Die Veranstaltungshinweise bestehen vorwiegend aus redaktionell nicht bearbeiteten Informationen von verschiedenen Organisatoren sowie Veranstaltern aus der Stadt und dem Großraum Leipzig und werden von der Terminredaktion der L-IZ.de frei ausgewählt. Für die Richtigkeit der Informationen sind die Veranstalter und Organisatoren verantwortlich. Ihre Nachricht an die Terminredaktion.

Artikel aus der Rubrik Veranstaltungen

Premiere 5. Februar im Schauspiel Leipzig

Leipziger Erstaufführung „Metropolis“ nach Fritz Lang und Thea von Harbou

Foto: Rolf Arnold

In der gigantischen Superstadt Metropolis herrscht eine strikt voneinander getrennte Klassengesellschaft: Während die Oberschicht in absolutem Luxus und rauschhaftem Vergnügen lebt, schuftet die Arbeiterklasse an riesigen Maschinen für deren Gewinn. Freder Fredersen, der Sohn des mächtigen Oligarchen Joh Fredersen, verliebt sich in Maria, die junge, strahlende, pazifistische Anführerin der unter dem unmenschlichen Druck leidenden Arbeiter. Weiterlesen.

Konzert zum Fasching: „Glühwürmchen, Spinne und (Gir)Affe – wenn Tiere beten“

Ein heiter besinnliches Orgelkonzert für die ganze Familie ist am Sonnabend, dem 6. Februar 2016, 17 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche Connewitz, Selneckerstraße, zu erleben. Das Konzert zum Fasching steht unter dem Motto "Glühwürmchen, Spinne und (Gir)Affe - wenn Tiere beten". Organistin, Komponistin und Kirchenmusikerin Maria Wolfsberger spielt kurze Charakterstücke aus dem "Insektarium" von Willscher und aus der "Meerestiere-Suite" von Hollingshaus. Es wird zu hören sein, wie eine Krake im Meer gemütlich wabert und wie sich ein Glühwürmchen den Weg im Finstern bahnt. Dazu werden Tiergebete aus dem Buch "Ich preise dich, Herr, darum hüpfe ich" von Drutmar Cremer Weiterlesen.

Am 7. Februar im Weißen Haus Markkleeberg

Klassik einmal anders: „Der Hirt auf dem Felsen“

Die Klangmischung aus Sopran, Klarinette und Klavier bestimmt das erste Konzert der Reihe "Klassik einmal anders" am Sonntag, dem 7. Februar 2016, im Weißen Haus Markkleeberg, zu dem die Stadt und die Sächsische Mozartgesellschaft e.V. einladen. Der Titel der Veranstaltung "Der Hirt auf dem Felsen" geht auf die Komponisten Franz Schubert und Louis Spohr zurück. Weiterlesen.

Hexadecimal – Chorkonzert in der Hochschule am 27. Januar

Hexadecimal heißt es am Mittwoch, 27.01.2016 ab 19:30 Uhr im Großen Saal der Hochschule, denn ein Chorkonzert bis zu 16 Stimmen ist an diesem Abend vom FelixVocalConsort zu hören. Studierende der Fachrichtung Klassischer Gesang/Musiktheater singen unter der Leitung von Florian Benfer die Messe für vier Chöre von Carl Friedrich Fasch und weitere 8- und 16-stimmmige Werke von Mendelssohn, Mahler, Holst und Berg. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen.

Ausstellungseröffnung am 27. Januar

Geschichte und Geschichten jüdischer Nachbarn in Schleußig

"Next-Door-Neighbours - History and Stories of Jews in Leipzig-Schleußig" (Tür an Tür - Geschichte und Geschichten jüdischer Nachbarn in Leipzig-Schleußig) heißt eine Ausstellung, die am Mittwoch, dem 27. Januar 2016, 18:30 Uhr, in der Bethanienkirche Schleußig, Stieglitzstr. 42, eröffnet wird. Die Ausstellungsmacher, die Projektgruppe "Enter History" (http://enterhistory.de), geben zur Eröffnung der Schau eine Einführung. Kirchenmusikdirektor Stephan P. Audersch lässt synagogale Musik erklingen. Weiterlesen.

"Mit ihm wäre ich überall hingegangen…!" von und mit Liedermacher Wolfgang Rieck

Nächstes KlassischesKartoffelKonzert am 31. Januar

Quelle NuKLA

Der Verein Naturschutz und Kunst Leipziger Auwald e. V. veranstaltet am Sonntag, 31.01.2016 um 17 Uhr, sein 25. Benefizkonzert. Karten für das Konzert sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen in Leipzig & über www.eventime.de sowie über die NuKLA-Homepage zum Preis von 18 Euro, ermäßigt 15 Euro erhältlich (zuzügl. Vorverkaufsgebühr). Restkarten für 22/19 Euro an der Abendkasse. Bestpreis bei NuKLA, da ohne VVG. Weiterlesen.

Tasting, Nosing, Smoking: Whisky-Messe im Bayrischen Bahnhof

Foto: L-IZ.de

Kenner sagen zu diesem hochprozentigen Stoff „Braunes Gold“. Nicht-Kenner würden schon beim Schnuppern am Glas die Nase rümpfen. Die Rede ist von Whisky. Letzten Endes ist doch alles Geschmackssache und auch mit Vorsicht zu genießen. In Leipzig findet Anfang Februar die erste Whisky-Messe im Bayrischen Bahnhof statt. Anmelden und weiterlesen.

Party zur Narrenzeit: Medi-Fasching im WERK 2

Foto: Olaf Jäger / Medi-Fasching PR

Seit 1955 besteht schon der Elferrat der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Unter dem Motto „Gaudeamus Igitur“ agiert er nach dem Ba-Hu-Elferrat als zweitältester Studentenfaschingsverein in der Messestadt. Dieses Jahr stehen ihre Karnevalsfeierlichkeiten Anfang Februar ganz unter dem Stern von „Star Wars“. Anmelden und weiterlesen.

Klezmer-Doppelkonzert mit “Rozhinkes” und „Aufwind“

Foto: Jens Laubmann

Am Freitag, dem 29. Januar 2016, findet um 19:00 Uhr ein stimmungsvolles Klezmer-Doppelkonzert mit „Rozhinkes“ aus Leipzig und „Aufwind“ aus Berlin im Leipziger Ring-Café statt. „Rozhinkes“ stehen für leidenschaftliches und facettenreiches Musizieren und konnten sich inzwischen als eines der innovativsten neuen Ensembles der Klezmer-Szene etablieren. Weiterlesen.

Giftmorde II: Tödliche Anleitungen im Sächsischen Apothekenmuseum

Am Dienstag, dem 26. Januar, wird das Sächsische Apothekenmuseum im Thomaskirchhof zum Schauplatz heimtückischer Morde mithilfe giftiger Pflanzen. Ab 19 Uhr zeigen hier die Autoren Andreas M. Sturm (Hrsg.), Jan Flieger und Frank Kreisler, dass der Mörder bei Weitem nicht immer der Gärtner sein muss. Die literarischen Giftmischer präsentieren vielmehr ihre - ausdrücklich nicht zur Nachahmung empfohlenen - tödlichen Anleitungen aus der Anthologie "Giftmorde II". Weiterlesen.

Gewinnerbilder des Internationalen Naturfotografie-Wettbewerbs

Ausstellungseröffnung am 10. Januar: Glanzlichter der Naturfotografie 2014

Foto: Markus Gebel

Das Naturkundemuseum Leipzig präsentiert nunmehr zum 11. Mal in Folge die Sonderausstellung GLANZLICHTER. Vom 10. Januar bis 3. April 2016 werden die Gewinnerbilder des Internationalen Naturfotografie-Wettbewerbs in einer Sonderausstellung präsentiert. Das Naturkundemuseum Leipzig lädt seine Besucher herzlich zur feierlichen Eröffnung der neuen Ausstellung ein. Weiterlesen.

Schumann im Kontext seiner und unserer Zeit

Am 9. Januar: Neujahrskonzert in der Denkmalschmiede Höfgen

Foto: Vorraber PR

Am 9. Januar findet 17 Uhr das traditionelle Neujahrs-Klavierkonzert der Denkmalschmiede Höfgen statt. In diesem Jahr ist der österreichische Pianist Franz Vorraber zu Gast. Franz Vorraber gilt als einer der bedeutendsten Schumann-Interpreten unserer Zeit. Er spielte die erstmalige zyklische Aufführung des gesamten Klavierwerkes von Robert Schumann in insgesamt zwölf Konzerten mehrfach in Europa, in Deutschland. Weiterlesen.

Letzte Premiere des Jahres am Schauspiel Leipzig

Am 31. Dezember: „Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn

Foto: Rolf Arnold

Im Rahmen der Silvesterveranstaltung am Schauspiel Leipzig wird neben anderen Höhepunkten auch die letzte Premiere des Jahres 2015 gefeiert: Michael Frayns Komödie "Der nackte Wahnsinn". Die Zielstrebigkeit, mit der sich auf der Bühne reines Chaos entwickelt, verlangt Komödianten im besten Sinn. In der Inszenierung von Enrico Lübbe durchaus solche, die sich selbst auf die Schippe nehmen können. Es spielen neben Bettina Schmidt, Denis Petkovic, Sebastian Tessenow, Andreas Keller und Wenzel Banneyer auch die "Neuen" Katharina Schmidt, Sophie Hottinger und Julia Preuß. Als Gast komplettiert Sierk Radzei das Ensemble. Weiterlesen.

Der Reggaehase BOOOO

Am 6. Januar: Puppentheater in der Kirche Zuckelhausen

Am Mittwoch, dem 6. Januar 2016, wird 17 Uhr herzlich zum Puppentheater des Leipziger Ensembles Eckstein in die Kirche Zuckelhausen, Zuckelhausener Ring, eingeladen. Der Reggaehase BOOOO (mit vier O) und der gute Ton wird gespielt und garantiert ein Erlebnis für große und kleine Zuschauer. Fröhliche Puppen, die eine Band mit dem Namen SAAT gegründet haben und ab jetzt SALAT essen, aber auch gegen eine Hexe ins Feld ziehen müssen. Zum Glück gibt es den Tuschelschlangenbaum, dessen Schlangen, wenn man es geschickt anstellt, so schwatzhaft sind, dass man ihnen jedes Geheimis abluxen kann… Weiterlesen.

Sind denn alle Messen gesungen?

L-IZ-Adventsverlosung: Eintritt für Partner Pferd, Haus-Garten-Freizeit und Beach & Boat

Foto: Leipziger Messe GmbH / Martin Neuhof

VerlosungPünktlich zur Adventszeit lässt die L-IZ sich nicht lumpen und präsentiert zusammen mit ihren Kooperationspartnern jeden Tag bis zum Heiligabend etwas Besonderes. Dieses Mal mit dabei: Jeweils 2x2 Freikarten für die Messen Partner Pferd, Haus-Garten-Freizeit und Beach & Boat. Anmelden und weiterlesen.

Schatzkammer des Wissens

Kuratorenführung in der Ausstellung 1015. Leipzig von Anfang an

Heute hinterlassen wir unsere Spuren für die Nachwelt in vielfältiger Form: als Digitalisate, Einträge im Internet und als zahllose Publikationen. Damit machen wir es unseren Nachfahren leicht, Wissen über uns, unsere Lebensweise und unseren Alltag zu generieren. Doch welche Möglichkeiten haben Historiker, die Wissen über das mittelalterliche Leipzig und seine Bewohner erlangen möchten? Weiterlesen.

Am 12. Dezember: Adventsbasteln in der Inspirata

Zu einem kreativen vorweihnachtlichen Familiennachmittag lädt die Mitmach-Ausstellung Inspirata am Samstag, dem 12. Dezember von 12:00 und 18:00 Uhr an den Deutschen Platz 4, Eingang G ein. Zur Einstimmung auf die bevorstehende Weihnachtszeit erwarten die Besucher Basteleien mit verschiedensten Materialien zum Dekorieren oder Verschenken, in denen sich neben weihnachtlicher Vorfreude auch etwas Mathe versteckt hat. Weiterlesen.

Kurator Stefan Kausch "Werke zeigen unseren Umgang mit Erinnerung"

Ausstellungseröffnung „places, parallel III“ von Verena Landau im Pöge-Haus

Am Donnerstag, dem 10.12.15, um 19 Uhr, findet im Pöge-Haus (Hedwigstraße 20) die Eröffnung der Ausstellung "places, parallel III" mit Arbeiten von Verena Landau statt. Zur Eröffnung ist die Künstlerin anwesend, Kurator und Vereinsvorstand Stefan Kausch wird einen Input geben. Ab 18 Uhr wird eine mehrsprachige Führung im Rahmen des Projektes "Angekommen" angeboten. Weiterlesen.