8.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 19. Februar 2019

Polizei durchsucht Wohnungen der „Thügida“-Anführer – auch Alexander Kurth betroffen

Unter den zahlreichen rechtsradikalen „Bürgerbewegungen“, die sich in den vergangenen Jahren im Osten Deutschlands gegründet haben, gehört „Thügida“ zu den bekanntesten und aktivsten. Doch die mittlerweile als „Volksbewegung“ auftretende Organisation könnte weiter an Bedeutung verlieren. David Köckert, eine der Führungsfiguren, sitzt seit Monaten in Untersuchungshaft. Am Dienstag, den 19. Februar, durchsuchte die Polizei im Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen Köckert mehrere Wohnungen – auch die des Leipziger Neonazis Alexander Kurth.

Im Kunstkraftwerk – LAB+ Gemeinsames Ideenlabor zu Leonardo Da Vinci und Kunstvermittlung

Was hat Leonardo Da Vinci uns heute in der digitalisierten Welt zu sagen? Und was haben wir Leonardo Da Vinci zu sagen? Wie kann Kunstvermittlung heute aussehen? Und was wünschen wir uns von einem Museum?

Am 31. August in Borna: The Italian Tenors – In Symphony

Lange haben die Fans drauf gewartet, jetzt endlich kommen THE ITALIAN TENORS auf große Deutschlandtournee. Am 31. August 2019 sind sie in Borna zu erleben. Dieses Konzert fällt im besten Sinne aus dem Rahmen, denn sie treten dabei nicht nur mit Band und Streichquartett, sondern mit dem Leipziger Symphonieorchester auf! Der Ticketverkauf läuft bereits. Und bis zum 31. März 2019 sind die Eintrittskarten zum Frühbucherpreis erhältlich.

Kaum Verbesserungen bei der Unterbringung von Geflüchteten in Sachsen – Landkreis Bautzen Schlusslicht

Laut Anfrage der Abgeordneten Juliane Nagel zur Unterbringung von Geflüchteten in Sachsen (Parlaments-Drucksache 6/16215) gab es im letzten halben Jahr kaum Verbesserungen in Bezug auf die Wohnsituation. So ist die Zahl der in Sammelunterkünften untergebrachten Schutzsuchenden stabil, die Quote derer, die in eigenen Wohnungen leben, liegt weiterhin bei 65 Prozent. Die Kapazitäten in kommunalen Sammelunterkünften liegen sachsenweit stabil bei 13078 (1. Halbjahr: 13113). Davon stehen insgesamt etwa 70 Prozent leer.

365 Euro im Jahr: Ökolöwe sammelt Unterschriften für Wiener Modell im Leipziger ÖPNV

Die jüngste Vorlage zum Luftreinhalteplan hat es wieder vor aller Augen geführt: Mit kosmetischen Maßnahmen löst Leipzig weder seine Luftschadstoffprobleme noch die im Verkehr. Und im ÖPNV ist seit dem letzten Luftreinhalteplan 2009 viel zu wenig passiert. Jetzt hängt auch der neue Nahverkehrsplan wieder nach. Und der Ökolöwe Leipzig appelliert dafür, in Leipzig das attraktive Wiener Modell einzuführen.

Ulf Schirmer macht 2022 Schluss: Oper Leipzig sucht neuen Intendanten

Die Oper Leipzig sucht einen neuen Intendanten. Wie die Stadt am Montag mitteilte, wird Ulf Schirmer seinen Vertrag über Juli 2022 hinaus nicht verlängern. Die Trennung sei im Einvernehmen erfolgt und trage der weiteren privaten Lebensplanung des Opernchefs Rechnung.

Polizeibericht, 19. Februar: Unfall mit Straßenbahn, Einbruch in Getränkemarkt, Brandstiftung, Ortstafeln gestohlen

In der Landsberger Straße ereignete sich bereits am 02.11.2018 ein Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn, bei dem eine 87-Jährige verletzt wurde +++ In Schkeuditz zündeten Unbekannte mehrere Mülltonnen an wobei die Flammen auf einen Geräteschuppen übergriffen in dem acht Papageien verendeten +++ In Engelsdorf wurde in einen Getränkemarkt eingebrochen und eine größere Menge Zigaretten entwendet +++ Seit Anfang Februar 2019 sind Diebe rund um die Gemeinde Wiedemar unterwegs und haben es dabei auf Ortstafeln abgesehen – In allen Fällen werden Zeugen gesucht.

Sachsen baut Zusammenarbeit mit Tatarstan aus – Gemeinsame Erklärung unterzeichnet

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer hat den Präsidenten der russischen Republik Tatarstan, Rustam N. Minnikhanov, in Dresden zu einem Gespräch empfangen. In der Staatskanzlei unterzeichneten beide anschließend eine Gemeinsame Erklärung über den Ausbau der sächsisch-tatarischen Beziehungen.

Großer Ticketansturm nach der langen Handballpause

Die Stadt Leipzig lechzt nach Bundesligahandball. Nach der WM-Pause im Januar und dem heimspielfreien Februar warten die Handballfans in der Messestadt sehnsüchtig auf das erste Heimspiel in der ARENA Leipzig am 3. März gegen den VfL Gummersbach.

Eine Million Euro zur Förderung der sächsischen Museen

Sachsens nichtstaatliche Museen werden zusätzlich zur Kulturraumförderung mit insgesamt über einer Million Euro unterstützt. Die Mittel können für Gestaltung, Forschung, Restaurierung und Ankauf eingesetzt werden. Dafür stehen in diesem Jahr exakt 701.300 Euro zur Verfügung.

Bildungsurlaub der Stadtverwaltung ist richtiger Schritt

Anlässlich der Einführung von zusätzlichem Bildungsurlaub für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Leipzig sowie der Eigenbetriebe erklärt Frank Franke, SPD-Kandidat für den Leipziger Stadtrat: “Die Einführung von Bildungsurlaub ist ein wichtiger Schritt um die Attraktivität unserer Stadtverwaltung als Arbeitgeber zu erhöhen. So können sich die Beschäftigten mit ihren eigenen Wünschen und nach Ihren Vorstellungen weiterbilden.”

Kretschmer übergeht selbstherrlich alle Probleme der Bildungspolitik in Sachsen

Zum bildungspolitischen Plädoyer des Ministerpräsidenten Kretschmer für die Oberschule in der heutigen Ausgabe der Sächsischen Zeitung erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Cornelia Falken: Die Selbstherrlichkeit, mit der Sachsens Ministerpräsident und einstiger CDU-Generalsekretär, die hiesige Bildungspolitik und deren Herzstück, die Oberschule, lobpreist und Kritik ignoriert, verschlägt einem die Sprache.

Fluglärmaktivisten stellen ihre Minimalforderungen für die Leipziger Stadtratswahl vor

Nicht nur Landtagswahlen sind in diesem Jahr in Sachsen. Leipzig wählt in diesem Jahr am 29. Mai auch einen neuen Stadtrat. Und es gibt gefühlt noch viel mehr große und schwierige Themen, die den Leipzigern auf den Nägeln brennen, als zur letzten Stadtratswahl. Einfach auch deshalb, weil in den vier Jahren nichts wirklich Helfendes passiert ist. So geht es auch beim Fluglärm zu. Und augenscheinlich haben das mittlerweile mehrere Parteien auf der Liste und fragen bei den Fluglärminitiativen an, was denn nun eigentlich gemacht werden soll.

Grüne schnüren ein richtiges Bio-Landwirtschafts-Paket für Leipzig

Seit Jahren laufen die Diskussionen um die Umweltschäden in der und durch die intensive Landwirtschaft, zuckt der Landwirtschaftsminister die Schultern, wenn es um Nitrat im Grundwasser, belastete Flüsse, schwindende Artenvielfalt und Bodenverluste geht. Und tut nichts. Leipzig als Besitzer von immerhin noch 1.800 Hektar landwirtschaftlicher Fläche könnte etwas tun. Mit acht Stadtratsanträgen wollen die Grünen die Leipziger Verwaltung dazu bewegen, es auch wirklich zu tun.

Motetten in der Thomaskirche mit Jörg Fritz Reddin und orpheus chor münchen

Die Thomaner sind in ihren wohlverdienten Ferien. Aber auf hochkarätige Musik in Bachs Kirche braucht auch an diesem Wochenende niemand zu verzichten. Aus Arnstadt ist der international gefragte Sänger und Organist Jörg Fritz Reddin zu Gast und lässt bei Orgelmusik von Dieterich Buxtehude, Johann Sebastian Bach und anderen die Woche besinnlich ausklingen. Am Samstag kommen die Gäste aus Bayern.

Ab Montag Baumschnittarbeiten vor dem Neuen Rathaus

Ab Montag, 25. Februar, werden die Kronen der Platanen entlang des Martin-Luther-Rings vor dem Rat- und Stadthaus eingekürzt. Die Bäume haben inzwischen ein stattliches Alter von etwa 130 Jahren erreicht. Eine Überprüfung ihrer Stand- und Bruchsicherheit hatte ergeben, dass sich die diagnostizierte Stammfäule weiter ausgedehnt hat.

Luise Neuhaus-Wartenberg zur Koordinatorin der AG Ost der Fraktionsvorsitzenden-Konferenz der Linken gewählt

Luise Neuhaus-Wartenberg, Sprecherin der Linksfraktion für Mittelstand, Handwerk und Tourismus, wurde am Wochenende auf Vorschlag des Fraktionsvorsitzenden Rico Gebhardt zur Koordinatorin der AG Ost der Konferenz der Fraktionsvorsitzenden der Linken in den Länderparlamenten und im Bundestag gewählt.

„Vorhang auf“ für die Museumsnacht am 11. Mai

„Vorhang auf“ für einen magisch bunten Abend. Über Stadt- und Bundesländergrenzen hinweg laden Halle und Leipzig bereits zum elften Mal zur gemeinsamen Museumsnacht am Samstag, dem 11. Mai, ein.

Bauarbeiten am Glasfasernetz in Markkleeberg dauern an

Aktuell verlegt die Firma Bergert Hoch- und Tiefbau Wechselburg in den Ortsteilen Zöbigker, Wachau und Auenhain in mehreren Straßen Glasfaserkabel. Laut Antrag ist das Unternehmen bis zum 12. April 2019 vor Ort aktiv. Die Firma Freitag Elektrobau GmbH Zwenkau arbeitet momentan im Ortsteil Gaschwitz. Voraussichtlich mit dem 25. Februar 2019 wechselt sie in die Siedlung Großstädteln und nimmt dort ihre Arbeit auf. Auch hier rechnet die Stadtverwaltung mit der Beendigung der Arbeiten Ende April 2019.

Chance auf renommierte Literaturpreise für zwei sehr aufmerksame Autorinnen

Manchmal klappt es, da erreichen auch Bücher, die in der L-IZ besprochen wurden, die Aufmerksamkeit der großen Buchpreis-Jurys. Das ist gerade in zwei sehr eindrucksvollen Fällen der Fall: Anke Stelling wurde mit ihrem Roman „Schäfchen im Trockenen“ für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert. Am 22. Februar kann man die Autorin auch im Schauspiel Leipzig erleben. Und der kleine Leipziger Verlag Reinecke & Voss freut sich über die Nominierung seiner Autorin Luise Boege für den BDI-Literaturpreis „Text und Sprache“.

Aktuell auf LZ