8.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 19. Juni 2019

Informationsabend zu Bauarbeiten in der Holteistraße

Im nächsten Jahr wird die Holteistraße in Lindenau neu ausgebaut. In einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 26. Juni von 18 bis 20 Uhr, erklären die Projektverantwortlichen interessierten Bürgern und Anwohnern die Bauarbeiten.

Von Generation zu Generation – Friedensgebet zur Jüdischen Woche in der Nikolaikirche

Im Rahmen der Jüdischen Woche lädt die Jüdisch-Christliche Arbeitsgemeinschaft (JCA) am kommenden Montag, 24. Juni 2019, 17 Uhr, zum Friedensgebet in die Nikolaikirche ein. Es steht unter dem Motto „Von Generation zu Generation“.

Muss alter Asphalt wirklich auf die Abfalldeponie?

Umweltminister Thomas Schmidt hat heute (19. Juni 2019) gemeinsam mit dem Präsidenten der Industrie- und Handelskammer (IHK) Chemnitz, Dr. h. c. Dieter Pfortner, vor der passenden Kulisse einer Straßenbaustelle in Chemnitz-Mittelbach den Leitfaden zur „Wiederverwendung und Verwertung von Ausbauasphalt“ vorgestellt.

2. Verhandlungsrunde für den Einzelhandel ergebnislos vertagt – ver.di setzt Streiks fort

Trotz massiver Streiks in den letzten 14 Tagen kamen die Arbeitgeber nur mit einem minimal verbesserten Angebot. Konkret sind dies 1,7 % in 2019 und 1,2 % in 2020.

Berufsorientierung an Schulen: Zusammenarbeit mit Bundesagentur für Arbeit weiter gestärkt

Auf dem ersten Fachkongress zur Berufsorientierung an Sachsens Schulen hat Kultusminister Christian Piwarz vor rund 550 Gästen heute (19. Juni) in Dresden eine Bilanz der Berufsorientierung an Sachsens Schulen gezogen und die gute Zusammenarbeit zwischen Schule, Wirtschaft und der Bundesagentur für Arbeit hervorgehoben.

DKV-Team beim Slalom-Weltcup in Bratislava nicht in Stammbesetzung am Start

Die deutsche Kanu-Slalom Nationalmannschaft kämpft am Wochenende in Bratislava um weitere Weltcuppunkte. Tasiadis, Schornberg und Breuer werden nicht am Start stehen.

Sollte der Leipziger Fernwärmeausstieg 2023 nur die Gemüter beruhigen?

Am 30. April sendete der BUND Leipzig an OBM Burkhard Jung und die Aufsichtsräte von Stadtwerken und der LVV-Gruppe einen Offenen Brief zum Start der Kampagne „Leipzig steigt aus – wir helfen den Stadtwerken aus der Kohle!“. Die Kampagne hat das Ziel, den durch den OBM im Dezember 2018 verkündeten Ausstieg aus der kohlebasierten Fernwärmeversorgung konstruktiv zu unterstützen. 2023 sollte dabei schon das Ziel sein, so der BUND.

Zukunftstag Sächsischer Frauen*- und Gleichstellungsprojekte

Seit 2013 veranstaltet das Genderkompetenzzentrum Sachsen einmal jährlich den Zukunftstag Sächsischer Frauen*- und Gleichstellungsprojekte. Der diesjährige Zukunftstag findet am Mittwoch, dem 26. Juni 2019, in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Markkleeberg, Susann Eube, und dem Begegnungszentrum in Markkleeberg statt und widmet sich dem Thema „Frauen*- und Gleichstellungspolitik im Wahljahr 2019“.

Unvergütete Arbeitsstunden von Landesbediensteten bei Dienstreisen

Zwischen Gesamtreisezeit und anerkannter Arbeitszeit bei Dienstreisen von Landesbediensteten bestehen in den Ministerien große Differenzen. Das wurde in der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Abgeordneten Petra Zais, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag, deutlich (Drs 6/17429). Sie hatte die Staatsregierung gefragt, wie viele Arbeitsstunden die Landesbediensteten der Staatsregierung im vergangenen Jahr 'geschenkt' haben, weil ihre Dienstreisen nicht vollständig als Arbeitszeit anerkannt wurden.

Polizeibericht, 19. Juni: Gefährlicher Spieltrieb, Fahrkartenautomaten gesprengt, Seniorin überfallen

Unter der Bahnbrücke am Viadukt versammelten sich mehrere Jugendliche, wobei ein 15-Jähriger trotz Ermahnung ein Haar- oder Deospray versprühte und den entstehenden Nebel anzündete, wodurch letztendlich die Wiese in Brand geriet +++ In der Pater-Gordian-Straße sprengte ein Unbekannter mit einem Böller einen Fahrkartenautomaten +++ In der Hans-Marchwitza-Straße entriss ein Radfahrer einer 75-Jährigen die Handtasche und einen Plastikbeutel.

Operationen können viel mehr Adipositas-Patienten helfen

"Im Vergleich zu anderen Ländern operieren wir schwer Adipöse in Deutschland zu spät", sagt Prof. Dr. Arne Dietrich, Bereichsleiter Adipositas- und metabolische Chirurgie am Universitätsklinikum Leipzig. "Bei uns kommen im weltweiten Vergleich die Ältesten und die Dicksten auf den OP-Tisch – wenn wir denn operieren. Denn in Schweden, den Benelux-Ländern oder in Frankreich wird viel mehr Adipositas-Patienten operativ geholfen."

Zuwendungsbescheid für interdisziplinäres Forschungsprojekt VirtEx

Kunst- und Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange hat heute an der TU Dresden einen Zuwendungsbescheid für das interdisziplinäre Projekt VirtEx in Höhe von knapp einer halben Million Euro übergeben. Bei dem Vorhaben geht es um die Erforschung von Grundlagen zur nachhaltigen Konservierung und Restaurierung historischer hölzerner Kulturgüter, beispielsweise Ikonen, unter veränderlichen klimatischen Bedingungen.

r2g: Versuchen wir das (Un-)mögliche – Linke lädt zur Diskussion über rot-rot-grün

Im Zeichen der Landtagswahl in Sachsen in diesem Jahr wird auch in der Leipziger Linken über das Thema „r2g“ diskutiert. Am kommenden Freitag, dem 21. Juni 2019, lädt sie dazu ab 19:00 Uhr zum Gesprächsabend in das UT-Connewitz, Wolfgang-Heinze-Straße 12a, ein.

Stadt schreibt Trägerschaft für Ökoschule Markkleeberg aus

Die Stadt Markkleeberg schreibt die Trägerschaft der Ökoschule Markkleeberg zum 01. Januar 2020 neu aus. Anerkannte freie Träger der Jugendhilfe werden hiermit aufgefordert, ihre Bewerbung bei der Stadtverwaltung Markkleeberg, Amt für Soziales und Bildung, Postfach 1226 in 04410 Markkleeberg einzureichen. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2019.

Gießkonzept der Stadtreinigung Leipzig zur Sanierung der Grünanlagen

Während die Leipzigerinnen und Leipziger das Wetter genießen, werden alle Anstrengungen unternommen, das öffentliche Grün, die Straßenbäume und das Straßenverkehrsgrün, die noch unter den Folgen der Dürre 2018 leiden, mit Wasser zu versorgen. Dafür wird der Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig nicht verbrauchte Winterdienstmittel einsetzen, um die Grünanlagen weiter zu ertüchtigen und die Gießtechnik zu erweitern. So werden 200.000 Euro für Maschinen und Geräte sowie rund 100.000 Euro in die Gießtechnik investiert.

Dr. Roland Bantle übernimmt Leitung des Helios Standortes Leipzig

Dr. Roland Bantle (54), langjähriger Helios Regionalgeschäftsführer in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg übernimmt zum 1. Juli 2019 die Leitung des Helios Klinikstandortes Leipzig. Zu diesem gehören mit dem Herzzentrum ein weltweit führendes Spitzenzentrum der Herzmedizin und mit dem Helios Park-Klinikum Leipzig ein Haus, das unter anderem das erste Zentrum für Altersmedizin der Leipziger Region, Sachsens größte Klinik zur Behandlung von psychischen und Suchterkrankungen sowie ein landesweit angesehenes viszeral-onkologisches Zentrum zur Behandlung von Tumoren beheimatet.

Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verstärken Austausch in der industriellen Gesundheitswirtschaft

Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verstärken den länderübergreifenden Dialog in der industriellen Gesundheitswirtschaft. Das ist das Ergebnis einer Diskussions-Veranstaltung in Leipzig, zu der die NORDOSTCHEMIE gemeinsam mit anderen Branchenverbänden eigeladen hatte.

Spirit Legal LLP setzt Unterlassungsanspruch gegen die Sperrung eines Twitter-Accounts durch

Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat mit Beschluss vom 07.06.2019 (Az. 11 O 3362/19) entschieden, dass es dem Sozialen Netzwerk Twitter untersagt ist, den Account eines Twitter- Nutzers auf twitter.com wegen der nachfolgenden Äußerung auf twitter.com befristet zu sperren: „Aktueller Anlass: Dringende Wahlempfehlung für alle AfD-Wähler. Unbedingt den Stimmzettel unterschreiben. ;-)“.

Leipzig schließt das Jahr 2018 wahrscheinlich mit einem Überschuss von über 100 Millionen Euro ab

Man hört zwar in Sachsen immer wieder Warnungen, wie knapp das Geld sei und dass man sich Freudensprünge einfach nicht leisten könne. Auch Leipzigs Finanzbürgermeister Torsten Bonew hat solche Warnungen drauf. Aber jetzt hat er zum ersten Mal einen kleinen Jahresabschluss für das letzte Jahr vorgelegt. Und wie in den Vorjahren ging Leipzig wieder mit einem Haushaltsüberschuss ins neue Jahr. Sparen haben Sachsens Kommunen nämlich gelernt.

Innovativ: Kinder- und jugendpsychiatrische Versorgung in Weißwasser verbessert

Für Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen verbessert sich jetzt in der Region Weißwasser die Versorgung deutlich. Der niedergelassene Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie Dr. Reinhard Martens mit Hauptsitz in Pirna hat in Weißwasser eine ambulante Zweigpraxis eröffnet.

Aktuell auf LZ