16.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Klimaneutralität

Abgelehnte Petition: Warum Leipzig trotzdem gut daran täte, bis 2035 klimaneutral zu sein + Video

Es gibt in Leipzig keinen anderen, der so emsig Petitionen schreibt wie Dieter Krause. Er lässt sich nicht entmutigen, obwohl die Petitionen fast immer abgelehnt werden - im Petitionsausschuss genauso wie in der Ratsversammlung. Was oft gar nicht daran liegt, dass sie falsch gedacht wären. Oft fordern sie nur das, was dringend getan werden müsste. So wie seine Petition, die am 20. Januar behandelt wurde.

Staatsminister Günther: „Auf dem Weg zur Klimaneutralität die Wettbewerbsfähigkeit stärken“

Auf einer Kick-off-Veranstaltung des Sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) haben am Montag (12.10.) in Dresden Expertinnen und Experten aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung über Forschungsvorhaben, Trends und Herausforderungen in den Bereichen Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft diskutiert.

EU-Parlament hat am Mittwoch das Tempo für den europäischen Klimaschutz deutlich erhöht

Geht es jetzt tatsächlich endlich vorwärts mit dem Klimaschutz in Europa? Am Mittwoch, 7. Oktober, nutzte das Europaparlament eine der seltenen Gelegenheiten, bei denen es die behäbigen Abstimmungen in der EU-Kommission aushebeln und mehr Tempo in die elementare Überlebensfrage der Menschheit bringen konnte. Es beschloss ein neues Ziel für die Minderung der klimaschädlichen Emissionen für 2030.

Jahrestagung des DBFZ geht mit neuem Teilnehmerrekord zu Ende

Wie lassen sich erneuerbare Energieträger kostengünstig, effizient, sozial verträglich und nachhaltig in einem zukünftigen Energiesystem sowie einer biobasierten Wirtschaft nutzen? Eine Frage, auf welche die Jahrestagung des Deutschen Biomasseforschungszentrums (DBFZ) am 16./17. September Antworten suchte.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -