Artikel vom Donnerstag, 17. Januar 2019

Am 20. Januar Premiere im Ost-Passage Theater: Die Gelbe Tapete

Foto: Michael Freitag

Am 20. Januar 2019 feiert die Theaterproduktion „Die Gelbe Tapete“ um 20 Uhr Premiere im Ost-Passage Theater. Bei dem Monodrama nach der gleichnamigen Erzählung der amerikanischen Feministin Charlotte Perkins Gilman handelt es sich um eine Inszenierung des Freien Ensembles Jedermann, das bereits 2018 mit seiner Produktion „Jedermann. Eine soziale Tragödie.“ im Haus zu Gast war. Regie führen diesmal Jakob Altmayer und Benjamin Viziotis. Weiterlesen

Neue Ausstellung mit besonderen Leipziger Stadtansichten

Künstlerkollektiv „Leipzig-Fotos“ präsentiert sich im Leipziger Diako

Foto: Ralf Julke

Bereits zum 92. Mal lädt das Leipziger Diakonissenkrankenhaus alle Kunstinteressierten zu einer neuen Bilderschau. Am 22. Januar 2019 wird die neue Ausstellung „Leipzig-Fotos“ mit einer Vernissage feierlich eröffnet. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr im Wartebereich des klinischen Arztdienstes des Diako (Georg-Schwarz-Straße 49) statt und ist kostenfrei. Weiterlesen

Sachsens Jahresabschluss 2018

Millionen im Plus und Milliarden auf der hohen Kante

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Dienstag, 15. Januar, konnte Sachsens Finanzminister Matthias Haß einmal mehr vermelden, was schon in den Vorjahren stets für Staunen sorgte: Der Freistaat schloss das vergangene Jahr wieder mit einem dreistelligen Millionen-Plus ab. Der vorläufige kassenmäßige Abschluss des Haushaltes 2018 im Freistaat Sachsen weist einen Saldo von 307 Millionen Euro aus, der zur Finanzierung von Ausgaberesten der Ressorts zur Verfügung steht, teilt das Ministerium mit. Weiterlesen

Vortrag, Podiumsdiskussion und Führung Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig

Digitale Welten in der Bibliothek – wie sie unsere Gemeinschaft und die Architektur verändern

Foto: L-IZ.de

Welche Rolle spielen Bibliotheken, ihre Räumlichkeiten und Architektur im digitalen Zeitalter? Wie verändern sich vor allem Nationalbibliotheken und wissenschaftliche Bibliotheken? Die Veranstaltung der MSAO Future Foundation und der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig unternimmt es, gemeinsam mit Expertinnen und Experten Antworten zu geben und Bibliotheken aus neuen Perspektiven zu zeigen – als Orte der Überlieferung und des Wissens, aber auch als dynamische Kommunikationsräume. Weiterlesen

Ansturm auch auf Kursangebote

Supersommer und großes Schwimm-Interesse: Sportbäder verzeichnen 2018 Besucherrekord

Foto: Leipziger Sportbäder

Noch nie kamen so viele Menschen in Leipzigs Schwimmhallen und Freibäder wie im Jahr 2018. 1.223.030 Gäste haben die Leipziger Sportbäder in ihren acht Schwimmhallen und fünf Freibädern gezählt - das sind knapp 112.000 mehr als noch 2017 und bedeutet einen Besucherrekord seit Bestehen des Unternehmens 2004. Weiterlesen

Kein Fluglärmschutzbeauftragter für Sachsen

Sachsens Verkehrsministerium lässt die Gespräche mit den Bürgerinitiativen gegen Fluglärm am Flughafen Leipzig platzen

Foto: BI Gegen die neue Flugroute

Für alle LeserEs mutete wie ein Hoffnungsschimmer an, als Verkehrsminister Martin Dulig (SDD) die Fluglärminitiativen vom Flughafen Leipzig/Halle ins Ministerium einlud. Die Einladung gab es tatsächlich, auch wenn die Mitglieder der Fluglärminitiativen dann doch eher mit der Amtsleiterebene zu tun hatten, trotzdem Hoffnung hatten, jetzt würde den Missständen am Flughafen doch endlich amtlich abgeholfen. Aber jetzt hat auch das Ministerium ihnen die Tür vor der Nase zugeschlagen. Weiterlesen

Creditreform-Auswertung zur privaten Überschuldung in der Region Leipzig

Leipzig blieb die Schuldnerhauptstadt in Sachsen und Arbeitslosigkeit bleibt der Hauptgrund fürs Verschulden

Karte: Creditreform

Für alle LeserDer Blick auf die Deutschlandkarte, die Creditreform im November veröffentlichte, ist eindeutig: Bundesländer und Kreise mit wirtschaftlichen Problemen und Niedriglöhnen verbunden mit höherer Arbeitslosigkeit weisen mehr als doppelt so hohe Schuldnerquoten auf wie die reichen Südländer Bayern und Baden-Württemberg. Aber selbst innerhalb Sachsens gibt es so ein drastisches Gefälle und erscheint die einstige Armutshauptstadt Leipzig nach wie vor als sächsische Schuldnerhochburg. Weiterlesen

„Mario“ – Filmvorführung und Podiumsdiskussion zum Thema Homosexualität im Fußball

Quelle: Cinémathèque Leipzig e.V.

Im queeren Sportlerdrama „Mario“ gefährdet ein junger Profifußballer seine Karriere als er sich in einen Mitspieler verliebt. Als der Schweizer Nachwuchsstar Mario auf seinen neuen Teamkollegen Leon trifft, verliebt er sich augenblicklich. Eigentlich sind die beiden angehenden Stürmer Konkurrenten beim Fußballclub BSC Young Boys Bern. Doch Mario und Leon finden bald zueinander. Weiterlesen

Leipziger Promotionsvorträge

Am 24. 1. im Hörsaal 03, Villa Tilmans, Wächterstraße 30 werden wieder Leipziger Promotionsvorträge durchgeführt, bei denen Leipziger Promovierende die Themen ihrer Promotion der interessierten Öffentlichkeit präsentieren.Die jedes Semester unter einem anderen thematischen Rahmen bis zu dreimal stattfindenden Abendveranstaltungen richten sich dabei sowohl an ein interdisziplinäres Fachpublikum als auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger. Weiterlesen

Luther-Melanchthon-Denkmal: 77 Gestaltungsideen eingereicht

Foto: Ralf Julke

Zur Wiedererrichtung eines Luther-Melanchthon-Denkmals im Grünzug zwischen Karl-Tauchnitz-Straße, Friedrich-Ebert-Straße und Martin-Luther-Ring hatte die Stadt Leipzig am 1. Oktober 2018 einen offenen zweistufigen Gestaltungswettbewerb ausgelobt, dessen Einreichungsfrist am 9. Januar 2019 endete. Fristgerecht gingen im Kulturamt insgesamt 77 Wettbewerbsbeiträge ein. Weiterlesen

Streitschrift zu einem gelähmten Land

Geht’s noch Deutschland? Claus Strunz will wissen, wer wir Deutschen wirklich sind

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNatürlich geht es nicht ohne dicke Fragezeichen am Rand einiger Seiten im Buch ab. Überall dort, wo dem nicht mundfaulen Moderator die Pferde durchgehen, wo er zu stark in den zuweilen unerbittlichen, oft aber auch selbstgerechten Ton des Hauses Springer fällt. Weshalb er auch besonders gern „Bild“ und „Welt“ zitiert. Mit den Kollegen dort ist er nach wie vor auf einer Wellenlänge. Das ist nicht immer nur Geschmackssache. Weiterlesen

Parks mit Teichen auch in kompakter Stadt unverzichtbar

Foto: Die Linke Leipzig

Die Linksstadträte aus Mitte Franziska Riekewald und Siegfried Schlegel hatten für den Doppelhaushalt 2019 und 2020 einen Änderungsantrag für die Sanierung des Parks und des Schwanenteiches eingebracht. Wir freuen uns über den positiven Verwaltungsstandpunkt und erhoffen uns eine zügige Umsetzung. Denn gerade Leipzigs dichtbebaute Mitte benötigt attraktive Grünflächen und Parks. Weiterlesen