwasserschutzanlage in Riesa-Gröba eingeweiht. Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen hat für den Ortsteil eine insgesamt 2,1 Kilometer lange Hochwasserschutzanlage errichtet, bestehend aus Spundwänden, einem Deichabschnitt, vier Sielbauwerken, zwei Deichscharten, einer 50 Meter langen mobilen Hochwasserschutzwand sowie einem Pumpwerk zur Binnenentwässerung. Mehr als 16 Millionen Euro aus den Mitteln des Bundes und der Länder wurden für den Bau aufgewendet. Weiterlesen

„Denkart“ – Jens Herrmann zeigt in einem leerstehenden Grimmaer Geschäft abstrakte und surreale Bilder

Foto: Regina Katzer

Jens Herrmann, Leipziger, 33 Jahre jung, tauscht in seiner Freizeit den Kamm und die Schere mit Farben und Pinsel. In seiner dritten Vernissage zeigt er seine abstrakten und surrealen Bilder, die er in den vergangenen Jahren gemalt hat. Die Ausstellung „Denkart“ wird am Freitag, 26. Mai 2017 um 19.00 Uhr in der Kreuzstraße 11 eröffnet. Zur Vernissage hält die freie Journalistin Regina Katzer eine Laudatio. Weiterlesen

Polizeieinsatz an Grimmaer Schule

Foto: L-IZ.de

In den heutigen Mittagsstunden klagten plötzlich mehrere Schüler des Gymnasiums St. Augustin über Atemwegsbeschwerden, wobei der Verdacht bestand, es sei zuvor Reizgas versprüht worden. Daher informierte die Schulleitung umgehend per Notruf die Rettungsleitstelle und initiierte eine Räumung des Objektes, wovon rund 450 Schüler und Lehrer betroffen waren. Kurz darauf trafen erste Rettungskräfte vor Ort ein und errichteten auf dem Gelände des Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadions medizinische Sammelstellen sowie mehrere Behandlungszelte. Weiterlesen

Künstlerhaus Schaddelmühle startet Projekt Reformation und Kunst

Mit einem eintägigen Workshop startet am Dienstag, 6. Dezember in dem Künstlerhaus Schaddelmühle ein Workshop zur Schaffung von Kunstwerken am Lutherweg Sachsen. Dabei sollen Künstler und Künstlerinnen sich mit der Thematik Luther, Reformation und deren Bedeutung in der heutigen Zeit und dem gesellschaftlichen Wandel auseinandersetzen und dieses in Kunstwerken bildlich umsetzen. Weiterlesen

Mehr Platz für das Finanzamt – Standorterweiterung für Finanzamt Grimma feierlich übergeben

Heute übergab Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland als Bauherr die Schlüssel für die Standorterweiterung des Finanzamtes Grimma an den Präsidenten des Landesamtes für Steuern und Finanzen, Johann Gierl. „Mit der Fertigstellung der Standorterweiterung für das Finanzamt Grimma wird die erste Baumaßnahme für die Steuerverwaltung, die auf das Stand-ortkonzept der Staatsregierung zurückgeht, abgeschlossen“ sagte Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland bei der Schlüsselübergabe. „Mit diesem Standortkonzept tragen wir dem demografischen Wandel Rechnung und schaffen zukunftsfähige Strukturen“ so Unland weiter. Weiterlesen

In Grimmas Rathaus wächst der Unmut über die Mitteldeutsche Regionalbahn

Grimmas Oberbürgermeister wiederholt die Forderung nach einem S-Bahn-Anschluss für die Stadt an der Mulde

Foto: Stadt Grimma

Eine "Eilige Fahrplaninformation", die die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) am Mittwoch, 19. Oktober, verschickte, brachte für Grimmas Oberbürgermeister das Fass zum Überlaufen. Mit der Zuganbindung der Stadt im Muldental war er schon vorher nicht zufrieden. Doch die unverhoffte Meldung für einen zweitägigen Schienenersatzverkehr ohne Vorwarnung brachte ihn auf die Palme. Weiterlesen

Grimma: Herbstzeit ist Marktzeit

Der Herbst ist da. Jetzt ist die Zeit gekommen, wo nach Herzenslust gestöbert und geschlemmt werden kann. Ob Flohmarktbesuche, Spezialverkostungen oder die neusten Trends der Kunsthandwerkerszene - in Grimma kann man sich auf ein abwechslungsreiches Marktangebot freuen. Wir haben für Sie fünf Pflichttermine der schönsten Märkte in Grimma zusammengestellt. Weiterlesen

Am 14. September: Bürgersprechstunde der Fraktion der Unabhängigen Wählervereinigung

Die Fraktion der Unabhängigen Wählervereinigung bietet wieder eine Bürgersprechstunde an. Alle Einwohner des Landkreises haben die Möglichkeit Fragen, Probleme, aber auch Hinweise an die Fraktionsmitglieder heran zu tragen. Am Mittwoch, 14.09.2016 wird in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr die Fraktionsvorsitzende, Ute Kniesche, als Ansprechpartnerin im Dorfgemeinschaftshaus Fremdiswalde (Fremdiswalde 4, 04668 Grimma) zur Verfügung stehen. Weiterlesen

Mobiler Hochwasserschutz wird in Grimma geprobt

Grimmas Wasserwehr übt erstmals mit Big-Bags

Im Moment fließt die Mulde ruhig vor sich hin, dennoch möchte die Stadt Grimma auf eine mögliche Hochwasserkatastrophe vorbereitet sein. Am Sonnabend kommen erstmals in Grimma Big-Bags als mobiler Hochwasserschutz zum Einsatz. Wasserwehr und Feuerwehr proben den Ernstfall. „Es besteht keine akute Hochwassergefahr. Dennoch möchten wir vorbereitet sein“, sagt Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger. Er betont allerdings dabei, dass die Big-Bags lediglich ein Minimalschutz sind, um Schlimmeres zu vermeiden. Weiterlesen

Grimma: Hundekot ist ein Ärgernis

Das stinkt die Grimmaer an. Zahlreiche Beschwerden über liegengelassenen Hundekot gehen vermehrt im Ordnungsamt ein. Die Stadtverwaltung bittet um mehr Rücksicht und Vernunft. Sollte das nicht helfen, muss man mit einem Verwarngeld von 35 Euro rechnen, wenn man Hundekot einfach liegen lässt und erwischt wird. Zwölf Hundetoiletten hat die Stadt bereits aufstellen lassen, an denen sich Hundebesitzer sich eine Tüte für das Häufchen ziehen können. Erst im letzten Jahr kamen fünf neue Standorte dazu. Besonders ärgerlich ist es, dass die Beutelspender oft leer sind. Weiterlesen

Kunst trifft Klassik – Gartenfest mit Benefiz-Auktion im Göschenhaus

Der letzte Sonnabend im August steht ganz im Zeichen der Kunst: Am 27. August 2016 findet im Göschenhaus und im Göschengarten ein Gartenfest mit einer Benefiz-Kunstauktion statt. Auktionator Dr. Michael Ulbrich vom Leipziger Buch- & Kunstantiquariat wird Gemälde, Zeichnungen und Grafiken der „Leipziger Schule“ und weiteren Künstlern präsentieren, u. a. Max Klinger, Max Schwimmer, Wolfgang Mattheuer, Werner Tübke, Marc Chagall oder Andy Warhol. Weiterlesen

Archäologische Erkundungstour in die Vergangenheit

Wie kann man 4.000 Jahre Kulturgeschichte im Grimmaer Raum für die Öffentlichkeit sichtbar machen?

Foto: Günter Herbst

Manchmal muss man auch als Oberbürgermeister ein bisschen Werbung für seine Stadt und ihre spannende historische Umgebung machen. Auch bei den eigenen Stadträten. Für Grimma gilt in diesem Fall praktisch dasselbe wie etwa für Leipzig: Die Stadt liegt mitten in einer seit Jahrtausenden besiedelten Kulturlandschaft. Einige der Funde sind diesmal 4.000 Jahre alt. Weiterlesen

Grimma hat das beliebteste Städtekennzeichen im Landkreis Leipzig

Nach der ersten Kreisreform im Jahr 1994 starb das GRM-Kennzeichen so langsam aus. 18 Jahre später sieht man die Kennzeichen wie WUR oder GRM wieder häufiger. Seit 2012 ist es Kraftfahrzeughaltern freigestellt, Heimatkennzeichen zu beantragen. Im Landkreis Leipzig sind dies das L für Leipzig/Landkreis, MTL für den ehemaligen Muldentalkreis, GRM für Grimma, WUR für Wurzen, GHA für Geithain und Borna trägt BNA. Weiterlesen