Die Veranstaltungshinweise bestehen vorwiegend aus redaktionell nicht bearbeiteten Informationen von verschiedenen Organisatoren sowie Veranstaltern aus der Stadt und dem Großraum Leipzig und werden von der Terminredaktion der L-IZ.de frei ausgewählt. Für die Richtigkeit der Informationen sind die Veranstalter und Organisatoren verantwortlich. Ihre Nachricht an die Terminredaktion.

Artikel aus der Rubrik Veranstaltungen

Februarprogramm 2020 des Naturkundemuseums Leipzig

Foto: Ralf Julke

Wenn man sich jenseits der Polarkreise aufhält, kann man sie fast täglich sehen: Die Polarlichter, auch „Aurora borealis“ genannt. Grundvoraussetzung für ihr Erscheinen sind dunkle, klare Winternächte, denn dann lässt sich der bunte Lichtzauber am besten beobachten. Die Reaktionen beim Anblick der Polarlichter reichen dabei von Faszination über Verzauberung bis hin zu Ehrfurcht. Weiterlesen

Ab Freitag, 10. 1.: Klangpause – Mittagskonzerte im historischen Festsaal des Alten Rathaus

Foto: Ralf Julke

Mit der neuen Veranstaltungsreihe »Klangpause« (jeden Freitag um 12.30 Uhr) profiliert das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig den historischen Festsaal im Alten Rathaus regelmäßig als Klangbühne und Veranstaltungsraum und öffnet sich damit stärker für neue Besuchergruppen und ihre Bedürfnisse. Die Veranstaltung findet am kommenden Freitag, 10.01.2020, um 12.30 Uhr erstmalig statt. Weiterlesen

Alles Clara? Wie weiter mit Clara Schumann in Leipzig?

Finissage zur Studioausstellung Frauenliebe & Leben. Clara Schumann zum 200. Geburtstag

Quelle: Stadtgeschichtliches Museum

Ausstellungsbesuch und Gesprächsrunde am Sonntag, den 19.1.2020 um 16.00 Uhr mit Gregor Nowak (Geschäftsführer Schumann-Verein Leipzig e.V., Frances Falling (Schumann-Verein Leipzig e.V.), Ulrike Richter (Sopranistin und Clara-Schumann-Darstellerin), Franziska Franke-Kern (accolade pr), Dr. Anselm Hartinger (Direktor Stadtgeschichtliches Museum Leipzig). Moderation: Kerstin Sieblist (Kuratorin Stadtgeschichtliches Museum Leipzig). Einführung mit Ulrike Richter. Weiterlesen

Bis dann, mein Sohn – Filmvorführung mit einer Einführung durch Philipp Niemietz vom Konfuzius-Institut Leipzig

Quelle: Cinémathèque Leipzig e.V.

Eine Stadt im Norden Chinas im ausgehenden 20. Jahrhundert. Liyun und Yaojun leben mit ihrem Sohn Xingxing im Wohnheim der Metallfabrik, in der sie arbeiten, Wand an Wand mit ihren Freund*innen Haiyan und Yingming, deren Sohn Haohao am gleichen Tag geboren ist wie Xing. Als Xing eines Tages bei einem Unfall ums Leben kommt, trennen sich ihre Wege. Yaojun und Liyun ziehen in die Provinz Fujian im Süden des Landes. Doch die Fami­lien bleiben durch die Tragödie und die Suche nach Wahrheit und Versöhnung untrennbar miteinander verbunden. Weiterlesen

Der Februar im Schauspiel Leipzig

Foto: Ralf Julke

Die Spielstätte Residenz des Schauspiel Leipzig ist zu einem Modellprojekt für die Kooperation von Freier Szene und Stadttheater geworden. Im Februar werden sich dort die Künstlerin Antonia Baehr, die aktuell die Bertolt Brecht Gastprofessur der Stadt Leipzig innehat, und die Künstlerin Lucile Desamory in einem gemeinsamen Projekt den existenziellen Fragen des Theaters widmen. Weiterlesen

Panometer Leipzig: Programm Februar 2020

Foto: Tom Schulze © asisi

Aktuell zeigt das Panometer Leipzig Yadegar Asisis 360°-Panorama »CAROLAS GARTEN – Eine Rückkehr ins Paradies«. Ab 31.01.2020 wird die bisherige Begleitausstellung um spannende XXL Insektenmodelle, 3D-Objekte und Installationen ergänzt (Hierzu folgen in Kürze weiterführende Informationen). Ein erneuter Besuch in »CAROLAS GARTEN« in 2020 lohnt sich daher in jedem Fall. Weiterlesen

Am 7. Februar in der Buchhandlung Lehmanns: Frank Rudkoffsky liest aus seinem Roman „Fake“

Foto: Ralf Julke

Frank Rudkoffsky ist Autor, Journalist, Blogger und seit 2011 Mitherausgeber der Literaturzeitschrift ]trash[pool. Sein Debütroman „Dezemberfieber“ erschien 2015 im selben Jahr war er auch Teil des Heraus­geberteams der E-Book-Anthologie „Blogger schreiben für Flüchtlinge“. Sein zweiter Roman „Fake“ wurde 2019 für die Hotlist – dem Literaturpreis der unabhängigen Verlage – nominiert. Weiterlesen

Am 9. Januar: „Der Ballon“ von Michael Bully Herbig im Museum in der „Runden Ecke“

Foto: Bürgerkomitee Leipzig

Die Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ kann dank der Förderung des Freistaates Sachsen aus dem Programm „Revolution und Demokratie“ die Filmreihe „Zeitgeschichte auf der Leinwand im ehem. Stasi-Kinosaal“ fortsetzen. Den Auftakt bietet am Donnerstag, den 09.01.2020, Michael Bully Herbigs spannungsreicher Dokumentationsfilm über eine der interessantesten Fluchtgeschichten der DDR: im Heißluftballon über die innerdeutsche Grenze fliegend. Eintritt frei. Weiterlesen

Big 90´s-Party im Felsenkeller Leipzig

Quelle: Partywerk

Partywerk startet am Samstag den 8. Februar Teil 5 der neuen 90er-Party im Leipziger Felsenkeller! In den 90ern ging musikalisch so richtig die Post ab und die unterschiedlichsten Musikrichtungen gaben den Ton auf den Tanzflächen der Republik an; von Rock/Grunge/ Brit Pop über Hip Hop, Eurodance und Techno bis hin zu feinster Popmusik reichte damals die musikalische Palette. DJ Ekki wird alles in eine tanz- und feierbare Reihenfolge bringen und die heiligen Hallen des Felsenkellers zum Rocken bringen! Weiterlesen

Am 1. Februar im Westflügel: Lear

Foto: Meike Lindek

Der König und sein Narr, zentrale Figuren in Shakespeares »König Lear«, von Samuel Beckett variiert in »Endspiel«, begeben sich erneut in die längst geschehene Katastrophe um Liebesbeweis, Lebenswerk, Undank und Machtspiel. Im Palast, auf der Heide und an den Klippen von Dover hält der Narr, der sich in Figuren und Material vervielfältigt, dem König die apokalyptischen Figuren seines Wahnwitzes vor. In Augenblicken, im Spiel, wird die Katastrophe wieder gegenwärtig. Weiterlesen