Artikel vom Dienstag, 28. April 2020

Aufruf zum 1. Mai: Solidarität jetzt und auch nach Corona

Foto: Alexander Böhm

Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik wird es keine Maidemonstrationen der Gewerkschaften geben. Dies ist ein harter aber zum Schutz unser aller Gesundheit wichtiger und richtiger Schritt. Jetzt ist die Zeit der Solidarität mit den gefährdeten Menschen, mit allen Beschäftigten, die im Moment für uns wichtiger denn je sind – in der Pflege und Betreuung, bei den Rettungsdiensten und der Feuerwehr, bei den Verkehrsbetrieben und im Handel, bei den Behörden. Weiterlesen

Dienstag, der 28. April 2020: Sachsen fährt wieder hoch

Das Grassi-Museum in Leipzig. Foto: L-IZ.de

Für alle LeserMuseen dürfen wieder öffnen, Geschäfte mit mehr als 800 Quadratmetern ebenso und weitere Schulklassen kehren zurück in den normalen Unterricht – ab nächster Woche soll es in Sachsen weitere Lockerungen der Coronaregeln geben. Unterdessen sagt die SPD ihren Landesparteitag ab und gehen erneut Demonstrant/-innen mit Verschwörungstheorien auf die Straße. Die L-IZ fasst zusammen, was am Dienstag, den 28. April 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war. Weiterlesen

Stadt blockiert bei Schutzausrüstung in der Kinder- und Jugendhilfe

Michael Schmidt (B90/ Die Grünen). Foto: L-IZ.de

Am 15. April hat der Oberbürgermeister mittels einer Eilentscheidung eine Aufstockung des Sonderbudgets im Dezernat Allgemeine Verwaltung zur Bewältigung der Corona-Pandemie vorgenommen, der Stadtrat wird diese in der morgigen Ratsversammlung zur Kenntnis nehmen. Neben Corona-bedingten Anpassungsbedarfen in der Betriebsorganisation (u.a. Informationstechnik und Ausstattungsmerkmale) sollen die freigegebenen 5 Mio. € für Schutzbedarfe für Beschäftigte der Stadtverwaltung, aber auch für städtische Eigenbetriebe, Träger und Dienstleister (im Wege der Refinanzierung) Verwendung finden. Weiterlesen

Tändler-Walenta: Schulgeld abschaffen reicht nicht – Ausbildungsvergütung für Erzieherinnen und Erzieher jetzt!

Foto: Die Linke

Morgen behandelt der Landtag den Antrag der Kenia-Koalition „Fachkräftesicherung in der frühkindlichen Bildung“ (Drucksache 7/1822). Dazu und zu den heutigen Äußerungen von SPD und Grünen erklärt Marika Tändler-Walenta, Sprecherin der FraktionDie Linke für Kindertagesstätten: „Der Koalitionsantrag zur Erzieherinnen- und Erzieherausbildung geht in die richtige Richtung, bleibt aber auf halber Strecke stehen.“ Weiterlesen

Digitalverband Bitkom unterstützt sächsischen Ansatz zu Hilfen der Wirtschaft

© SMWA

Die Corona-Krise macht deutlicher denn je, wie wichtig digitale Prozesse sind. Digitalisierungspolitische Themen standen deshalb auch auf der Agenda beim Austausch der für Digitalisierung zuständigen Staatssekretärin Ines Fröhlich mit dem Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn und dem Landessprecher Sachsen des Verbandes, Ulf Heinemann. Im Gespräch lobten die beiden Vertreter des Digitalverbandes den Ansatz des Wirtschaftsministeriums zur Unterstützung der sächsischen Unternehmen. Weiterlesen

In der (Corona-)Krise

Tornetz gegen Einkaufsnetz getauscht: Handballerinnen des HC Leipzig bieten Einkaufshilfe an

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle LeserLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 78, seit 24. April im HandelNormalerweise mögen die Zweitliga-Handballerinnen des HC Leipzig wohl nichts so sehr, wie den Ball mit Schmackes ins Netz zu hämmern. Doch ihre Saison wurde wegen des Coronavirus vorzeitig abgebrochen, und die Leipziger Sportstätten sind seit Wochen geschlossen. Die Sportlerinnen haben deshalb das Tornetz gegen das Einkaufnetz eingetauscht und bieten seit Anfang April Menschen, die aktuell aus gesundheitlichen Gründen nicht das Haus verlassen können, eine kostenlose Einkaufshilfe an. Weiterlesen

Weitere Unterstützung bis 30. April möglich

Erfolgreiche Crowdfunding-Aktion: SC DHfK Leipzig erreicht Zielsumme vorzeitig

Quelle: SC DHfK Leipzig

Die Leipziger Sportfamilie hält in Krisenzeiten solidarisch zusammen – das hat der SC DHfK Leipzig eindrucksvoll in seiner aktuellen Crowdfunding-Aktion erlebt. Bereits zwei Tage vor Schluss hat der Verein am heutigen Dienstag die anvisierte Zielsumme von 50.000 Euro geknackt. Noch bis zum Donnerstag, 20:00 Uhr, läuft die Unterstützer-Aktion des SC DHfK auf der Leipziger Crowd mit vielen Prämien. Weiterlesen

Corona-Infos für Delitzsch, 28. April 2020

© Christian Maurer, Stadt Delitzsch

Kinderreisen nach Holland finden nicht statt: Die Ferienreisen nach Holland für Kinder aus Delitzsch können in diesem Jahr aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht stattfinden. Die „Stichting Europa Kinderhulp“ aus Amsterdam und die Stadt Delitzsch ermöglichen seit vielen Jahren bis zu 35 Kindern aus sozial schwachen Familien eine Ferienreise in verschiedene Regionen der Niederlande. Weiterlesen

2. Polizeibericht 28. April: Spaziergänger überfallen, Autos beschädigt, Mit Luftdruckgewehr in See geschossen

Foto: L-IZ.de

Anwohner beobachteten vergangene Nacht vier Jugendliche, die auf der Straße ordnungsgemäß am Straßenrand abgestellte Fahrzeuge beschädigten und rief die Polizei+++Unbekannte drangen vermutlich in der vergangenen Nacht, durch Aufhebeln der Eingangstür, in einen Blumenladen in Leipzig Sellerhausen-Stünz ein+++Am Montagabend bemerkte eine Polizeistreife in Rötha auf einem Parkplatz ein schwarzes Motorrad der Marke KTM, an dem ein falsches Kennzeichen angebracht worden war. Weiterlesen

Wie macht man jetzt Frühjahrsputz, wenn man sich nicht versammeln darf?

Der Eilenburger Chris Daiser ruft alle Sachsen zum Mitsammeln beim Frühjahrsausflug auf

Foto: Chris Daiser

Für alle LeserChris Daiser ist 27 Jahre jung und wohnt in Eilenburg im Landkreis Nordsachsen. Seit einigen Jahren engagiert er sich für die Frühjahrsaktionen, mit denen der Müll, den andere Leute einfach in die Landschaft geschmissen haben, wieder eingesammelt wird. Doch nun in der Zeit der notwendigen Kontaktsperren aufgrund der Corona-Epidemie lassen sich solche gemeinsamen Sammelaktionen kaum organisieren. Was tun? Weiterlesen

Polizeibericht 28. April: Einbruch in Restaurant, Kontrolle in der Waffenverbotszone, Wohnungsbrand

Foto: L-IZ.de

Übers Wochenende machten sich Unbekannte an der Eingangstür eines Restaurants in der sechsten Etage eines Mehrzweckgebäudes zu schaffen+++Durch zivile Einsatzkräfte wurde am gestrigen Montagnachmittag ein junger Mann) in der Eisenbahnstraße augenscheinlich bei einem Drogenhandel beobachtet+++wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt die Polizei gegen einen 35-Jährigen in Neulindenau. Weiterlesen

DGB Sachsen zum 1. Mai

Umdenken der Politik nötig für mehr Gerechtigkeit, Chancengleichheit und solidarischen Zusammenhalt nach der Krise

Foto: DGB Sachsen

„Solidarisch ist man nicht allein. - Das Motto des 1. Mai 2020 bringt die Realität in der Corona-Pandemie auf den Punkt. Die Mehrheit der Menschen zeigt sich solidarisch, wie es zuvor wohl nur wenige für möglich gehalten hätten: Sie halten Abstand, verzichten auf viel und helfen einander“, sagte Sachsens DGB-Vorsitzender Markus Schlimbach. Weiterlesen

Lang: Für mehr Nähe trotz Distanz bei Pflege sorgen

Foto: Götz Schleser

Simone Lang, pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Dienstag zu den psychischen Auswirkungen der Corona-Maßnahmen auf die Bewohnerinnen und Bewohner in Alten- und Pflegeheimen: „Die Auswirkungen von Corona belasten die Menschen in Alten- und Pflegeheimen zunehmend. Begegnungen zwischen den Bewohnern und ihren Angehörigen müssen möglich gemacht werden.“ Weiterlesen

„Wish you were here“ online und im Außenbereich

Geschlossenes Haus, aber emsige Bauarbeiter: Schaubühne startet drittes umfangreiches Bau- und Sanierungspaket

Collage: Clementine Harpages

Für alle LeserDie Schaubühne musste zwar mit Beginn der Corona-Kontaktbeschränkungen ihren Programmbetrieb auch komplett einstellen. Aber dafür haben jetzt andere den Raum für sich: die Bauarbeiter. Denn seit dem 17. April befindet sich die Leipziger Kulturinstitution in der Karl-Heine-Straße in der dritten Phase ihres auf mehrere Jahre ausgelegten Bau- und Sanierungsplans. Weiterlesen

Tag der Befreiung feiern heißt der Opfer gedenken

Foto: L-IZ.de

Der Erich-Zeigner-Haus e.V. ruft gemeinsam mit dem Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ dazu auf, am 8. Mai der Opfer des Nationalsozialismus zu gedenken und auch im laufenden Jahr an diesem Tag die Stolpersteine zu reinigen. Eine gemeinsame Putzaktion soll ab 16 Uhr stellvertretend am Stolperstein von Kurt Günther in der Kurt-Günther-Straße 12 stattfinden. Näheres zur Biographie von Kurt Günther, wie auch zu den Geschichten aller anderen Stolpersteine, ist zu finden unter www.stolpersteine-leipzig.de. Weiterlesen