Artikel vom Dienstag, 2. Juni 2015

Umstrittener Ehrengast

„Die Prinzen“ möchten zum Stadtjubiläum mit Xavier Naidoo in der Oper singen

Foto: Ralf Julke

Leipzig feiert dieses Jahr seine Ersterwähnung vor 1.000 Jahren. "Die Prinzen" veranstalten anlässlich des Ereignisses eine besondere Konzertserie. Von Donnerstag, 4. Juni, bis Samstag dieser Woche spielt die Leipziger Popband drei Shows mit dem Orchester der Musikalischen Komödie in der Oper. Als musikalischer Ehrengast soll Xavier Naidoo auftreten. Der bekannte Sänger fiel in jüngerer Vergangenheit vermehrt durch Äußerungen auf, die eher in das Lager rechtsesoterischer Legida-Anhänger zu passen scheinen. Weiterlesen

Zurück in die Zukunft, Wege aus Kriminalität und Sucht

Informationsveranstaltung der Forensischen Psychiatrie des Städtischen Klinikums „St. Georg“ Leipzig

Am 20. Juni 2015, von 14:00 bis 16:00 Uhr, haben Außenstehende die Möglichkeit, im Rahmen einer Informationsveranstaltung Einblicke in die Arbeit der Klinik für Forensische Psychiatrie des Städtischen Klinikums "St. Georg" Leipzig zu gewinnen. Es ist die erste Veranstaltung dieser Art, die von der Klinik für Forensische Psychiatrie (Gorbitzer Straße 11, 04289 Leipzig) durchgeführt wird. Weiterlesen

Letzten Endes war es der Zufall, der die Zügel in die Hand genommen hat

Tanners Interview mit Franziska Lehninger vom Lindengrün Bioladen & Café

Foto: Volly Tanner

Tanners Gattin kauft gern im Lindengrün ein. Und manchmal muss Tanner dann noch mal dort hin, weil irgendetwas noch dazu gekauft werden muss. Dann schnattert er mit der jungen Dame an der Theke, trinkt entspannt einen Kaffee und erfreut sich an der Langsamkeit. Als Franziska, die junge Dame an der Theke, dann mit Tanner beim Lindenauer Frühjahrsputz zusammentraf, war natürlich ein Interview beschlossene Sache. Wegen der Nachhaltigkeit, wegen den Oasen im Trubel, wegen dem Lindenauer Markt und wegen Franziska, ist doch klar. Weiterlesen

Theaterstück Moschee DE: Letzter Aufführungstermin am 5. Juni

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Am kommenden Freitag, den 5. Juni 2015 um 20:00 Uhr, findet die vorerst letzte Vorstellung des Theaterstücks Moschee DE in der Leipziger Friedenskirche (Kirchplatz 9 - 04155 Leipzig) statt. Im Anschluss an die Aufführung, ab ca. 21:45 Uhr besteht die Möglichkeit, mit dem Regisseur David Perlbach und den SchauspielerInnen ins Gespräch zu kommen. Die Moderation des Publikumsgesprächs führt Johannes Lehnert. Weiterlesen

Die Zukunft der Verpackung zum Anfassen

HTWK Leipzig und DB Schenker laden zum „Tag der Verpackung“ ein

Am 11. Juni 2015 wird deutschlandweit der erste "Tag der Verpackung" veranstaltet. Auch die Fakultät Medien der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) und die Schenker Deutschland AG laden Fachbesucher zu einem spannenden Programm rund um das Thema "Verpackung" nach Leipzig ein. Spezialisten aus Wissenschaft und Wirtschaft präsentieren an der HTWK Leipzig die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Transportverpackung und diskutieren die Zukunft der Verpackung. Weiterlesen

Magistrale Georg-Schumann-Straße: Studentische Ideen für eine weitere wirtschaftliche Entwicklung und Vermarktung

In Zusammenarbeit mit dem Magistralenmanagement der Georg-Schumann-Straße haben Studenten des Masterstudiengangs urban management der Universität Leipzig im Herbstsemester 2014/2015 ein Projekt zur Zukunft der Straße durchgeführt. Insgesamt waren ca. 60 Studenten, die sich mit Stadtmanagement beschäftigen, beteiligt. Im Detail ging es beispielsweise um Projekte rund um das Vorhaben "Perlenschnur Georg-Schumann-Straße" vom Chausseehaus, über die Gohlis-Arkaden, den Huygensplatz und Möckernscher Markt bis hin zum Rundling am Rathaus Wahren. Weiterlesen

Stand 2. Juni

Kita-Streik: Aktualisierte Liste der kommunalen Kitas, die vom Streik betroffen sind

Die aktualisierte Liste der vom Streik betroffenen Kitas ist eine vorläufige, Änderungen/Aktualisierungen sind vorbehalten. Aktuelle Hinweise auch auf www.leipzig.de/kita-streik. Für den Hortbereich/Betreuungsangebote gilt grundsätzlich, dass alle Einrichtungen im Rahmen eingeschränkter Kapazität lediglich eine Notbetreuung sichern. Eine Frühhortbetreuung vor dem Unterricht findet an allen Streiktagen nicht statt. Weiterlesen

Landesaktionsplan ist erster Schritt in Richtung inklusive Gesellschaft

Hanka Kliese (SPD): Inklusion geht alle an

Hanka Kliese, stellvertretende Vorsitzende und Sprecherin für Inklusion der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt zum heute gefassten Kabinettsbeschluss zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention mit einem Landesaktionsplan: "Inklusion geht alle an. Ich freue mich deswegen, dass alle Ministerien an der Erarbeitung des Landesaktionsplans Inklusion beteiligt sind. Inklusion muss in allen Bereichen des Lebens stattfinden, von der Geburt bis ins hohe Alter. Menschen mit Behinderung müssen aktiv an der Gesellschaft teilhaben können. Besonders muss Inklusion aber auch in den Köpfen aller Menschen ankommen. Letztendlich profitieren alle von Inklusion. Weiterlesen

Clemen: "Die Stadt darf sich nicht aus der Verantwortung stehlen"

CDU Leipzig fordert Lösung im Kita-Streik

Der Streik der Kita-Erzieher legt nach und nach spürbar das Leben vieler Eltern lahm. Die CDU Leipzig sieht die Stadt nun in der Pflicht, ihre Notbetreuung besser zu organisieren: "Die Stadtverwaltung darf sich nicht aus der Verantwortung stehlen, für die betroffenen Eltern die ungünstige Situation erträglicher zur gestalten. Der Status quo ist so jedenfalls nicht mehr hinnehmbar", kritisiert Robert Clemen, der Kreisvorsitzende der CDU. Weiterlesen

Jahresteuerung in Sachsen

Sprit ist noch billig, Gemüse teuer und die Milch geht in den Export

Foto: Ralf Julke

Jeden Monat aufs Neue versuchen Sachsens Statistiker die Teuerungsrate auszurechnen, das, was dann am Jahresende irgendwie die Inflationsrate ergibt. Und während noch im Januar über möglichen Preisverfall orakelt wurde, steht jetzt fest: Das Leben wird auch in Sachsen weiterhin immer ein wenig teurer. Und meistens trifft's Dinge, die jeder jeden Tag braucht. Weiterlesen

Wie lange lässt sich Köpping maßregeln?

Sarah Buddeberg (Linke): Gleichstellungsministerin scheitert schon am Fahnenmast

Zum Streit um die Regenbogenfahne vorm Sozialministerium erklärt Sarah Buddeberg, gleichstellungs- und Queerpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Das Gerangel um die Regenbogenfahnen vor dem Sozialministerium ist symptomatisch für die Gleichstellungspolitik der Sächsischen Staatsregierung. Während es in Leipzig inzwischen zum Festakt gehört, anlässlich des Christopher Street Days die Regenbogenfahne als Zeichen der Toleranz gegenüber nichtheterosexuellen Lebensweisen zu hissen, verweigert sich die Dresdner Stadtspitze dieser bescheidenen Geste. Weiterlesen

Jens Michel (CDU): Steuermehreinnahmen bereits für Haushaltsausgleichsrücklage verplant

Sachsens Finanzminister Prof. Georg Unland hat heute die Ergebnisse der Mai-Steuerschätzung für den Freistaat vorgestellt. Demnach liegen die Einnahmeerwartungen auf Landes- und Gemeindeebene in diesem Jahr um 165 Millionen Euro höher als noch im vergangenen Herbst erwartet. Insgesamt rechnet das Finanzministerium 2015 mit Steuereinnahmen in Höhe von rund 12,44 Milliarden Euro. Für das kommende Jahr werden die Mehreinnahmen auf etwa 104 Millionen Euro geschätzt. Weiterlesen

Verzicht auf Rücklagenentnahme im Staatshaushalt hat Priorität

SMF: Ergebnisse der Mai-Steuerschätzung für Sachsen

Staatsminister Prof. Dr. Georg Unland hat heute dem Kabinett und der Öffentlichkeit die Ergebnisse der Mai-Steuerschätzung für Sachsen vorgestellt. "Von den neuen Prognosen der Steuerschätzer profitieren auch der Freistaat und unsere Kommunen. Landes- und Gemeindeebene können von höheren Einnahmeerwartungen ausgehen", so der Finanzminister. "Die guten Ergebnisse sind von den günstigen wirtschaftlichen Perspektiven für Deutschland zum Zeitpunkt der Steuerschätzung geprägt." Weiterlesen

SMS: Sexueller Missbrauch in Institutionen – Sachsen schließt Vereinbarung mit dem Bund

Das Kabinett hat heute dem Abschluss der "Vereinbarung zur Umsetzung der Empfehlungen des Runden Tisches Sexueller Kindesmissbrauch zum Ergänzenden Hilfesystem" (EHS) zugestimmt. Diese Vereinbarung wird zwischen dem Bund und den Ländern geschlossen. Sie bezieht sich auf die Arbeitgeberverantwortung der Länder. Ausgangspunkt waren die Erkenntnisse und Ergebnisse des Runden Tisches Kindesmissbrauch auf Bundesebene. Weiterlesen