15.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 8. Juni 2021

Raus aus den Schulden: Verbraucherzentrale veranstaltet Aktionstag mit Sonderhotline und Webseminar

Die Corona-Krise macht deutlich, dass das Thema Überschuldung kein Randphänomen einzelner gesellschaftlicher Gruppen ist. Überschuldung trifft Viele und das Spektrum Betroffener ist so bunt wie unsere Gesellschaft selbst.

Atommüll-Endlager: Landkreis-Experten bei Fachkonferenz

An der nächsten digitalen „Fachkonferenz Teilgebiete“ im Rahmen der Suche nach einem Atommüll-Endlager in Deutschland werden vom 10. bis 12. Juni 2021 auch Experten des nordsächsischen Umweltamtes teilnehmen und die Interessen des Landkreises vertreten.

VortragsSpaziergang zur Familie Schreber

Zum 160. Todesjahr von Dr. Moritz Schreber und zum 110. Todesjahr von Paul Schreber informieren wir in Kooperation mit dem Sächsischen Psychiatriemuseum über die Leipziger Familie Schreber. Der Streifzug beginnt mit einer thematischen Einführung im Außengelände des Kleingärtnermuseums und wird dann im Garten des unweit gelegenen Psychiatriemuseums mit einem Vortrag durch den Leiter Thomas Müller fortgeführt.

Neue Technik für den Katastrophenschutz

Nach Naturkatastrophen wie Überschwemmungen oder Stürmen, nach langanhaltenden Stromausfällen oder Trinkwassermangel kommt der Katastrophenschutz zum Einsatz. Im Landkreis Leipzig sorgen die ehrenamtlichen Helfer des DRK bei einer größeren Schadenslage für den Schutz und die Rettung der Bevölkerung.

Mensch und Natur muss auch in Zeiten des Klimawandels ausreichend Wasser zur Verfügung stehen

Bundesumweltministein Svenja Schulze hat am Dienstag (8.6.) die Nationale Wasserstrategie vorgestellt. Dazu Sachsens stellvertretender Ministerpräsident, Minister Wolfram Günther: „Ich begrüße den Ansatz, Wasser als zentrales Element der Daseinsvorsorge zu betrachten, die Aufgaben von Bund, Ländern und Kommunen zusammenzudenken und die Bedeutung von Wasser für Mensch, Natur und als Wirtschaftsfaktor unter den Bedingungen des Klimawandels neu zu beschreiben.“

Die Staatsregierung darf nicht noch einen Sommer vertrödeln

Zur neuen Corona-Schutzverordnung erklären der Vorsitzende der Linksfraktion, Rico Gebhardt, die gesundheitspolitische Sprecherin Susanne Schaper sowie Stefan Hartmann, neben Schaper Vorsitzender der sächsischen Linken: „Das Infektionsgeschehen hat sich aktuell entspannt, sodass zum Sommerbeginn weitere Lockerungen möglich werden. Allerdings ist die Pandemie nicht vorbei.“

Anna Gorskih (Linke): Kinderrechte gehören ins Grundgesetz

Die Verhandlungen zur Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz sind gescheitert. Dazu sagt Anna Gorskih, Sprecherin der Linksfraktion für Kinder- und Jugendpolitik: „Das Scheitern der Verhandlungen reiht sich ein in eine Reihe von Enttäuschungen.“

Wochenmärkte wieder mit erweitertem Sortiment

Die Leipziger Wochenmärkte dürfen ab morgen, Mittwoch, 9. Juni, wieder mit erweitertem Sortiment öffnen. Dazu gehören zum Beispiel Bekleidung, Geschenkartikel und Zubehör. Nach der geltenden Corona-Schutzverordnung in Verbindung mit zuvor hohen Inzidenzzahlen durften Wochenmärkte viele Wochen lang nur Lebensmittel, Blumen und Pflanzen aus eigenem Anbau anbieten.

Susanne Schaper (Linke): Gegen Rentenkürzung in Form eines höheren Eintrittsalters

Zu dem Vorschlag des Wissenschaftsbeirates, dass Renteneintrittsalter auf 68 Jahre hochzusetzen, erklärt die sozialpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Susanne Schaper: „Eine CDU-geführte Bundesregierung hätte wohl kein Problem damit, diesen absurden Vorschlag einer neuerlichen Rentenkürzung umzusetzen.“

Dienstag, der 8. Juni 2021: Testpflicht in Leipzig entfällt, Warnstreik auf der Automeile und Skandale in Testzentren und beim Verfassungsschutz + Video

Am heutigen Dienstag wurde die neue Sächsische Corona-Schutzverordnung beschlossen, die mit weitreichenden Lockerungen einhergeht. Derweil entfällt in Leipzig ab morgen schon die Testpflicht. In drei Testzentren wurden mehrere Verstöße festgestellt und auch der sächsische Verfassungsschutz sorgte heute für einen weiteren Skandal. Außerdem: Die IG Metall rief zum Warnstreik auf der Leipziger Automeile auf. Die LZ fasst zusammen, was am Dienstag, dem 8. Juni 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Stellungnahme des LfV Sachsen zur Speicherung von Abgeordnetendaten

Die Parlamentarische Kontrollkommission (PKK) des Sächsischen Landtages hat sich in den vergangenen Monaten intensiv mit der früheren Praxis im Landesamt für Verfassungsschutz (LfV) Sachsen zur Sammlung und Speicherung nicht nachrichtendienstlich relevanter personenbezogener Daten sächsischer Abgeordneter befasst.

Zweiter Streiktag am Postakut- und Rehabilitationszentrum in Brandis

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Beschäftigten der Fachklinikum Brandis GmbH & Co. KG am 9. Juni in der Zeit von 5:30 bis 22:00 Uhr erneut zu einem ganztägigen Warnstreik auf.

Prozess um Hundehalter-Mord: Sohn des Getöteten belastet Angeklagten schwer

Der Prozess um die Tötung von Hundehalter Maik R. (52) steuert dem Ende entgegen. Am Dienstag sagte sein Sohn (17) aus, der bei der Tat zugegen war. Seine Aussage belastete den Angeklagten Thomas S. (34) schwer – sofern das Gericht ihm Glauben schenkt.

SPD Leipzig-Süd im Gespräch mit Journalist/-innen

Die SPD Leipzig-Süd diskutiert an diesem Donnerstag, den 10. Juni 2021, mit Ine Dippmann (Vorsitzende DJV Sachsen) und Robert Dobschütz, Journalist der Leipziger Zeitung und Leipziger Internetzeitung, über die Rolle von Medien im Kontext von Demonstrationen und Polizeieinsätzen. Die Online-Veranstaltung beginnt 19:00 Uhr und wird live auf der Facebookseite „SPD Leipzig“ gestreamt. 

Leiterin für das neue Klimaschutz-Referat beginnt am 1. Juli 2021

Das Referat Nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz bekommt eine neue Leiterin: Simone Ariane Pflaum wird ab dem 1. Juli 2021 diese neue Position übernehmen. Sie folgt auf Peter Wasem, der bisher in einer Doppelfunktion fungierte. Peter Wasem verantwortet das Referat derzeit als kommissarischer Leiter und ist zugleich Leiter des Amtes für Umweltschutz. Diese Doppelfunktion wird er bis zum Arbeitsbeginn von Simone Ariane Pflaum innehaben.

Polizeibericht 8. Juni: Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person, Raub, Brand in Mehrfamilienhaus

Am gestrigen Nachmittag kam es zwischen den Ortslagen Penig und Rochlitz zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen verletzt wurden+++In der vergangenen Nacht stürzte ein 34-Jähriger (deutsch) mit seinem Elektroroller in einer Kurve auf der Eilenburger Straße in Torgau und zog sich dabei schwere Verletzungen zu+++Gestern Abend wurde durch Unbekannte im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses ein abgestellter Kinderwagen auf bisher unbekannte Art und Weise in Brand gesetzt.

Sachsen erlaubt wieder Messen, Clubkultur und Sexarbeit

In Sachsen dürfen bei einer dauerhaften 7-Tage-Inzidenz unter 35 offenbar alle Einrichtungen bald wieder öffnen, die bislang noch von einem Shutdown betroffen sind. Das gab Sozialministerin Petra Köpping (SPD) am Dienstag, dem 8. Juni, auf einer Pressekonferenz bekannt. Zudem soll bei niedriger Inzidenz in fast allen Bereichen die Testpflicht entfallen. Neu ist auch, dass in Schulen bei dauerhafter Inzidenz unter 35 die Maskenpflicht entfällt. Die Testpflicht bleibt jedoch bestehen.

Staatsregierung beschließt neue Corona-Schutzverordnung für Sachsen

Die sächsische Staatsregierung hat in ihrer heutigen Kabinettssitzung eine neue Sächsische Corona-Schutzverordnung verabschiedet. Sie tritt am 14. Juni 2021 in Kraft und gilt bis einschließlich 30. Juni 2021. Vorgaben für Kitas und Schulen werden ab sofort durch eine eigene Verordnung des Kultusministeriums geregelt. Aufgrund der niedrigeren Inzidenzen werden weitere Lockerungen und Erleichterungen möglich.

Gnadenkirche Wahren: „Kirche gegen Juden im Nationalsozialismus“

Am Freitag, dem 11. Juni 2021, lädt der Förderverein Gemeindeaufbau der Ev.-Luth. Gnadenkirche Leipzig-Wahren e. V. um 19.30 Uhr zum Offenen Abend in die Gnadenkirche Wahren, Opferweg 2, ein. Referent zum Thema „Kirche gegen Juden im Nationalsozialismus“ ist der ehemalige Professor für neutestamentliche Wissenschaft an der Universität Leipzig und frühere Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen, Dr. Christoph Kähler.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 14.723 bestätigte Fälle (Stand 8. Juni 2021)

Die Zahl der Infektionen beträgt 14.723 (+ 3 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle PCR-bestätigten Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. In Quarantäne befinden sich derzeit 170 Personen, dies sind Infizierte sowie enge Kontaktpersonen.

Aktuell auf LZ