Artikel zum Schlagwort Lene-Voigt-Gesellschaft

Wettbewerb um das Gaggaudebbchen 2017

Jetzt braucht es tapfere Lehrer, die wieder Sächsisch unterrichten

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEinmal im Jahr wird in Leipzig sächsisch gesprochen. Na gut, zwei Mal. Vielleicht auch ein bisschen öfter. Aber tatsächlich viel zu selten. Die Leipziger haben es verlernt. Ein Idiom geht so langsam verloren. Und das in einem Land, in dem die Regierenden immerfort von Heimat schwadronieren. Aber Heimat fängt mit Sprache an. Das wusste schon Luther. Also auch diesmal Mäuschen spielen beim „Gaggaudebbchen“ in der Sanftwut. Weiterlesen

Vortragswettbewerb für Schüler

„Gaggaudebbchen“ – Junge Sächsisch-Talente gesucht

Foto: Ralf Julke

Am 23. Mai 2017, 15:00 Uhr findet im Leipziger Kabarett SANFTWUT der diesjährige Vortragswettbewerb für Schüler um das „Gaggaudebbchen“ statt. Zu dieser nun schon traditionellen Veranstaltung lädt auch dieses Jahr wieder die Lene-Voigt-Gesellschaft e.V. Kinder und Jugendliche im Alter von 8-15 Jahren ein, die Spaß daran haben, einen Text der Leipziger Mundart-Ikone Lene Voigt (1891-1962) zu rezitieren. Weiterlesen

Wettbewerb um das Gaggaudebbchen 2016

Acht Mal Vortragsfreude mit Lene Voigt und die stille Freude des Nadelbäumchens

Foto: Ralf Julke

Wie weiter mit Lene und ihrer Gesellschaft? Die Frage schwebte natürlich auch am Dienstag, 31. Mai, wieder im Saal der „Sanftwut“, wo die Lene-Voigt-Gesellschaft seit Jahren gern zu Gast ist, wenn sie ihre Wettbewerbe austrägt. Am Dienstag war wieder der Wettbewerb der Jüngsten dran - der um das Gaggaudebbchen, der kleinste seit Jahren. Aber einer, der es in sich hatte. Weiterlesen