Artikel zum Schlagwort Kleinmesse

60 Schüler auf Reisen werden derzeit in Sachsen beschult

Schule auf Rädern: Kultusministerium unterstützt Unterricht für Kinder beruflich Reisender

„Wir sind für alle Schüler da!“, so Kultus-Staatssekretär Frank Pfeil, der heute (18. April 2016) auf der Leipziger Kleinmesse den Unterricht der Schaustellerkinder besuchte. Derzeit werden in Sachsen 60 Kinder auf Reisen in Stützpunktschulen oder einem Schulwagen unterrichtet. Der Kultus-Staatssekretär verdeutlichte: „Jeder hat ein Recht auf Bildung, deswegen unterstützen wir die mobile Schule“. Neben den Stützpunktschulen sowie den Lern- und Lehrmitteln finanziert das Kultusministerium seit dem Schuljahr 2004/2005 einen mobilen Lehrer, der die Kinder im Schulwagen unterrichtet. Der Schulwagen wird vom Förderverein „Schulbildung von Schaustellerkindern in Sachsen e.V.“ finanziert. Weiterlesen

RB Leipzig plant neues Trainingsgelände

Der Stadtrat tagte: Kleinmesse soll nicht verlegt werden + Audio

Foto: L-IZ.de

Seit Mitte April sorgt der Wunsch von RB Leipzig, das Trainingszentrum am Cottaweg in südliche Richtung erweitern zu wollen, für helle Aufregung. Dann wäre nämlich die Kleinmesse in ihrer jetzigen Form in ihrer Existenz bedroht. Sportdezernent Heiko Rosenthal (Linke) bezog am Mittwoch im Stadtrat zu den Plänen Stellung. Weiterlesen

Wer verhandelt da eigentlich mit wem?

Kleinmesse-Vorstoß von RB Leipzig sorgt für Verwirrung im Leipziger Stadtrat

Foto: Alexander Böhm

Seit dem 11. April sorgt das Thema für Furore: Der Fußballclub RB Leipzig möchte sein Terrain am Kleinmessegelände erweitern, möchte gern noch südlich seiner jetzigen Bebauung ein weiteres Trainingsgelände anlegen. Die Leipziger Stadtverwaltung hat die Interessenbekundung bestätigt. Aber nun zeigen sich die großen Leipziger Fraktionen verwirrt. Man hat das Kleinmessegelände doch gerade für teuer Geld saniert! Weiterlesen