Artikel vom Freitag, 12. April 2019

Zeugenaufruf nach Sachbeschädigungen am Westwerk in Leipzig-Plagwitz

Foto: Marko Hofmann

Mehrere unbekannte Personen zerstörten in der Nacht zum 11. April 2019 gegen 01:20 Uhr insgesamt 52 Fensterscheiben an einer historischen Industriehalle in der Karl-Heine-Straße 85-93 im Leipziger Stadtteil Plagwitz, in der ein neuer Einkaufsmarkt eingerichtet wurde. Außerdem warfen die Straftäter eine übelriechende Flüssigkeit in das Gebäude. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Da die Beschädigungen nur den Vorraum des Marktes betrafen, konnte dieser wie geplant trotz der Sachbeschädigungen am 11. April 2019 eröffnet werden. Weiterlesen

Bewerbernacht im Klinikum St. Georg – Klinikum geht neue Wege bei Personalsuche

Foto: Ralf Julke

Am Mittwoch, den 17.04.2019 findet zum ersten Mal die Bewerbernacht für das Berufsfeld „Pflege“ im Klinikum St. Georg statt. Von 18 bis 21 Uhr haben alle Interessierten die Gelegenheit, an den Informationsständen des Pflegedienstes mit Kollegen ins Gespräch zu kommen und sich über einen Neu- oder Wiedereinstieg und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Weiterlesen

Muldentaler Radlertour am 25. Mai 2019

Sternfahrt zum Brückenfest „300 Jahre Steinbrücke“ nach Grimma

Logo Muldentaler Radlertour

Am 25. Mai ist es wieder so weit, die "Muldentaler Radlertour" geht in ihre 22. Auflage. Die beliebte Sternfahrt startet von 17 Startorten und bietet in diesem Jahr wieder einen Startort mehr an, so dass nunmehr interessierte Freizeitradler neben den 13 traditionellen Startorten im Landkreis Leipzig, auch wieder in Leipzig, Eilenburg und Oschatz und neu in Liebertwolkwitz losradeln können. Weiterlesen

Diskussion zur Wohnungspolitik im Landtag

Wie bekommt Sachsen bezahlbaren Wohnraum, wenn die Einkommen noch immer unterirdisch sind?

Foto: Michael Freitag

Für alle LeserAm Donnerstag, 11. April, debattierte der Sächsische Landtag über den Antrag der Fraktionen CDU und SPD „Bezahlbares Wohnen für alle – soziale Wohnraumförderung weiterentwickeln“. Was schon verblüffend war. Nicht die Linke oder die Grünen hatten die Debatte angeregt, sondern die Regierungskoalition. Die Enteignungsdebatte spielte auch eine Rolle. Aber eigentlich geht es um fehlende bezahlbare Wohnungen in den Großstädten. Weiterlesen

Stadt Grimma: Informations- und Gesprächsabend zum Hochwasserschutz

Foto: Stadt Grimma

Die Hochwasserschutzanlage in Grimma steht kurz vor der Fertigstellung. Am Dienstag, 16. April, 18.30 Uhr, findet im Rathaussaal, Markt 27, ein Informations- und Gesprächsabend zum Thema Hochwasserschutz statt. Die Hochwasserschutzanlage, das Schließsystem und das Alarmierungssystem werden vorgestellt. Alle Interessierten, insbesondere die Bürgerinnen und Bürger der historischen Altstadt, sind herzlich in das Rathaus eingeladen. Weiterlesen

Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt stellt Geschäftsbericht vor

Foto: L-IZ.de

Das Veterinär und Lebensmittelaufsichtsamt der Stadt Leipzig (VLA) hat gestern den Geschäftsbericht 2015 bis 2017 und damit seine Leistungen in den Bereichen des gesundheitlichen Verbraucherschutzes, der Tierseuchen-Prophylaxe und des Tierschutzes vorgestellt. „Durch Kontrollen und Probenahmen sorgt das Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt der Stadt Leipzig für die Einhaltung der rechtlich vorgegebenen hohen Standards in puncto Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit“, erläutert Dr. Gabriela Leupold, Leiterin des Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamtes. Weiterlesen

Eutritzscher Freiladebahnhof

Stadt stimmt Piraten-Stadträtin zu: Für Kulturnutzung sollen neue schalltechnische Untersuchungen stattfinden

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAls die Stadträtin Ute Elisabeth Gabelmann im Januar ihren Antrag stellte, schalltechnische Untersuchungen für die Kulturmeile auf dem Eutritzscher Freiladebahnhof machen zu lassen, war zwar schon ein halbes Jahr bekannt, dass die Kultureinrichtungen auf dem Gelände gekündigt wurden, aber noch nicht, dass binnen weniger Wochen der Eigentümer wechseln würde. Aber die Stadt findet die Idee solcher Messungen nicht falsch. Weiterlesen

Oliver Schenk zum Ergebnis des Sondergipfels der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union

Foto: Pawel Sosnowski

„Viele haben für das derzeitige ‚Brexit-Theater‘ wenig Verständnis. Dennoch sollten alle Möglichkeiten genutzt werden, einen geordneten Brexit zu erreichen. Wir sind gut beraten, hier einen kühlen Kopf zu bewahren, auch wenn es angesichts der Totalblockade im Unterhaus nicht leicht fällt. Der gefundene Beschluss der EU-Regierungschefs bietet dafür eine Basis. Die EU zeigt sich hier sehr flexibel. Mir ist wichtig, dass wir einig sind und der Kompromiss gemeinsam getragen wird. Nun liegt der Ball bei den Briten“, betonte Schenk. Weiterlesen

Die archaische Vielfalt in Südostasien

Gleich zwei verschiedene Denisova-Populationen lassen sich im Erbgut der Indonesier nachweisen

Foto: Isabella Apriyana

Für alle LeserEigentlich leben wir in erstaunlichen Zeiten. Da können Forscher zum ersten Mal ein Foto von einem Schwarzen Loch konstruieren. Nicht nur die Wissenschaftsgemeinde ist fasziniert. Gleichzeitig können Forscher eine neue Frühmenschenform auf den Philippinen nachweisen, der menschliche Stammbaum wird immer vielfältiger. Und nun weisen Leipziger Forscher im Erbgut der Bewohner von Papua-Neuguinea gleich mehrere Denisova-Vorfahren nach. Weiterlesen

Integrationsministerkonferenz tagt in Berlin – Köpping für Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung

Foto: Kerstin Pötzsch

Petra Köpping, Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration: „Hier sind sich alle Bundesländer einig, dass die Finanzierung von Asyl- und Integrationsmaßnahmen nicht gekürzt werden darf. Wir brauchen hier dringend ein hohes Niveau und einen langen Atem. Länder und Kommunen liefern ihren Beitrag, da darf sich der Bund keinen schlanken Fuß machen.“ Weiterlesen

Alle Dörfer bleiben

Frühlingsaktion „Keinen Meter der Kohle – Alle Dörfer bleiben – überall“ am 13. April in Pödelwitz

Foto: Luca Kunze

Für alle LeserEs gibt zwar mittlerweile den ersten Bericht der Kohleausstiegskommission, die Bundesländer bekommen erste Gelder für den Strukturwandel. Aber die Kohlekonzerne machen weiter wie zuvor, tun so, als würden sie über 2038 hinaus so viel Kohle verfeuern wie bisher und machen Druck, weitere Dörfer vom Erdboden verschwinden zu lassen. Am Wochenende wehren sich auch im Leipziger Südraum wieder die Betroffenen. Weiterlesen

Richtlinie „Regionales Wachstum“

Sachsen kümmert sich um kleine Unternehmen – bereits 2,3 Millionen Euro Fördermittel bewilligt

Martin Dulig. Foto: SPD Sachsen

Das sächsische Kabinett hat im Januar dieses Jahres die Förderrichtlinie „Regionales Wachstum“ beschlossen. Damit sollen kleine Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und überwiegend regionalem Absatz gezielt bei Investitionen unterstützt werden. Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig hat heute im Sächsischen Landtag eine erste Zwischenbilanz gezogen. Weiterlesen