1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 8. Juni 2015

Leutzsch: Schulhof der ehemaligen 57. Oberschule ist saniert

Schüler- und Lehrerschaft der in der ehemaligen 57. Oberschule (Georg-Schwarz-Straße 113) untergebrachten Außenstelle der Helmholtzschule Leipzig können sich seit heute, 8. Juni, über den sanierten Hof ihrer Einrichtung freuen. Nach rund dreimonatiger Bauzeit haben sie ihn wieder in Besitz genommen.

Grüne freuen sich über starke Ergebnisse bei den Wahlen

Zu den Ergebnissen der Landrats- und Bürgermeisterwahlen äußerte sich am Morgen Christin Bahnert, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen: "Bei allem Erfolg der CDU bei den Wahlen der Landräte, bei den Bürgermeisterwahlen hagelte es zum Teil klare Niederlagen für die CDU, etwa in Dresden mit 15,4 Prozent oder in Zittau mit 14,9. Die CDU-Vorherrschaft in und über Sachsen bröckelt.

DAK-Gesundheit für neuen Krankenkassen-Wettbewerb

Die DAK-Gesundheit fordert einen Neubeginn im Wettbewerb der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Ziele der angestrebten Reform sind mehr Qualität und Effizienz in der Versorgung von rund 70 Millionen Versicherten. Ein eigenständiges Krankenkassenbudget für Forschung und Entwicklung soll Innovationen finanziell ermöglichen. Grundlage für den Vorstoß der DAK-Gesundheit ist ein aktuelles IGES-Gutachten. Das Institut analysierte im Auftrag der drittgrößten Krankenkasse die Schwachstellen und Hemmnisse im bestehenden System und zeigt Reformoptionen auf.

G7-Alternativgipfel: Die Zeit ist reif für globale Gerechtigkeit

In Garmisch-Partenkirchen hat der "Gipfel der Alternativen" am Freitag seinen Abschluss gefunden. Kurz vor Beginn des G7-Treffens prangerten RednerInnen u. a. aus Afghanistan, Indien, Tunesien und El Salvador auf einer Kundgebung die verheerenden Folgen der G7-Politik an und verlangten einen gleichen Zugang zum weltweiten Reichtum für alle Menschen.

SSK: Ministerpräsident Tillich gratuliert Bischof Koch zur Ernennung zum Erzbischof von Berlin

Mit dem berühmten weinenden und lachenden Auge hat Ministerpräsident Stanislaw Tillich auf den Wechsel von Bischof Koch nach Berlin reagiert: "Die Ernennung zum Erzbischof von Berlin zeigt, welchen führenden Theologen und großartigen Seelsorger wir in Sachsen als Bischof haben durften. Ich gratuliere Bischof Koch zu dieser Berufung und wünsche ihm viel Kraft und Gottes Segen für die neuen Aufgaben."

UiZ mit Infostand und Solaris-Cup auf der Ökofete am 14. Juni

Das Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) wird am Sonntag, 14. Juni, von 12 bis 19 Uhr mit einem Stand auf der Ökofete im Clara-Zetkin-Park (Teichrondell Anton-Bruckner-Allee) vertreten sein und zu Themen aus dem Umweltbereich informieren. Für Kinder hält das UiZ Bastelmöglichkeiten, ein Quiz und zahlreiche Mal-Vorlagen bereit.

Größte Europäische Bürgerinitiative: Zwei Millionen für Stop TTIP

Die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative (EBI) "Stop TTIP" hat die Zwei-Millionen-Marke übersprungen - wenige Tage, bevor das Europäische Parlament (EP) seine Resolution zu TTIP verabschiedet. Damit hat das von rund 470 Organisationen aus allen EU-Mitgliedsstaaten unterstützte Bündnis die bisher größte Europäische Bürgerinitiative seit der Einführung des Verfahrens vor drei Jahren organisiert.

„Bewegungsfreiheit für Alle“: globaLE Kino am 9. Juni im Rathaus

Am Dienstag, 9. Juni 2015 findet wieder globalisierungskritisches Kino in Leipzig statt. Diesmal nicht im Kino, sondern im Neuen Rathaus. Im Festsaal des Rathauses wird der Film "Io sto con la sposa" (Auf der Seite der Braut), (Italien 2014) gezeigt und im Anschluss wird eine Diskussion mit dem Co-Regisseur Gabriele del Grande stattfinden.

Team hochschulpolitisch erfahrener Studierender tritt erneut zur Senatswahl am 9. und 10. Juni an

Am Dienstag, 9. Juni, und Mittwoch, 10. Juni, sind die Studierenden der Universität Leipzig von 9:00 bis 16:00 Uhr erneut aufgefordert, ihre studentischen Vertreter_innen im Senat und Erweiterten Senat, aber auch den Fakultätsräten und Fachschaftsräten zu wählen. Diese 2. Neuwahl ist notwendig, da die Wahlen im Juni wie Dezember 2014 annulliert wurden. Zudem steht parallel die reguläre Neuwahl für die Amtszeit ab Oktober 2015 an.

Sachsens Regierung meidet Google Analytics, wo es geht

Wie sicher geht der Freistaat Sachsen eigentlich mit den Daten seiner Bürger um? Eine durchaus berechtigte Frage in einer Zeit, in der nicht nur Geheimdienste sämtliche Regeln brechen und Privatsphären missachten, sondern große amerikanische Konzerne mit den Profilen der Internetnutzer richtig Geld verdienen. Für Valentin Lippmann, Sprecher für Datenschutz der Grünen-Fraktion im Landtag, war das mal eine Anfrage wert.

13. Juni: Verkehrseinschränkungen rund um Grönemeyer-Konzert

Am Samstag, 13. Juni, wird im Zentralstadion ein Konzert von "Herbert Grönemeyer" stattfinden, zu dem circa 45.000 Zuschauer erwartet werden. Durch den An- und Abreiseverkehr sowie der Baumaßnahme auf der Merseburger Straße ist im Bereich des Sportforums mit erheblichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Bischof Heiner Koch wechselt nach Berlin

Die katholische Kirche spielt gerade Reise nach Jerusalem, wobei anders als im Spiel ein Stuhl nach jeder Runde leer bleibt. Bischof Heiner Koch wird neuer Erzbischof von Berlin. Das bestätigten am Montag um 12:00 Uhr zeitgleich die Ordinariate in Dresden und Berlin sowie der Vatikan. Vor zwei Jahren erst war er aus Köln gekommen. Er wird Nachfolger von Kardinal Rainer Maria Woelki, der 2014 nach Köln berufen wurde. Damit ist nun der Dresdner Bischofsstuhl unbesetzt.

Der Bürger als Edelmann: Sommertheater im Schillerhausgarten

In Kooperation mit der freien Theatergruppe „Kulturbeutel“ präsentiert das Schillerhaus in Gohlis ab Freitag, 12. Juni, das jährliche Sommertheater. Das Ensemble hat sich in diesem Jahr einer Komödie von Jean-Baptiste Molière verschrieben. In sommerlicher Kulisse laden die Schauspieler ihre Gäste zu einem außerordentlich amüsanten Abend ein, der ganz unter Molières Motto steht: Es ist besser zu lachen und leben, als sich vor Gram zu ärgern und lästig zu werden.

SPD-Stadtrat fragt mal, wer für das Häuserdebakel an der Riebeckstraße zuständig ist

Wie weiter in der Riebeckstraße? 2012 hatte das Liegenschaftsamt der Stadt Leipzig schon die Abrissfirma für die Häuser Witzgallstraße 18, Riebeckstraße 37-47 und Stötteritzer Straße 43 kommen lassen. Zuvor war hier mal das Feierabendheim "Paul Lange". Doch einfach abreißen? Da ging 2012 das Stadtforum Leipzig an die Decke. Der Abriss wurde gestoppt. Aber seitdem tut sich nichts, obwohl die Häuser dringend gebraucht werden.

CDU gewinnt in allen Landkreisen – und hat in Dresden keine Chance

Was in der sächsischen Bevölkerungsentwicklung zu beobachten ist, wird auch bei Wahlen immer deutlicher. Während die Großstädte wachsen und damit vor allem für linke Parteien zum Erfolgspflaster werden, bleiben die Landkreise schwarz: Flächendeckend haben die CDU-Kandidaten alle Landkreiswahlen am 7. Juni gewonnen. Auch im Leipziger Umfeld.

„Goldener Löwe“ in Möckern wird abgerissen

Was da in der Nacht vom 18. zum 19. März in der Georg-Schumann-Straße 250 passierte, kann jederzeit wieder passieren. Noch immer stehen einige hundert Häuser in Leipzig, für die wahrscheinlich jede Sanierung zu spät kommt. Hinter scheinbar intakten Fassaden nagt der Zahn der Zeit. An der Georg-Schumann-Straße stehen noch ein paar solcher Einsturzkandidaten. Einer verschwindet jetzt: der "Goldene Löwe".

Am 11. Juni: „To Like or Not to Like“ der Performancegruppe Interrobang feiert Premiere

Jede Bewegung im digitalisierten Alltag erzeugt Daten. Allein über die Auswertung von Facebook-"Likes" kann auf persönliche Eigenschaften geschlossen und können Vorhersagen über das zukünftige Verhalten der User getroffen werden. Telefone und die persönlichen Vorlieben jedes Zuschauers sind die Hauptakteure in diesem Spiel. Doch Vorsicht: Big Data weiß mehr über dich als du selbst!

Der Anti-Oper zweiter Teil: Wenn Barockarien und Avantgarde des 20. Jahrhunderts aufeinanderprallen

Mit der zweiteiligen Azione teatrale "BEFORE NIGHT COMES..." (1. Teil PRELUDIO, 2. Teil TRE DONNE) realisieren die Oper Leipzig und die Schaubühne Lindenfels erstmals eine Produktionskooperation und erproben dabei den inhaltlichen wie ästhetischen Austausch.

Liedermacher Festival auf der Leipziger Galopprennbahn im Scheibenholz

Vom 19.-20.08.2015 findet erstmals das Liedermacher Festival auf der Leipziger Galopprennbahn im Scheibenholz statt. Zwei Abende lang kann von 19-23 Uhr(Einlass ab 18 Uhr) sowohl kritischen als auch humorvollen Songs von bekannten und (noch) nicht so bekannten Liedermachern gelauscht werden.

Am 14. Juni: Sommertheaterpremiere des Schauspiel Leipzig am Gohliser Schlösschen

Mit der Rückkehr des volkstümlichen Hans Wurst auf die Theaterbühne wird die Leipziger (Theater-)Geschichte in einem markanten Punkt korrigiert. Nicht die legendäre Neuberin bleibt Siegerin des berühmten Theaterstreits, sondern der angeblich von ihr verjagte Hanswurst, auch als Harlekin oder Clown bekannt. Schauplatz der komödiantischen Neudeutung ist im Rahmen des 1000-Jahre-Jubiläums der Stadt Leipzig die Kulisse des Gohliser Schlösschen.

Aktuell auf LZ