Artikel zum Schlagwort Grimma

Grimma: Einladung zum gemeinsamen Frühstück

Die Prognosen sehen gut aus. Laut Wetterbericht soll es am Sonntag, 30. August, richtig sonnig werden. Der Tag eignet sich wunderbar für ein gemeinsames Frühstück unter freiem Himmel. Im Rahmen des "Festivals der Reformation" laden die Organisatoren von 09:00 bis 10:30 Uhr zum "Katharinenfrühstück" ein. Die große Frühstückstafel wird auf dem Markt platziert. Weiterlesen

Grimma ist Ausrichterstadt des "Festivals der Reformation"

Blitzschlag! – Luther und die Reformation: Ausstellungseröffnung am 22. August

Foto: Renate Wandel

Anlässlich des "Festivals der Reformation" stellt die Malerin und Bildhauerin, Renate Wandel, aus Bad Hersfeld bekannte Bildmotive der Reformation in der Klosterkirche aus. Am Sonnabend, 22. August wird um 18:00 Uhr die Ausstellung "Blitzschlag! Luther und die Reformation" eröffnet. Die einführenden Worte wird die Erfurter Kunsthistorikerin Diana Trojca halten. Renate Wandel ist zur Ausstellungseröffnung vor Ort. Weiterlesen

Europas Floorball-Meister kommen nach Grimma

Die Grimmaer Damen-Floorball-Meister sind Ausrichter der ersten EuroFloorball-Challenge. Das neue Turnierformat feiert Ende August in Grimma Premiere. Es ist gewissermaßen das Qualifikationsturnier zum EuroFloorball-Cup, dem kleinen Bruder des Champion-Cups. Als Deutscher Meister qualifizierte sich Grimma erstmals seit 2010 für das internationale Geschäft. Mitte des Monats entschied die International Floorball Federation (IFF), dass die Sächsinnen die EuroFloorball-Challenge vom 25. bis 29. August ausrichten dürfen. Weiterlesen

Wenn "Hochwasserschutz" ein wichtiges Industriedenkmal plattmachen will

Grimmaer Bürger kämpfen um den Erhalt der einmaligen Papiermühle Golzern

Foto: Detlef Rohde

Nicht nur im direkten Leipziger Umland machen Bürgermeister ihre eigene Politik und stimmen sich nicht mit Land, Landkreis oder Nachbarn ab. Manchmal stellen sie sich dann auch wie Davids dar, die gegen Goliaths kämpfen, auch wenn ihre Argumente nicht stimmen. So wie bei Matthias Berger, Oberbürgermeister von Grimma, der seit Jahren für den Abriss der denkmalgeschützten Papiermühle Golzern kämpft. Wegen Hochwassergefahr. Weiterlesen

Grimma hat bald eine Radfahrerkirche

Die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Nerchau (Stadt Grimma) eröffnet ihre St. Martinskirche am Sonntag, 5. Juli, mit einem Gottesdienst als erste Radfahrerkirche der Region. Die Eröffnung findet um 15:00 Uhr in der Kirche statt. Im Anschluss lädt die Kirchgemeinde zu einem kleinen Fest auf dem Pfarrhof ein. Die Nerchauer Kirche liegt am beliebten Muldentalbahn-Radweg zwischen Grimma und Wurzen. Zudem führt die Elbe-Mulde-Radroute zwischen Trebsen und Strehla durch Nerchau. Weiterlesen

Förderprogramm zur Regionalentwicklung: Millionen von der EU für den ländlichen Raum um Grimma

Foto: Stadt Grimma

Die Region Leipziger Muldenland hat es erneut geschafft, in das europäische Förderprogramm zur Regionalentwicklung LEADER aufgenommen zu werden. Am 22. April konnte Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger als Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe der Leaderregion Leipziger Muldenland die Förderregionsanerkennung für die gesamte Region von Staatsminister Thomas Schmidt in Empfang nehmen. Daran geknüpft ist die Bereitstellung von Fördermitteln für die ländliche Entwicklung der Region bis zum Jahr 2020 seitens der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen. Weiterlesen

Am 25. April

Grimma lockt mit Auto- und Modetrends in die Altstadt

Die neuesten Automodelle oder klassische Oldtimer - Modenschau oder Fußball - Gartentrends oder Kinderunterhaltung. Der Autofrühling in Grimmas Altstadt hat für jeden etwas zu bieten. Nach Jahren wartet am Sonnabend, 25. April, von 14:00 bis 21:00 Uhr der "Autofrühling" mit reichlich Programm auf und lädt zum Bummeln in der Altstadt ein. Zudem bietet der Autofrühling genügend Möglichkeiten zum Schlemmen und Verweilen. Weiterlesen

70 Jahre Kriegsende in Grimma: Zeitzeugen und Fotos gesucht

Am Freitag, 8. Mai jährt sich der Tag des Kriegsendes zum 70. Mal. Die Schüler des Gymnasiums St. Augustin bereiten gemeinsam mit dem Kulturbetrieb der Stadt Grimma einen Gedenknachmittag auf der Pöppelmannschen Steinbrücke vor. Für die Ausgestaltung und die thematische Dokumentation werden Zeitzeugen aus Grimma für eventuelle Interviewaufnahmen oder für Redebeiträge gesucht, die ihre Erlebnisse aus der Zeit um 1945 schildern möchten. Weiterlesen

Beratung zum ersten Aufenthalt in Deutschland

DRK bietet Flüchtlingsberatung in Grimma an

Weltweit erleben Millionen Menschen immer mehr nationale und internationale Krisen, welche sie zur Flucht zwingen. Deutschland muss eine stabile Infrastruktur für die Aufnahme von Flüchtlingen bereithalten. Es werden tragfähige Lösungen gebraucht, die einerseits eine humane Behandlung von Flüchtlingen absichern und andererseits eine angemessene Verteilung der Lasten auf Bund, Länder und Kommunen ermöglichen. Weiterlesen

Neuer Freizeitort mit tollen Spielelementen

Grimma: Kinder erobern ihren neuen Spielplatz

Foto: Stadt Grimma

Der neue Spielplatz in der Thümmlitzwaldstraße im Grimmaer Ortsteil Seidewitz wurde heute, 27. März, eröffnet. Oberbürgermeister Matthias Berger und Mutter Susanne Noack zerschnitten gemeinsam mit Kindern aus dem Kinderheim Seidewitz das Eröffnungsband. Auf der Suche nach schokoladenen Ostereiern und goldigen Häschen stürmten die Jüngsten auf den neuen Spielplatz und nahmen die Spielgeräte in Besitz. Weiterlesen

Ostersonntag bei "Käthe"

Grimma lädt am 5. April ein zur Eröffnung des neugestalteten Klosterareal

Foto: Gerhard Weber/Stadt Grimma

Schauspiel und Tanz bei Speis und Trank: Mit der Festveranstaltung „Ostersonntag bei Käthe" begrüßt Grimma am Sonntag, 5. April, die Frühlingssaison. Mit Renaissancetanz und Schauspiel wird im Jahr acht der Lutherdekade in Grimma an die Zeit der Reformation und an die Flucht der Katharina von Bora gedacht. Das Programm beginnt 13:00 Uhr. Im letzten halben Jahr wurde die Parkanlage um die Ruine für 127.000 Euro liebevoll umgestaltet. Weiterlesen